Moderator gesucht!

Du spielst gerne Empire: Four Kingdoms, kannst lesen und schreiben und hast Spaß daran, dich mit der Community auszutauschen und ihr zu helfen? Dann bewirb dich doch einfach HIER und stoße unserem tollen Boardteam bei. :)

GoodGame als Arbeitgeber

Ich kann den alten Thread mit der Kontroverse über Betriebsrat udgl leider nicht mehr finden.

Ich gehe davon aus, dass es sich um einen Fehler in der Foren-Software handelt und nicht um ein absichtliches Löschen des Threads .. denn das hätte man mir sicher vorher mitgeteilt. Grundlos wird doch kein Thread gelöscht!

Na egal. Bin gerade wieder auf einen sehr lesenswerten Artikel gestoßen. Auch da geht es um Mundtot-Machen anderer Meinungen:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/goodgame-betriebsrat-wird-vom-management-bekaempft-a-1072512.html

Und falls jemand die alten Links nachlesen will:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/goodgame-studios-mitarbeiter-lehnen-betriebsrat-gruendung-ab-a-1073017.html
http://www.welt.de/regionales/hamburg/article151223539/Die-Anti-Verdi-Propaganda-war-erfolgreich.html
http://www.gruenderszene.de/allgemein/goodgame-studios-kein-betriebsrat

Natürlich spiegeln die Artikel ausschließlich die Meinung der Urheber wider.

Was meint Goodgame dazu? Ich will euch das natürlich nicht vorenthalten (kann sich ja jeder seine eigene Meinung bilden, insb zu den ersten 3 Punkten):
https://www.goodgamestudios.com/de/blog/stellungnahme-zu-kundigungen/2015/12/18/

Eine Sache stelle ich mir gerade bildlich vor: Ich will sehen, dass die Geschäftsführung akzeptiert, dass auf Firmenkosten Flyer und Präsentationscharts für ein Modell erstellt werden, das der Geschäftsführung nicht passt:
"Die vielfach zitierten Flyer und Präsentationscharts, die explizit für die alternative Mitarbeitervertretung werben, stammen ohne Ausnahme von der Arbeitsgruppe, die dieses Modell aus eigenem Antrieb und ohne Auftrag oder Zutun der Geschäftsführung erarbeitet. Es stand jedem Mitarbeiter frei, sich in gleicher Weise für einen Betriebsrat einzusetzen und für dieses Modell zu werben."




84wb 2 / Warfare @ DE1

Kommentare

  • Talon de Flor (DE2)Talon de Flor (DE2) Beiträge: 306
    bearbeitet 23.03.2016
    Wen interessiert wie GG als Arbeitgeber ist. Wenn es den Leuten nicht gefällt, sollen sie sich was neues suchen. Bei uns in der Firma (nähe HH) werden laufend gute Programmierer gesucht.

    Edit:

    vergesst was ich geschrieben habe. Hab den Fehler grad selbst gemerkt. Die Programmierer sollen lieber bei GG bleiben. Unsere Software funktioniert und das wollen wir auch beibehalten.
    Talon de Flor @ GG 2
  • ch1ll (DE2)ch1ll (DE2) Beiträge: 273

    Klar, ohne Betriebsrat lassen sich die Arbeitnehmer besser ausbeuten. Dieses Konstrukt, was lediglich auf immensen Druck des AG zustande gekommen ist, hat keinerlei rechtliche Relevanz. Hier zeigt sich GG Firmenpolitik, die nicht fortschrittlich sondern eher denen eines Großgrundbesitzers ähnelt. Abstoßend...

  • Und das beste finde ich ja immer noch, das GG zu einem der größten Spielehersteller aufsteigen will, und AAA-Spiele produzieren möchte... Dieses Ziel stelle ich mir unter den jetzigen Voraussetzungen unmöglich vor, GG es ja nicht mal schafft seine Spiele fehlerfrei zu produzieren...
    [Goodgame Empire Wiki]
    [Ein Artikel für Zwischendurch]
    Marcus Tullius Cicero: Magnum vectigal est parsimonia - Sparen ist eine gute Einnahme
    Prinzessin Dani @ DE1


Anmelden, um zu kommentieren.