Startseite Über Krieg und Frieden

Angriffe und Fährniss

Zum Überdenken

Es ist fähr wen ein Level 100 soviel eine burg angreifft level 25 mit über 1000 soldis dieser burg

einen ap abnimmt und diesen ap dann mit 5000 verteidiger besetzt.

Währt sich der spieler indem er dem hohen level einige Rsd nimmt so ist das natürlich ein absoluhtes nogo und das macht man doch nicht

Von diesem verhalten einiger Spieler, und mitlerweile ja sogar ganze Allis habe ich die Nase richtig voll, es ist falsches getuhe und nur

der eigene Vorteil ist hier fähr.

Sagt einfach eure Meinungen mal dazu


gruß  Maren


 



Kommentare

  • Es ist zwar nicht Fair aber gehört nunmal zum Spiel und was soll man daran ändern?Ich mein ja nur.



  • 7of9 (DE1)7of9 (DE1) Beiträge: 25
    Diese Ap-Klauerei ist unter aller Kanone. Leider findest es zur Zeit auf diesem Server im großen Stil und gezielt statt. Das ist auch in keiner Weise mit dem RSD-Ping-Pong zu vergleichen - schließlich steckt in einigen Aps eine nicht unerhebliche Menge echten Geldes.
    7of9 @ de 1
  • Lupolossos (DE1)Lupolossos (DE1) DE1 Beiträge: 603

    7of9 (DE1) schrieb:
    Diese Ap-Klauerei ist unter aller Kanone. Leider findest es zur Zeit auf diesem Server im großen Stil und gezielt statt. Das ist auch in keiner Weise mit dem RSD-Ping-Pong zu vergleichen - schließlich steckt in einigen Aps eine nicht unerhebliche Menge echten Geldes.

    Nur mal so als Anmerkung : RSD´s zu erlaufen kostet auch einiges an Rubis !
        
  • 7of9 (DE1)7of9 (DE1) Beiträge: 25
    Wem willst du das denn erzählen? Jeder der lange genug spielt, erhält Rsds von Spielern innerhalb der alli, die mit dem Spielen aufhören und dass rubis im Krieg eingesetzt werden um beim Gegner Rsds zu mopsen, halte ich auch eher für ein Gerücht. Die wenigen rubis die vielleicht mal vor grauer Vorzeit eingesetzt wurden, als noch vermehrt freie Rsds von gge generiert wurden, sind im Verhältnis zu den rubis, die man inzwischen benötigt um einen ap vernünftig auszubauen, ja wohl eher gering. Mal abgesehen von der Zeit, die man benötigt um einen für's Spiel brauchbaren ap auszubauen. Natürlich kann man auch aps von ex-Spielern übernehmen. Es ist aber ein gewaltiger Unterschied, ob ein ap von einem toten ACC übernommen/übergeben wird, oder ob dieser ap geklaut wird. Und richtig bunt wird es, wenn der geklaute ap dann hinterher auch noch an eine völlig fremde Allianz durchgereicht wird oder (noch besser) vom Eroberer gelöscht wird.
    7of9 @ de 1
  • Lupolossos (DE1)Lupolossos (DE1) DE1 Beiträge: 603

    Durchreichen oder löschen wird wohl sicher keiner grundlos machen , schätze ich ;)

        
  • ball-masterball-master Beiträge: 1,902
    Den AP Übernahme wird dramatisch erschwert durch en seit etwa 3 monate geltenden "brandregeln", wonach den übernahme eines AP dafür sorg das 80 bis 90% der gebäuden zu schrott wird. Nur rubinen gebäuden überleben problemlos..
    Dieses hat bei uns zu einen übernahme eines AP gefuhrt welches vor der eroberung 60 normale gebäude hatte, und nach der eroberung noch 5 ( ! ), damit kannst du fast genau so gut neu anfangen.. bis auf den grundfläche war alles zerstört und musste sogar mit rohstoffe freigemacht werden.
    So macht der Übernahme einen AP kein wirklichen sinn mehr.
    Ball-Master @ SA1

    @Wylka, erneute die WICHTIGSTE Frage überhaupt. WANN Können wir mit den Beseitigung der seit MONATEN Vorhandenen BUGS rechnen ?? Anstatt immer wieder neue Features zu bringen die WIR nicht brauchen, sondern einfach das SPIEL ENDLICH FEHLERFREI laufen zu lassen in den FORM die den SPIELER haben wollen.
  • Lupolossos (DE1)Lupolossos (DE1) DE1 Beiträge: 603
    In dem Thrtead geht es wohl weniger um die Wirtschaftlichkei
    ball-master schrieb:
    Den AP Übernahme wird dramatisch erschwert durch en seit etwa 3 monate geltenden "brandregeln", wonach den übernahme eines AP dafür sorg das 80 bis 90% der gebäuden zu schrott wird. Nur rubinen gebäuden überleben problemlos..
    Dieses hat bei uns zu einen übernahme eines AP gefuhrt welches vor der eroberung 60 normale gebäude hatte, und nach der eroberung noch 5 ( ! ), damit kannst du fast genau so gut neu anfangen.. bis auf den grundfläche war alles zerstört und musste sogar mit rohstoffe freigemacht werden.
    So macht der Übernahme einen AP kein wirklichen sinn mehr.

    In dem Thread geht es wohl weniger um die Wirtschaftlichkeit von Übernahmen für den Eroberer als vielmehr um den Schaden für den Spieler , welcher den AP verliert . 


        
  • ball-masterball-master Beiträge: 1,902
    In mein ansatz ging es über den gewollte übernahme, nicht um den ungewollte..

    Solange es vorgesehen ist das AP's gegen deren willen der besitzer, den besitzer wechseln können, wird es auch wirtschaftliche "folgen" haben.
    Ball-Master @ SA1

    @Wylka, erneute die WICHTIGSTE Frage überhaupt. WANN Können wir mit den Beseitigung der seit MONATEN Vorhandenen BUGS rechnen ?? Anstatt immer wieder neue Features zu bringen die WIR nicht brauchen, sondern einfach das SPIEL ENDLICH FEHLERFREI laufen zu lassen in den FORM die den SPIELER haben wollen.
  • Ina452 (DE1)Ina452 (DE1) DE1 Beiträge: 23

    Durchreichen oder löschen wird wohl sicher keiner grundlos machen , schätze ich ;)


    Interessante Aussage Lupolossos. Jetzt wäre es aufschlussreich, wenn du einen vertretbaren Grund nennen würdest wozu man einen AP erobert um den anschliessend zu löschen.
    Ina452 @ de 1
  • hartwig6 (DE1)hartwig6 (DE1) DE1 Beiträge: 789
     




  • ball-masterball-master Beiträge: 1,902
    bearbeitet 20.11.2015
    Da kann ich 2 gründen nennen..
    1. weil der frühere Besitzer ein solchen unfug gemacht hat das er/sie bestraft werden muss mit den vernichtung des Aussenpostens, und damit explizit einen wirtschaftliche schaden zu haben.
    2. Weil es krieg ist, und der Krieg dient die schwächung des Gegners, und dessen Rohstoffzufluss verringern, durch nach ein ander verschiedene AP's weg zu machen (und damit den BV wieder frei zu machen für einen weitere Eroberung).

    Ich habe solche fälle schon mehrfach erlebt, und sehe das als sinnvolle massnahme einen Spieler für bestimmte vergehen zu bestrafen.
    Ball-Master @ SA1

    @Wylka, erneute die WICHTIGSTE Frage überhaupt. WANN Können wir mit den Beseitigung der seit MONATEN Vorhandenen BUGS rechnen ?? Anstatt immer wieder neue Features zu bringen die WIR nicht brauchen, sondern einfach das SPIEL ENDLICH FEHLERFREI laufen zu lassen in den FORM die den SPIELER haben wollen.
  • Lupolossos (DE1)Lupolossos (DE1) DE1 Beiträge: 603
    Ina452 (DE1) schrieb:

    Durchreichen oder löschen wird wohl sicher keiner grundlos machen , schätze ich ;)


    Interessante Aussage Lupolossos. Jetzt wäre es aufschlussreich, wenn du einen vertretbaren Grund nennen würdest wozu man einen AP erobert um den anschliessend zu löschen.


    Naja , im laufenden Krieg wird das wohl gemacht , da der Gegner sich weigert zu kapitulieren , soweit ich das mitbekommen habe . Ob man diesen Grund als vertretbar ansieht muss jeder für sich selbst entscheiden . 

    Man könnte das somit auch als eines der wenigen Mittel ansehen um der Kamikazespielweise , welche sich ja leider immer mehr verbreitet entgegenzuwirken und diese im Idealfall dadurch zu unterbinden .

    Es gibt natürlich auch ganz einfache Beweggründe wie Rache oder ähnliches . Auch das wäre für den einen oder anderen sicher ein Grund für derartiges Handeln .  

    Ich schrieb übrigens "nicht Grundlos" Das ist vollkommen wertfrei und hat nichts damit zu tun , ob der Grund vertretbar ist oder nicht . In ca. 99,9% der Fälle dürfte der Eroberer seinen Grund als Vertretbar ansehen , während der Spieler , der den AP verliert das ganz anders sieht .

    Allerdings halte ich es für Verschwendung einen AP dann zu löschen .  In der eigenen Ally oder bei Verbündeten sollte sich eigentlich fast immer ein dankbarer Abnehmer finden lassen .

        
  • hartwig6 (DE1)hartwig6 (DE1) DE1 Beiträge: 789
    Ina452 (DE1) schrieb:

    Durchreichen oder löschen wird wohl sicher keiner grundlos machen , schätze ich ;)


    Interessante Aussage Lupolossos. Jetzt wäre es aufschlussreich, wenn du einen vertretbaren Grund nennen würdest wozu man einen AP erobert um den anschliessend zu löschen.

    Dafür gibt es einfache Gründe. Zum AP erobern benötige ich einen freien Burgvogt.  Wenn ich den Feind im Spiel schwächen will, gibt es sowohl die Möglichkeit, ihm seine APs wie auch seine RSDs abzunehmen und frei zu setzen. Manche Spieler geben hierzu sogar einen eigenen AP auf, um wieder einen freien BV für solche Zwecke der AP-Eroberung zu haben und löschen dann natürlich den eroberten AP, um weiter einen freien BV zu haben. Es geht hier dann weniger darum, einen direkten Vorteil zu erzielen, sondern lediglich darum den Feind zu schwächen, so dass dieser nur noch seine Hauptburgen besitzt, weniger Rohstoffquellen hat und auch für die eigenen Soldaten keine Verschiebemöglichkeiten hat. Somit erziele ich zumindest einen relativen Vorteil.
    Ich bin jetzt kein Prediger dieser Maßnahme, jedoch versuche ich hier nur, Deine Frage nach einen vertretbaren Grund zu beantworten.
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    bearbeitet 22.11.2015
    Wie es in solchen Kriegen "bis aufs Messer" zugeht..kann man doch im Nachbarthread "Samurai vs.TR und RW" nachlesen,da ist bei dieser Eskalationstufe kein Mittel mehr "unfair" oder wird nicht eingesetzt um dem Gegner auch noch den allerletzten Schaden zuzufügen,gäbs im Spiel Atombomben oder Chemiwaffen würden die auch eingesetzt..auch wenn man dabei selber draufgeht..dabei kommen dann aber auch "unbeteiligte" zu schaden,weil irgendwer sich das Verhalten der "Großen" zur Rechtfertigung nimmt sich genauso zu benehmen obwohl es gar nicht nötig ist


    Post edited by OTG_Marauder (DE1) on
  • Horscht (DE1)Horscht (DE1) Beiträge: 865
    Wenn ich das Eröffnungsposting richtig gedeutet habe, dann geht es hier um die Chancenlosigkeit eines Level 25 gegenüber einem 70+ Spieler? Da hilft nur Leveln - den eigenen Account und nat. die Allianz.

    Wenn es nach GGS ginge, dann würden die APs noch schneller als RSDs die Besitzer wechseln. Nur damit nach der Eroberung möglichst viele Gebäude, insb. die Legendengebäude, zu Bruch gehen um dann wiederum mittels Rubin-Attacke wieder aufgebaut zu werden.

    Staatsfeind Nr. 1
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 0
    bearbeitet 25.11.2015
    Habe mir das kurz durgelesen und bin sehr erstaunt über gewisse Ansagen gewisser Spieler.

    Wenn ein Spieler mit sehr hohen Einsatz von Zeit ein Ausenposten aufbaut, oder noch schlimmer, mit Einsatz von Geld und es dann möglich ist, mit so einem Ungleichgewicht an Levelunterschied, dann von einem Spieler der jedes moralische Gefühl verloren hat (Der Spielbetreiber lässt es ja zu, ist ja so vorgesehen) würde ich ein schäme dich austeilen.
    Ist der Spieler jedoch,ein von GG bezahlter Spieler, würde ich von Diebstahl reden.

    PS mir wurde trotz gesetzter Tabe ein selber voll ausgebauter Nahrung AP (level 70) erobert. (Angeblicher Systemfehler)
    Da der AP von einem Spieler der stärksten Allis, erobert wurde und der AP sehr nahe bei meiner Burg stand, konnte ich die beiden anderen nur noch aufgeben und wegziehen.
    Mein Verlust der RSD ist ja nicht mehr erwähnenswert.

    Ja ich bin ein Jammerlappen und baue halt wieder neu.
    Der Spass halt sich in Grenzen



    Post edited by [Gelöschter Benutzer] on
  • Noch ein Gedanke!

    Was lernen all die minderjarigen im Spiel, aus solchen Gegebenheiten.
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 0
    bearbeitet 25.11.2015
    Damit keine Missverständnisse entstehen!

    Die Eroberung des Stein AP, von einem kleinen Level, ist gewollt, gebe vermutlich noch weitere weiter.
    Kein AP wurde von mir erobert, sondern, wahren alle frei.
    Der kleine Level hat mein Einverständnis !

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen