Startseite Diskussionsecke zu offiziellen Ankündigungen

Update: Berimond im neuen Gewand!

1510

Kommentare

  • Goreg (DE1)Goreg (DE1) DE1 Beiträge: 45
    Hallo,
    Andi_ (INT1) schrieb:
    Also Berimond ist auf jeden Fall interessanter geworden, da muss man GGS mal loben :)
    Erkläre doch mal ein bisschen genauer. Ich kann mir namlich nicht so wirklich vorstellen, wie das neue Berimond interressanter als das alte sein soll.
    Andi_ (INT1) schrieb:

    Ich habe es eine Weile wegen des Ehre-Verlust bei Niederlage nicht mehr gespielt,
    Mmh also ich habe ehrlich gesagt nur Ehre gewonnen. Hast du vielleicht eine falsche Strategie gewählt? Außerdem verliert man nur bei fehlgeschlagener Verteidigung Ehre.
    Andi_ (INT1) schrieb:
      man kann es auch ohne bzw. mit geringem Rubin-Einsatz vernünftig angehen.
    Früher konnte man es jedoch blendend ohne Rubineinsatz angehen:
    ohne Rubineinsatz:
    http://prntscr.com/8h39dv
    apr92 (DE1) schrieb:
    macht Spaß
    Zaubermeister64 (DE1) schrieb:
    also ich habe keine Ahnung warum sich hier so viele beschweren ich finde da sneue berimond super bin mit dem veteranenlager für 58K Rohstoffe gestartet und finde das Event super
    Zaubermeister, les dir halt mal die Beiträge durch, da findest du genug Fakten, warum sich hier so beschwert wird.

    Für mich wäre jetzt allerdings interressant, was ihr am neuen Berimond so toll findet.

    Zugegeben, ich habe das neue Berimond noch nicht ausprobiert, das werde ich aber noch nachholen, um unabhängig von der Ankündigung berwerten zu können.

    Goreg






    Goreg @ de 1
  • Florian I. (DE1)Florian I. (DE1) Beiträge: 342
    bearbeitet 16.09.2015
    Ich find das neue Berimond eigentlich auch super.
    Kein Ehreverlust (man konnte in Berimond ohne Rubineinsatz sowieso fast nie deffen).
    Die Türme in Berimond sind jetzt fast wie die Nomaden, Münzen und Ressies ohne Ende, super.
    Es gibt mehr Belohnungen für das Kloppen - auch ganz nett :)
    Bei den Türmen gibts genug Ressies, sodass man sein Lager schnell hochziehen kann.
    Und die Einheiten sind schnell und billig gebaut - perfekt :)

    Fazit: Ich sehe jetzt für mich persönlich keinen Grund, das zu hassen. Für mich hat sich da alles verbessert.
    Klar sind da Rubinspieler natürlich massenhaft unter den Top 100 und die Deko ist wahrscheinlich ohne Rubineinsatz auch schwer zu erreichen, aber seien wir mal ehrlich - GGS hat es einem noch nie leicht gemacht und das ist auch gut so ^^
    Duch die laufenden, abklatschenden Nomaden und Fremden sind wohl einige etwas verwöhnt geworden.
    "Ein Mann riskiert nicht für einen jämmerlichen Sold sein Leben. Man muss seine Seele ansprechen, um ihn zu elektrisieren!" - Napoleon
  • Nebelkind (DE1)Nebelkind (DE1) Beiträge: 183
    Also die Belohnungen könnten schon noch besser ausfallen, vorallem was Dinga angeht die länger als nur für das Event sind, aber macht Spaß, also find es ein gelungenes Update.
    Nebelkind @ de 1
  • [Deleted User][Deleted User] Beiträge: 0
    psdog (DE1) schrieb:
    das mit der ehre war aber in der ankündigung bereits erwähnt und besprochen ... dass es nämlich KEINE gibt und KEINE VEROLREN wird.

    Aber was gibt es denn für Ehre? .. ein paar XP .. und da regt man sich drüber auf.. aber wenn es vergleichsweise Belohnungen unter Wert gibt .. das nimmt man dann hin .. *Daumenhoch* SUUUUUUUUUUUUUUPER .. alle Mann lachen!!!!!


    Aber noch was... wenn du Level 57 bist (ich geh davon aus dass die Zahl nicht dein Alter ist) - dann verliert der Angreifer mit Level 70 nicht einmal ausserhalb von Berimond Ehre wenn er Dich angreift.. Denn das ist alles noch im Rahmen .. selbst bei einem Angriff auf Level51 verliert ein Level 70 Player keine Ehre, das kannst du alleine im FremdenEvent feststellen .. sonst hättest da keine Level51 Burgen als Level70 Spieler!!

    sorry ich hab mich wohl verschrieben ich bin level 48 http://prntscr.com/8h30dz
    und ehre finde ich wichtig da ich pro angrif 67% Ruhm krige und wöchsntlich 50/50 reisenderitter

    in welchem event bekommst du wöchentlich 50/50 reisende für ehrengewinn/ehrenerhalt ? :open_mouth: - ist da was an mir vorbeigegangen? erkär mir das doch bitte mal wie du für ehre 67% ruhm bekommst und damit wöchentlich die reisenden? .. ich steig da nicht durch .. 

  • Roald (DE1)Roald (DE1) Beiträge: 320


    Ich find das neue Berimond eigentlich auch super.
    Kein Ehreverlust (man konnte in Berimond ohne Rubineinsatz sowieso fast nie deffen).
    Die Türme in Berimond sind jetzt fast wie die Nomaden, Münzen und Ressies ohne Ende, super.
    Es gibt mehr Belohnungen für das Kloppen - auch ganz nett :)
    Bei den Türmen gibts genug Ressies, sodass man sein Lager schnell hochziehen kann.
    Und die Einheiten sind schnell und billig gebaut - perfekt :)

    Fazit: Ich sehe jetzt für mich persönlich keinen Grund, das zu hassen. Für mich hat sich da alles verbessert.
    Klar sind da Rubinspieler natürlich massenhaft unter den Top 100 und die Deko ist wahrscheinlich ohne Rubineinsatz auch schwer zu erreichen, aber seien wir mal ehrlich - GGS hat es einem noch nie leicht gemacht und das ist auch gut so ^^
    Duch die laufenden, abklatschenden Nomaden und Fremden sind wohl einige etwas verwöhnt geworden.

    Hehe du hast es eigentlich auf den Punkt gebracht, Berimond ist jetzt nur noch ein Wachturmklopfen-Event. ( ein weiteres anlaufen auf NPC )

    Verlieren kann da keiner mehr was, gewinnen aber auch so gut wie nichts mehr.

    Angriffe auf feindliche Lager? Wozu? Kaum TP,keine Ehre, wenig Ruhm und die rekrutierbaren Einheiten sind eher Deffs als Offs. ( hab leider keine alten Bärenkrieger um die Werte zu vergleichen)

    Die Belohnungen verballert man fast alle direkt in Berimond wieder ( mit Ausnahme der Geschenkpakete - da kann man anderen aus der Alli was Gutes tun )

    Ich nehm da als Holzklassespieler das Einzige mit was noch übrig geblieben ist. Die Rubis die man bei den Wachtürmen bekommt.

    Und die 50K für die Deko schafft bei durchschnittlich 280 TP pro Wachturm kein Holzklassespieler, da muss er pro Tag ungefähr 30 Türme klopfen. ( und das bei 90/90 FH , Abräumern, 60 Holzschilde und 100-150 Verlust pro Angriff )
    Roald @ de 1
  • Dariorn (DE1)Dariorn (DE1) Beiträge: 5
    bearbeitet 16.09.2015
    psdog (DE1) schrieb:
    psdog (DE1) schrieb:
    das mit der ehre war aber in der ankündigung bereits erwähnt und besprochen ... dass es nämlich KEINE gibt und KEINE VEROLREN wird.

    Aber was gibt es denn für Ehre? .. ein paar XP .. und da regt man sich drüber auf.. aber wenn es vergleichsweise Belohnungen unter Wert gibt .. das nimmt man dann hin .. *Daumenhoch* SUUUUUUUUUUUUUUPER .. alle Mann lachen!!!!!


    Aber noch was... wenn du Level 57 bist (ich geh davon aus dass die Zahl nicht dein Alter ist) - dann verliert der Angreifer mit Level 70 nicht einmal ausserhalb von Berimond Ehre wenn er Dich angreift.. Denn das ist alles noch im Rahmen .. selbst bei einem Angriff auf Level51 verliert ein Level 70 Player keine Ehre, das kannst du alleine im FremdenEvent feststellen .. sonst hättest da keine Level51 Burgen als Level70 Spieler!!

    sorry ich hab mich wohl verschrieben ich bin level 48 http://prntscr.com/8h30dz
    und ehre finde ich wichtig da ich pro angrif 67% Ruhm krige und wöchsntlich 50/50 reisenderitter

    in welchem event bekommst du wöchentlich 50/50 reisende für ehrengewinn/ehrenerhalt ? :open_mouth: - ist da was an mir vorbeigegangen? erkär mir das doch bitte mal wie du für ehre 67% ruhm bekommst und damit wöchentlich die reisenden? .. ich steig da nicht durch .. 



    Hat hier nichts verloren, falscher Thread. Aber kurz: Je mehr Ehre ein Spieler hat, desto höher erscheint er im Ranking. Ein hohes Ranking bringt eine wöchentliche Belohnung mit sich. Wenn er sich einmal eine Menge Ehre erspielt hat und diese nicht mehr verliert, bekommt er jede Woche eine attraktive Belohnung.
    Und zum Ruhm: Ehre gibt einen Ruhmbonus. Das kannst du da einsehen, wo auch steht, wie viel Ehre du vorraussichtlich in dem Kampf gewinnst.
  • Also ich habe das neue Berimond-Event als LVL70 und kleiner Rubin-Player jetzt über einen Tag gespielt.....mein Fazit ist....ich bin enttäuscht.
    Viele Gründe wurden hier schon genannt. Angriffe auf gegnerischen Lager sind relativ sinnfrei...TP und Ress bekommt man besser von den Türmen und Ruhm...na ja...meistens stehen wenn man ankommt dann eh keine Einheiten mehr drin.
    Ich habe mich einen Tag lang drum bemüht, in den TOP 100 zu bleiben. Wenn man pro Angriff ca. 2500 Rubis springen lässt für Eisenschilde und TP-Booster dann klappt das auch...aber wozu. Top1 ist eh ausser Reichweite und die Rüstung für die Top100....also das alte Set war wesentlich lukrativer.
    Ich gebe es jetzt auf, mich weiter in den Top100 halten zu wollen...ich sehe nicht ein, warum ich täglich für dieses event GGE ca. 25k Rubis (10 Angriffe pro Tag) in den Rachen werfen soll.....die kann ich anderswo sinnvoller einsetzen...

    Schade um die Arbeit der Programmierer...aber vermutlich haben das wieder Leute entwickelt, die gar nicht selber spielen und insofern das Resultat ihrer Arbeit nur schlecht einschätzen können.
    searcher1000 @ de 1
  • in meinen Augen ist das neue Berimond ein totaler Flop. Habe es immer gerne gespielt, aber die neue Version ist uninteressant. Warum soll ich tausende von Münzen ausgeben für die neuen Soldis ??? Um als Belohnung ein Zelt oder Rammböcke zu bekommen ?? Die Belohnungen sind lachhaft. Sorry werde Berimond in Zukunft nicht mehr spielen.
    Black Knight8 @ de 1
  • Helena70 (DE1)Helena70 (DE1) DE1 Beiträge: 1,206
    Ich bin jetzt seit 2 Tagen in Berimond: Mein persönliches Fazit: Das man sich ein Startlager aussuchen kann - schön. Bleibt ja jedem selbst überlassen, ob man Rohstoffe, Rubine oder eben gar nichts investieren möchte. Die Freischärler zu bauen für Münzen find ich persönlich vollkommen in Ordnung. Negativ ist, dass Angriffe auf andere Lager eigentlich sinnfrei geworden sind. Die Belohnungen sind allerdings ein Witz. Das Verhältnis zwischen Aufwand und Belohnngen stimmt einfach nicht. Schade drum, wird wohl mein letzter Besuch in Berimond gewesen sein.
    Wer zuletzt lacht :) Es gibt tatsächlich noch vereinzelt Spieler, die der irrigen Annahme sind, ihre gekauften Pixel-FHs, die gekauften Konstrukte oder Wellen seien irgendwas wert 
  • Jaeg (DE1)Jaeg (DE1) Beiträge: 134
    Nach einer anfänglichen euphorie langweilt mich Berimond sehr.
    Effektiv ist leider nur das reine Türmchen gekloppe und das finde ich äußerst uninteressant. Spieler angreifen gibt selbst wenn man zu den Randspielzeiten nach Spielern mit mehreren Hundert Soldaten im Lager sucht, weniger Punkte bei viel mehr Risiko.

    Positiv bemerkt habe ich, dass ich beim erfolgreichen Verteidigen Tapferkeitspunkte bekommen habe.

    Ich denke nicht, dass sich diese Form von Berimond regelmäßig besuchen werde. Dafür sind 50000 Punkte für die Deko zu aufwändig und langweilig.
    Jaeg RAWSIDE @ de 1
  • Dariorn (DE1)Dariorn (DE1) Beiträge: 5
    BUG REPORT

    Das wird ja immer besser: Heut habe ich - um der alten Zeiten willen - ein Lager angegriffen. Neben 233 "normalen" Truppen (Streitkolbenträger- und Armbrustschützen Veteranen, Reisende Ritter und Schützen, Todesschreck) habe ich auch insgesamt 387 Freischärler in die Schlacht geschickt. Laut Kampfbericht (17.09.2015, 11:37 Uhr) war ich Siegreich und habe insgesamt 25 Einheiten verloren.

    In meinem Lager ist meine Armee aber nicht mehr angekommen.

  • Dariorn (DE1)Dariorn (DE1) Beiträge: 5
    Dariorn (DE1) schrieb:
    BUG REPORT

    Das wird ja immer besser: Heut habe ich - um der alten Zeiten willen - ein Lager angegriffen. Neben 233 "normalen" Truppen (Streitkolbenträger- und Armbrustschützen Veteranen, Reisende Ritter und Schützen, Todesschreck) habe ich auch insgesamt 387 Freischärler in die Schlacht geschickt. Laut Kampfbericht (17.09.2015, 11:37 Uhr) war ich Siegreich und habe insgesamt 25 Einheiten verloren.

    In meinem Lager ist meine Armee aber nicht mehr angekommen.

    Edit: Jetzt sind meine Truppen wieder da - was diesen Bug keineswegs ungefährlicher macht.
  • Jaeg (DE1)Jaeg (DE1) Beiträge: 134
    Dariorn (DE1) schrieb:
    Dariorn (DE1) schrieb:
    BUG REPORT

    Das wird ja immer besser: Heut habe ich - um der alten Zeiten willen - ein Lager angegriffen. Neben 233 "normalen" Truppen (Streitkolbenträger- und Armbrustschützen Veteranen, Reisende Ritter und Schützen, Todesschreck) habe ich auch insgesamt 387 Freischärler in die Schlacht geschickt. Laut Kampfbericht (17.09.2015, 11:37 Uhr) war ich Siegreich und habe insgesamt 25 Einheiten verloren.

    In meinem Lager ist meine Armee aber nicht mehr angekommen.

    Edit: Jetzt sind meine Truppen wieder da - was diesen Bug keineswegs ungefährlicher macht.
    Beim ein und ausloggen oder Weltenwechseln kommt es häufiger das die Armee nicht mehr angezeigt wird. Der Fh ausgewählt werden kann für einen neuen Angriff aber dann die Meldung kommt "...in use..",
    Besonders lustig (nein gar nicht lustig) wenn du deine Soldaten kurz irgendwo anders hingeschickt hast (z.b. wenn man angegriffen wird), man dann die Welt wechselt und die Soldaten nicht zurückziehen kann bis die Zeit abgelaufen ist. Wehe dem der mal auf 12h oder so stellt....


    Davon, dass das Reisetempobonus über den Titel "der Zornige" zwar beim abschicken angezeigt wird aber nicht angerechnet wird und die Armee deshalb immer zuspät ankommt mag ich gar nicht erst reden....
    Jaeg RAWSIDE @ de 1
  • Goreg (DE1)Goreg (DE1) DE1 Beiträge: 45
    Hallo,

    Kein Ehreverlust

    Aber leider auch kein Ehregewinn :(

    man konnte in Berimond ohne Rubineinsatz sowieso fast nie deffen

    Doch, wenn man mit den dortigen Rohstoffen Dekorationen gebaut hat und seinen Burgvogt ausgerüstet hat, konnte ich zumindest ganz gute Verteidigungsergebnisse erzielen. Das Problem war jedoch, dass viele versucht haben, nicht zu verteidigen, ein Problem, dass sich meiner Meinung nach mit dem neuen Update noch verschärft hat.

    Früher wird sicher auch so mancher abgewägt haben, ob er jetzt lieber verteidigt oder Ehre verliert. Dies entfällt jetzt und ich verstehe nicht, wie ein kurzfristiges Aufgeben und im Stich lassen der Burg zu den mittelalterlichen Tugenden gezählt werden soll.

    Die Türme in Berimond sind jetzt fast wie die Nomaden, Münzen und Ressies ohne Ende, super.
    Mmh also die Nomaden fand ich ehrlich gesagt langweilig. Jedes mal die gleiche Taktik, eventuell ganz ganz leicht abgewandelt. Kampfberichte mit 15 Verlusten und kaum Werkzeug (schon gar nicht Rubin) und gegnerischen 300 Gefallenen....  So ein sinnloses, niveauloses Rumgeklicke erwarte ich mir nicht von einem Strategiespiel.
    Es gibt mehr Belohnungen für das Kloppen - auch ganz nett :)
    Mmh, das ist Ansichtssache. Es gibt beispielsweise keine Rüstungsteile außer dem schwachen Held. Die Dekoration gibt es nur, wenn man extrem viele Punkte hat und die extrem starke Deko gibt es auch nicht. Nur mal angemerkt, es gibt auch fast nur Belohnungen, die den Angriff betreffen, also wieder eine Veränderung der Balance.
    Es gibt jetzt stattdessen Gebäude und Leitern und so, da fande ich die Rüstungen und Dekorationen eindeutig besser.
    Klar sind da Rubinspieler natürlich massenhaft unter den Top 100 und die Deko ist wahrscheinlich ohne Rubineinsatz auch schwer zu erreichen, aber seien wir mal ehrlich - GGS hat es einem noch nie leicht gemacht und das ist auch gut so ^^
    Das war früher auch anders. Mit der geeigneten Strategie konnte man sogar ohne Rubine unter die Top 10 kommen.
    Und die Einheiten sind schnell und billig gebaut - perfekt :)
    Die gab es früher kostenlos. Man musste keine Rohstoffe, Soldaten, und Münzen aus dem normalen Königreichen importieren, um Berimond zu spielen.


    Soeben habe ich wohl gehört, dass Angriffe auf andere Lager relativ sinnfrei seien. Darüber habe ich ja auch schon theoretisiert, jedoch bedeutet das jetzt, für mich, dass ich den Sinn von Berimond nicht mehr verstehe.Wenn man die Türme angreift, dann bekommt man als Belohnung weitere Angriffs-und Ruhmwerkzeuge, wo man doch meinen sollte, dass man sie nutzt, um durch Angriffe auf andere Spieler noch ein wenig Ruhm zu sammeln - was einem weiterbringen könnte. Wenn dies nicht so ist:

    Worin liegt dann noch der Sinn von Berimond?

    Goreg










    Goreg @ de 1
  • Es gibt keinen - Berimond ist relativ sinnlos geworden.

    Die einzige tatsächlich wertvolle Belohnung ist der Held für die TOP1 - und na ja - wer den bekommt ist ja wohl klar - derjenige mit der größten Brieftasche.....

    Der einzige positive Output, den ich derzeit noch sehe, ist der relativ hohe Münzertrag bei den Türmen - wobei man diesen auch nur dann effektiv erzielen kann, wenn man mit einem guten FH angreift und auch Eisenschilde einsetzt, um die Verluste zu minimieren.....  


    searcher1000 @ de 1
  • Ulfilas3 (DE1)Ulfilas3 (DE1) DE1 Beiträge: 6
    Für mich ist das Event erledigt - letzte Teilnahme
    ulfilas3 @ de 1
  • Goreg (DE1)Goreg (DE1) DE1 Beiträge: 45
    Hallo,

    Es gibt keinen - Berimond ist relativ sinnlos geworden.

    Die einzige tatsächlich wertvolle Belohnung ist der Held für die TOP1 - und na ja - wer den bekommt ist ja wohl klar - derjenige mit der größten Brieftasche.....

    Der einzige positive Output, den ich derzeit noch sehe, ist der relativ hohe Münzertrag bei den Türmen - wobei man diesen auch nur dann effektiv erzielen kann, wenn man mit einem guten FH angreift und auch Eisenschilde einsetzt, um die Verluste zu minimieren..... 

    Also ehrlich gesagt, den Held finde ich nicht so berauschend (Soldatenlimit Flanken +16%; +8% Kampfkraft auf Hauptburgen der Königreiche und Fremden) da habe ich durch die Raubritter schon bessere bekommen.

    Wie viele Münzen bekommt man denn bei einem Turm? Und lohnt sich dass, wenn man bedenkt, dass man die Truppen erst noch rekrutieren, verschicken, Werkzeuge bauen und die Pferde bezahlen muss? Einen guten Feldherrn habe ich (glaube ich), Eisenschilder natürlich nicht.

    Goreg

    Goreg @ de 1
  • Kuschy (DE1)Kuschy (DE1) DE1 Beiträge: 41
    Schade das neue Berimond ist leider verkorkst.Ich werde es nicht mehr spielen.Im vorteil ist mal wieder jemand der genug Geld ausgibt.
    Kuschy @ de 1
  • Goreg (DE1) schrieb:
    Hallo,

    Es gibt keinen - Berimond ist relativ sinnlos geworden.

    Die einzige tatsächlich wertvolle Belohnung ist der Held für die TOP1 - und na ja - wer den bekommt ist ja wohl klar - derjenige mit der größten Brieftasche.....

    Der einzige positive Output, den ich derzeit noch sehe, ist der relativ hohe Münzertrag bei den Türmen - wobei man diesen auch nur dann effektiv erzielen kann, wenn man mit einem guten FH angreift und auch Eisenschilde einsetzt, um die Verluste zu minimieren..... 

    Also ehrlich gesagt, den Held finde ich nicht so berauschend (Soldatenlimit Flanken +16%; +8% Kampfkraft auf Hauptburgen der Königreiche und Fremden) da habe ich durch die Raubritter schon bessere bekommen.

    Wie viele Münzen bekommt man denn bei einem Turm? Und lohnt sich dass, wenn man bedenkt, dass man die Truppen erst noch rekrutieren, verschicken, Werkzeuge bauen und die Pferde bezahlen muss? Einen guten Feldherrn habe ich (glaube ich), Eisenschilder natürlich nicht.

    Goreg

    Etwa um die 30k Münzen mit Plündermeister....vergleichbar mit den Nomaden...
    searcher1000 @ de 1
  • Red Flag (DE1)Red Flag (DE1) Beiträge: 696
    kurz und knapp

    wieder mal etwas kaputt verbessert,;)
    Red Flag @ de 1
Diese Diskussion wurde geschlossen.