Kinderfeindlichkeit im CTG ?

Reso (DE1)Reso (DE1) Beiträge: 60
bearbeitet 15.07.2017 in Burghof - Das Offtopic-Forum
Guten Abend liebes Forum ich habe vor etwa einer Stunde einem Spieler der CTG eine Freundschaftsanfrage gesendet seine Antwort war in meinen Augen Kinderfeindlich

Hier der Screen vom schreiben



Screen der PN entfernt

Danach gab es noch bissi schreibkontakt kenne denn jungen Herren ja danach wollte er mir ein wenig weiß machen das man mit dem Alter auch ne besondere reife bekommt usw das ich mich nicht in meiner ehre verletzt fühle soll aber das seht ihr hier auch noch das original schreiben !



Screen der PN entfernt

Ich Frag mich jedentag was so spieler eigenlich wollen die vllt 4-5 jahre älter sind und kleineren was erzählen wollen ?

Hiermit ist die Diskusion eröffnet !






Bitte beachte, dass es nicht erlaubt ist private Nachrichten zu veröffentlichen // Sorias
Post edited by Sorias on
«1

Kommentare

  • Willauch (DE1)Willauch (DE1) Beiträge: 4,019DE1
    Stimmt.
    Zumal der Spielername ja recht deutlich ersichtlich ist. ^^ 

    Würde auch nicht von einem einzelnen Spieler (der offenbar selber noch im Reifeprozess steckt) auf die ganze Alli schliessen.   

    Aber mach dir nix draus. Die Reife kommt meist von alleine. Und sein IQ hat wohl seinen Zenit schon überschritten ^^.



                                                                                                                                             http://www.spielaffe.de/Spiel/Goodgame-Empire

    http://bit.ly/falschmelder                                                                                                                Ich spiele die Partnerseiten-Version.
  • Saudda (DE1)Saudda (DE1) Beiträge: 446DE1
    sehe nur ich da keine Beleidigung irgendwo?
  • GeneraIGrievous (DE1)GeneraIGrievous (DE1) Beiträge: 171
    bearbeitet 15.07.2017
    Saudda (DE1) schrieb:
    sehe nur ich da keine Beleidigung irgendwo?

    Die Reduzierung auf's Alter ist im Allgemeinen eine Beleidigung.



  • ...also ist es mittlerweile schon kinderfeindlich und beleidigend, wenn man keine Kinder in der Freundesliste haben mag? Hmmm...wie gut, das ich grundsätzlich auf keine dieser Freundschaftsanfragen antworte, die nicht annehme, und mit "Fremden" eh nicht rede (schreibe)....Mann Mann Mann...wenn ich alles und jeden, der mir mal was "böses" geschrieben hat, anprangern würde, dann hätt ich ganz ordentlich zu tun... :smile:

    LG
    Andrea
    Man sah dass diese sich kannten, ich nehme auch keine Wildfremden in meine Freundesliste, aber das war schon diskriminierend.

    MfG



  • Andrea1971 (DE1)Andrea1971 (DE1) Beiträge: 416DE1
    PS. ..im übrigen würde ich es nie wagen einfach jemanden mit Freundschaftsanfragen zu belästigen...das nervt nämlich!!!
  • Saudda (DE1)Saudda (DE1) Beiträge: 446DE1
    PS. ..im übrigen würde ich es nie wagen einfach jemanden mit Freundschaftsanfragen zu belästigen...das nervt nämlich!!!
    auserdem hat es taktische Nachteile "Freunde" insbesondere welche die man nicht kennt zu haben, diese können nämlich sehen ob man online ist
  • Andrea1971 (DE1)Andrea1971 (DE1) Beiträge: 416DE1
    ...also ist es mittlerweile schon kinderfeindlich und beleidigend, wenn man keine Kinder in der Freundesliste haben mag? Hmmm...wie gut, das ich grundsätzlich auf keine dieser Freundschaftsanfragen antworte, die nicht annehme, und mit "Fremden" eh nicht rede (schreibe)....Mann Mann Mann...wenn ich alles und jeden, der mir mal was "böses" geschrieben hat, anprangern würde, dann hätt ich ganz ordentlich zu tun... :smile:

    LG
    Andrea
    Man sah dass diese sich kannten, ich nehme auch keine Wildfremden in meine Freundesliste, aber das war schon diskriminierend.

    MfG
    ...was ist denn diskriminierend daran, wenn einer sagt, er mag kein Kind in seiner Freundesliste? Das versteh ich nicht so ganz....
  • Sophie_778 (DE1)Sophie_778 (DE1) Beiträge: 76DE1
    Und wo ist die Benachteiligung? Darf nicht mehr jeder selbst entscheiden, mit wem er/sie befreundet sein will, selbst in einem Spiel?
    Wenn Gesetze zitieren, dann doch bitte im richtigen Kontext.
    Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.
  • Willauch (DE1)Willauch (DE1) Beiträge: 4,019DE1
    Saudda (DE1) schrieb:
    PS. ..im übrigen würde ich es nie wagen einfach jemanden mit Freundschaftsanfragen zu belästigen...das nervt nämlich!!!
    auserdem hat es taktische Nachteile "Freunde" insbesondere welche die man nicht kennt zu haben, diese können nämlich sehen ob man online ist
    Ooooch Andrea..... eben hatte ich den Gedanken, dich zu fragen ^^ Schade :'(

    @Saudda (DE1)  Das kannst du unter "Optionen" einstellen: "Freunde als offline anzeigen" und schon weiss keiner, ob und wann du da bist ^^
                                                                                                                                             http://www.spielaffe.de/Spiel/Goodgame-Empire

    http://bit.ly/falschmelder                                                                                                                Ich spiele die Partnerseiten-Version.
  • Saudda (DE1)Saudda (DE1) Beiträge: 446DE1
    Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) – umgangssprachlich auch Antidiskriminierungsgesetz genannt – ist ein deutsches Bundesgesetz, das „Benachteiligungen aus Gründen der Rasse oder wegen der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität verhindern und beseitigen soll“.
    Na dann   auf zu Gericht   ich als absoluter Jura Laie gebe da absolut keine Chancen erfolgreich zu sein  (Freundschaft einklagen     tolle Karte...)
  • ...also ist es mittlerweile schon kinderfeindlich und beleidigend, wenn man keine Kinder in der Freundesliste haben mag? Hmmm...wie gut, das ich grundsätzlich auf keine dieser Freundschaftsanfragen antworte, die nicht annehme, und mit "Fremden" eh nicht rede (schreibe)....Mann Mann Mann...wenn ich alles und jeden, der mir mal was "böses" geschrieben hat, anprangern würde, dann hätt ich ganz ordentlich zu tun... :smile:

    LG
    Andrea
    Man sah dass diese sich kannten, ich nehme auch keine Wildfremden in meine Freundesliste, aber das war schon diskriminierend.

    MfG
    ...was ist denn diskriminierend daran, wenn einer sagt, er mag kein Kind in seiner Freundesliste? Das versteh ich nicht so ganz....
    Nein seinen IQ bzw seine Fähigkeiten anhand seines Alters herabzusetzten ist diskriminierend.



  • Pixel der Held (INT3)Pixel der Held (INT3) Beiträge: 568INT3
    bearbeitet 16.07.2017
    Nein seinen IQ bzw seine Fähigkeiten anhand seines Alters herabzusetzten ist diskriminierend.
    Was bitte ist daran diskriminierend, wenn ich einem Kind sage..."Kind, das verstehst Du erst, wenn Du älter bist?" Mann, da muss ich mich echt in acht nehmen, das meine Kinder diese Diskussion nicht zu lesen bekommen, und auf die Idee kommen ,mich im nachhinein zu verklagen, weil ich sie ziemlich oft diskriminiert habe....sie mussten früher, aufgrund ihres Alters auch immer ziemlich früh ins Bett....und als sie noch minderjährig waren, durften sie(aufgrund ihres jungen Alters) auch nicht wählen gehen und nicht Auto fahren....ziemlich diskriminierend...danke für die Aufklärung....
    das wäre genauso ...

    wenn ein Jahrgang zb 1950 zu Dir ( 1971 ? ) sagen würde :  ach Kindchen das verstehst du nicht
Diese Diskussion wurde geschlossen.