Startseite DE Burghof - Das Offtopic-Forum

[Blog] der ganz normale Empiretag

agricolaagricola Beiträge: 2,819
bearbeitet 04.07.2014 in Burghof - Das Offtopic-Forum
Das allabendliche Burg- und Armeemanagement hat sein Ende genommen, alles läuft in geregelten Bahnen, die Kasernen brummen, die Truppen sind auf Nachtwanderung, Bautrupps schieben Nachtschichten, Spione drücken sich im Schatten in fremden Burgen herum.
Ein kurzer Blick in den Allianzchat offenbart: „Oh, schon wieder Mitternacht durch, hier tut sich außer Gutenachtwünsche nichts mehr“. Der Skype-Chanel zum Ausbildungswing schweigt, alles im grünen Bereich. So hab ich das gerne!
Eigentlich Zeit um schlafen zu gehen, nur noch ein paar Türme abklappern, sonst droht Rekrutierungsstau, das wollen wir ja nicht. Stillstand? Um jeden Preis zu vermeiden!
Ein schneller Blick ins Forum verrät nichts neues, es konnte im Laufe des Abends alles geholfen werden, niemand musste mit offenen Fragen ins Bett, einige haben auch einen etwas patzigeren Gutenachtgruß erhalten, so kann ein Tag zu Ende gehen.
Mist, falsch gedacht, da schreiben Leute ihre Blogs die man eben so kennt. „Nur mal reinschnuppern“, denk ich mir. Ich hätte es besser wissen müssen, ließ dieses Schnuppern doch die Idee in mir keimen, selber zu schreiben. Zugegebenermaßen nicht von ganz allein. Mal sehen, was ich mir da eingebrockt habe.
Ah gut, die Turmstürmer sind zurück, dann nochmal los mit euch, nochmal 10 Minuten Steuern absahnen, manchmal kommt man sich vor wie Prinz John, ja exakt der fiese aus dem Disney Comic.
http://youtu.be/2TxYNYpicXM
Oh, das suchen hat tatsächlich gereicht, um nochmal Steuern einzusammeln, das sind aber die letzten 10 Minuten für heute! Steuern, Steuern, massenhaft Steuern!
Nochmal die Kasernen überprüfen, da läuft ja noch ein Fest, nicht das auch nur eine Minute davon ungenutzt bleibt.
Der Standardblick ins Forum, was sehen meine schon müden Augen? Neues aus dem Märchenwald, gierig stürze ich mich auf den ornithologischen Bericht. Eine kurze Analyse, ein kurzes Kopfschütteln, ein schnelles Verbuchen in die „Musste-das-noch-sein-Ecke“. Tja, ein ganz normaler Empire Abend eben. Jetzt kommt mein prosaisches werk noch ins Forum, dann ist aber endgültig Matratzenhorchdienst dran! Wirklich, nur schnell Steuern reinholen. Steuern! Steuern! Steuern!
Post edited by agricola on
"Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
«1334

Kommentare

  • bearbeitet 07.06.2013
    göttlich :D ich wusste es doch ;)
    Ich habe heute Abend auch bemerkt, dass Du irgendwie mit dem falschen Fuß oder so aufgestanden sein musst ^^ als ich einige Deiner Antworten las.
    Aber das Wissen, dass Du es nicht so meinst und dieser Text hier entschädigt das ja wieder ;)

    ohhh, ich muss mal editieren :D : dies hier ist mein 333. Beitrag :D
  • Herveus (AU1)Herveus (AU1) AU1 Beiträge: 11,066
    bearbeitet 07.06.2013
    schick schick

    You need or want help to become a better player shoot me a message in the forums or here I'll gladly help you out for free

    In h
    ibernation nov2019-now
  • Carter ER (DE1)Carter ER (DE1) DE1 Beiträge: 1,095
    bearbeitet 07.06.2013
    Was bin ich froh das mein Steuersack nicht mehr wackelt, bei mir heißt das dann nur noch ein Turm einstellen, einer noch. ..............
    Noch einmal die slots füllen........
    Sonst aber sehr ähnlich.
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 07.06.2013
    Ein neuer Tag bricht an, die Sache mit den Steuern will mir immer noch nicht aus den Kopf, zu allem Überfluss kam auch noch mittäglicher Besuch! Verdammt, und meine Steuern? Mein Fest? Was denkt der sich?! Schlimm genug, dass auch noch der Alltag mich von organisierten Spielbetrieb abhält. Das muss sich dringend ändern.
    Ja, gestern habe ich wohl den falschen – oder besser den bösen – Fuß beim Aufstehen erwischt. Ich bin ja eine freundliche Seele, aber wenn ich mir zwei bis dreimal wegen unglaublich dummer Fragen, Faulheit oder hohlen Phrasen an den Kopf gegriffen hab, folgt auf das Klatschen meiner Hand auf meine Stirn in aller Regel ein etwas bissigerer Kommentar.
    Nun, erstmal Forum beobachten! Im Empiremärchenwald wird die Sau durchs Dorf getrieben, die heilige Zensurquistion verrichtet ihr Tagewerk und schon früh morgens gibt es die ersten Angriffshörner.
    Action! Kaffee?! Brauch ich nicht, da rollen mehrere Angriffe auf Rohstoffdörfer meiner Kameraden! Sofort springt der Adrenalinpegel hoch, die Kaffeetasse bleibt unberührt auf dem Schreibtisch stehen, kurzer Check, wer wird wann und wo angegriffen. Super, die Dörfer die ich nicht mehr rechtzeitig erreichen würde haben schon Verteidiger bekommen und genau das eine mögliche für mich erreicht keiner rechtzeitig. Klick, Klick, Klick, eine Punktlandung, auch wenn es mal wieder Rubine kostet. Eine Minute nach Ankunft meiner Truppen flattert der Kampfbericht ins Postfach, Sieg! „Was auch sonst“ denk ich mir, greife meine Kaffeetasse mit nun lauwarmer Brühe, betrete mit stolzgeschwellter Brust meinen Balkon und genieße diesen erfolgreichen Tagesstart.
    Bis zum unverhofften Klingeln an der Tür. Da bleibt man extra der Vorlesung fern, um seine taktischen Kapazitäten nicht durch unnützes Wissen zu überlagern und dann das! Kommilitone, Plauderlaune, Kaffee, Frühstück und was ist mit meinen Steuern? Und meinen Türmen? Wie soll ich denn so die Münzen für die Vulkanburg zusammenbekommen? Zumal ja mal wieder Partyzelte in meinen Burgen stehen. Volksfestcharakter, in Agricolas Burgen ist schon Oktober statt Juni, den ganzen Monat wird schon fleißig gefeiert, als wären wir auf d’Wiesn!
    Dann nimmt alles seinen gewohnten Gang: Turm, Turm, Turm, Steuern, Turm, Turm, Steuern, Kaserne neu befüllen, Turm, Turm … das könnte endlos so weiter gehen. „Warum beschäftigt man sich nur mit einem so stupiden Spiel?“ geht es mir beim Schreiben durch den Kopf.
    Die Nacht verlief ruhig, eine Handvoll weitergeleiteter Kampfberichte, durchweg erfreulich. Ein kurzer, überraschender und lehrreicher Briefwechsel mit einer renommierten Persönlichkeit und das war es gewesen.
    So lass ich mir das gefallen, Urlaub in der Main, abseits des Generalstabs des Ausbildungswings. Wirklich erholsam, der Stresspegel fällt deutlich schneller als die unweit, vom Balkon zu beobachtenden, gelegenen Fluten Vater Rheins.
    Wohlan auf in einen neuen Empire Tag!
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • Ritter Marcel (DE1)Ritter Marcel (DE1) Beiträge: 8,495
    bearbeitet 07.06.2013
    schön geschrieben. :thumbsup:
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 07.06.2013
    jetzt wird es unerwartend spannend im Empire!
    Spontaner Hotfix gegen 15 Uhr, dann mal schnell einen Screenshot der Reiseübersicht machen, falls Truppen sich in der Serverofflinephase unwiederruflich verlaufen... soll ja alles schon vorgekommen sein...sicher ist sicher...;) wie gut, dass ich fast immer einen Tab fürs Forum offen hab, schließlich gibt es keine effektivere Ablenkung vom aktuellen tagesgeschehen...
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 09.06.2013
    Meine Güte, zwei Tage offline, man kommt zurück und es türmt sich die „Arbeit“. Ist ja wie im eallife, Urlaub rum, Schreibtisch voll.
    Nachrichten sortieren, ach halt vorher Steuern, ihr wisst ja, oh Reisende Ritter, nein, das Postfach muss warten, Truppen marsch, sind ja nur noch 24h – hartes Brot.
    Jetzt aber, das Postfach oder doch erst mal eine Runde Klönschnack im Allianzchat? Oder gucken was es neues im Forum gibt, Hilfe wo fang ich an?!
    Und warum ist dieser vermalledeite Bergfried noch nicht fertig? Was? Forschung liegt auch wieder brach, diese verfluchten Wochenendausflüge, warum bin ich eigentlich kein Vollblutnerd? Ich könnte schon viel weiter sein, wenn nicht ständig das echte Leben dazwischen funken würde;)
    Das erfordert alles Planung, erst mal den WG-Kühlschrank inspizieren, ob ausreichend Gerstensaft für die Spätschicht bereit steht. Oh, es ploppt schon aus der Küche, aber klar, noch 3 einsame Bierflachen im Kühlschrank, dringend nachlegen, sonst wird das nichts mit einem gemütlichen TV-Empireabend.
    Die Rohstofflager platzen auch wieder aus allen Nähten, die Nahrung kommt meinen Soldaten schon aus den Ohren raus, furchtbar diese organisationsstillstände. Karren los! Und so geht das den Abend sicher noch ein paar Mal. Eigentlich bräuchte ich einen HiWi, einen HiBv (Hilfsburvogt) sozusagen für solchrlei kleinkram. Schließlich wartet auch noch der Skype-chat, neues aus dem Märchenwald und Verbundsneuigkeiten zum Nachlesen auf mich. Mal ganz abgesehen davon, ob es Trouble im Ausbildungswing gab. Das schau ich aber erst später nach, man muss ja irgendwo einen Anfang finden… Richtig! Steuren, Steuern, Türme, Türme, Soldaten, Steuern!
    Bis später
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 09.06.2013
    Um Tante Ediths block mal aufzugreifen, den ich vorhin las, da ging es abschließend um Stimmung im Forum. Nun in diesem Zusammenhang fällt mir der letzte Großangriff ein, der auf unsere kleine, herzliche Allianz herniederging. Ihr wisst schon, das allseits bekannte Kriegsgeschehen.
    Man nimmt ja an, die Stimmung sei generell nur auf der Seite nicht im Keller, die wirklich dick austeilt und nie einsteckt. Diese gibt es so klar abgegrenzt sicher nicht, aber lassen wir das – ich will auf etwas anderes hinaus.
    Es war ca. 1:30 Nachts, die ersten waren schon eine Weile weg, in den Matratzenhorchdienst verabschiedet, das gros schickte sich an, sich auf den Weg ins Land der Träume zu machen. Doch plötzlich ein Angriffshorn, kurzen nachschauen was Sache ist, feststellen, es ist kein RSD-Angriff, wie sie sich seit Wochen eingebürgert haben. Kurzes überlegen, wen trifft es, wer greift da an, ist das ein Einzelfall? Uneinigkeit, Ungewissheit, nun gut, schicken wir vorsichtshalber Verteidiger hin. Natürlich blieb die versammelte Mannschaft noch ein wenig auf um Gewissheit zu haben, was da wohl noch so komme. Tatsächlich eine halbe Stunde später tauchten weitere Angriffe auf, Zehn, Zwanzig, Dreißig, wir hörten auf zu zählen, die Kommunikation im Skype-Chanel verstummte, jeder schickte Truppen umher, rechnete, rüstete Vogte aus, stellte Werkzeuge um und war ganz in einer eigenen Welt. Man kannte die Anspannung spüren, keiner konnte dem anderen mehr Truppen schicken, alle waren selbst eingedeckt, alle meine Imperiums-Burgen bekamen besuch, meine Kumpel traf es dort gleich sechsmal. Wir waren stolz wie Oskar, neu in der Main, unbeschriebene Blätter, aber Pöse mussten wir sein, dass wir soviel Zuneigung erfuhren. Widerwillig entschloss ich mich zwei Tore zu öffnen, meine Verteidigung zu Konzentrieren – früher hab ich morgens immer geflucht, wenn mein Angriff durch offene Tore gelaufen ist, habe immer getönt „ich würde so was niemals machen“ Pustekuchen! Wen die Hütte erst mal brennt oder vielmehr droht zu brennen, ist es dahin mit Vorsätzen. Immerhin wurden sie belohnt, zwei Angriffe konnte ich mit vertretbaren Verlusten Abwehren, im Gletscher noch bei einem Kameraden deffen. Es wurde 4 Uhr früh, bis das letzte Horn verschwand, schließlich alle schlafen gingen. Sicher, einige hat es schwer erwischt, die Anwesenden allerdings waren relativ guter Dinge. Das ganze Ausmaß sollte sich im Laufe des nächsten Tages zeigen, als die Kampfberichte mittels Tabelle archiviert wurden. Knapp 50 Angriffe gingen diese Nacht über uns hernieder, knapp 50000 Angreifer lagen am nächsten Morgen vor unseren Mauern, sicher wir hatten nicht wesentlich geringere Verluste (vor allem bei denen die bereits in der Falle lagen), aber es war ein gutes Gefühl, so eine Schlacht geschlagen zu haben und mal abgesehen vom ersten marschieren meiner 4 Wellen, in der Nacht als ich Stufe 51 erreichte, war das mein absoluter Empirehöhepunkt und auch einer der Momente in denen diejenigen, die zusammenarbeiteten auch wirklich Spaß und Freude verspürten.
    Es geht also auch, wenn nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist…
    Komisch was für Dinge einem beim Joggen einfallen…;)
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • bearbeitet 09.06.2013
    Schön geschrieben, agricola

    Ich sag ja auch nichts gegen Angriffe - die gehören dazu, aber es kann dabei ja trotzdem fair zu gehen.
    Letztens hatten wir doch in der Ideenecke gefachsimpelt, warum es doof wäre, wenn man Angriffe automatisieren könnte.
    ich schrieb dort in etwa: es ist gerade die Anspannung kurz vor dem abschicken und kurz vor einschlagen der Truppen, die viel aus machen und das Spiel zu dem machen, was es ist.
    Als ich noch auf de1 war, hatten wir solche Situationen ja auch öfter mal - und man - waren wir stolz, den Angreifern wieder volle Breitseite gezeigt zu haben mitten in der Nacht :D und die KG nur so nieder mähten.
    Tja, Schulterklopfer gibt es dafür dann jedoch trotzdem meist nur aus den eigenen Reihen ;) und genau das ist es, was ich in meinem Block heute auch ausdrücken wollte.
    Statt die Angreifer die Niederlage hin nehmen, schicken sie die nächste Nacht die nächste Welle - und bleiben wieder kleben :D
    Darüber spricht aber kein Mensch - nein, ist völlig uninteressant - ins Forum stürzen und schreiben geht nur, wenn man sich über wen anderes aus lassen will um ihn zu ärgern.

    Ich hoffe für Euch/Dich, dass es Euch nicht jede Nacht so trifft.
  • Herveus (AU1)Herveus (AU1) AU1 Beiträge: 11,066
    bearbeitet 09.06.2013
    *In Muffinsuchtstimme* Mehr ich will mehr

    You need or want help to become a better player shoot me a message in the forums or here I'll gladly help you out for free

    In h
    ibernation nov2019-now
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 09.06.2013
    Es vergingen nun also 2 Stunden, in denen ich ein paar Bierchen trank, Steuern einsackte, Türme angriff – und tatsächlich aus 8 Angriffen nur ein lumpiges Reliktteil holen konnte – Steuern einsackt, ach hatte ich schon… Türme angriff… ach ihr wisst ja wies weitergeht;)
    Achja, parallel lief Ironman, letzte Chance ist einfach nur semiberauschend und der Alli-chat bracht tiefgründige Diskussionen über Bügeln, Wäschezusammenlegen, Trink- und Schlafgewohnheiten von Studenten, die im Folgenden nur noch als „Pack“ bezeichnet wurden – man sollte meinen im Krieg gäbe es spannendere Themen – Fehlanzeige. Die Stimmung steht wie eine Eins!
    Das Empireleben lief so rund, dass das Forum wieder rief – die Karren kann man ja ohne große Aufmerksamkeit hin und her schicken. Ich hab es nicht mal über den ersten Beitrag hinausgeschafft, nicht motzig zu werden, wird langsam zu einer Art Beichtstuhl hier, ich sollte aufpassen, sonst wird eine Soap draus. Nach zwei weiteren Motztriaden hat es mich zum Musikbewerten ins Off-topic verschlagen, wahrlich, im Empire ist heut wirklich nichts los. Ach ja, der Märchenwald, ja ich hab mich auf den neusten Stand gebracht, morgen mal nach echten Neuigkeiten aus dem „High Council“ des OPR bei unserem Vertreter fragen, getreu dem Motto „Bild dir eine Meinung“ (darüber darf nun jeder denken wie er will;) )Ich hänge an, dass das einfach nur mit mehreren Zeitungen geht und selbst dann noch ordentlich ausgesiebt werden muss.;)
    Große Pläne für heute Nacht gibt’s auch, die erste Wüstenfestung steht an, mal sehen, ob es hinhaut und mir keiner zuvor kommt und mit viel Glück reichen dann meine Münzen auf das es morgen in den Vulkan geht. Der bei uns übrigens liebevoll „Pudding“ genannt wird, er sähe danach aus;)
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • vibuvibu Beiträge: 60
    bearbeitet 10.06.2013
    nice... Vom Pack :D
    J93kyjd.png

    七転び、八起き。
    "Nana korobi, ya oki."
    Siebenmal hinfallen, achtmal (wieder) aufstehen.
    [japanisches Sprichwort]
  • Frau Dose (DE1)Frau Dose (DE1) DE1 Beiträge: 28
    bearbeitet 10.06.2013
    schönen Danke Agri... jetzt muss ich auch noch deinen Blog lesen ... hab doch keine Zeit ... Slots füllen, Steuern, Türme... ;)
    Je weiniger du weißt, desto mehr glaubst du.

    Frau Dose | LegendsStormfox @ de 1
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 10.06.2013
    bedank dich bei Vibu fürs herumposaunen;)
    nichts liegt mir ferner dir noch mehr vom Empire abzulenken;) Aprops, dieses vermalledeiten Reisenden Ritter, so schlecht lief es noch nie und ja natürlich muss es bei den Türmen weitergehen, Steuern, Steuern, ach lassen wir das.
    Heut nacht hat es tatsächlich eine Premiere gegeben: http://prntscr.com/196lxc
    macht sich gut auf der Karte, kann mich garnicht sattsehen, nein ich bin keineswegs Selbstverliebt, wer hat das behauptet? Na sagt schon und ich komm ihn besuchen, fünf mal in einer Nacht!
    Ohweh, bin ich da grade in den allgemeinen Forumsslang verfallen? Wie konnte das denn passieren?! Ich glaube zuviel Turmfarming und Truppenbauen macht einfachgrundlegend aggressiv... möglicherweise sollte das Spielprinzip entweder grundlegend Verschoben werden, z.B. nicht mehr um Burgen kämpfen, sondern sich vor der Mauer zum Sängerwettstreit treffen ... mir kommen abstruse Bilder aus dem künftigen Kriegsgeschehen...
    zumindest hätte dann das Truppenschrotten ein Ende, dauerhaftes Münzfarmen und Neurekrutieren würde größtenteils entfallen. Aber was wäre gewonnen? Man brächte zwar keine Aggressionstherapie mehr, allerdings müsste man sich dann mit einem hochwertigen total-Dachschaden herumschlagen...
    mhh... vielleicht überleg ich mir das nochmal...
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • vibuvibu Beiträge: 60
    bearbeitet 10.06.2013
    :D, nun liest die ganze Ali mit. Schöne ungewollte Psychologie ;), da sag noch einer ich sei doof ;) .

    Ach das Video mit Zweideutigkeit zu Empire sehr geil. :D
    J93kyjd.png

    七転び、八起き。
    "Nana korobi, ya oki."
    Siebenmal hinfallen, achtmal (wieder) aufstehen.
    [japanisches Sprichwort]
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 10.06.2013
    http://prntscr.com/197gb1
    kurzer Auszug aus dem Allianzchat... da bin ich mit dem Blog die Karriereleiter ganz weit rauf geklettert:) Wo mag das denn noch hinführen? Möglicherweise sollte ich mich mit Lomex kurzschließen um gemeinsam die Stimmung hier zu heben, jeder auf seine Weise... der eine entfacht mit flammenden Reden Freudenfeuer, der andere entfacht geschmunzel und brigt nur die Bauchmuskeln vor lauter gekicher zum brennen. Jeder auf seine Weise ein Hofnarr ohne Gleichen;)
    hab ich schon einmal erwähnt, dass ich zur Selbstverliebtheit neige? Merkt man kaum, oder?;)
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 10.06.2013
    lgt87u.png
    Endspurt auf die reisenden Ritter, ein Teil fehlt, eine Stunde verbleibend...
    damit hier auch mal was aus dem Empire berichtet wird.
    Denn -wie so oft- das meiste spielt sich hiter den kulissen ab, neben dem Bügeleisenthema, dass praktische Züge für das "Pack" erfuhr
    175420d1302482589-grillen-mit-dem-ceranfeld-high-tech-aus-deutschland-buegeleisen-grill.jpg
    ging es um Mitgleiderstrukturen, Mitgliederpflichten, ihre Potentiale und den ein oder anderen Rauswurf aufgrund diverser Defizite zum Anspruch den wir an den Deliquenten hatten.
    Hin und her eben, will garnicht wissen, was vor einem halben Jahr so über mich gelästert wurde;)

    Das Bügeleisen ist übrigens ein Quell niemals endender inovativer Ideen zur Lebenserleichterung, statt Wasser Wein in den Tank und man kann in seiner Home-Sauna einen Dampfinjizierten Glühweinaufguss veranstallten....
    na wenn ein eine Allianz sonst nichts zu tun hat, als solche erfindungen auszutüfteln... ;)
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 10.06.2013
    Was passierte heute denn noch so?
    Achja ich hab im Bärimond angefangen.... konnte sogar noch zu den Bären... super, ein Lager weit hinter front, ich lehne mich zurück, nutze die völlig vermurkste Spielmechanik aus und lasse mich zum Sieg mit ziehen, ohne wahrscheinlich einmal die Front zu sehen:) Ja, ist pöse ich weiß, aber ist doch nur Menschlich, sich Vorteile zu Verschaffen wo es nur geht;) Der Käse ist sowieso schon gegessen. Zwar fehlt mir eigentlich noch die Löwenstatue für die Erfolge, aber die hol ich mir eben auf gleiche Art beim nächsten mal;)
    Die Reisenden Rittersleut haben auch noch rechtzeitrig ihren Weg zu mir gefunden, wäre auch wirklich zu schade gewesen auf diese Rauflustigen Herren zu verzichten, der Märchenwald unkt abstruse Duellforderungen von den Dächern, wüste Beschimpfungen flattern durch den Wald, meine Güte... was für eine geladene Stimmung... und das obwohl so langsam wirklich eine Lösung her müsste. Nunja, mögen das die Diplomaten unter sich ausmachen... aber ich glaube Würfeln wäre im Moment erfolgsversprechender....
    Schade nur, dass einige nichtmal ansatzweise gängige Umgangsformen pflegen können...überall nur anschuldigungen...
    nein so kann das nicht weiter gehen, der Beitrag ist zu ernst... das bedarf einer Änderung... oder zumidnest einer treffenden Kommentierung dieses verbalen Scharmützels....
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • bearbeitet 11.06.2013
    da fehlen einem echt die Worte, gell
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 11.06.2013
    Jetzt gab es heute Morgen doch tatsächlich ein Update, welches ich übersehen hatte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie nervös ich mit den Fingern auf der Schreibtischplatte getrommelt habe, weil ich vergessen hatte, meine noch marschierenden Turm-Farmtruppen per Screenshot festzuhalten.
    Zu allem Überfluss hab ich in der Nacht auch noch aus lauter Übermut meine Offensiveinheit an eine vermeintlich überwindbare Burgmauer gefahren, was ist der nette Ruhmspender denn auch morgens um 5 Uhr wach, zieht seine Verteidiger zusammen und stellt als Krönung der Dreistigkeit noch seine Verteidigung auf die andere Flanke? Ich bin nachhaltig empört! Ich werde sogleich einen Forenbeitrag schreiben, in dem ich mich darüber auslassen werde, wie gemein es ist, dass es Leute gibt, die sich erdreisten im Morgengrauen wach zu sein! Ich fühle mich um meine Rubinwerkzeuge und reisenden Ritter betrogen, das werde ich sogleich dem Support melden und mich umgehend öffentlich negativ über ihn äußern, wenn ich nicht innerhalb von 2 Stunden meine Verluste ersetzt und eine 50%ige Entschädigungssonderzahlung erhalten habe!
    So kann das nicht weitergehen, wo ist dieses Spiel hingekommen, dass unbescholtene Nachts-Angreifer einfach abgewehrt werden? Ich weiß nichtmehr weiter, vielleicht sollte ich befreundete Biker, Kampfsportler, Kleinkriminelle und Gelegenheitsstadionschläger aufrufen, dass im Reallife zu klären, damit das ein für alle Mal vom Tisch ist…
    Oder doch ein verteidigungsverbot für Angriffe zwischen 3 und 5 Uhr morgens einfordern, Voraussetzung, der Angreifer hat in den letzten 4 Wochen mindestens so viel Ruhm geholt, wie er Tage alt ist, dabei aber nicht mehr Angriffe benötigt als sein Alter in Jahren. Ausschlussgrund ist allerdings der Besitz einer zweiten Lohnsteuerkarte sowie Kinder aus einer siebten Ehe. Des Weiteren verfällt das Verteidigungsverbot, wenn man akut Hochwassergeschädigt ist und mit seinem Laptop vom Schlauchboot vor den Sandsackbarrieren online ist, natürlich mit Umfrage und anschließender Androhung ansonsten das Spiel zu verlassen!
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
Diese Diskussion wurde geschlossen.