kbs die nicht mehr nachvollziehbar sind bzw. nicht stimmen können.

hallo, da ich anscheinenden mit ca.6 jahren pvp erfahrung zu doof bin um angriffe durchzuführen oder sie lesen zu können.
stelle ich mal mein kb hier rein und hoffe das mir spieler wie auch  gg€ den kb erklären können warum ich hier NUR ca. 4,7k  des gegners an soldis geschrotte hab bzw. warum ich nicht ganz durch gekommen bin mit mein angriff ??!!!

der aufstellung des verteidigers:     http://prntscr.com/on4x4a     http://prntscr.com/on4xgi    http://prntscr.com/on4xqt

meine aufstellung der angriffes:     http://prntscr.com/on4ybe    http://prntscr.com/on4yha   http://prntscr.com/on4yln    http://prntscr.com/on4yvw     http://prntscr.com/on4z6t

freue mich schon auf die erklärungen, besonders seitens gg€.

gruss, hammerhai
«1

Kommentare

  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) Beiträge: 1,334DE1
    das genau durchzurechnen ist schon schwierig wegen der vielen verschiedenen Truppen finde ich.

    Aber die neuen relikt BVte sind sau stark mit über 100 NK FK und 80% Innenhof. Deutlich stärker als dein FH logischerweise.

    Auch wenn die Angreifer schwach sind in der Verteidigung machen sie in der Masse (ca 7000) schon einiges an Schaden. Und vor allem die ca 300 guten Verteidiger reichen bestimmt um knapp 500 Angreifer zu verschrotten bei den guten BV Werten.

    Halte das so auf den ersten Blick für realistisch dass du das verlierst.

    Bezweifel extrem dass GGS dazu sagt wie das genau berechnet wird. Höchstens dass alles in Ordnung ist, aber das sagen sie fast immer wenn sie wollen dass man nicht näher nachfragt...


  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    bearbeitet 05.08.2019
    hi, also ich finde es schon interessant das anscheinend keiner interesse hat mir das mit dem kb genau zu erklären bzw. es auch anscheinend auch keiner weiss wie die kbs/kämpfe berechnet werden OB wohl es hier einige kauf süchtige wie auch leute gibt die ihr bisschen geld in kauf von soldaten stecken...nah was für ein glück auch für gg€.

    vielleicht hat ein anderen hier ein kb denn er mir mal genau erklären kann ( kommt aber jetzt nicht mit fern angriff mit schildern und nur nah deff auf der mauer) ;), NATÜRLICH mit der kampfberechungs formel oder mit einer geneuen erklärung wie ein kämpf leuft;).


    gruss, hammerhai
  • Jägermeister (DE1)Jägermeister (DE1) Beiträge: 27DE1
    Hallo Hammerhai,

    Also ich probier´s mal nachzuvollziehen- sag gleich dazu das ich kein Profi bin.....

    Zuerst fällt mir auf das eine genaue Berechnung auf Grund der Screenshots schwierig ist, dazu fehlt die Angabe was was bei deinem Einschlag wirklich in der Burg gestanden hat. Deine Spio. berücksichtigt ja nicht ob da eventuell noch unterstützung gekommen ist.
    Nach dem du schreibst das du 4,7k vom Gegner geschrottet hast rechne ich eher nicht damit das da groß deffs hingeschickt wurden.
    Wenn ich mir die Truppen aus deinen screens ansehe komme ich auf folgendes:

    Der Verteidiger hat alleine mit seinen Fratzen und Schrecken einen Basisdeffwert von 107610 bei den NK und 127218 bei den FK, nehme ich jetzt den BV dazu (125,9% NK, 102,8% FK, 93,5% Innenhof) komme ich auf 343706 NK und 376947 FK. (Die 5% von der Legendenfähigkeit hab ich zu spät gesehen und nicht dazugerechnet)

    Beim Angreifer (auch hier hab ich bei den truppen ein wenig vereinfacht- imp. Ritter und Meisterschützen + Elitegarde da ich grad keine reisenden zum Vergleich hatte) komme ich auf Basisangriffwerte von 68242 bei den NK und 109872 bei den FK, nehme ich den FH dazu (72,2% FK, 23% Innenhof, Legendenfähigkeit +29% NK und +35% FK) komme ich auf 103728 NK und 252925 FK.

    Da du über 2 Seiten in den Hof gekommen bist und davor nicht auf der Mauer gekämpft hast kann man etwaige Boni hier vergessen.

    Wie die Kampfberechnung jetzt dahinter abläuft, also wer z.B. zuerst gegen wen kämpft, kann ich nicht sagen, aber rein auf Grund der Kampfwerte wundert es mich nicht das der Angriff nicht erfolgreich war- obwohl erfolgreich das falsche Wort ist, immerhin hast du ja mit 1,4k Truppen 4,7k Truppen deines Gegners vernichtet.

    Ich hoffe das meine Überlegungen bzw. mein Erklärungsversuch weiterhelfen und freue mich natürlich über Feedback falls ich hier irgendwo einen Fehler drinnen habe.

     
  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    Hallo Hammerhai,

    Also ich probier´s mal nachzuvollziehen- sag gleich dazu das ich kein Profi bin.....

    Zuerst fällt mir auf das eine genaue Berechnung auf Grund der Screenshots schwierig ist, dazu fehlt die Angabe was was bei deinem Einschlag wirklich in der Burg gestanden hat. Deine Spio. berücksichtigt ja nicht ob da eventuell noch unterstützung gekommen ist.
    Nach dem du schreibst das du 4,7k vom Gegner geschrottet hast rechne ich eher nicht damit das da groß deffs hingeschickt wurden.
    Wenn ich mir die Truppen aus deinen screens ansehe komme ich auf folgendes:

    Der Verteidiger hat alleine mit seinen Fratzen und Schrecken einen Basisdeffwert von 107610 bei den NK und 127218 bei den FK, nehme ich jetzt den BV dazu (125,9% NK, 102,8% FK, 93,5% Innenhof) komme ich auf 343706 NK und 376947 FK. (Die 5% von der Legendenfähigkeit hab ich zu spät gesehen und nicht dazugerechnet)

    Beim Angreifer (auch hier hab ich bei den truppen ein wenig vereinfacht- imp. Ritter und Meisterschützen + Elitegarde da ich grad keine reisenden zum Vergleich hatte) komme ich auf Basisangriffwerte von 68242 bei den NK und 109872 bei den FK, nehme ich den FH dazu (72,2% FK, 23% Innenhof, Legendenfähigkeit +29% NK und +35% FK) komme ich auf 103728 NK und 252925 FK.

    Da du über 2 Seiten in den Hof gekommen bist und davor nicht auf der Mauer gekämpft hast kann man etwaige Boni hier vergessen.

    Wie die Kampfberechnung jetzt dahinter abläuft, also wer z.B. zuerst gegen wen kämpft, kann ich nicht sagen, aber rein auf Grund der Kampfwerte wundert es mich nicht das der Angriff nicht erfolgreich war- obwohl erfolgreich das falsche Wort ist, immerhin hast du ja mit 1,4k Truppen 4,7k Truppen deines Gegners vernichtet.

    Ich hoffe das meine Überlegungen bzw. mein Erklärungsversuch weiterhelfen und freue mich natürlich über Feedback falls ich hier irgendwo einen Fehler drinnen habe.

     
    hi, danke für deine mühe....ich mach mir mal über dein briefe ein kopf und wenn ich wieder mehr zeit wie auch lust hab werde ich die tage was an antwort zusammen basteln....ist leider ein schweres thema, da gg€ auch kein berechtung usw. was den kampf betriff veröffenlicht.

    gruss, hammerhai
  • Samael666 (DE1)Samael666 (DE1) Beiträge: 317DE1
    Also rein mit der Kampfkraft gerechnet ist das Ergebnis nicht plausibel.
    Da wären die Verluste des Verteidigers noch zu hoch.

    Da fehlt noch eine geheime Zutat.  :D


  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    hi jägermeister und samael666, bevor ich jetzt riesig in die details von euren briefen eingehe. würde ich das mal abkürzen und behaupten das die meisten kbs nicht stimmen (*) und nicht nachvollziehbar sind ....können wir uns drauf einigen?

    (*) = wenn man gesamte angriffkampfkraft gegen die verteidigungskampfkraft stellt so wir das meist rechen. 
             genau so ist es nicht nachvollziehbar warum fernkämpfer mit mauer wz, tor und graben ABER ohne schilder gegen 
             fernkämpfer mit verkampf wz auf der mauer verlieren.

    und wir brauchen die berechnungsgrundlage von gg€ wie die kämpfe berechnet werden bzw. mal eine genaue erklärung von gg€ wie ein kämpf genau funktioniert, denn bis jetzt denken wir nur wie es gehen soll ABER wissen tun wir das nicht wirklich.

    gruss, hammerhai
  • Jägermeister (DE1)Jägermeister (DE1) Beiträge: 27DE1
    ...nicht nachvollziehbar auf Grund der Daten die "wir" kennen würde ich sagen. 

    man könnte jetzt verschiedene muster ausprobieren wie die kampfberechnung im detail abläuft (wer kämpft zuerst gegen wen, wird in "Stückelungen" gerechnet...) und die Ergebnisse mit den realen KBs vergleichen. Damit müsste man zumindest auf einen Näherungswert kommen welche Berechnungsart am ehesten hinkommt.
    Was wohl dazukommt ist eine Variable, also irgendein prozentueller "Glücksfaktor" damit eine lineare Berechnung über den Kampfausgang unmöglich wird- nehme an dies wird sich im Bereich von max. 5% bewegen.

    Dazu könnte es natürlich auch den einen oder anderen Bug geben mit dem vor allen spezielle Boniwerte teilweise falsch berechnet werden.

    Ein absichtliches falsch berechnen seitens GGE schließe ich aber aus- ist zu aufwendig und bringt nichts.
    Im Maximalfall entsteht auf Grund eines Bugs für eine bestimmte Gruppe von Spielern (z.b. Rubispieler die sich einen gerade neu herausgekommenen, verbugten, FH kaufen) ein gewisser Vor- oder Nachteil.

    Wäre unter Umständen ganz interessant das mal mit einem unbenutzten AP  von einem "Kollegen" auszuprobieren, wo man definierte Angriffe mit z.b. 100 off gegen 100 deff hinschicken kann. (10x die gleiche Angriffs-/Deff- kombi und schauen wie sehr die KBs variieren). Aber da sind wir dann schon etwas "Nerd-ig" unterwegs. ;)
    (Und um hier auf statistisch relevante Daten zu kommen die dann auch Rüstungen und Werkis einbeziehen werden das schnell seeehr viele Testläufe).

    Eine grobe Einschätzung auf Grund der Kampfkraftwerte ist zumindest auch derzeit möglich, deine Niederlage bei dem Angriff zumindest irgendwie plausibel.
    Trotzdem verstehe ich natürlich den Wunsch genauer wissen zu wollen wie so eine Berechnung abläuft und wäre auch neugierig darauf... ;)

    LG, Jäger
     
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) Beiträge: 1,334DE1
    ...

    (*) = wenn man gesamte angriffkampfkraft gegen die verteidigungskampfkraft stellt so wir das meist rechen. 
             genau so ist es nicht nachvollziehbar warum fernkämpfer mit mauer wz, tor und graben ABER ohne schilder gegen 
             fernkämpfer mit verkampf wz auf der mauer verlieren.

    ...

    gruss, hammerhai

    Wieso, ich finde das durchaus "normal". Statt * 1.9 für 90 FK FH wird dann in der Verteidigung * 4.7 gerechnet (1.9 vom BV und 2.8 vom Werkzeug).

    Hab mal grob überschlagen, ein FH mit 250 Truppen an der Front käme, wenn alle 6 Wellen auf einmal! (also 1500) angreifen würden in etwa auf dieselbe Kampfkraft wie ein BV mit 600 Truppen auf der Mauer.

    1500*1.9 = 2850 und 600*4.7=2820

    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.

    Das ist natürlich vereinfacht gerechnet mit Angriffstärke gleich Verteidigungstärke pro Einheit und alle Legendenfertigkeiten igonriert aber es zeigt gut warum man sowas zurecht fett verliert.
  • Samael666 (DE1)Samael666 (DE1) Beiträge: 317DE1
    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.
    Nur hier fand das Kampfgeschehen ausschließlich im Innenhof  statt. Oder laufen hier die Wellen auch einzeln in den Innenhof rein? 
  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    ...

    (*) = wenn man gesamte angriffkampfkraft gegen die verteidigungskampfkraft stellt so wir das meist rechen. 
             genau so ist es nicht nachvollziehbar warum fernkämpfer mit mauer wz, tor und graben ABER ohne schilder gegen 
             fernkämpfer mit verkampf wz auf der mauer verlieren.

    ...

    gruss, hammerhai

    Wieso, ich finde das durchaus "normal". Statt * 1.9 für 90 FK FH wird dann in der Verteidigung * 4.7 gerechnet (1.9 vom BV und 2.8 vom Werkzeug).

    Hab mal grob überschlagen, ein FH mit 250 Truppen an der Front käme, wenn alle 6 Wellen auf einmal! (also 1500) angreifen würden in etwa auf dieselbe Kampfkraft wie ein BV mit 600 Truppen auf der Mauer.

    1500*1.9 = 2850 und 600*4.7=2820

    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.

    Das ist natürlich vereinfacht gerechnet mit Angriffstärke gleich Verteidigungstärke pro Einheit und alle Legendenfertigkeiten igonriert aber es zeigt gut warum man sowas zurecht fett verliert.
    deine rechung stimmt nicht in dem fall, wenn du hier von ausgehe (*) wo raus du dich jetzt glaube ich beziehst.

    wenn ich mit fern offs komme ABER ohne schilder und da gegen fern deff mit schilder stehen, ob 1 slot oder alle slots,  müsten/dürfe der angreifer massen an verlusten haben auf der mauer schon und nichts bis nur noch sehr wenig in den innenhof kommen da die deff kampfkraft deutlich höher bis massive höher ist.

    das ist änlich wie, wenn ich mit fern offs komme ABER mit schilden, so das ich den fernkampfwert von fern/nah deff auf 0 bzw. massive senke.

    auf jeden fall ist zumindest für mich der kampf nicht wirklicklich nachvollziehbar und transparent...es wir seinen gg€ nichts wirklich erklärt ausser das ein kb stimmt oder nicht.....somit sind wir als spieler gezwungen auf gut glück zu laufen bzw. sind gg€s willkür formeln/brechnugen ausgeliefert. hier bei verstehen ich auch nicht wirklich warum gg€ so ein staatsgeheimnis über den ablauf und die berechungen des kampfes macht?! oder hat jetzt jemand genauere infos bezüglich des kampfes?
  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.
    Nur hier fand das Kampfgeschehen ausschließlich im Innenhof  statt. Oder laufen hier die Wellen auch einzeln in den Innenhof rein? 
    das ist ein gutes argument und das stellt sich auch gleich eine gute frag an gg€.....wir verhält sich der angriff im innenhof, wird da in wellen berechnet oder wie?
  • DarkBlücher (DE1)DarkBlücher (DE1) Beiträge: 253DE1
    Es ist doch ganz einfach - man rennt unter definierten Bedingungen mehrfach bis man die Standardabweichungen kennt o:)
    Danach kann man dann versuchen zu extrapolieren um an die "Grundformel" zu kommen o:)
    Ich gehe nicht davon aus dass es eine "Geheimzutat" in der Formel gibt, sie dürfte nur entsprechend unübersichtlich gehalten sein um die Nachvollziehbarkeit einzuschränken o:)

  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    ok, dann mal anderes, da es seintens uns spieleren anscheinend keiner weiss wie ein kampf richtig funktioniert und sich berechnet.

    ich bitte gg€ mir/uns mal zu erklären hier im forum, wie genau ein kampf funktioniert und wie es berechnet wird bzw. es uns zu erklären warum sie es nicht tun.

    danke!

    gruss, hammerhai
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) Beiträge: 1,334DE1
    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.
    Nur hier fand das Kampfgeschehen ausschließlich im Innenhof  statt. Oder laufen hier die Wellen auch einzeln in den Innenhof rein? 
    Seine Frage bezog sich aber darauf warum FK mit Mauer Tor und Graben Wz auf der Mauer! gegen FK mit FK Wz verlieren. Ging nicht um seinen Angriff da waren ja die Wz völlig schnuppe weil wie du geschrieben hast nur im Innenhof gekämpft wurde
  • hammerhai (DE1)hammerhai (DE1) Beiträge: 579DE1
    bearbeitet 06.08.2019
    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.
    Nur hier fand das Kampfgeschehen ausschließlich im Innenhof  statt. Oder laufen hier die Wellen auch einzeln in den Innenhof rein? 
    Seine Frage bezog sich aber darauf warum FK mit Mauer Tor und Graben Wz auf der Mauer! gegen FK mit FK Wz verlieren. Ging nicht um seinen Angriff da waren ja die Wz völlig schnuppe weil wie du geschrieben hast nur im Innenhof gekämpft wurde
    da wir das anscheinend alle nicht genau wissen.....hab ich auch jetzt eine offizielle anfrage gestellt hier an gg€,  nun warten wir mal ab was von gg€ kommt;)

    denn bis jetzt sind das alles NUR mutmassungen und glauben aber nicht wirklich fakten wie auch wissen:(.
  • Samael666 (DE1)Samael666 (DE1) Beiträge: 317DE1
    ok, dann mal anderes, da es seintens uns spieleren anscheinend keiner weiss wie ein kampf richtig funktioniert und sich berechnet.

    ich bitte gg€ mir/uns mal zu erklären hier im forum, wie genau ein kampf funktioniert und wie es berechnet wird bzw. es uns zu erklären warum sie es nicht tun.

    danke!

    gruss, hammerhai
    Man bräuchte den Kampfbericht des Verteidigers um zu sehen welche Einheiten gefallen sind. Daraus kann man die vernichtete oder und auch die über gebliebene Kampfkraft ermitteln. Dann könnte man, wie schon Magus the Great schrieb, mit einem Faktor spielen. (als ersten Versuch)

    Idealer Weise würde dass dann bei gleichen FH vs. BV und Kampfkraftwerten, allerdings mal mit anderen Einheiten, reproduzierbar sein. Das ginge aber nur, wenn sich beide Parteien einig wären.

    Beispiel:


    Aber so recht glaube ich nicht daran, dass das funktioniert mit den Zahlen.
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) Beiträge: 1,334DE1
    ...

    (*) = wenn man gesamte angriffkampfkraft gegen die verteidigungskampfkraft stellt so wir das meist rechen. 
             genau so ist es nicht nachvollziehbar warum fernkämpfer mit mauer wz, tor und graben ABER ohne schilder gegen 
             fernkämpfer mit verkampf wz auf der mauer verlieren.

    ...

    gruss, hammerhai

    Wieso, ich finde das durchaus "normal". Statt * 1.9 für 90 FK FH wird dann in der Verteidigung * 4.7 gerechnet (1.9 vom BV und 2.8 vom Werkzeug).

    Hab mal grob überschlagen, ein FH mit 250 Truppen an der Front käme, wenn alle 6 Wellen auf einmal! (also 1500) angreifen würden in etwa auf dieselbe Kampfkraft wie ein BV mit 600 Truppen auf der Mauer.

    1500*1.9 = 2850 und 600*4.7=2820

    Da die Angreifer aber nur in kleinen Truppen a 250 kommen, haben sie auch nur ca 1/6 der Kampfkraft der Verteidiger in der 1 Welle, deshalb verlieren sie da auch ohne größere Verluste in der Verteidigung.

    Das ist natürlich vereinfacht gerechnet mit Angriffstärke gleich Verteidigungstärke pro Einheit und alle Legendenfertigkeiten igonriert aber es zeigt gut warum man sowas zurecht fett verliert.
    deine rechung stimmt nicht in dem fall, wenn du hier von ausgehe (*) wo raus du dich jetzt glaube ich beziehst.

    wenn ich mit fern offs komme ABER ohne schilder und da gegen fern deff mit schilder stehen, ob 1 slot oder alle slots,  müsten/dürfe der angreifer massen an verlusten haben auf der mauer schon und nichts bis nur noch sehr wenig in den innenhof kommen da die deff kampfkraft deutlich höher bis massive höher ist.

    genau das hab ich geschrieben, dass der Angreifer da  verliert. Da hab ich irgendwie wohl falsch verstanden was du da sagen wolltest

    das ist änlich wie, wenn ich mit fern offs komme ABER mit schilden, so das ich den fernkampfwert von fern/nah deff auf 0 bzw. massive senke.

    Die Schilde setzen die Verteidigungskraft der Fernkämpfer auf 0! Also Nah und Fernkampfkraft. Nicht etwa den Fernkampfwert von Nah- und Fernkämpfern.

    Da muss man aufpassen dass man das nicht verwechselt.
  • bucks (DE1)bucks (DE1) Beiträge: 8DE1
    Das Ergebnis ist durchaus nachvollziehbar, grade weil eure Rechnungen der Kampfkraft nicht stimmen.
    Durch Vergleichs Angriffe oder andere KB´s kann man das ganz leich nachvollziehen.


  • Herveus (AU1)Herveus (AU1) Beiträge: 10,802AU1
    Der hat wesentlich mehr hof, und viel mehr nah und fern du hast nur fern aufm fh da sehen deine Nahkämpfer ganz alt aus und fallen um wie Fliegen, und die paar fernkämpfer reisen dann auch nicht viel

    You need or want help to become a better player shoot me a message in the forums or here I'll gladly help you out for free
  • psdog (DE1)psdog (DE1) Beiträge: 239DE1
    bearbeitet 06.08.2019

    Die Schilde setzen die Verteidigungskraft der Fernkämpfer auf 0! Also Nah und Fernkampfkraft. Nicht etwa den Fernkampfwert von Nah- und Fernkämpfern.

    Da muss man aufpassen dass man das nicht verwechselt.
    Schilde reduzieren m.M. nach die Fernkampfkraft der verteigenden Werkzeuge (z.B. Scharten) auf der Mauer.
    Leitern oder dergleichen reduzieren entsprechend die Nahkampfstärke der auf der Mauer befindlichen Werkzeuge (Pechnase oder so). Dazu kommt noch in der Mitte das Tor welches gesamtheitlich die Deffwertigkeit erhöht. Ebenso der Graben, der wie das Tor nur durch Feldherr oder Burgvogt Werte oder durch Legendenbonis oder durch entsprechendes Werkzeug egalisiert werden kann. Der Soldat selbst, ob Ritter, Fratze oder sonstige Truppe hat bei Tor und Graben keine Werte. Weder Deff noch Angriff.

    Bsp:

    Wz für erhöhen der FK-Deff mit 20 Stck auf der Mauer dann macht das eben einen Deffwert auf der Mauer für FKK von 100% + x% Wz-Wert. Wenn dieser Mauer-Fk-Deffwert auf 0 gesetzt wird, indem man entsprechend aus der Spio gesehenen oder der im Angriffaufstellungsfenster gesehen Wert entspricht oder drüber ist, dann werden die Werte der Angreifer gerechnet.
    Das heisst, dass dann z.B. die FK-Werte der Angreifer gegen die Werte der Defftruppen jeweils zzgl. der Legendenwerte bei beiden Truppen (Angriff und Deff) gegengerechnet werden. Anhand des dann berechneten Ergebnisses fallen auf beiden Seiten eben die Truppen au der Mauer.
    Bei verbrauchtem Deff-Werkzeug zählen dann die evtl. stärkeren Werte der Angreifer und vernichten dadurch eine höhere Anzahl von Verteidigern.

    Im Innenhof werden meines Wissen erst die Truppen reingestellt, die pro Welle in den Hof gelangen, davon jedoch lediglich die Angreifer, die Deff Truppen verbleiben bis zur letzte Welle (sofern noch welche übrig sind) auf der Mauer.

    Danach wird der Innenhof ohne Werkzeuge mit allen Werten und Legendenbonis der anwesenden Truppen Off und Deff berechnet.

    Daraus sollte dann das Ergebnis berechnet sein und die Leichen werden abgezogen.
    Damit ist der Kampf entschieden, ob Sieg oder Verlust des Angreifers besteht.

    Zu beachten bleibt noch der Held und die oben genannten Tor und Grabenwerte, die auf der Mitte und auf allen 3 Fronten die Kampfberechnung beeinflussen.

    Wenn ich unrecht hab', dann ist meine bisherige Berechnungsweise sicher auch falsch - und erklärt manchen KB der bisher nicht nachvollziehbar war.

    aber was solls ... Shit happens :smile:

    EDIT:

    was ich vergessen habe ist, dass bei jedem Soldatentyp auch entsprechende Angriffwerte und Deffwerte zur Berechnung beitragen.

    zB
    Todesschreck hat          Fern Angriff 175 Fern Deff   26 und Nah Deff 17 .... oder
    Kompositbogen Vet.     Fern Angriff   20 Fern Deff 183 und Nah Deff 84

    Diese Werte fliessen bei der Berechnung sicherlich mit ein.

    Unglaublich wie viele Fehler man in der Zeit produzieren kann, seit GGE online ist!
    Noch unglaublicher - wieviele Fehler man ignorieren kann in der Zeit und Intensität, wie sie gemeldet wurden/werden!
    Sehr glaubhaft dagegen - die Abstinenz der Fähigkeit, sinnvolle Vorschläge professionell umzusetzen!
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Wer dafür noch Geld ausgibt muss süchtig, Großverdiener, Beruf Sohn/Tochter oder einfach nur beschränkt sein!
    Wer ein neues Auto kauft, erwartet Qualität, Funktionalität, Service(Support) und eine gute Werkstatt.

    ! earn Pixel 4 Money = give Money 4 Nothing !

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen