Startseite [ARCHIV] Anregungen, Lob und Kritik

[IDEE] Aussendarstellung brennende Burgen und AP

Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
liebes gge team...

ist es wirklich so schwer brennende burgen und aussenposten in denen brände mit mehr als zb. 10 flammen herrschen auch als brennend nach aussen hin auf der karte darzustellen?

oder ist es gewollt das man jedes mal in die burg schauen muss ob sie nun brennt oder nicht?

und warum kann ich einen angriff auf eine schon brennende burg nicht zurückziehen,ist es von gge gewollt das spieler unter fehlern anderer spieler leiden müssen?

ich wäre dankbar wenn eine der beiden möglichkeiten erwogen bzw. umgesetzt würde um fehler bei angiffen zu vermeiden bzw. rückgängig machen zu können.

lg
red
Post edited by Red Flag (DE1) on
Red Flag @ de 1
«1

Kommentare

  • Aria ThordiaAria Thordia Beiträge: 5
    bearbeitet 22.06.2014
    diesem wunsch kann ich mich nur anschliessen

    eine ab 10 flammen von aussen sichtbar brennende burg hilft anderen spielern diesen bereits brennenden den spielspass zu lassen
    und ein 'bildicon' davorzusetzen sollte meines wissenstandes nicht schwer sein
    bilder übereinanderlegen für eine darstellung hab ich als laie schon programmiert bekommen
    Aria Thordia @ de 1
    PdjPkIq.png
  • user16384 (DE1)user16384 (DE1) Beiträge: 92
    bearbeitet 22.06.2014
    Aria Thordia schrieb: »
    bilder übereinanderlegen für eine darstellung hab ich als laie schon programmiert bekommen

    Ich denke es geht hier niemals um die Schwierigkeit eine Idee umzusetzen ;)

    Die Frage ist eher der Sinn der Idee... Es könnte auch den Effekt haben, das Spieler absichtlich die brennenden Burgen noch mehr angreifen, da sie wissen das sie leichtes Spiel haben und viel Plündern können. Meiner Meinung nach ist es gut, wie es ist. Wer vor einem Angriff nicht in die Burg des Gegners schaut ist sowieso blöd!
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    bearbeitet 22.06.2014
    Red Flag schrieb: »
    liebes gge team...





    und warum kann ich einen angriff auf eine schon brennende burg nicht zurückziehen,ist es von gge gewollt das spieler unter fehlern anderer spieler leiden müssen?

    ich wäre dankbar wenn eine der beiden möglichkeiten erwogen bzw. umgesetzt würde um fehler bei angiffen zu vermeiden bzw. rückgängig machen zu können.

    lg
    red

    das ist die alternative:)

    edit

    und das mit dem blöde hätte ich fast überlesen arx...nicht das dich mal ein blödmann besucht ohne zu schauen.:)
    edit2
    nebenher erwähnt können auch zwischenzeitlich angriffe von anderen spielern auftauchen bzw eingeschlagen sein.
    Red Flag @ de 1
  • NoblemanDragi (DE1)NoblemanDragi (DE1) DE1 Beiträge: 306
    bearbeitet 22.06.2014
    Sichtbar brennende Burgen locken nur Angriffe an.

    Nicht jeder spielt so dass er/sie brennende Burgen nicht angreift, auch wenn es fast jeder betont weil es ja nur fair sei... ;)

    NoblemanDragi @ de 1

  • King DorianKing Dorian Beiträge: 20
    bearbeitet 22.06.2014
    Teils teils, sicher gibt es Spieler, die Spieler, die bereits einen Schaden haben, verschonen, doch manche würden diese umso mehr angreifen, das wäre Glück und Über zugleich. Dennoch halte ich es für eine gute Idee

    gez. Dorian
    Stolzer Anführer des Verbundes Immensum Imperium

    Viribus Unitis-Mit vereinten Kräften
  • NoblemanDragi (DE1)NoblemanDragi (DE1) DE1 Beiträge: 306
    bearbeitet 22.06.2014
    Hohe Levels, die sich obendrein vielleicht noch mit dem Titel eines Schrecklichen u.Ä. schmücken und in einer starken Alli sind (welche niemand sich traut anzugreifen), mögen sich ihre Gegner aussuchen können. Da ist es nicht schwer "fair" zu sein. Niedrigere Levels, die weiter kommen möchten, müssen schon anders denken: Wie komme ich maximal voran bei minimalen Verlusten und Ausgaben! Ich sage es nur realistisch. Hier geht es oftmals zu wie in einem See voller Piranhas - sobald einer Wunden zeigt, stürzen sich alle auf ihn... Oder wie zu mir einer von den Ilions Schrecklicher einmal meinte: Wer hier nur auf die feine Art spielen möchte, der kommt nicht weit! Also, allgemein sichtbare brennende Burgen halte ich für keine kluge Idee. ^^

    NoblemanDragi @ de 1

  • Superkämpfer5Superkämpfer5 Beiträge: 292
    bearbeitet 22.06.2014
    Ich auch nicht!Ich brenne selber und habe auch manchmal schon nach gründen gefragt da sind es wirklich nur wenige Leute die dann sagen das sie sich vertanen haben und mich eigentlich garnicht angreifen wollten also zumindesten nicht weil ich brenne die meisten aber ist das egal und greifen erst recht da an.Von daher eher schlecht aber die die eigentlich sich die brenenden Brugen aussuchen sind nicht irgendwelche Level 40 50 oder 60 die spielen fair aber die ganzen 70 greifen einen erbahmungslos an egal ob 20 oder 30 Level Unterschied von daher das bringt nichts.

    Es wird nur viel schlimmer als es schon jetzt ist sowas würde mal was brinegn wenn es Angriffsschutz geben würde bei zu hohen Levelunterschieden bzw 10 Level sind finde ich perönlich schon fast zu vielk aber dort muss man eine grenze setzen und wenn das erfüllt ist dann wäre diese Iddee perfekt.
    Superkämpfer5 @ de 1
  • Battle eye (DE1)Battle eye (DE1) Beiträge: 46
    bearbeitet 22.06.2014
    Hallo,

    also das mit den brennenden Burgen ist eine Idee, aber ab 10 bränden ist nicht gut, da kommen 2 Spieler mit 50% Sabotagn durch auf 5 Gebäude und schon brennst du auf der Weltkarte, also ich würd wenn dann schon ein andern Maßstab nehmen oder bei 10 Gebäuden mit einer Beschädigung von mind. 25 oder 30%.

    mfg Battle eye
    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
  • mirisschlechtmirisschlecht Beiträge: 80
    bearbeitet 23.06.2014
    abend Red Flag und co.

    na dann warte ich mal auf eure heultherads hier in diesem forum, wenn man euch nach einer missglückten verteidigung stets weiter angegrifft werdet.
    auch deine vorschlag mit angriffsschutz ist müll, da die einheiten der level 50 -70 gleich sind und nur allianzen mit hauptstädten königsgarde haben. desweiteren gibt es diverse starken einheiten fast an jeder burg auf dem einheitenstr... für geld hinterher geworfen. diese gibt es auch gelegentlich für unter 50 level und tiefer.

    daher finde ich dein vorschlag MÜLL!
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    bearbeitet 23.06.2014
    klasse....es gibt so viele leute die gegen eine möglichkeit sind angriffe nötigenfalls stoppen zu können obwohl das keinem in keinster weise weh tun würde.

    anscheinend habt ihr nix besseres zu tun als euren unüberlegten verbalen müll hier zu deponieren.

    dann werde ich mein FAIR PLAY halt weiterhin alleine oder mit vernünftigen mitspielern teilen,und mich gegebenenfalls entschuldigen und mit ress aushelfen wenn ich PERSÖNLICH mal wieder so BLÖDE(ähm sorry BÖSE) war und leider gepennt habe,was dann mit sicherheit als vorsatz ausgelegt wird weil alle endlevelspieler ja soooo böse sind.

    und miri....
    wo steht meinerseits was von angriffsschutz??? es geht lediglich darum das man einfacher das fair play pflegen kann und zwar mittels 2 möglichkeiten, a) die burgendarstellung bei brand und b) rückzucksmöglichkeit für angriffe.
    zumindest für b) gilt jedenfalls das es sinnvoll ist meiner MEINUNG nach,und a) macht es dir dann einfacher zu heulen wenn du angegriffen wurdest weil dann ja alle zu brennenden burg rennen(ironie).

    übrigends rede ich in keinster weise von angriffsschutz,es geht nur darum das die persönlichkeit die am screen sitzt ihren fehler ändern kann bzw. durch darstellung von einem solchem abgehalten wird.
    und nur darum!!
    Red Flag @ de 1
  • Grishnak (DE1)Grishnak (DE1) DE1 Beiträge: 1,205
    bearbeitet 23.06.2014
    Hallo red flag,

    aus deiner Intension heraus ist eine geänderte Darstellung sinnvoll.
    Aber es sprechen genauso gute Argumente dagegen - leider gibt es eben doch den einen oder anderen "Aasgeier",
    der sich gerne auf brennende Burgen stürzt.Egal ob diese noch bespielt werden oder nicht. Und EGAL ob Level20 oder Level70, das hat nix mit dem Level zu tun, sondern mit dem Spieler, der vorm Rechner sitzt.
    -> btw, was hat denn ein Level70 davon, wenn er sich (ohne Grund) auf einen brennende Burg stürzt? Ruhm & Ehre fallen aus, Rohstoffe sind wohl auch kaum zu holen.
    Rückzugsmöglichkeit:
    warum sollte da etwas geändert werden? Wenn ich einen Angriff auf eine brennende Burg starten will, mache ich das. Ob ich es angezeigt bekomme oder nicht. Wenn ich bei der jetzigen Lösung nicht vor(!) dem Angriff die Burg ansehe, warum sollte ich es dann während des Angriffs tun?
    Gehtniemandwasan @ de 1
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    bearbeitet 23.06.2014
    weils vergessen wurd zu schauen...das ist der einzige grund und somit geht es nur um persönliches versagen bei angriffen.
    es geht um fehler die man rückgängig machen kann mittels rückholbuttons und darum das sie von vorhinein vermieden werden (wozu natürlich auch nachschauen zählt)
    die argumente die gegen eine andere darstellung kann ich nachvollziehen,aber nicht warum ständig möglichkeit 2,die angriffs abbruch möglichkeit überlesen wird.

    die tut keinem weh.:)
    Red Flag @ de 1
  • Grishnak (DE1)Grishnak (DE1) DE1 Beiträge: 1,205
    bearbeitet 23.06.2014
    red flag,
    also halten wir fest: Darstellung auf der Weltkarte ist gestrichen.
    :-)
    Jetzt noch das Thema "Angriffe zurückholen"
    -> wie gesagt, wenn vor(!) dem Angriff die Burg nicht angesehen wird, warum sollte es während des Angriffs gemacht werden? Ausnahmen bestätigen die Regel. Jede zusätzliche Option bietet immer auch die Möglichkeit des Missbrauchs...z.B. Angriff auf eine brennende Burg, Spionage kurz vorm Einschlag - ups, wird gedefft, also Angriff zurück? Was sicher im Fall eines Kriegs öfters der Fall sein wird, da dann eben auch mal eine brennende Burg angegriffen wird..
    Gehtniemandwasan @ de 1
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    bearbeitet 23.06.2014
    na weil vl. vergessen wurde die burg vorher anzuschauen...warum auch immer,und senilen leuten wie mir fällt dann sowas schon mal ne stunde später ein.
    zum zweiten ist wohl jeder von uns neugierieg und schaut,wenn die einschlagzeiten es zulassen,schon mal nach wie es beim angriffsziel ausschaut,oft wird da auch noch eine spio gemacht ob umgestellt wurde bzw. gedefft wird.

    bei solchen gelegenheiten möchte ich auch zurückziehen können zb.,wenn ich das gerade nicht will warum auch immer ist ne andere sache,aber die möglichkeit zu schaffen kann doch nicht sooo falsch und technisch auch nicht schwer sein.

    bei den npc zielen lässt gge uns ja auch wie blöde rennen auch wenn eine wüstenfestung zb. schon brennt weil jemand schneller war.

    das einzige problem was ich bei der sache wirklich sehe ist das angriffe abgebrochen werden weil gedefft wird...das müsste iwie umgangen werden.
    Red Flag @ de 1
  • AurinkoAurinko Beiträge: 5,517
    bearbeitet 23.06.2014
    Hallo zusammen,

    es ist ja nicht so, dass es keine Möglichkeit gäbe, einen Angriff abzubrechen - das ist ja durchaus möglich, solange der Gegner euch noch nicht gesehen hat. Davon abgesehen: einfach schnell genug sein und nachschauen, ob die Burg brennt, bevor diese Zeit abgelaufen ist und schwupps: kein Problem mehr.
    Davon abgesehen: wie viele würden diese Funktion dann auch wirklich nutzen und einen Angriff abbrechen, wenn die Burg doch schon brennt?

    Und zum Thema die brennende Burg auf der Weltkarte anzuzeigen - wie sollte das denn aussehen? Das "Brenndende Burg" Icon auf der Weltkarte ist ja schon vergeben -und zwar an den Cooldown nach einem Angriff...

    LG,
    Aurinko

     EHEMALIGE COMMUNITY MANAGERIN: "Aurinko"

  • Grishnak (DE1)Grishnak (DE1) DE1 Beiträge: 1,205
    bearbeitet 23.06.2014
    Nööö,
    warum sollte ich einen Angriff zurückziehen können nur weil gedefft wird?
    Sorry,
    beide Vorschläge: dagegen.
    Da gibbet einige andere Dinge, die für das Gameplay wichtiger wären...
    Gehtniemandwasan @ de 1
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    bearbeitet 23.06.2014
    Grishnak schrieb: »
    Nööö,
    warum sollte ich einen Angriff zurückziehen können nur weil gedefft wird?
    Sorry,
    das wäre ne missbrauchsmöglichkeit die auszuschliesen wäre,es ist nicht von mir angedacht zurückziehen zu können weil gedefft wird,das müsste unterbunden werden und da liegt das problem.
    Red Flag @ de 1
  • Grishnak (DE1)Grishnak (DE1) DE1 Beiträge: 1,205
    bearbeitet 23.06.2014
    ach herrjeh,
    woran willst das denn festmachen?
    Ab wieviel 1000 Deffs greift die Möglichkeit nicht mehr?
    Zählen nur Deffs aus der Alli oder auch eigene, die z.B. aus den APs / den Welten zusammengezogen werden?
    Wie sieht es bei einem Angriff auf einen Level40 aus, der durch Level70 in seiner Alli gedefft wird?
    Urteil: unausgegoren & nicht umzusetzen.
    Gehtniemandwasan @ de 1
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    bearbeitet 23.06.2014
    na das ist das kleinste problem,sobald unterstützt wird von anderer seite rückzug nicht mehr möglich.

    aber wie dem auch sei..es ist nicht gewollt wie ich aurinkos beitrag entnehme und ich werde versuchen nicht zu vergessen nachzuschauen.

    wenns ich dann vergessen habe warum auch immer schreib ich halt zeilen an die betroffene adresse und helfe zur not mit ress aus.

    was aber immer noch offen ist ist die sache mit den npc festungen,wenns da kein sinn macht abbrechen zu können weil jemand anders vorher da war steinigt mich,und lasst die solds stunden umsonst auf der karte nen ausflug machen.:)
    Red Flag @ de 1
  • Grishnak (DE1)Grishnak (DE1) DE1 Beiträge: 1,205
    bearbeitet 23.06.2014
    tja,
    die Festungen...dann kommt als Nächstes das Thema "RSDs", "Struminseln" etc..
    :-)
    Gehtniemandwasan @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen