Startseite [ARCHIV] Anregungen, Lob und Kritik

[kritik] endlevelturm im grünen

157»

Kommentare

  • Dyffed (DE1)Dyffed (DE1) DE1 Beiträge: 139
    Eine Sache noch:

    Mit dem Plünder FH getuned auf FK hab ich jetzt statt ca 20-30 Verluste nun 75-80 Verluste. Der Gewinn ist nicht im gleichen Masse gestiegen!!

    Momentan ist also entleveln über den Support angesagt.

    Gez. Homo Oeconomicus
    Dyffed @ de 1
  • Dyffed (DE1)Dyffed (DE1) DE1 Beiträge: 139
    *Nach vorne schieb*

    Da es keine Reaktion gibt, scheint ja offenbar jeder beim Spieleentwickler zu denken, das ist ok so jetzt.

    Auch die Comm äussert sich wenig. Vielleicht kann mich ja jemand erleuchten, warum ich meine Türme nicht auf Lvl 70 zurücksetzen sollte?

    Woher kommt es, dass 99% der Menschen keine Ahnung von Ökonomie haben und haben wollen.
    Dyffed @ de 1
  • Horscht (DE1)Horscht (DE1) DE1 Beiträge: 1,062
    Es gab eine Zeit, da wurde fast ausschließlich durch PvP-Kämpfe geplündert. Die Zeit, als es noch jede Menge (echte) inaktive Accounts auf der Karte gab. Dank verschiedener Entwicklungen der Community und nat. GGS, ist davon aber nichts mehr übrig.

    NPCs waren bisher die Alternative, da durch oben genannte Entwicklungen des Spieles und der Community, allen voran das Item-System, PvP praktisch zum Premium-Feature avancierte. Wenn wir die KR-Rohstoffe außen vor lassen, gab es keinen Grund, zur Absicherung der eigenen Infrastrukture massiv PvP zu betreiben. Das meiste konnte man über das Farmen der NPCs kompensieren.

    Nun geht die Entwicklung wohl wieder in Richtung PvP - zumindest sollte sie das wohl. Dumm nur, dass daran über 90% der Spieler nicht in der Intensivität teilnehmen wollen, wie von GGS "intended". Da hilft es auch nicht, die RRB "tot zu nerfen", denn das hat bei den meisten nur zur Folge, dass sie ihr Truppenkontingent drastisch reduzieren.

    Der hier "geforderte" Weg, die RRBs massiv abzuschwächen, damit man beim Farmen nicht mehr so hohe Verluste hat, wäre aber wieder ein falscher Schritt. Die Kämpfe gegen die stärksten NPCs sollen ruhig anspruchsvoll sein, aber dann auch bitte den Spieler entsprechend für Erfolge belohnen.


    Staatsfeind Nr. 1
  • Dyffed (DE1)Dyffed (DE1) DE1 Beiträge: 139
    D'acord, bis auf einen kleines aber äusserst wichtiges Detail:

    Die Türme dienten schon immer zur Goldversorgung. Wenn ich weniger Gold kassiere als eigentlich Soldaten fallen (Stichwort: Nachrüstung), ergibt sich für den geneigten Leser von selbst, dass daraus eine streng monoton fallende Kurve für die ANzahl der Soldaten ergibt. Ohne diese ist das Spiel doch recht sinnentleert. Und dann kannst entweder Geld ausgeben für das Münzhaus oder ähnliches oder das Spiel sein lassen.

    60 Soldis kosten ja auch was. Der Gewinn wird kleiner, das Spiel langsamer. Langsamer = Langweiliger.

    Wie dem auch sei, ich hätte gerne ein Statement der Mods oder soclher, die im Kontakt mit dem grossen Meister des Planes sind. Ich will einfach nur wissen, ob ich alle naselang ab jetzt zum Support renne und meine Türme auf Lvl 70 degradiere.

    Horscht, nix für ungut: Wenn die Intention die ist, die Du beschrieben hast (was impliziert, die CGS denkt und handelt dann - eine sehr gewagte Arbeitshypothese, wie ich meine), dann lässt sich diese Intention eben genauso umgehen.
    Ich möchte nur vermeiden, dass ich jetzt zurücksetzen lasse und dann kommt doch noch so ein Denker in der CGS darauf, dass es vielleicht opportun wäre, da was zu ändern. So wie es beim letzten Mal passiert ist. (Auch jier eher ein Indiz dafür, dass Deine Arbeitshypothese nicht exakt die Kerbe trifft)
    Dyffed @ de 1
  • Horscht (DE1)Horscht (DE1) DE1 Beiträge: 1,062
    Theoretisch gebe ich Dir, was die Türme usw. angeht, Recht. Praktisch muss man sich aber anschauen, wie das Spiel "damals" funktionierte. Es gab keine "Türme" sondern nur "RRBs", da es die Welten noch nicht gab. Die RRBs hatten *grübel* ein Max-Level von 36(?). Da damals die RRBs noch nicht so extrem gefarmt wurden, wie es heute teiw. üblich ist, gab es dort nur theoretisch mehr Einnahmen als Ausgaben. Man konnte keine Items farmen, da es das Item-System noch nicht gab. Rohstoffe brauchte man nicht bzw. beschaffte diese nebst Futter im PvP. Die Münzkonten wurden tatsächlich mal durch Steuereinnahmen gefüllt. In jener Zeit entwickelten sich auch die sog. Münz-APs - die nur dem Zwecke dienten, die Steuereinnahmen merklich zu erhöhen.

    Das Spiel aber veränderte sich an vielen Stellen. Unter anderem durch die Türme in den neuen Welten. Die Türme, die anfangs sogar unter Verwendung von verbugten Plünder-FHs eigentlich nur in der Lava gut Münzen abwarfen. Einige farmten auch noch die Türme im Sand, aber die Türme im Eis und die RRBs im Grünen lagen brach und wurden praktisch ignoriert.
    Der Rückbau der Wohn- und Stadthäuser fand dennoch statt, da alleine die Türme in der Lava mehr und bequemer Münzen abwarfen, als ein dicker Münz-AP. Letztere verschwanden in dieser Zeit auch von der Bildfläche.

    Erst durch das Anheben der Max-Level der Türme in den neuen Welten wurden diese komplett interessant - also incl. Eis-Türme. Im Grünen änderte sich nichts. Zuletzt jedoch durch das drastische Anheben derer Max-Level eröffneten sich ganz andere Möglichkeiten. Glaub mir - es macht einen Unterschied, ob man Futter von einer 41er RRB oder von einer 70+ RRB holt. Sprich - der ganze Spielfluss hat sich dahingehend geändert, dass die NPCs, verglichen mit der alten Zeit, massiv an Bedeutung gewannen.

    Ändert aber am aktuellen Problem nichts. Türme und RRBs sind für den Spielfluss aktiver Spieler ein unabdingbarer Bestandteil. Während die Welten weiterhin funktionieren, steht das Imperium vor dem Kollaps, da der hier schon mehrfach beschriebene Kreislauf massiv gestört wird.

    GGS könnte hier nun sagen: "Deal with it!" Und wir können entgegnen: "Deal with it, too!" Folge wäre ein drastischer Rückgang an Kampfaktivitäten im Grünen und damit auch der Einnahmen durch Rubinverbrauch. GGS kann nun entscheiden, ob sie das akzeptieren oder aber eine sinnvolle(!) Lösung anbieten. Den Berichterstattern zufolge, die sowohl die alte als auch neue 81er RRB kennen, scheint dieses Ziel seitens GGS aber nicht erreich wurden zu sein.
    Staatsfeind Nr. 1
  • Dyffed (DE1)Dyffed (DE1) DE1 Beiträge: 139
    Danke für die Zusammenfassung der historischen Zeitlinie, war durchaus interessant, nochmal alles zu lesen, ich selber hab die Anfänge ja so nicht miterlebt.

    Deiner Analyse ist nichts hinzuzufügen und da sich niemand von der CGS meldet, wird das entweder einfach ignoriert, weil man in grenzenloser Selbstüberschätzung und Arroganz eine abweichende Analyse aufgestellt hat - in dem Fall wird die betonharte Wirklichkeit die Damen und Herren sicher mit einiger Verzögerung erreichen, wenn schon viel Schaden entstanden ist - oder es ist ihnen egal oder sie sie wollen nicht schon wieder nachbessern weil schlecht fürs Ego.

    Die betonharte Wirklichkeit wird's wenig kümmern.

    Dann werd ich mal den Support neven gehen, denn mittlöerweile hab ich 2 81er Türme, die ein Totalausfall darstellen. Stellt sich der Support quer, könnte doch glatt meine Spielsucht geheilt werden, hrhrhr.
    Dyffed @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen