Moderator gesucht!

Du spielst gerne Empire: Four Kingdoms, kannst lesen und schreiben und hast Spaß daran, dich mit der Community auszutauschen und ihr zu helfen? Dann bewirb dich doch einfach HIER und stoße unserem tollen Boardteam bei. :)

Gewinnspiel zum Wochenende - Die Frage aller Fragen #4

AlpinoloAlpinolo Beiträge: 3,800Community Manager
Liebe Community,

in diesem Thread könnt ihr uns eure Beiträge zum aktuellen Wochenendgewinnspiel zukommen lassen. Alle Infos dazu erhaltet ihr HIER.


Grüße,
Mario/Alpinolo
Post edited by Alpinolo on
area area area area area

Kommentare

  • CTS790 (DE1)CTS790 (DE1) Beiträge: 606
    Angriff oder Verteidigung?
    Äpfel oder Birnen?
    Alpinolo schrieb:
    ...jedoch darfst du nicht vergessen, dass solch eine kleine unscheinbare Änderung, Auswirkungen auf das Balancing hat. Letzteres ist genauestens auf das Spiel und die Spielerschaft abgestimmt.

    Alpinolo schrieb:
    ...eure Ideen und Kritik hier im hiesigen Forum [...] sind sehr wichtig für die Weiterentwicklung unseres Spiels. Wir nehmen alles auf und nutzen es in unseren Meetings mit den Game Designern.

    Alpinolo schrieb:
    Und nein, keine Willkür sondern Regeln, Ordnung und Gesetze, damit das Balancing hier nicht aus den Fugen gerät.
  • NoS (DE2)NoS (DE2) Beiträge: 10
    Angriff ist die beste verteidigung
  • unisus-Jr. (DE1)unisus-Jr. (DE1) Beiträge: 64
    bearbeitet 13.02.2016
    Nur mal meine Meinung:

    Beides ist wichtig, wenn man in diesem Spiel vorankommen will.

    Wobei ich anderen Spielern gegenüber Verteidigung bevorzuge, da ich selbst weiß, wie Zeitaufwendig es ist, sich die Rohstoffe zusammenzusammeln ... deswegen also greif ich andere Burgherren selten an.
    Wenn aber es hier auch um Raubritter, Fremde, Samurai und Nomaden geht, so ist Angriff bei diesem Gesindel das wichtigste.
    Ruhm bekommt man von den inzwischen relativ regelmäßigen und häufigen Events der Fremden und Samurai, weshalb man auch deswegen keine anderen Spieler anzugreifen braucht ... wenn man jedoch Ehre will, so bleibt einem nichts anderes übrig, als ständig andere Spieler anzugreifen ...
    Das zu dem Spieltechnisch unwichtigen, nur meine Meinung der Fairness gegenüber ...  xD

    Wenn es aber um das Gameplay
    geht, so bevorzuge ich eigentlich den Angriff, weil ich mehr Möglichkeiten hab meine Soldaten einzusetzen ... also z.B. die schwächsten an die Front schicken kann, um meine guten Einheiten nicht zu verlieren ... bei der Verteidigung kommen automatisch die stärksten Verteidiger auf die Mauer ... ist oft nicht so gut, weil man bei einem Raubritterüberfall immer kleine Verluste hat, wenn man nicht selbst einstellen kann ... dadurch verliert man dann häufig ein oder zwei Einheiten, die im Lazarett Rubine kosten, um sie zu heilen ... geht man nun davon aus, dass man in der Woche einen solchen Angriff abbekommt, heißt das, dass man im Verlauf des Jahres über hundert wertvolle Einheiten an die Raubritter verliert ... von dem Taktisch/strategischen Teil jedoch ist beides ziemlich gut gelungen ...

    Ich hoffe, ich hab nicht alles wiederholt ... jedenfalls ... sollte ich hierzu eigentlich eine Geschichte schreiben, oder nur die Spieltechnische Meinung schreiben ?
    Post edited by unisus-Jr. (DE1) on
  • Beides ist teuer und unbezahlbar. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. 

    Ich hätte ein Vorschlag für diese Art des Spiels: Soll doch die Community die beste Antwort wählen. Das würde es ermöglichen, dass für euch unbequeme Antworten es ebenfalls in die Wertung schaffen. 
  • HR2 (DE2)HR2 (DE2) Beiträge: 31
    Beides ist teuer und unbezahlbar. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. 

    Ich hätte ein Vorschlag für diese Art des Spiels: Soll doch die Community die beste Antwort wählen. Das würde es ermöglichen, dass für euch unbequeme Antworten es ebenfalls in die Wertung schaffen. 
    Naja deffen geht im Vergleich noch zum angriff, der auch mehr Spass macht, allerdings fragt man sich warum man 5-10eus raushauen soll zu mal man durch ständige Verbindung Abbrüche ewig zum einstellen braucht, zumal solche guten Vorschläge wie Angriffs Einstellung speichern er zweifelhaft bzw gar nicht umgesetzt werden.
    HR2 @ GG 2
  • King Odin (DE2)King Odin (DE2) Beiträge: 37
    Verteidigung der Burg Bewohner ist das wichtigere, immerhin arbeiten die nur dann mit vollen Einsatz wenn diese sicher Leben können und nicht ständig überfallen werden.
    Wer arbeitet gern wenn andauernd der Lohn entwendet wird? 
    King Odin @ GG 2
  • Ooch...ihr schreibt immer so viel!
    Alex 3.2. @ GG 1
  • Ooch...ihr schreibt immer so viel! Da ja bekanntlich in der Kürze die Würze liegt schreib ich heute etwas weniger...@Mario dann hast du nicht so viel Arbeit!!
    Alex 3.2. @ GG 1
  • CTS790 (DE1)CTS790 (DE1) Beiträge: 606
    Ich hätte ein Vorschlag für diese Art des Spiels: Soll doch die Community die beste Antwort wählen. Das würde es ermöglichen, dass für euch unbequeme Antworten es ebenfalls in die Wertung schaffen. Beim

    Bei der letzten Fragen haben ja seltsamerweise die Antworten mit den einzigen Likes nichts gewonnen. Regelrecht gespenstisch... Naja... bei derart primitiven Fragen braucht man sich über dumme Antworten auch nicht wundern.

    Damit der Beitrag aber nicht voll das Thema verliert:

    "Jeder Angriff muß mit einem Verteidigen enden." (Carl Philipp Gottfried von Clausewitz)

    Alpinolo schrieb:
    ...jedoch darfst du nicht vergessen, dass solch eine kleine unscheinbare Änderung, Auswirkungen auf das Balancing hat. Letzteres ist genauestens auf das Spiel und die Spielerschaft abgestimmt.

    Alpinolo schrieb:
    ...eure Ideen und Kritik hier im hiesigen Forum [...] sind sehr wichtig für die Weiterentwicklung unseres Spiels. Wir nehmen alles auf und nutzen es in unseren Meetings mit den Game Designern.

    Alpinolo schrieb:
    Und nein, keine Willkür sondern Regeln, Ordnung und Gesetze, damit das Balancing hier nicht aus den Fugen gerät.
  • AlpinoloAlpinolo Beiträge: 3,800Community Manager
    Hey Leute,

    vielen Dank für die Einsendungen!

    HIER haben wir die beiden Gewinner des Wochenendgewinnspiels verkündet.


    Noch eine kurze Anmerkung zu einigen Kommentaren:

    Dieses Gewinnspiel soll etwas Schönes für euch sein, da ist es nicht förderlich, wenn "unangenehme" Beiträge auserkoren werden. Jeder hat hier mit sinnvollen Beiträgen  die Chance auf 5000 Rubine!

    Grüße,
    Mario/Alpinolo
    area area area area area
Diese Diskussion wurde geschlossen.