Startseite DE Allgemeine Diskussionen

Holzi-Rangliste

Guude,

ich weiß nicht, ob dieses Thema schon mal angesprochen wurde, ist mir auch egal :smile: 

Zunächst einmal: Dass es Spieler gibt, die viel Geld (warum auch immer) in GGE stecken, wird mir zwar immer unverständlich bleiben, kann ich aber akzeptieren. Und dass diese ein Recht auf schnelleres Vorankommen haben, ist völlig okay - schließlich finanzieren sie das Ganze ja auch. Und wer viel Geld reinsteckt, liegt natürlich auch in sämtlichen Ranglisten vorne. Ist halt so.

Genau hier sollte GGE aber mal ansetzen: Und eine Rangliste für die besten Holz-Spieler (für alle: die, die keine Rubis kaufen) erstellen. Und anhand dieser Rangliste sollte es auch Belohnungen geben. Ein paar Rubis, ein paar Sceattas, ein paar Baumarken. Oder auch mal eine Deko mit 3750 ö.O. Das wäre mehr als gerecht.

Wer ein Holzi ist, kann ja festgelegt werden. Jmd, der seit drei Monaten keine Rubis gekauft hat, jmd, der sein einem halben Jahr keine Rubis gekauft hat. Oder auch jmd, der NUR in der AW/WW, aber nicht im Hauptspiel Rubis kauft. Das kann diskutiert werden.

Guude, Piste

Kommentare

  • GERINGVERDIENER (DE1)GERINGVERDIENER (DE1) DE1 Beiträge: 403
    man muss keine Rubis kaufen , es reicht am Rad zu drehen , dort bekommt man auch viel
    ___ AVE PRINZ! ___
  • Pistensau (DE1)Pistensau (DE1) DE1 Beiträge: 4
    bearbeitet 12.11.2022
    Am Rad drehe ich seit 25 Jahren.... :)))

    Darum geht es aber doch gar nicht. Es geht mir auch nicht nur um die Belohnung, sondern um ein bisschen Chancengleichheit. Und dass Holzis auch die Chance bekommen, mal einen Wettbewerb zu gewinnen - und sei es nur einen internen unter Ihresgleichen.

    Und die Belohung könnte ja auch mal ein Geschenk an Ludwig sein...
  • -Hermes--Hermes- Beiträge: 1,710
    bearbeitet 12.11.2022
    Hallo Piste,

    ich verstehe was Du meinst.
    Ich kann Dir nicht versichern, dass sowas je umgesetzt wird, aber ich werde es grundsätzlich ansprechen.
    Vielleicht kann man den Vorschlag ja alternativ auch so erweitern, dass es vlt Belohnungen etwas abhängig von den Machtpunkten gibt, dass es da mehrere Einteilungen gibt. Das man vielleicht nicht mehr die Einteilungen laut Level macht, sondern eher laut Machtpunkte. Dann müsste es auch etwas fairer sein - was meinst Du? Ansprechen werde ich es. ;)

    Liebe Grüße,
    -Hermes-
  • Pistensau (DE1)Pistensau (DE1) DE1 Beiträge: 4
    Die Idee ist auch nicht schlecht und sicherlich eine gute Alternative! (so spontan, ohne dass ich jetzt großartig darüber nachgedacht habe. Das mache ich jetzt, wenn ich auf dem Weg zum Einkaufen bin *lol )

    Grüße, Piste
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,433
    man muss keine Rubis kaufen , es reicht am Rad zu drehen , dort bekommt man auch viel

    Wobei man als Holzspieler nicht wirklich viele Lose bekommt. Was ich gerne hätte sind da permanente Boni wie zum Beispiel permanente Konstrukte oder gute Basis Nahrungskonstrukte aber von diesen hab ich seit ich spiele bis jetzt exakt gar keine bekommen.
  • GERINGVERDIENER (DE1)GERINGVERDIENER (DE1) DE1 Beiträge: 403
    lose einfach sammeln , vom schmied usw
    ___ AVE PRINZ! ___
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,433
    bearbeitet 12.11.2022
    lose einfach sammeln , vom schmied usw

    Schon klar aber als Holzspieler dauert das ewig. Nehmen wir an ich will da erst warten bis ich sagen wir mal 600 Lose habe, damit ich auch eine Chance auf die guten Belohnungen bekomme dann muss ich Jahrelang sammeln. Um dann an exakt einem Tag die Chance zu haben auf kann sein vielleicht gute Belohnungen.

    Soll heißen es dauert ewig lange, Jahre! bis man da was vernünftiges bekommt.

    Genau für den Punkt sammel ich nämlich und so wie es im Moment aussieht wird das noch bis übernächstes Jahr dauern bis ich da vielleicht hinkomme...

    Edit: Und die ganzen potentiellen guten Angebote vom Bestsellershop bekommt man ja als Holzspieler auch nicht!
  • glückskuh (DE1)glückskuh (DE1) DE1 Beiträge: 1,079
    woyengi (DE1) schrieb:
    lose einfach sammeln , vom schmied usw

    Schon klar aber als Holzspieler dauert das ewig. Nehmen wir an ich will da erst warten bis ich sagen wir mal 600 Lose habe, damit ich auch eine Chance auf die guten Belohnungen bekomme dann muss ich Jahrelang sammeln. Um dann an exakt einem Tag die Chance zu haben auf kann sein vielleicht gute Belohnungen.

    Soll heißen es dauert ewig lange, Jahre! bis man da was vernünftiges bekommt.


    Und dann kann es auch noch passieren das die Lose für das Reichtumsrad ähnlich entwertet werden wie die Lose vom Glücksrad. 
    Dann brauchst für einmal drehen plötzlich 10 Reichtumslose und du fragst dich, wofür du eigentlich gesammelt hast
    du bringst GG auf ne neue Idee
    [SIGPIC][/SIGPIC]glückskuh @ de 1
    Tafelrunde 30
  • Horscht (DE1)Horscht (DE1) DE1 Beiträge: 1,278
    man muss keine Rubis kaufen , es reicht am Rad zu drehen , dort bekommt man auch viel
    Problem ist dabei nicht nur das RNG sondern das Double-RNG. Einige Preise, die einen gewissen Wert besitzen, verbergen sich hinter den Hauptgewinnen und diese sind eine Lotterie in der Lotterie. Du musst zunächst erst mal das Feld treffen 1:6.
    Danach muss das, was Du haben möchtest im Hauptgwinn-Hütchenspiel auftauchen. Erneut eine Chance von 1:6 - und danach musst Du noch das richtige treffen, Chance von 1:3. Die Chance, das zu bekommen liegt also bei 1:108 bzw. 0,92%.

    Dies wäre das statistische Mittel. Wobei man sich diesem auch nur annähern würde. Ergo wären es im Schnitt 109 Lose, bis man zum Ziel gelangt - geteilt durch die Anzahl der interessanten Gewinne. In meinem Fall wären das sogar noch 9/18 möglichen Gewinnen. Was die Anzahl der notwendigen Lose auf durchschnittlich 12 reduziert. Klingt gut - ja - aber nur anfangs. Je länger ich diesem Prinzip folge, desto größer wird die notwendige Anzahl Lose. :)
    Staatsfeind Nr. 1
  • Horscht (DE1)Horscht (DE1) DE1 Beiträge: 1,278
    BM_-Hermes- schrieb:
    Hallo Piste,

    ich verstehe was Du meinst.
    Ich kann Dir nicht versichern, dass sowas je umgesetzt wird, aber ich werde es grundsätzlich ansprechen.
    Vielleicht kann man den Vorschlag ja alternativ auch so erweitern, dass es vlt Belohnungen etwas abhängig von den Machtpunkten gibt, dass es da mehrere Einteilungen gibt. Das man vielleicht nicht mehr die Einteilungen laut Level macht, sondern eher laut Machtpunkte. Dann müsste es auch etwas fairer sein - was meinst Du? Ansprechen werde ich es. ;)

    Liebe Grüße,
    -Hermes-
    Eine Rangliste für Holzspieler braucht es eigentlich nicht. Wer nur mit Holz spielt, weiß für gewöhnlich sehr genau, wie er sich bzw. seinen Account bewerten muss. Belohnungen von Machtpunkten abhängig zu machen, wird nicht sauber funktionieren, da die MP hauptsächlich an den Truppen hängen und mit dem Ausbau der Burgen quasi nichts zu tun haben. PvP oder einfach nur Event-Teilnahmen würden also u.U. dazu führen, dass die Belohnungen im nächsten Event auf einmal reduziert werden. Sprich, ein Spieler der überrannt wurde, hat dann nicht nur brennende Burgen sondern auch mittelfristig schlechte Belohnungen in den Events. Beispiel Deko. Ein Spieler mit z.B. 4 Mio. MP bekommt im Event eine 3000er Deko angeboten. Ein Spieler mit 1 Mio. MP nur eine Deko mit 500 ÖO. Es reicht eine kleine Nacht-und-Nebel-Aktion aus, um den Spieler von 4 auf 1 Mio. MP zu kloppen. Er selbst braucht dann aber locker 2-3 Wochen, um sich zu erholen.
    Staatsfeind Nr. 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen