Offener Brief an GGS für den Roundtable

stareye (DE1)stareye (DE1) Beiträge: 271
bearbeitet 10.03.2017 in Allgemeine Diskussionen
Werte GGS, werte Community,

dies ist der von mir angekündigte offene Brief an den Roundtable VI, in dem ich versuchen werde all meine Themen, Ideen und Kritik festzuhalten.
Grund für den offenen Brief ist die begrenzte Zeit die dem Roundtable zur Verfügung steht denn, auch wenn OpenEnd, weder die Teilnehmer noch die Zuhörer haben Nerven und Aufmerksamkeit für 2-3 Stunden "Gerede".

Ich werde im Folgenden darauf eingehen wie ich den RT verstehe und was ich mir von ihm verspreche. Im Weiteren werde ich auf die bereits ergangenen Änderungen eingehen, zukünftig angestrebte und deren mögliche Folgen.
Außerdem wird das Thema Kundenbindung einen Schwerpunkt bilden, wie sich die Kundenpolitik auf die Motivation der Spieler auswirkt, sowie folgen auf das Balancing und somit auch die zukünftige wirtschaftliche Situation für das Spiel Goodgame Empire.

1. Wie definiere ich den Roundtable?
In meinen Augen ist der Roundtable in erster Linie ein Verhandlungsgespräch zwischen Händler und Kunde.
Der Händler möchte gerne sein Produkt so optimieren, dass der Kunde spaß an seinem Produkt und somit auch Spaß am Geldausgeben hat.
Durch die sehr unterschiedlichen Spielweisen und den Fakt, dass dies ein Kriegsspiel ist, sind die Nöte und Wünsche der Spielerschaft vollkommen verschieden. Eine Einstimmigkeit der Spieler beruht also in der Hauptsache auf dem allen gemeinsamen Nenner, dass wir in erster Linie potenzielle Kunden sind.

2. Was verspreche ich mir vom Roundtable?

Vom RT verspreche ich mir dass man Grundsätzlich die Bindung zum Kunden sucht und das Spiel dahingehend optimiert dass:

a) Der Kundenservice/Freundlichkeit verbessert wird und ich mich als Kunde gut behandelt fühle.

Der RT ist ein guter Schritt in diese Richtung, da hier dem Kunden erstmal das Gefühl gegeben wird, man geht auf ihn zu.
Die wirklich massiven Probleme sehe ich hier vor allem in der Kommunikation zwischen Support und Kunde, wobei es in den meisten Fällen aktuell so ist, dass man als Kunde seitens des Support das Gefühl vermittelt bekommt, der Kunde sei das Problem.
Immer wieder bekommen Spieler im Kontakt mit dem Support das Gefühl, man würde schon davon ausgehen, dass der Spieler Goodgame betrügen wolle.
Vor allem bei Anfragen verschwundener Truppen/Werkzeuge, Probleme durch falsche Nahrungsberechnung und deren Konsequenzen und anderen Bereichen wo der Spieler um Kompensation bittet.
Im Optimalfall heißt es meistens Sinngemäß: Du Kunde bist zwar Schuld, aber weil ich so nett bin, komme ich dir dieses mal noch entgegen.
Dies ist das Gefühl, welches von dieser Seite aktuell vermittelt wird und genau das muss sich Grundlegend ändern.

b) Die Spielperformance optimiert wird.

Dahingehend ist schon eine Menge passiert und das Spiel läuft in den meisten Fällen deutlich flüssiger.
Hier ist eine deutliche Verbesserung zu erkennen.

c) Der Spielinhalt eine zeitgemäße Anpassung erfährt.

Auch hier ist schon einiges passiert, hervorzuheben ist da selbstverständlich die Rekrutierungsfunktion.
Aber natürlich kamen auch vorher schon Änderungen, die das Spiel positiv beeinflusst und Zeitgemäßer gemacht haben.

d) Dem Kunden das Geldausgeben wieder Spaß macht.

Hier kommen sehr viele Punkte zusammen.
Ich erlaube mir hier mal die Kundschaft in 3 Pools zu schmeißen.
Pool 1: 1-100 Euro/mnt
Pool 2: 100-1000 Euro/mnt
Pool 3: 1000 - OpenEnd
Natürlich möchte ich die Free2Play Spieler nicht komplett außen vorlassen, auf diese werde ich aber im Nachhinein eingehen.

Ich selber bin Vertreter des 1. Pools, welcher potentiell der Größte sein dürfte und spreche im Folgenden auch aus Sicht von eben diesem.

Wann macht mir das Geldausgeben spaß?
Generell erwartet man eine Art Wohlgefühl, wenn man etwas gekauft hat.
In diesem Spiel bedeutet dies für mich hauptsächlich, dass ich sichtliche Fortschritte durch meinen Einkauf erfahre.
Und genau dies ist aktuell nicht gegeben.

Ein Problem ist dabei, wie mit mir als Kunde beim Support umgegangen wird.
Kunden aus den anderen Pools, erfahren eine weit bessere Behandlung und dies ist, dank dem Forum, kein Geheimnis mehr.
Wenn ich als Kunde schlecht behandelt werde, überlege ich mir zweimal, ob ich nochmal Geld ausgebe.

Ein weiteres Problem ist der Kaufanreiz.
Goodgame hat zwar probiert auf die Kundenwünsche einzugehen und hat Pakete für den kleineren Geldbeutel ins Spiel gebracht, jedoch sind diese so unattraktiv, dass man diese Pakete meidet.

Ich möchte einmal ein Beispiel anbringen, welches mich vom Kaufen von Rubinen abstößt.
Ich gehöre zu den Kunden meines Pools, die auf eine persönliche 150 - 200% Prime Time warten +attraktives Paket um aus meinem Geldeinsatz das Beste rauszuholen.
Diese persönlichen Primes erhalte ich jedoch nicht mehr.
Selbst nach mehrfachen Anschreiben, dass ich doch gerne mein Geld ausgeben würde unter gewissen Voraussetzungen, reagiert der Betreiber nicht und zeigt mir damit deutlich, dass ich als Pool 1 Kunde nicht attraktiv genug bin, um solche Angebote zu erhalten.

Ich weiß dass auch, andere Spieler meines Pools diese Primes erhalten.
Hier meine erste Frage: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden um diese zu bekommen?
Warten auf bessere Angebote, hatten bei mir die Konsequenz abgestraft worden zu sein, und schlechtere Angebote zu bekommen, statt bessere.
Möchte also der Betreiber den Kunden für das nichtkaufen bestrafen?
Muss ich mich hochkaufen?

Wenn ich mich an einen Caterer wende und ein Menü für 100 Euro bestellen will, dann wird dieser sicherlich nicht zu mir sagen: Es tut mir leid, sie können das 100 Euro Menü erst kaufen, wenn sie das 1 Euro Menü, dann das 5 Euro Menü, 10, 20 usw gekauft haben.

Ein weiterer Punkt der mich als Pool 1 Kunde abschreckt Rubine zu kaufen ist, dass ich aktuell keinerlei Vorteile darin erkennen kann.
Ich habe wenig Chancen die Topplätze zu erreichen, oder mit anderen Pools in irgendeiner Form zu konkurrieren.
In Events erreiche ich die Einzelspieler Belohnungen auch ohne Rubinausgaben.

Dann die Preise; diese sind derart hoch, dass ich als Pool 1 Spieler immer im Nachteil bin.
Beispiele: Ein ordentliche PvP Angriff kostet mich an Werkzeug etwa 15 Euro, wenn ich die Werkzeuge alle selber kaufe und nur die Truppen nutze, die mir durch den freien Spielinhalt zur Verfügung stehen.
Werden diese Angriffe erfolgreich Verteidigt, kann ich mir 3 Angriffe im Monat leisten.
Im Kriegsfall ein absolutes Desaster.

An Premium Feldherren/Vögte ist gar nicht zu denken und ich möchte für ein Spiel auch nicht Monate mein Geld sparen müssen um mir mal so etwas zu leisten. Wo wir eh wieder beim vorherigen Problem wären: Je länger ich warte, desto mehr werden meine erhaltenen Angebote herabgestuft.

Dies alles sind Umstände, die natürlich auch die Free2Play Spieler demotivieren, unter denen vielleicht auch der ein oder andere potentielle Kunde steckt.

All diese, mich demotivierenden Punkte, lassen bei mir folgende Fragen aufkommen:

Empfindet mich GGS als Pool 1 Kunde überhaupt als relevant?
Auf welchen Kundenstamm baut GGS auf?
Hat GGS in Zukunft vor, mir als kleinen Kunden, auch wieder Freude am Geldausgeben zu vermitteln?
Genügt es GGS wirtschaftlich auf die kaufstarken Kunden zusetzen und ist die Masse der potentiellen Kleinkunden einfach nicht relevant genug?

Das Balancing Problem zwischen den Pools 2/3 und 1/Free ist aus dem Kontext klar ersichtlich.
Ich konnte durchaus beobachten, dass man sich mit der Zeit entfernt hat von PvP Angeboten und mehr auf Eventangebote gesetzt hat.
Zum einen an den Paketen zu erkennen und dem permanenten schalten der Events.
Doch dafür lohnt es sich für mich schlicht nicht mehr, zu kaufen.

Wenn GGS diesen Umstand ändern will, würde der Spieler aus Erfahrung nun erwarten, dass die Events so schwer gestaltet werden, dass man künftig in den Geldbeutel greifen muss.
Also man gezwungen werden soll zu kaufen.
Dies würde aber über kurz oder lang dazu führen, dass immer mehr Spieler abspringen, weil das Spiel zu teuer wird.

Was gedenkt also GGS zu tun, um mir FREUDE am Kauf vermitteln zu können?
Macht sich GGS darüber Gedanken?

Hier möchte ich den finanziellen Teil abschließen und komme nun zu Änderungen, angestrebte und geschehene, welche die Spielerschaft demotiviert haben und es weiter tun werden.

3. Ich möchte im Folgenden einfach mal die soziale und menschliche Komponente ins Spiel bringen, wo und wie Kundenbindung und Spaß stattfinden kann.

Das Spiel lebt vor allem von der sozialen Komponente, welche die Spielerschaft sich größtenteils selbst geschaffen hat.
Kommunikationsmittel wie Skype und Teamspeak führen zu Bekanntschaften und Freundschaften, welche den Spieler direkt oder indirekt, an das Spiel binden.
Ohne diese Mittel würde dieses Spiel wohl ein weiteres in der Historie von GGS sein, welches in der Versenkung verschwunden wäre.

Über diese Komponente sind die Spieler erfinderisch geworden und haben Mittel und Wege gefunden, kleine Schlupflöcher zu finden, in dem sie dem Betreiber ein kleines Schnäppchen schlagen können.
Diese Schnäppchen sind dann aber dem Betreiber ein Dorn im Auge.
Mal Hand aufs Herz, wer freut sich innerlich nicht wenn er auf legale Weise ein Schlupfloch entdeckt?
Man reibt sich, mit einem Schalk im Nacken, die Hände und kommt mit gleichgesinnten noch enger zusammen, da man ja etwas entdeckt hat, was man stolz ist an seine Leute weiter geben zu können, welche dann wiederum ihren Spielspaß dadurch steigern konnten. So eine kleine Befriedigung.

Ein paar Beispiele:

a) Den Timecode der PrimeTime Angebote zu nutzen um das System dahingehend auszutricksen, an eine PrimeTime nicht gebunden zu sein, sondern sie auch nach Ablauf dann noch nutzen zu können, wenn es ein schönes Angebot danach gab.
Dies wurde irgendwann korrigiert und unmöglich gemacht.
Frage: Sind seit dem die Umsätze gestiegen oder zurückgegangen?

b) Man hat einen neuen Spieler oder jemand der schon lange dabei ist, jedoch nicht die finanziellen Mittel hat wie andere. Da man sich gut versteht will man ihn unterstützend Werkzeuge zukommen lassen, steckt diese in RSD, Monumente etc und lässt diese dann von besagtem Spieler erobern.
Dies möchte man nun gerne ändern und bezeichnet dies als Schwarzmarkt.
Natürlich verstehe ich die Beweggründe und die Missbrauchs Möglichkeiten.
Wenn man dies jedoch aus dem Spiel nimmt, wird auch wieder die soziale Komponente angegriffen, welche die Spieler im Spiel hält.
Abgesehen davon kann auch hier die Frage gestellt werden:
Denkt GGS dass sie nach dieser Änderung mehr Umsätze schaffen, oder rechnen sie mit Rückgängen der Umsätze?

c) Das sogenannte Aquaschaukeln ist mittlerweile weit bekannt und verbreitet.
Wie läuft das so ab?
Man trifft sich in Skype, TS etc. und macht einen Lauf miteinander aus.
Man kommt ins Gespräch, lernt sich kennen und es entstehen Bindungen.
Durch diese Bindungen passiert nun was? Richtig, man ist eher geneigt ins Spiel zu schauen und zu spielen.
Für GGS scheinbar negativ, ist dass dadurch Schildersatz erspielt werden kann, sowie kostenlose Truppen.
Dies geschieht jedoch, durch die Kooperation von Spielern, die mitunter hauptsächlich deswegen noch im Spiel sind, weil sie durch diese Komponente, sozialen Kontakt im Spiel erfahren und pflegen.
Und auch hier haben wir wieder potentielle Kunden.
Was würde also passieren, wenn ihnen diese Komponente und Möglichkeit genommen wird?

Rechnet Goodgame damit, dass dadurch die Umsätze steigen?
Rechnet Goodgame damit, dass diese Spieler sich dann in Zukunft wieder mehr in das Spiel Schmeißen oder damit, dass davon ein Großteil sich immer mehr vom Spiel entfremden?

Das sind nur 3 Beispiele, welchen Einfluss diese Komponenten auf das Spiel und somit auch auf GGS haben.
Die Frage die ich mir stelle, möchte man dem Spieler jegliches Gefühl von "rebellisch" sein zu können nehmen?
Oder ist nicht genau dass, das gewisse etwas, was das Spiel aktuell noch am Leben hält?
All diese Beispiele sind vollkommen Regelkonform.
Wäre es nicht vielleicht sogar klüger diese Möglichkeiten zu promoten statt abzuschaffen um diese Bindungen zu nutzen?
Wie wäre es mit einem Umdenken was die Verkaufsstrategien angeht und den Kunden als Freund zu verstehen, statt als Störenfried und Gauner?
Hier profitieren auch die Free2Play Spieler.
Vielleicht sind sie durch diese Mittel sogar selber mal geneigt, den einen oder anderen Euro in das Spiel zu stecken, weil man so eben das Gefühl bekommt, etwas mithalten zu können, weiter zu kommen.

Da dieser Brief schon sehr lang ist, möchte ich noch ein paar Worte zum Thema Balancing loswerden.
Als die Legendenfähigkeiten ins Spiel kamen, war seitens GGS das Schlagwort "Langzeitmotivation"
Mir ist bewusst warum GG da an Konzepten Arbeiten will.
Aber mitunter geht so eine Strategie nach hinten los, wenn der Spieler merkt, egal wie er sich anstrengt, ohne großen Geldeinsatz tritt er auf der Stelle.
Ein aktuelles Beispiel der Ausbau der Legendenhalle.
Ohne Geldeinsatz, ohne Lücken zu nutzen, schafft man es durch viel Aktivität, die Legendenhalle vielleicht einmal die Woche auszubauen.
Das Jahr hat 52 Wochen was bedeutet, ich schaffe vielleicht 52 Stufen von 550 in einem Jahr.
Dabei habe ich noch keine anderen Gebäude gebaut.
Wenn ich jetzt sehe, dass Spieler mit hohem Geldeinsatz in einem Monat durch sind, ich mehr als 10 Jahre bräuchte um auch nur entfernt da ran zu kommen um Konkurrenzfähig bleiben zu können, wie soll mich das motivieren?

Ebenso das Thema Premiuminhalte.
Natürlich möchte GG Geld verdienen und muss dafür einen Anreiz schaffen.
Wenn man aber Premiuminhalte schafft, die sich direkt auf das Balancing im Kampf auswirken, motiviert dies nur einen kleinen Teil der Spielerschaft, diejenigen, die es sich leisten können.

Ich weiß dass hier Abhilfe geschaffen wurde, bzw dass man dabei ist daran etwas zu ändern, jedoch ist auch dies für viele, ohne hohen Geldeinsatz nicht möglich zu nutzen.
Bspl Residenzstadt und Blutkrähen Feldherr.

Ein weiteres Thema sind anstehende indirekte Verteuerungen, durch anheben der KampfkraftCaps.
Auch hier wird sich das deutlich negativ auf die Spielerschaft auswirken.
Und hier noch letzte Fragen:

Warum hat man die Caps nicht einfach so belassen wie sie sind und Caps überschreitende Boni angepasst? Es gibt Spieltechnisch keinen Bedarf diese zu erhöhen.
Wurden diese erhöht damit kaufkräftige Kunden nicht verärgert werden, weil sie sich an einen Bug gewöhnt haben?
Wieso will man dann die Kunden verärgern, die auch von einem vermeidlichen Bug profitieren, der sie mehr Plündern lässt?
An diese hat man sich doch auch gewöhnt und wieso werden dann diese Plünderwerte nicht auch einfach nach oben "gecapt"?
Gedenkt Goodgame selbiges bei den Brandvögten? Werden dort die Werte auch auf aktuellen Stand angepasst (50% Brandschutz durch FH und Steine) oder setzt man die Grenze auch Höher, damit der gewohnte Vorteil erhalten bleibt?
Immerhin ist dies oft das letzte Mittel den übermächtigen Angreifer loszuwerden, eine Strategie in einem Strategiespiel.

Nun, damit möchte ich diesen öffentlichen Brief schließen.
Es gibt sicherlich noch einiges mehr, da stehe ich natürlich auch gerne für konstruktive Gespräche bereit, sofern es meine Zeit zulässt.

Ich bedanke mich für das Lesen und freue mich auf die Reaktion der Community, aber vor allem eben auf die Antworten von Goodgame.

Gruß

Restliche Rechtschreibfehler schiebe ich Word in die Schuhe.^^ 
«1

Kommentare

  • Graf Basilisk (DE1)Graf Basilisk (DE1) Beiträge: 386DE1
    Hallo zusammen

    wie kompliziert ist das denn, eigentlich in dem Roundtable Chat mal was schreiben zu können. Ist doch voll zum kot...n


    Graf Basilisk
    Graf Basilisk @ de 1

    Wer ein Blatt vor'n Mund nimmt beim reden, sagt selten die Wahrheit
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    bearbeitet 10.03.2017
    stareye (DE1) schrieb:
    Lücken im Spiel zu nutzen ist keine Egalisierung von AGB Verstößen.
    Also ist das einfach nur Blödsinn was du da schreibst.
    Lücken im Spiel sind erstmal "Lücken" ,die werden aber nicht nur gegen GGE (die halt zu doof sind diese Lücken zu schliesen) genutzt sondern um sich gegenüber anderen Spielern Vorteile zu verschaffen und da fängts an "bedenklich" zu werden...das vergisst du bei deiner Beurteilung leider völlig

    Beim rest deines EingangsPostings stimme ich dir übrigens zu 100% zu...nebenbei bemerkt..
    OTG_Marauder @ de 1
  • Ina61 (DE1)Ina61 (DE1) Beiträge: 991
    Ein toller Brief, dem ich vollinhaltlich zustimme!
    Vor allem das mit dem Eisenerz und auf der Stelle treten, ist wirklich unzumutbar.

    LG aus Wien
    Ursula
    Ursula/Spilgames
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) Beiträge: 1,544DE1
    setzte dich dafür ein das diese sinnfreien rts abgeschafft werden . dann kommen vieleicht auch wieder die events die vor den rts und den ags liefen. für eine märchenstunde gibt es im netz bessere sachen.
    kinglk @ de 1
  • Angelripper (INT1)Angelripper (INT1) Beiträge: 995INT1

    Tja Willauch , da ist Kinglk  nicht der einzige .  Bis jetzt ging es da nur um die eigenen Vorteile . Alleine das billigere umbauen der Legendenhalle hat den Spielfluss erheblich gestört . Ach Stop , hätte ich ja fast vergessen, die kleinen brauchen mehr Wunschtaler.

    ( Ironie nun wieder ausgeschaltet )

    dachratte @ de 1
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) Beiträge: 1,544DE1
    und die kiste nur mit solis und billiger
    kinglk @ de 1
  • mannomann14 (DE1)mannomann14 (DE1) Beiträge: 61DE1
    Verbessern????? Wo???   Ich sehe keine Verbesserung die den Spielern zu gute kommt sondern nur Änderungen zum Vorteil von GGE.Wo sind zum Beispiel die " einfachen Änderungen " beim Adelsevent, ?
    .Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) Beiträge: 1,544DE1
    Ihr Zwei (Dachratte und kinglk) seit immer sehr schnell bei der Hand damit alles zu verteufeln was Spieler im Gespräch mit GGE "versuchen" zu erreichen ,das GGE das oft nicht annimmt,oder völlig anders als besprochen (oder versprochen) umsetzt,kreidet ihr den beteiligten Spielern an anstatt GGE. Womit ihr aber auffallend zurückhaltend seid,sind eigene verbesserungsvorschläge die "ALLEN" Spielergruppen versuchen gerecht zu werden und über ein "Macht es so wie früher" oder "Jeder kann alles erreichen und wenn nicht ist er halt nicht aktiv genug und hat pech gehabt" hinausgehen..(zu wem von euch jetzt welcher Satz passt dürft ihr euch selber aussuchen) ;)

    Über alles meckern kann jeder,zu versuchen was konstruktiv zu verbessern können die wenigsten..
    der ahnungslose darf ich ja nicht schreiben aber zum glück denken. was hat sich auf dem server verbessert seit dem es die rts und ags gibt. nichts. überläufer null  residenzstadt null  klinge dorn usw fast null. beri im grün null verbesserungen für die durchschnittsspieler gen null.beschleuniger zum spottpreis  hallenumstellung zum spottpreis verfall der tapferkeitspunkte. um einiges zu nennen ist wohl nicht für die breite masse. lieber m. wenn du richtig lesen würdest dann gab es mehr als genug vorschläge von mir diese passen aber nicht ins konzept der top 200 circa.
    kinglk @ de 1
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    bearbeitet 29.05.2017
    kinglk (DE1) schrieb:
    Ihr Zwei (Dachratte und kinglk) seit immer sehr schnell bei der Hand damit alles zu verteufeln was Spieler im Gespräch mit GGE "versuchen" zu erreichen ,das GGE das oft nicht annimmt,oder völlig anders als besprochen (oder versprochen) umsetzt,kreidet ihr den beteiligten Spielern an anstatt GGE. Womit ihr aber auffallend zurückhaltend seid,sind eigene verbesserungsvorschläge die "ALLEN" Spielergruppen versuchen gerecht zu werden und über ein "Macht es so wie früher" oder "Jeder kann alles erreichen und wenn nicht ist er halt nicht aktiv genug und hat pech gehabt" hinausgehen..(zu wem von euch jetzt welcher Satz passt dürft ihr euch selber aussuchen) ;)

    Über alles meckern kann jeder,zu versuchen was konstruktiv zu verbessern können die wenigsten..
    der ahnungslose darf ich ja nicht schreiben aber zum glück denken. was hat sich auf dem server verbessert seit dem es die rts und ags gibt. nichts. überläufer null  residenzstadt null  klinge dorn usw fast null. beri im grün null verbesserungen für die durchschnittsspieler gen null.beschleuniger zum spottpreis  hallenumstellung zum spottpreis verfall der tapferkeitspunkte. um einiges zu nennen ist wohl nicht für die breite masse. lieber m. wenn du richtig lesen würdest dann gab es mehr als genug vorschläge von mir diese passen aber nicht ins konzept der top 200 circa.
    dein  "Denkfehler":
    Wenn sich was nich verbessert hat,dann nur deswegen weil GGE bisher die "Vorschläge" der AGs (ich kann jetzt nur für die "Antimultiaccount" AG sprechen,was die mit den Edelsteinen beprochen haben weiss ich nicht) nicht oder nicht in der vorgeschlagenen Art umgesetzt hat...dad dumme ist:
    GGE gibt keine Infos raus (auch nicht an die AGs) wann denn welcher "Vorschlag" ins Spile kommt,GGE behält sicch vor den "Vorschlag" ggf.in ihrem (nebulösen) Sinne zu verändern...
    wir hängen so gesehen alle am gleichen (immer dünner werdenden) Seil dessen Bestand nur GGE obliegt..

    ich würde dich gerne in einer der AGs sehn,dich im TS hören und Vorschläge deinerseits diskutieren und am Ende als Vorschlag (denn mehr ist es nicht) dann an GGE Weiterleiten...
    aber auch dann sind wir ALLE die dummen (jeh nachdem) denn was GGE wann,und WIE umsezt können uch die AGs oder RTs nicht beeinflussen...

    oder mach doch mal das "Maul auf" in einem RT un sag mal eindeutig den "Idioten" wo sie falsch ligen...würd ich gerne mal hören aber da "kütt" ja nix..
    Post edited by OTG_Marauder (DE1) on
    OTG_Marauder @ de 1
  • eulenfalke (DE1)eulenfalke (DE1) Beiträge: 483DE1
    kinglk (DE1) schrieb:
    Ihr Zwei (Dachratte und kinglk) seit immer sehr schnell bei der Hand damit alles zu verteufeln was Spieler im Gespräch mit GGE "versuchen" zu erreichen ,das GGE das oft nicht annimmt,oder völlig anders als besprochen (oder versprochen) umsetzt,kreidet ihr den beteiligten Spielern an anstatt GGE. Womit ihr aber auffallend zurückhaltend seid,sind eigene verbesserungsvorschläge die "ALLEN" Spielergruppen versuchen gerecht zu werden und über ein "Macht es so wie früher" oder "Jeder kann alles erreichen und wenn nicht ist er halt nicht aktiv genug und hat pech gehabt" hinausgehen..(zu wem von euch jetzt welcher Satz passt dürft ihr euch selber aussuchen) ;)

    Über alles meckern kann jeder,zu versuchen was konstruktiv zu verbessern können die wenigsten..
    der ahnungslose darf ich ja nicht schreiben aber zum glück denken. was hat sich auf dem server verbessert seit dem es die rts und ags gibt. nichts. überläufer null  residenzstadt null  klinge dorn usw fast null. beri im grün null verbesserungen für die durchschnittsspieler gen null.beschleuniger zum spottpreis  hallenumstellung zum spottpreis verfall der tapferkeitspunkte. um einiges zu nennen ist wohl nicht für die breite masse. lieber m. wenn du richtig lesen würdest dann gab es mehr als genug vorschläge von mir diese passen aber nicht ins konzept der top 200 circa.
    guten abend kinglk

    du schreibst es hat sich nichts geändert. ich glaube wir spielen unterschiedliche gge, anders kann ich es mir nicht vorstellen. denn durch rundentisch ist der forscherturm verbessert worden nach der veränderung (damit konnte ich nichts anfangen). dann die rekrutierung von rittern und produzierung von wz. das ist klasse, bei beiden kann ich 80 stk. machen, ich brauch nicht mehr so oft nach schauen. ausrüstungslager vergrößert usw.
    ich kann nur den beteiligten, die das ja in ihrer freizeit machen und nichts bekommen, dankeschön sagen.

    daher hätte ich eine frage an dich, gibt es 2 gge? die frage ist ernst gemeint.

    noch einen schönen abend
    eulenfalke
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) Beiträge: 1,544DE1
    bitte richtig lesen es ging nicht darum das was geschrieben wird sondern um die tägliche meldung das sich ggs nicht gemeldet oder behoben hat
    kinglk @ de 1
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) Beiträge: 1,544DE1
    kinglk (DE1) schrieb:
    Ihr Zwei (Dachratte und kinglk) seit immer sehr schnell bei der Hand damit alles zu verteufeln was Spieler im Gespräch mit GGE "versuchen" zu erreichen ,das GGE das oft nicht annimmt,oder völlig anders als besprochen (oder versprochen) umsetzt,kreidet ihr den beteiligten Spielern an anstatt GGE. Womit ihr aber auffallend zurückhaltend seid,sind eigene verbesserungsvorschläge die "ALLEN" Spielergruppen versuchen gerecht zu werden und über ein "Macht es so wie früher" oder "Jeder kann alles erreichen und wenn nicht ist er halt nicht aktiv genug und hat pech gehabt" hinausgehen..(zu wem von euch jetzt welcher Satz passt dürft ihr euch selber aussuchen) ;)

    Über alles meckern kann jeder,zu versuchen was konstruktiv zu verbessern können die wenigsten..
    der ahnungslose darf ich ja nicht schreiben aber zum glück denken. was hat sich auf dem server verbessert seit dem es die rts und ags gibt. nichts. überläufer null  residenzstadt null  klinge dorn usw fast null. beri im grün null verbesserungen für die durchschnittsspieler gen null.beschleuniger zum spottpreis  hallenumstellung zum spottpreis verfall der tapferkeitspunkte. um einiges zu nennen ist wohl nicht für die breite masse. lieber m. wenn du richtig lesen würdest dann gab es mehr als genug vorschläge von mir diese passen aber nicht ins konzept der top 200 circa.
    guten abend kinglk

    du schreibst es hat sich nichts geändert. ich glaube wir spielen unterschiedliche gge, anders kann ich es mir nicht vorstellen. denn durch rundentisch ist der forscherturm verbessert worden nach der veränderung (damit konnte ich nichts anfangen). dann die rekrutierung von rittern und produzierung von wz. das ist klasse, bei beiden kann ich 80 stk. machen, ich brauch nicht mehr so oft nach schauen. ausrüstungslager vergrößert usw.
    ich kann nur den beteiligten, die das ja in ihrer freizeit machen und nichts bekommen, dankeschön sagen.

    daher hätte ich eine frage an dich, gibt es 2 gge? die frage ist ernst gemeint.

    noch einen schönen abend
    eulenfalke
    dies waren alles themen schon bevor der rt anfing
    kinglk @ de 1
«1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenSortierte ListeNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen