Startseite DE Allgemeine Diskussionen

fairplay durch gge das darf ja wohl nicht wahr sein

11922

Kommentare

  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    bearbeitet 15.02.2017
    Wer seinen Account löscht ist gelöscht da gibts nichts dran zu rütteln das versteh ich unter Fairplay komischerweise hat er die Berimond Kaserne noch die er auch nicht mehr haben dürfte die Willkür nimmt anscheined Überhand mich geht das zwar nichts an wer was macht aber die Betreiber sollten sich mal Fragen was das mit dem Fairplay auf sich hat !


    Mit ritterlichen Gruss

    Morpheus
    wer ist gelöscht und hat dennoch ne "Berimond" Kaserne (wobei ich nicht mal weis was genau das sein soll?? )

    dunkel bleibt der rede sinn..denn wenn wer gelöscht ist hat er keine Kasernen mehr (weil auch keine Burgen) hat er ernoch burgen und Kaserenen it er offensichtlich auch nicht gelöscht..und vor allem was hat das mit Berimond zu tun? oder steht neuerdings (für jeden lesbar) aufm Kasernentor "HIER werden Berimond Truppen rekrutiert"....
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    stareye (DE1) schrieb:
    Also es ist schon seltsam.
    Ich hätte gerne mal eine vernünftige und objektive Erklärung, warum man bei dem einen, der gegen AGB und Gesetze verstößt nachsichtiger ist, als bei dem, der mit nem AGB Verstoß darauf reagiert und sich dabei auch noch stellt.


    das ist simpel erklärt: jeder mir bekannte Spielerbetreiber lässt es sich offen "Wie und in welcher Form" er gegen AGB/Regelverstöße agiert. warum gegen den einen "Heftigst" und gegen den anderen vergleichsweise "Milde" vorgenagen wird,wird uns GGE nicht sagen (genauso wie die anderen Spielebetreiber das auch nicht tun) das ist einfach gängige Praxis..der Unterschied hier ist nur,das GGE sich dabei echt diletantisch anstellt...aber im Prinzip auch nix anders macht als alle anderen....
  • chiantli (DE1)chiantli (DE1) DE1 Beiträge: 355
    bearbeitet 15.02.2017
    stareye (DE1) schrieb:


    Wenn ich hier Sachen lese wie: "Das kann man doch nicht ernst nehmen" oder "Wer ihn kennt weiß doch wie er ist" und das dann zur ultimativen Freisprechung geltend gemacht wird, dann frage ich mich welches Rechtsverständnis dahinter steckt.
    Dagegen haben wir einen Teenager, der erwachsen genug ist sich zu stellen, von dem jetzt sinngemäß die Todesstrafe eingefordert wird.

    Ich bin nicht dafür dass einer der  Beleidigt, bedroht usw straffrei davon kommt, nur ging der Bayernmarc halt den falschen Weg. Unrecht mit Unrecht zu vergelten kam noch nie gut an.
    Hätte er den Weg über den Support eben suchen müssen, hat doch eh nen guten Draht dahin... und ja die machen da was gegen, da ichs selber schon hatte, und der Support mir dann auch geholfen hat. Ohne dass ich zig hundert oder tausend Rubine im Monat bezahlte habe.

    Mal abgesehen davon wissen wir alle ( oder die meisten) nicht, was dass im vorfeld schon abging zwischen den beiden, man sah ja nur auszüge aber kein komplettes gespräch - von dem her sollte man da auch vorsichtig sein, einer partei beizustehen.

    Es sollte aber schon rundsätzlich für jeden dass gleiche gelten was Strafen usw betrifft. Kann ned sein dass der eine nix bekommt, für ein wesentlich schlimmeres vergehen als ein anderer der wesentlich weniger mist machte.

    Is bei den Robobenutzern wohl auch wieder ähnlich, falls denn mal einer erwischt werden sollte. Machen doch eh nix dagegen.. oh nen xyz, mal sehn was der so kauft.. oh der kauft viel, den lassen wir mal da... der nächste abc.. oh der kaufte nichts, den können wir mal rauswerfen.
    Wenn de da sagst du nutzt den nicht, wirst ja eh schon regelrecht zerlegt, weil man ja ohne nicht mithalten kann * lol

    Also glaub es is wesentlich einfacher dann, die nichtrobornutzer rauszuwerfen und die anderen dafür zu belohnen, weils wohl wesentlich mehr robonutzer gibt also die ohne.
    chiantli @ de 1
    Hurricane 

    Es ist des Ritters größtes Pech, fällt ihm Pech ins Rüstungsblech

     
  • Hellfire887 (DE1)Hellfire887 (DE1) Beiträge: 182
    Was bei der ganzen Diskussion völlig übersehen wird , ist der Umstand , dass Michi auf der grünen Wiese stand , als seine AP's erobert wurden . 
    Es dürfte wohl außer Zweiffel stehen , dass er sie auch gegen einen Lv70 aus der Royal 30 nicht halten gekonnt hätte . 
    Das Erobern durch kleinere Level reduziert letztendlich nur die Verluste beim Verteidigen .
    Folglich sehe ich nicht die Notwendigkeit hier derart heftig zu wettern , da der eigentliche Schaden nicht durch das Multiaccounting eingetreten ist .
    Das nur mal so als Denkanstoß .

    Gruss Lupo
    Warum hat man dann nicht Vogte von  Spieler losgeschickt ? Dann muss man doch keinen Multiacc nehmen wenn er auf der Wiese/ auf dem Grünen steht!

    So hätte man sich ne Menge ärger ersparen können und Michi hätte nix wieder bekommen können. Das war sein Glück... oder na ja halbes Glück denn so optimal ist er jetzt auch nicht aus der Sache raus gekommmen.....
  • Huhu Willauch

    Probier es mal aus, sag mal in Deutschland zum Spass am Flughafen, du hättest eine Bombe dabei und das gleiche in Amerika. Als Steigerung hast in Amerika noch den Koran in der Hand.

    Jeder reagiert anders

    muss du nicht so kompliziert machen,geh einfach zb. in Schweifurt in ne Eckkneipe und sag . "ihr bayern seid aber ein seltsames Völkchen"....die Frage wie anders jeder reagiert, ist danach nur ob man dir den Spruch " Wir sind keine Bayern sondern Oberfranken" vor oder nach dem "auffefressehauen" ins ohr drückt :)
    Er wird sicher song, klor hosd rechd, denn i bin ka Bazi sonner an frangge,( aber Herr Maruder wenn es a schweinfurter is donn isser a Unterfranke wa)  :)
    dreisigzwölf @ de 1
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    bearbeitet 15.02.2017

    Huhu Willauch

    Probier es mal aus, sag mal in Deutschland zum Spass am Flughafen, du hättest eine Bombe dabei und das gleiche in Amerika. Als Steigerung hast in Amerika noch den Koran in der Hand.

    Jeder reagiert anders

    muss du nicht so kompliziert machen,geh einfach zb. in Schweifurt in ne Eckkneipe und sag . "ihr bayern seid aber ein seltsames Völkchen"....die Frage wie anders jeder reagiert, ist danach nur ob man dir den Spruch " Wir sind keine Bayern sondern Oberfranken" vor oder nach dem "auffefressehauen" ins ohr drückt :)
    Er wird sicher song, klor hosd rechd, denn i bin ka Bazi sonner an frangge,( aber Herr Maruder wenn es a schweinfurter is donn isser a Unterfranke wa)  :)
    so genau konte ich seinerzeit die detailunterscheidung nicht wahrnehmen (ich war anders beschäftigt ^^)...mir ist nur im Kopf geblieben das franken (egal ob unter oder ober) es nicht mögen wenn man sie als Bayern bezeichnet :)
  • stareye (DE1)stareye (DE1) Beiträge: 271
    chiantli (DE1) schrieb:
    Edit Stareye: Da ich nicht auf Zitatengewullst stehe, ich beziehe mich auf diesen Beitrag: https://community.goodgamestudios.com/empire/de/discussion/comment/4676589/#Comment_4676589
    Ich gebe dir im Großen und Ganzen recht.
    Würde dir gerne ein Like und ein Lol geben, weil ich ihn lustig und auch stimmig finde.

    Natürlich ist Unrecht mit Unrecht bekämpfen nie eine Lösung.
    Man muss bei einem Urteil dennoch die Gesamtumstände betrachten die zu einem Vergehen geführt haben, macht jedes gute Gericht so und nur so können faire Urteile gefällt werden.
    Und wenn jemand Reue zeigt, fließt das auch ins Urteil ein.

    Soll nicht entschuldigen was getan wurde, aber eben zum einen Umstände, zum anderen die Einseitige Betrachtung in der Diskussion ist nicht wirklich Rational oder objektiv.
    Ausserdem ist das eine Strohmann Diskussion, weil das eigentliche Problem bei GGS liegt.

    Und das hast du sehr Humorvoll im letzten Abschnitt beschrieben, dafür hättest du ein wohlgemeintes Lol verdient, weil ich die Ironie mag ^^ 


  • Samael666 (DE1)Samael666 (DE1) DE1 Beiträge: 318
    Doc3 (DE1) schrieb:

    Wäre das hier ein EA Spiel wären sehr viele Spieler auf Lebenszeit für alle EA Spiele gesperrt worden,
    völlig egal wie viel Geld man ausgegeben hat.
    EA macht auch richtig gute Rabatt Events (400% Aktionen usw.) und schreiben dann eine Woche später, dass die Server in drei Monaten abgeschalten werden.  ;)
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    und EA hat jetzt genau WAS mit GGE und diesem Spiel zu tun?? Leute bleibt doch mal beim tHEMA:::
  • VivacityAngel (DE1)VivacityAngel (DE1) DE1 Beiträge: 1,060
    @kapo - solch ein Verhalten dulden wir alle nicht ;-) Weder RL Drohungen, noch rassistische Bemerkungen und auch keine Beleidigungen...
     
    Allerdings geht es doch im Eingang darum, ob es fair ist, dass jemand so großzügige Erstattungen erhalten hat - andere aber nicht, diese Erstattungen wieder gekürzt werden und ob diese Geste im Zusammenhang mit dem AGB Verstoß, zur Eroberung im Verhältnis steht.

    Bei RL Drohungen und unterirdischen Drohungen, sowie rassistischen Verhalten im Spiel handelt GGS meiner Erfahrung nach mit wirklich harten Sanktionen - dafür stehen die Türen des Supports offen. Meinetwegen dürften diese Bestrafungen auch wesentlich härter ausfallen, um so etwas zu unterbinden. Das wäre der richtige Weg, um sich zu wehren, außerdem kann man auch jederzeit die Staatsanwaltschaft einbeziehen, wenn das eigene Leib und Wohl bedroht ist. 

    Doch solch ein Verhalten, bzw jedes Fehlverhalten eines Anderen, kann doch nicht die Entschuldigung dafür sein, dass man mit einem weiterem Fehlverhalten bestraft. Nach dem Motto, der hat mich gehauen, also darf ich mit ner Waffe, ohne dafür einen Schein zu haben, zurück schlagen. Selbstjustiz, kann das doch dann nicht besser machen^^ So etwas regelt der Spielbetreiber und eben unsere Justiz. 
    Wer Hörner hat - brauch' keine Flügel...
  • Samael666 (DE1)Samael666 (DE1) DE1 Beiträge: 318
    Vergleich der Handhabung anderer Spielbetreiber.

    Aber die Geschichte mit Oberfranken und einer Eckkneipe, trägt natürlich mehr zu diesem Thema bei.

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen