Startseite DE Allgemeine Diskussionen

Accountsperren

11419

Kommentare

  • stareye (DE1)stareye (DE1) Beiträge: 271
    wenn ich hier so manche argumentation lese frage ich mich, warum wir nicht längst im billionenbereich bei der beute liegen ^^ 
  • Herveus (AU1)Herveus (AU1) AU1 Beiträge: 11,061
    Nyome schrieb:
    Nochmal zur Klarstellung: ungewöhnliche Loginzeiten allein sind natürlich kein Kriterium für eine potentielle Botnutzung, der Verdacht entsteht aus der Kombination von mehreren Kriterien.

    Weiter vorne schrieb Wintermute:
    "Zur Erkennung von Bots schauen wir uns viele Faktoren an, beispielsweise gewisse Aktionsfolgen, Login Zeiten und Nutzerverhalten. Diese Daten werden teilweise automatisiert generiert als auch von Menschen zusammengetragen und verifiziert. Im Anschluss schauen sich Mitarbeiter im Detail noch mal alle Daten an und sollten mehrere bis alle Faktoren auf Bot Nutzer bestätigen wird daraufhin die Sperre ausgesprochen. Es ist also nicht nur die Maschine alleine, die die Erkennung vornimmt, sondern es wird auch von Menschen nochmal verifiziert."

    Keines der Kriterien alleine macht euch verdächtig, ihr könnt also weiterhin zu beliebigen Zeiten einloggen und auch sonst ganz normal spielen. 
    Ausnahmefälle, bei denen außerordentliche menschliche Leistungen erbracht wurden, die von uns fälschlicherweise als Bot eingestuft wurden, sollten sich mit dem Support klären lassen. ^^
    Kurze frage : Wenn jemand immer wieder übermenschliche Leistungen erbringt , dann1 mal gespeert wird und dann es erklärt wird das dan irgendwo vermerkt? Weil sonst wird die person immer wieder gespeert , weil genau das aber anscheinend  nicht getan wird wurde ein alikollege jetzt schon 2 mal gespeert.

    You need or want help to become a better player shoot me a message in the forums or here I'll gladly help you out for free

    In h
    ibernation nov2019-now
  • xyzabcd (DE1)xyzabcd (DE1) DE1 Beiträge: 181
    SvenkeFolkestad (INT1) schrieb:

    Eine Bot Abfrage kann sehr einfach sein: 4 Ringe in 4 unterschiedlichen Farben, Auf denjenigen der ein Loch hat klickst du drauf. Alle 15 Minuten ist mMn nicht notwendig ... 1 Stunde reicht ...
    Sehr einfach, ja, nämlich sehr einfach auszuhebeln. Ein Muster auf dem Bildschirm erkennen ist für Bots kein Problem, das kann sogar der primitive Steuer-Sammel-Bot, dessen Quelltext im Netz zu finden ist.
    Mit so Tools wie http://www.sikulix.com/ kann man sehr schön einfach Bilderkennung automatisieren, und kontrolliert einen oder mehrere Mausklicks auslösen.

    Es ist eben leider nicht einfach, Bots fernzuhalten.

    Gruß, Uwe
    Gruß, xyzabcd @ de 1

    Zufriedener Spieler,
    glaubt das Empire eine Zukunft hat, 
    und fair, ausgewogen, durchdacht und fehlerfrei ist.

    Zu Ironie, Sarkasmus und Zynismus fähig.
    Verwendet für ihren Transport lieber den Holzhammer als das Florett.

     https://community.goodgamestudios.com/empire/de/discussion/comment/4975415 
  • hartwig6 (DE1)hartwig6 (DE1) DE1 Beiträge: 789

    Es wurden ja schon viele Vorschläge zur Bestrafung von BOT - Nutzern gemacht. War ja oft ganz vorne und bin in den letzten Monaten z. B. bezüglich der Plündermengen eher schlecht. Mit BOT-Nutzung wäre ich ja dann sicher besser.

    Ist es für GGE so ein Aufwand, ausgelevelte  Türme bezüglich der Auswahl der Verteidigung in ihrer grundlegenden Stärke zwar gleich zu lassen, jedoch in der Verteidigungseinstellung soweit zu verändern, dass immer identische Angriffe ohne Vorspionage und daraus resultierende Neueinstellungen doch zu deutlichen größeren Verlusten führen würden. Wäre dabei vielleicht auch sinnvoll, die möglichen Plündermengen an Nahrung zu reduzieren. So könnten BOT-Nutzer auch nicht sicher sein, dass bei deutlich über der Nahrungsproduktion liegender Off-Zahl hier nicht dann auch noch Offs verhungern.

    Ein Problem bei meinem Vorschlag ist, dass ich dann auch die im Spiel legal möglichen Voreinstellungen entwerten würde, was ich natürlich auch nicht möchte.

    Account-Sperrungen bei BOT-Nutzung muss man wohl durchführen, da diese systematische BOT-Nutzung ansonsten die Möglichkeiten der Spieler, die BOT nicht nutzen, deutlich einschränkt. Die jetzt von GGE angegeben Sperrzeiten finde ich weitgehend sinnvoll. Allerdings hätte ich mir doch gewünscht, dass man als weitere Schritte vor einer dauerhaften endgültigen Sperre  erst noch eine Langzeit-Sperre von meinetwegen mehreren Monaten legt.

    Zudem sollte die Beweislage dem Beschuldigten deutlich mitgeteilt werden und diesem auch die Möglichkeit zur Widerlegung der angeschuldigten BOT-Nutzung gegeben werden und bei ungerechtfertigter Sperre sollte dann auch spielerischer Schadenersatz geleistet werden (angemessen - nicht wieder mit tausenden von Soldaten zuwerfen). Und auch für GGE sollte ein Rechtsgrundsatz gelten: "Im Zweifel für den Beschuldigten",

    Das "Problem" mit dem "Mitteilen der Beweislage" ist halt:
    Wenn GGE Sagt: Wir haben dich mithilfe einer Software (oder was auch immer) an diesem und jenem und solchen auffälligen Verhalten als Bot erkannt....wie lange wird es wohl dauern,bis beim nächsten "BotUpdate" genau diese Parameter angepasst/Verändert wurden,so das man damit nicht mehr auffällt??


    Ich glaube, dass GGE nicht gewollt, jedoch indirekt durch die Entwicklung des Spieles zu diesem bereits vielfach kritisierten Event-Hamsterrad maßgeblich beigetragen hat. Letztlich immer gleiches eintöniges Samurai - Nomaden - Klopfen ruft natürlich auch Überlegungen hervor, wie man diese im Grunde langweiligen Spielabläufe für sich automatisieren kann.

    Wieder mehr  echte Kämpfe, so wie ursprünglich angedacht, realer Spieler versus realer Spieler, würde meines Erachtens das Problem der Anwendung von BOTs schnell beheben.

    Vielleicht sollte sich GGE da selbst einmal fragen, ob nicht die Langeweile mit immer gleichen Abläufen auch die Entwicklung von Versuchen der Automatisierung der immer gleichen Abläufe maßgeblich begünstigt hat.

    Hier sollten im Spiel m. E. wieder andere Schwerpunkte gesetzt werden und wenn man schon glaubt, ohne Events kein Geld mehr verdienen zu können (was ich nicht glaube, da gibt es immer viele Möglichkeiten, gerade wenn man ein Spiel spannend und interessant und herausfordernd empfindet), so sollte man dann doch bei der Eventgestaltung ansetzen, z. B. mit stark unterschiedlich starken Burgen - ähnlich wie bei den Fremden (wobei hier die Tendenz ja eher umgekehrt ist und die Burgen ja auch zu 99% nur ca. 500+/- Deffs haben.

  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) DE1 Beiträge: 1,577
    es ist ja alles interessant was hier geschrieben wird.wenn ich so alles zusammentrage ist die spielerschaft der meinung das bots gerade bei den events einen riesen vorteil verschaffen der weit über das einzelne event  geht.. immer mehr stimmen werden laut , das dies von ggs durch den kauf der beschleuniger kisten zum schleuderpreis sogar noch gefördert wird.hier sollte die ag im sinne der spieler mit nachdruck von ggs fordern diese aus dem angebot zu nehmen. dies würde allerdings nur bedeuten das dadurch die events samu und nomis nicht mehr den botuser vorteile verschaffen.wir haben dann aber noch weiterhin das problem der beiden beri events , wobei das alte beri wohl am schwersten zu bewerkstelligen ist. anfangsgedanke wäre zb nach jedem 10 turmangriff hat man analog der zwielichtigen ein von ggs aufgespieltes und von den koords wechselnde lager zu besiegen.  dies nur mal so als anfangsgedande.
    kinglk @ de 1
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) DE1 Beiträge: 1,577
    ich gehe mal davon aus das von der ag der einwand kommt dies schadet den kleinen weil sie die beschleuniger für den ausbau brauchen. auch hier würde es andere möglpchkeiten geben- erstens erspielen durch türme oder zb kisten mit beschleuniger die aber nur für den ausbau öder zum löschen genutzt werden können. damit aber die geldquelle für ggs nicht kleiner wird und der kaufzwang befriedigt wird, sollten kisten mit kahntruhen angeboten werden.
    aber bitte nicht zum schleuderpreis wie bei den beschleunigern
    kinglk @ de 1
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,249
    kinglk (DE1) schrieb:
    ich gehe mal davon aus das von der ag der einwand kommt dies schadet den kleinen weil sie die beschleuniger für den ausbau brauchen. auch hier würde es andere möglpchkeiten geben- erstens erspielen durch türme oder zb kisten mit beschleuniger die aber nur für den ausbau öder zum löschen genutzt werden können. damit aber die geldquelle für ggs nicht kleiner wird und der kaufzwang befriedigt wird, sollten kisten mit kahntruhen angeboten werden.
    aber bitte nicht zum schleuderpreis wie bei den beschleunigern
    Man könnte auch einfach unterschiedliche Beschleuniger für die Türme und für Gebäude machen und schon wäre das Problem gelöst...
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) DE1 Beiträge: 1,577
    kinglk (DE1) schrieb:
    ich gehe mal davon aus das von der ag der einwand kommt dies schadet den kleinen weil sie die beschleuniger für den ausbau brauchen. auch hier würde es andere möglpchkeiten geben- erstens erspielen durch türme oder zb kisten mit beschleuniger die aber nur für den ausbau öder zum löschen genutzt werden können. damit aber die geldquelle für ggs nicht kleiner wird und der kaufzwang befriedigt wird, sollten kisten mit kahntruhen angeboten werden.
    aber bitte nicht zum schleuderpreis wie bei den beschleunigern
    Man könnte auch einfach unterschiedliche Beschleuniger für die Türme und für Gebäude machen und schon wäre das Problem gelöst...
    dies würde wohl das problem nicht lösen da wohl das bot programm erkennen kann was für restzeiten sind weiß ich aber nicht genau
    kinglk @ de 1
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,249
    kinglk (DE1) schrieb:
    kinglk (DE1) schrieb:
    ich gehe mal davon aus das von der ag der einwand kommt dies schadet den kleinen weil sie die beschleuniger für den ausbau brauchen. auch hier würde es andere möglpchkeiten geben- erstens erspielen durch türme oder zb kisten mit beschleuniger die aber nur für den ausbau öder zum löschen genutzt werden können. damit aber die geldquelle für ggs nicht kleiner wird und der kaufzwang befriedigt wird, sollten kisten mit kahntruhen angeboten werden.
    aber bitte nicht zum schleuderpreis wie bei den beschleunigern
    Man könnte auch einfach unterschiedliche Beschleuniger für die Türme und für Gebäude machen und schon wäre das Problem gelöst...
    dies würde wohl das problem nicht lösen da wohl das bot programm erkennen kann was für restzeiten sind weiß ich aber nicht genau

    Das kann schon sein aber damit könnte man ohne Probleme für alle die noch aufbauen Beschleuniger zum kaufen anbieten, aber eben nicht für Türme/Lager. Das war meine Idee.


  • hartwig6 (DE1)hartwig6 (DE1) DE1 Beiträge: 789
    Die Grundlage für dieses Spiel sind die Türme. Ob Du mir das glaubst Hartwig oder nicht. Wie soll ich meinen Leuten beibringen, Türme zu klopfen was eh keiner gerne Macht, um nach dem ersehnten Endlevel doch weiter Spios machen zu müssen.


    Da magst Du ja recht haben. Ich habe meinen Vorschlag ja auch etwas selbst in Frage gestellt. Es ging mir rein darum, die BOT - Nutzung möglichst unattraktiv zu machen. Wenn man dann natürlich die Endlevel ständig verändert, sind wieder alle betroffen, insbesondere auch diejenigen, die keine entsprechende Zusatzsoftware benutzen.

    Gleich vorweg, habe mir mal, als ich noch in der 30 war, den Robo installieren lassen (schon längst wieder gelöscht), weil ich selbst davon keine Ahnung hatte, den jedoch praktisch auch nicht genutzt (durch die ganzen "Geschenkpakete aufgrund der Allianzbelohnungen (meist Platz 1 war die Nutzung bezüglich der Rekrutierung auch völlig sinnlos, weil ich eher immer Zuviel Soldaten hatte).

    Bezüglich Melisandra habe ich mich informiert. Bei den Raubrittern gibt es, soviel mir gesagt wurde, überhaupt keine Funktion, um die mögliche Wiederangriffszeit zu verkürzen. Dies ist anscheinend nur bei den Nomaden und bei den Samurai möglich.

    Ich benutze Melisandra nicht - es erscheint mir doch auch etwas aufwendig, selbst wenn es erlaubt wäre - vielleicht weil mich die Plündermenge weniger interessiert, das Erreichen des 1. Platzes bei den Events sehr schwierig sein dürfte - selbst mit "erlaubter" Melisandra und viel Geldeinsatz. Die Belohnungen für den 2. Platz und folgende Plätze hat man als weitgehend ausgelevelter Spieler ja meist schon mehrfach im Lager oder wieder verkauft, so dass ich denke, dass sich ein entsprechender Aufwand kaum für einen Einzelspieler lohnt - allenfalls dann für eine Gruppe von Spielern, die versucht, den ersten Platz im Event zu erreichen.

    Übrigens - ich habe bisher auch noch keinen einzigen RR-Turm auf Endlevel - ist auch sehr mühsam - liegt aber auch daran, dass ich schon mehrfach umgezogen bin.

  • Horscht (DE1)Horscht (DE1) DE1 Beiträge: 1,052
    Insg. sollte das Spiel in der Tendenz einfacher werden und nicht komplexer. Unterschiedliche Beschleuniger, zusätzliche Spionagen, "wandernde" Ziele oder variierende Angriffsreihenfolgen würden das Spiel nicht interessanter gestalten, sondern die Last "den Laden am Laufen zu halten" verstärken.

    Eine pauschale Lösung für all die beschriebenen Probleme ist nicht einfach zu finden. Zum einen soll das Spiel für die Spieler spielbar bleiben, gleichzeitig Bots das Leben schwer machen, ohne den Spielspass zu trüben etc. In einem kann man hartwig allerdings recht geben - der Fokus im Spiel sollte bzw. muss sich sogar ändern, um eine Zukunft zu gewährleisten. Allerdings ist das nicht innerhalb weniger Wochen umsetzbar - wenn denn überhaupt ...
    Staatsfeind Nr. 1
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) DE1 Beiträge: 1,577
    Die Grundlage für dieses Spiel sind die Türme. Ob Du mir das glaubst Hartwig oder nicht. Wie soll ich meinen Leuten beibringen, Türme zu klopfen was eh keiner gerne Macht, um nach dem ersehnten Endlevel doch weiter Spios machen zu müssen.


    Da magst Du ja recht haben. Ich habe meinen Vorschlag ja auch etwas selbst in Frage gestellt. Es ging mir rein darum, die BOT - Nutzung möglichst unattraktiv zu machen. Wenn man dann natürlich die Endlevel ständig verändert, sind wieder alle betroffen, insbesondere auch diejenigen, die keine entsprechende Zusatzsoftware benutzen.

    Gleich vorweg, habe mir mal, als ich noch in der 30 war, den Robo installieren lassen (schon längst wieder gelöscht), weil ich selbst davon keine Ahnung hatte, den jedoch praktisch auch nicht genutzt (durch die ganzen "Geschenkpakete aufgrund der Allianzbelohnungen (meist Platz 1 war die Nutzung bezüglich der Rekrutierung auch völlig sinnlos, weil ich eher immer Zuviel Soldaten hatte).

    Bezüglich Melisandra habe ich mich informiert. Bei den Raubrittern gibt es, soviel mir gesagt wurde, überhaupt keine Funktion, um die mögliche Wiederangriffszeit zu verkürzen. Dies ist anscheinend nur bei den Nomaden und bei den Samurai möglich.

    Ich benutze Melisandra nicht - es erscheint mir doch auch etwas aufwendig, selbst wenn es erlaubt wäre - vielleicht weil mich die Plündermenge weniger interessiert, das Erreichen des 1. Platzes bei den Events sehr schwierig sein dürfte - selbst mit "erlaubter" Melisandra und viel Geldeinsatz. Die Belohnungen für den 2. Platz und folgende Plätze hat man als weitgehend ausgelevelter Spieler ja meist schon mehrfach im Lager oder wieder verkauft, so dass ich denke, dass sich ein entsprechender Aufwand kaum für einen Einzelspieler lohnt - allenfalls dann für eine Gruppe von Spielern, die versucht, den ersten Platz im Event zu erreichen.

    Übrigens - ich habe bisher auch noch keinen einzigen RR-Turm auf Endlevel - ist auch sehr mühsam - liegt aber auch daran, dass ich schon mehrfach umgezogen bin.

    hier würde es wohl eine möglichkeit geben die bots für die türme uninteressant zu machen und für die spieler interessanter zu machen. ein beispiel erhöhung des endturmes im eis auf sagen wir mal 81 der münzwert nahrung holz und stein verändert sich nicht level 51 bis 61 kommt der rohstoff öl hinzu  61 bis 71 kommt glas hinzu 71 bis 81 erz.  zusätzlich als anreiz könnte man dies bei den erfolgpunkten mit einbinden zb habe 15 türme im eis auf level 51. diese art der erweiterung dürfte wohl nicht so schwierig sein denn im grün lief es ja auch recht problemlos bis auf das die verluste zu hoch sind.
    kinglk @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen