Startseite DE Über Krieg und Frieden

Kann man Tafelrunde besiegen

12426

Kommentare

  • hartwig6 (DE1)hartwig6 (DE1) DE1 Beiträge: 789
    bearbeitet 04.04.2017

    Lord Titus - ja, die lieben schwarz-gelben Majas tun viel für die Welt - aber nicht nur die - auch lästige Fliegen, stechende Wespen, unzählige andere Insektenarten und auch der Samen verteilende Wind. Viele Pflanzen bestäuben sich sogar selbst.

    Und in der Evolution finden sich immer Beispiele für ein Überleben der Natur, auch wenn mal eine Art oder Familie aussterben sollte.

    Und was den Bindestrich beim Dr.-Ing. angeht, so etwas habe ich gar nicht gewusst (da würde ich ja lieber vielen anderen "wissenschaftlichen" Disziplinen ihren Dr. abnehmen, z. B. Theologen, weil dies für mich alles andere, nur keine Wissenschaft ist (allenfalls Psychologie der Volksverdummung).

    Für mich ist Forschung ergebnisoffen, reproduzierbar und die aufgestellte These zu beweisen oder zu verwerfen.

    Und wenn die schwarz-gelben Majas nicht überleben sollten, finden sich vielleicht auch findige Ingenieure, die so Maja-Ersatz-Bestäuber nachbauen oder Mediziner, die Majas einfach gentechnologisch reproduzieren können. Also keine Angst um unsere kleine Biene Maja!

    Ergänzung: Laserbestrahlung wird heute weltweit auch in der Therapie von sogenannten Carcinoma in situ angewendet, z. B. auf die oberen Schleimhautschichten begrenzten Karzinomen (war vor über 30 Jahren mal eine begonnene Dr.-Arbeit von mir, die ich leider abbrechen musste, weil ich hierzu in die USA sollte (hatte auch schon die Green Card - hätte aber mein Studium verlängert und mit meinem "bayrischen Englisch" hätte ich sicher auch einige Probleme gehabt. 

  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172

    Lord Titus - ja, die lieben schwarz-gelben Majas tun viel für die Welt - aber nicht nur die - auch lästige Fliegen, stechende Wespen, unzählige andere Insektenarten und auch der Samen verteilende Wind. Viele Pflanzen bestäuben sich sogar selbst.

    Und in der Evolution finden sich immer Beispiele für ein Überleben der Natur, auch wenn mal eine Art oder Familie aussterben sollte.

    Und was den Bindestrich beim Dr.-Ing. angeht, so etwas habe ich gar nicht gewusst (da würde ich ja lieber vielen anderen "wissenschaftlichen" Disziplinen ihren Dr. abnehmen, z. B. Theologen, weil dies für mich alles andere, nur keine Wissenschaft ist (allenfalls Psychologie der Volksverdummung).

    Für mich ist Forschung ergebnisoffen, reproduzierbar und die aufgestellte These zu beweisen oder zu verwerfen.

    Und wenn die schwarz-gelben Majas nicht überleben sollten, finden sich vielleicht auch findige Ingenieure, die so Maja-Ersatz-Bestäuber nachbauen oder Mediziner, die Majas einfach gentechnologisch reproduzieren können. Also keine Angst um unsere kleine Biene Maja!

    Ergänzung: Laserbestrahlung wird heute weltweit auch in der Therapie von sogenannten Carcinoma in situ angewendet, z. B. auf die oberen Schleimhautschichten begrenzten Karzinomen (war vor über 30 Jahren mal eine begonnene Dr.-Arbeit von mir, die ich leider abbrechen musste, weil ich hierzu in die USA sollte (hatte auch schon die Green Card - hätte aber mein Studium verlängert und mit meinem "bayrischen Englisch" hätte ich sicher auch einige Probleme gehabt. 

    Lieber hartwig...weisst du eigentlich was "Fliegende Bauten" sind??

    ich wusste es nicht bis ich mich mal mit nem "Dipl.Ing" unterhalten hab....
  • Gandalf 1990 (DE1)Gandalf 1990 (DE1) DE1 Beiträge: 51

    Kann man Tafelrunde besiegen?



    Ja kann man^^ so Thema beendet^^

    Gandalf 1990 @ de 1
  • Sprayer (DE1)Sprayer (DE1) DE1 Beiträge: 429

    Kann man Tafelrunde besiegen?



    Ja kann man^^ so Thema beendet^^

    Knaller. Ich hau mich weg, aber passt und Thread kann geschlossen werden
    GLEICHHEIT FÜR ALLE SERVER, AUCH DIE DER PARTNERSEITEN!
  • Lord Titus (DE1)Lord Titus (DE1) Beiträge: 410

    Lord Titus - ja, die lieben schwarz-gelben Majas tun viel für die Welt - aber nicht nur die - auch lästige Fliegen, stechende Wespen, unzählige andere Insektenarten und auch der Samen verteilende Wind. Viele Pflanzen bestäuben sich sogar selbst.

    Und in der Evolution finden sich immer Beispiele für ein Überleben der Natur, auch wenn mal eine Art oder Familie aussterben sollte.

    Und was den Bindestrich beim Dr.-Ing. angeht, so etwas habe ich gar nicht gewusst (da würde ich ja lieber vielen anderen "wissenschaftlichen" Disziplinen ihren Dr. abnehmen, z. B. Theologen, weil dies für mich alles andere, nur keine Wissenschaft ist (allenfalls Psychologie der Volksverdummung).

    Für mich ist Forschung ergebnisoffen, reproduzierbar und die aufgestellte These zu beweisen oder zu verwerfen.

    Und wenn die schwarz-gelben Majas nicht überleben sollten, finden sich vielleicht auch findige Ingenieure, die so Maja-Ersatz-Bestäuber nachbauen oder Mediziner, die Majas einfach gentechnologisch reproduzieren können. Also keine Angst um unsere kleine Biene Maja!

    Ergänzung: Laserbestrahlung wird heute weltweit auch in der Therapie von sogenannten Carcinoma in situ angewendet, z. B. auf die oberen Schleimhautschichten begrenzten Karzinomen (war vor über 30 Jahren mal eine begonnene Dr.-Arbeit von mir, die ich leider abbrechen musste, weil ich hierzu in die USA sollte (hatte auch schon die Green Card - hätte aber mein Studium verlängert und mit meinem "bayrischen Englisch" hätte ich sicher auch einige Probleme gehabt. 


    Werter hartwig6,

    dass ist natürlich richtig. Selbst die ollen Stechmücken bestäuben, Blut ziehen sie bei uns nur in der Paarungszeit, da brauchen sie den Eiweißcocktail. Die Honigbiene bildet aber eine Ausnahme. Während alle anderen Beispiele (Windbestäubung ist doch eher ein Gebiet von Bäumen, ich will jetzt nicht unbedingt Ahorn-Cratin essen) Feinschmecker sind, bestäubt die Biene, aber wichtig, nur die europäische! Honigbiene so ziemlich alles. Würde sie aussterben, wäre die Kacke mächtig am dampfen.

    Klar die Natur käme darüber hinweg, sie hat immer ihre Nischen. Nur der homo sapiens ist keine Nische! Es sterben in globalen Katastrophen immer die Alphas aus, nicht die ollen Spülwürmer oder sonstiges Geschleim. Der Natur sind wir doch scheiss egal, dem Universum noch mehr. Die Frage ist doch, wie erklären wir es unsern Kindern, dass wir auf ihre Kosten gelebt haben? Vor allem, obwohl wir es wussten?

    Was den Bindestrich angeht, freue ich mich, dir auch mal was neues erzählt zu haben. :)

    Über die Theologie / Relegion. Naja ich als beinharter Atheist ziehe mich immer mit Luther aus der Diskussion, wir haben schließlich Luther-Jahr. Zitat: "In Rom ist ein Kaufen, Verkaufen, Wechseln, Tauschen, Rauschen, Lügen, Betrügen, Rauben, Stehlen, Prunken, Hurerei, Gaunerei, auf allerweise Gottesverachtung, dass es dem Antichrist (für Unwissende: mit Antichrist ist der Teufel, nicht der Atheist wie ich gemeint) nicht möglich ist, lasterhafter zu regieren. Der Papst ist des Teufels Sau! Er ist Gottes und der Menschen Feind - ein Werwolf". Stammt wie gesagt nicht von mir, sondern von Martin dem ollen Theologen. Naja war halt ein Ossi ;)

    Besser gefällt mir da seine Aussage: "Unrecht wird durch anderes Unrecht nicht zu Recht!" bezogen auf das Thema Selbstjustiz.

    Ach so. Ja der Laser ist ne feine Sache, nicht nur für Meister Joda oder die Sternenflotte. Dein Bayrisches Englisch ist nicht so peinlich, wie mein sächsisches Russisch. Ich wurde immer verhaftet, wenn ich Kupferkabel aus der Kaserne der roten Armee klauen wollte. Warum verhaftet, naja weil die Jungs vorher immer daneben geschossen haben ;) Aber ich brauchte Geld für Softeis :D

    bg titus
    " Das größte Maul und das kleinste Hirn, wohnen meist unter derselben Stirn!" Arno Holz (1863-1929), dt. Dichter und Dramatiker.


  • Low Pass (DE1)Low Pass (DE1) DE1 Beiträge: 232
    1. Ich bin ohne Pfähle weiter gekommen, als ich mir je erträumt habe. Durch Glück, dass andere leider nicht hatten.

    2. Ach was, die Forderung einer Befreiung vom Forum ist nicht herablassend? Wieder was gelernt! Ich lese alles aufmerksam, auf was ich antworte. Manchmal ärgere ich mich allerdings, dass ich auf dies und das überhaupt geantwortet habe. Das ist in der Tat unklug.

    (...)

    Wenn ich jetzt irgendwo zw. den Zeilen irgendwelche Erfolge meines Lebens eingebaut habe, dann tut es mir sehr leid, werter Tom. Ich gelobe Besserung.
    Danke, Titus, mein Laptop hat jetzt Müsliflecken :s

    Um eure Debatten mal zu unterlegen:
    Zum Thema "Paarungsverhalten von Wellensittichen": Ich hab euch da mal was rausgesucht.
    Zum Thema "Bienensterben" gibts übrigens auch schon wissenschaftliche Arbeiten...

    Und was den Bindestrich beim Dr.-Ing. angeht, so etwas habe ich gar nicht gewusst (da würde ich ja lieber vielen anderen "wissenschaftlichen" Disziplinen ihren Dr. abnehmen, z. B. Theologen, weil dies für mich alles andere, nur keine Wissenschaft ist (allenfalls Psychologie der Volksverdummung).

    Für mich ist Forschung ergebnisoffen, reproduzierbar und die aufgestellte These zu beweisen oder zu verwerfen.

    Ich fasse mal zusammen...
    Genauso wie der Goldfisch, der auf einen Baum klettern soll, hat jeder Mensch seine individuellen Schwächen:
    Titus hat zwei linke Hände und zehn Daumen, wenns ums handwerkliche Arbeiten geht, Hartwig hat so seine Probleme mit der Theologie, für mich sind alles oberhalb von Prozentrechnung böhmische Dörfer und ich bin mir sicher dass auch Tom seine Schwächen hat (Textverständnis?).
    Können wir uns also darauf einigen, dass es keinen Sinn macht, die Defizite, die jemand öffentlich zugibt, gegen ihn verwenden zu wollen? Das öffentliche Eingestehen setzt nämlich deren Akzeptanz voraus - bestenfalls erntet man so einen genervtes Kopfschütteln beim Gegenüber, weil das Draufrumreiten keinen Sinn hat...

    Kann man Tafelrunde besiegen?



    Ja kann man^^ so Thema beendet^^

    Militärisch besiegen kann man sie, ja. Im Sinne von "überwinden" dagegen nein, definitiv nicht. Militärisch mag sie besiegt worden sein, aber - um es in Anlehnung an ein Filmzitat mal mit der Immunologie zu sagen (sorry für diesen Rückgriff als Nichtmediziner, Hartwig  ^^) - "unter die Nachweisgrenze drücken" kann man sie nicht. Warum sollte man auch? Macht doch viel mehr Spaß, wenn immer wieder mal jemand anders den Ton angibt - und noch viel mehr, wenn man dann gewisse Lerneffekte beobachten kann...

    Halten wir also fest:
    Militärisch kann man Allianzen wie die Tafelrunde schlagen - aber die Ideen, für die sie stehen, die sind kugelsicher  B)


    Low Pass @ de 1
  • Low Pass (DE1)Low Pass (DE1) DE1 Beiträge: 232
    naja, dass mit dem Müsli tut mir leid, aber das Zeug futtert man auch nicht in der Nacht. ;)

    Das mit den linken Händen, naja habe erst am WE 50qm² Parkettt verlegt. So link sind die nicht. Ich putze mir jetzt relativ selten mit der Tauchsäge die Zähne ;). Aber ich habe meine Grenzen. Vor allem ist ein Handwerker 5mal schneller. Das macht den Unterschied. Ich kann auch jedem Handwerker höhere Physik beibringen, er wird halt ebenfalls länger brauchen....

    Aber du hast Recht. Es geht nicht um Defizite oder ähnlichem. Mich nerven nur Foren-Schreiber, die den Sinn des Forums nicht verstanden haben. In einem Forum geht's halt nicht um Organverlängerung, Trolle, Geprolle etc.  ... Wenn ich diskutieren möchte, muss man doch wenigstens bereit sein eine Diskussion auch anzunehmen, oder?

    Ich habe noch nie irgendeinem Bauarbeiter oder Handwerker bescheinigt, dass er ein Idiot ist. Obwohl man mir schonmal die Abzugshaube über die Spüle gehangen hat. Andersrum passiert mir das ständig. Was der Mensch nicht kennt, ist erstmal prinzipiell falsch, dumm und Idiotie....
    Ok, ich nehm alles zurück und behaupte das Gegenteil - du hast zwei linke Hände und zehn Daumen wenns ums Maurern geht ^^

    Unser Vormieter war Lehrer (Englisch und Geschichte) - der hat in der Wohnung auch selber Laminat verlegt. Sieht zwar wahrscheinlich schlechter aus als bei dir, Titus (keine Übergänge zwischen den Zimmern, teilweise anderthalb bis zwei Zentimeter Abstand zur Wand) - dafür kann er aber seinen Schülern super Englisch beibringen.

    Obwohl ich mich frage, wie man auf die Idee kommt, dass eine Abzugshaube über die Spüle muss, so kenne ich doch auch einige Akademiker, die sich über eben jene Idiotie bei weniger gebildeten Menschen beschweren. Und gar nicht so selten trifft man auf ähnliche Ressentiments gegenüber anderen Kulturen, dann aber quer durch alle sozialen Schichten. Stichwort USA - Warnhinweise auf Schlagbohrmaschinen bezüglich deren Untauglichkeit für zahnmedizinische Zwecke oder auch auf Mikrowellen hinsichtlich ihrer mangelnden Eignung für die Trocknung von Kleintieren erwecken schnell den Anschein, dass man es dort mit geistig unbewaffneten Menschen zu tun haben könnte. Dass derlei Hinweise lediglich dem US-amerikanischen Haftungsrecht und dem Justizsystem geschuldet sind, fällt da gerne unter den Tisch...

    Als Politologe (jetzt ist es raus ^^) kann ich dir sagen, dass man leider viel zu oft auf Menschen trifft, die eine Diskussion weder annehmen geschweige denn führen wollen - stattdessen akzeptieren sie nur, was in ihr Weltbild passt (Chemtrails, Weltverschwörung, Impfmafia, ... ) und alles andere wird niedergebrüllt. Schonmal probiert, in der Nähe eines Kampfveganers in Ruhe einen Burger zu essen? Keine Chance, damit handelt man sich eine Endlospredigt darüber ein, wieso ich doch ein ach so schlechter Mensch bin... Ich muss ehrlich gestehen - da lege ich dann auch schon gar keinen Wert mehr auf Diskussionen, sondern kontere mit Totschlagargumenten frei nach dem Motto: "Ein Salat kann im Gegensatz zu einer Kuh aber nicht vor mir davonrennen!"


    Low Pass @ de 1
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    Doc3 (DE1) schrieb:
    Euch ist schon klar das eure Vergleiche mit Handwerker etc. total Banane sind .
    Es tut nicht Not eure Akademiker Titel und eure Finanzen hier breitzutreten.

    Wenn es jemand interessiert kann euch derjenige doch eine PN schicken und dort 
    könnt Ihr dann den Big Mac raushängen lassen bzw Eure Bockwürstchen vergleichen.

    Je mehr ihr eure Titel erwähnt in dem Versuch euren Statements mehr Gewicht zu verleihen ,
    umso schlimmer wird es.

    Hier im Spiel ist das Schnuppe und auch ein Sozial schwächerer kann das Spiel besser beherrschen
    als ihr. 
    Geld und Titel bedeutet nicht das man Recht hat oder intelligent ist.

     





    der Thread ist schon seit mindestens XY Jahren total Banane...wer das nicht schnallt und immer noch denkt es würde hier "ernsthaft" diskutiert,ist total im falschen Film :)
  • Sheogorath (DE1)Sheogorath (DE1) DE1 Beiträge: 120
    Ich bitte inständig darum das dieser Thread von einem Moderator etc. endlich geschlossen wird.
    Diese Diskussionen führen zu nicht´s.
  • louis567 (DE1)louis567 (DE1) DE1 Beiträge: 457
    Ich bitte inständig darum das dieser Thread von einem Moderator etc. endlich geschlossen wird.
    Diese Diskussionen führen zu nicht´s.
    Dafür bin ich auch,langsam ist genug,hier geht es noch mehr um das ursprüngliche Thema,
    verlegt die Diskussion am besten in den "SHADY UND MARAUDER THREAD" :D
    Zufriedener Ex-Spieler
    Danke GG$, dass ihr mir nach 4 Jahren endlich zu mehr Freizeit verholfen habt  <3

  • Rurouni Kenshi (DE1)Rurouni Kenshi (DE1) DE1 Beiträge: 138
    nun muss  ick hier mal ernsthaft fragen  ............  worum geht es hier eigentlich  ????? 
    Ickeking @ de 1
  • Lord Titus (DE1)Lord Titus (DE1) Beiträge: 410
    nun muss  ick hier mal ernsthaft fragen  ............  worum geht es hier eigentlich  ????? 

    Um das Urproblem der menschlichen Welt, nämlich dass sich jeder Mensch für die Weisheit letzter Schluss hält, darum dass ausgerechnet niedrig gebildete durchschnittlich häufiger die Aussage "Du Idiot!" oder "Dummkopf", "Arschloch" oder "Troll" benutzen, als höher gebildete. Während höher gebildete es weniger herablassend formulieren,, aber dann als arrogant verstanden werden. Armer homo sapiens :( Naja in ein paar Milliarden Jahren wird die Sonne als roter Riese Schluss mit dem Theater machen ;)


    bg titus
    " Das größte Maul und das kleinste Hirn, wohnen meist unter derselben Stirn!" Arno Holz (1863-1929), dt. Dichter und Dramatiker.


  • Low Pass (DE1)Low Pass (DE1) DE1 Beiträge: 232
    Um das Urproblem der menschlichen Welt, nämlich dass sich jeder Mensch für die Weisheit letzter Schluss hält, darum dass ausgerechnet niedrig gebildete durchschnittlich häufiger die Aussage "Du Idiot!" oder "Dummkopf", "Arschloch" oder "Troll" benutzen, als höher gebildete. Während höher gebildete es weniger herablassend formulieren,, aber dann als arrogant verstanden werden. 
    Ob es wohl in diesem Forum möglich ist einen Fred (z.B. bei den Forenspielen) zu eröffnen mit dem Thema "Beleidige den Spieler vor dir OHNE Beleidigungen zu benutzen!"?  :D
    Mann, Titus, du bringst mich auf ganz blöde Ideen ^^

    Ich bitte inständig darum das dieser Thread von einem Moderator etc. endlich geschlossen wird.
    Diese Diskussionen führen zu nicht´s.
    Die Gelegenheit dazu war da, als der Fred nach etlichen Monaten reaktiviert wurde (blätter mal ein paar Seiten nach vorne), aber da hats auch niemanden gejuckt...

    Das Thema, das grade diskutiert wird, ist doch aber auch kein ganz unwichtiges Thema, oder? Immerhin geht's ja im Grunde um einen der Grundmechanismen eines guten Forums - der konstruktiven Diskussion. Und die sollte doch unser Anspruch sein, oder? Schließlich sind wir hier nicht bei 4chan ;)


    Low Pass @ de 1
  • Lord Titus (DE1)Lord Titus (DE1) Beiträge: 410
    Um das Urproblem der menschlichen Welt, nämlich dass sich jeder Mensch für die Weisheit letzter Schluss hält, darum dass ausgerechnet niedrig gebildete durchschnittlich häufiger die Aussage "Du Idiot!" oder "Dummkopf", "Arschloch" oder "Troll" benutzen, als höher gebildete. Während höher gebildete es weniger herablassend formulieren,, aber dann als arrogant verstanden werden. 
    Ob es wohl in diesem Forum möglich ist einen Fred (z.B. bei den Forenspielen) zu eröffnen mit dem Thema "Beleidige den Spieler vor dir OHNE Beleidigungen zu benutzen!"?  :D
    Mann, Titus, du bringst mich auf ganz blöde Ideen ^^
    Das glaube ich gern ^^. Es ist kein Geheimnis, dass wortgewandte Menschen extrem beleidigend und herablassend sein können, ohne je ein Schimpfwort oder eine wörtliche Beleidigung benutzen zu müssen. Kann man in jeder Bundestags-Sitzung verfolgen...

    bg titus
    " Das größte Maul und das kleinste Hirn, wohnen meist unter derselben Stirn!" Arno Holz (1863-1929), dt. Dichter und Dramatiker.


Diese Diskussion wurde geschlossen.