Startseite DE Allgemeine Diskussionen

An Goodgamestudios und alle Verfolger des Forums

Ein Hallo an Community, die Mitarbeiter der Goodgame Studios & Fleißige letzte Leser dieses Forums,


in Vertretung vieler Einzelstimmen, besorgter und gelangweilter Spielerinnen und Spieler muss ich nach etlichen Diskussionen, Streitereien hier mal die Meinung der Allgemeinheit vertreten.
Der Spielerschwund auf dem Server ist mittlerweile wohl kaum noch zu übersehen. Es kursieren mittlerweile hunderte Allianzen und Totburgen auf den Servern die mal keine Zweit-Accounts sind, welche lediglich Spieler beinhalten welche den Spielserver, das Spiel und damit auch die Internetbekanntschaften verlassen. Natürlich ist das traurig, doch ich werde hier nicht in Nostalgie verfallen sondern Tatsachen und Fakten auf den Tisch legen.

Die Schere zwischen Rubin- und einem Holzspieler wird mal wieder größer und größer. Mithilfe der Königreich-Liga wird nun ein aktives Event laufen gefordert. Alles schön und gut, bis es die 500% Booster zu kaufen gibt und das Event innerhalb von einem halben Tag komplett auf den Kopf gestellt werden kann und man im Thema Eventpunkte um Meilen geschlagen wurde. -> Kaufst du zu solchen Zeitpunkten selbst nicht ein, kann niemand mehr Mithalten, da die Marken, Tafeln oder wie man sie nennen Mag nur so in Massen von Käufern eingeheimst werden können.


Neue Spieler die auf den Server kommen erleben ein Kaufspiel, in welchem man alles für Echt Geld kaufen kann und man selbst ohne viel Zeit Investition kaum hinterher kommt. Über Bugs, Lags oder Angebot Spam braucht man gar nicht reden. Neulinge die das mitbekommen schalten vermutlich lieber gleich wieder ab & sehen daran keinen Spielspaß.

An dieser Stelle habe ich mal eine Frage an Goodgame Studios. Trauen sich eure Programmierer eigentlich noch an die alte Programmierung, auf die dieses Spiel basiert ran? Ich bezweifle stark, dass nur eine Mitarbeiter bei euch aus der Zeit kommt an dem das Spiel entworfen, programmiert oder auch nur in der Anfangsphase war. Seit ihr in der Lage euch die Programmierung anzusehen, auszuwerten und zu verarbeiten? Natürlich ist das keine einfache Aufgabe, für eine Weltweite Firma, welche ein Spiel in vielen Ländern führt sollte so was hingegen ein Grundprinzip der erfolgreichen Geschäftsführung sein. Hat sich das Techniker Team eigentlich in letzter Zeit mit Berimond beschäftigt, damit die Spielergemeinschaft ein Event zurück bekommt, welches sie kennen und gut war? Oder wird jedes Event für immer so bleiben wie es ist, bis man daran so lange umprogrammiert hat bis es weg fällt wie das Allianz-Stadt-Event. 

Ihr arbeitet einen Quartalsplan aus. Meines Erachtens auf jeden Fall ein guter Schritt um der Community zu zeigen, was auf sie in naher Zukunft zu kommt und eine gewisse Vorfreude zu schüren. Jedoch muss man an dieser Stelle einhacken. Leider wird meist nur die Hälfte davon umgesetzt und meist auch nur der Teil der eurer Firma Geld einbringt.


Auf Kompensationen wie z.B für gesammelte Marken, Ausbau der Allianz-Stadt oder einer versprochenen Änderung der Belohnungen bzw. der Märkte für Events wie Klingenküste oder Dornenkönig wird hierbei in allen Fällen verzichtet. Dabei mache ich erneut darauf Aufmerksam ob sich wohl niemand an die alte Programmierung traut :-)


Ohne die Liste hier noch unnötig in die Länge ziehen zu wollen, habe ich die Frage ob sich das Spiel hier noch Finanziell für euch lohnt. Oder ist die Sorge einiger mittlerweile berechtigt, dass das Spiel sich für die Goodgame Studios eigentlich gar nicht mehr Lohnt und damit eine Abschaltung bald droht.


Damals gab es eine Anfänglich gute Ansätze mit einem Community Gespräch, welches wohl gar nicht mehr benötigt wird, da die Abschaltung vermutlich schon bevor steht. Ich bin ein starker Befürworter dieser Gespräche und halte den Kontakt von Community zu Spieleentwickler für essentiell wichtig und bin Jahre Später immer noch zu tiefst enttäuscht das diese Kommunikation so mit Füßen getreten worden ist. 

Ich denke es liegt im Interesse aller, um diese Gespräche wieder aufzubauen, da ein Entwickler abhängig ist, von der Meinung des Endverbrauchers. 


Ein Wort zum Sonntag 


Streitaxt zum Gruß 

Infin



Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen