Startseite Burghof - Das Offtopic-Forum

Taverne zum Kupfer Kessel

13041

Kommentare

  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 01.08.2015
    Devaron blickt prüfend über die Straße und antwortet erst nach einer Weile:
    "Nein, die Wache können wir uns hier sparen. Dies ist eine der größten Straßem des Imperiums und so patroullieren hier des Öfteren unsere Legionäre und die Bauern hier in der Nähe sind alle friedlich. Da wir die Grenzregionen nun verlassen haben ist nichts zu befürchten."
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 02.08.2015
    Als sie am nächsten Tag frühmorgens ihre schlichten Zelte verlassen müssen die Reisenden feststellen, dass der Himmel wolkenverhangen ist und es in Strömen regnet. Nichtsdestotrotz brechen sie das Lager ab und reiten, die Kapuzen ihrer Reisekleidung tief ins Gesicht gezogen weiter in der Hoffnung sich in einem der nächsten Dörfer unterstellen zu können.
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • Jaguar050 (DE1)Jaguar050 (DE1) Beiträge: 117
    bearbeitet 04.08.2015
    Schon bald erreichen die vier Gefährten das nächste Dorf. Sie betreten das Gasthaus und bestellen jeder etwas zu Essen. Während sie auf dieses warten, stecken Luchs und Ratte ihr Köpfe über einen Stück Pergament zusammen. Immer wieder zeichnen sie Linien ein. Als das Essen endlich eintraf, meint Ratte lachend: "Kommt, ich geb eine Runde aus. Was wollt Ihr trinken?"
    Stolzes Mitglied der Celtic Raptors

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

    Die Taverne zum Kupfer Kessel! Leiste auch du deinen Beitrag!

    Bestes Lied ever!!!

    Jaguar050 @d1
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 05.08.2015
    Devaron grinst: "Wisst ihr, das erinnert mich an meine früheren Tage, als ich noch Anwärter beim Orden der imperialen Ritter war: Die Zeit, die wir nicht mit Studien oder Kampfübungen verbrachten haben wir in den Gasthäusern Zaragossas genutzt...natürlich war ich da noch jünger.", er lacht. "Ich habe gehört der HOniogmet soll hier sehr gut sein. Da nehme ich einen Becher."
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • harribo2000 (DE1)harribo2000 (DE1) Beiträge: 241
    bearbeitet 07.08.2015
    "Wenn ihr das sagt, dann nehme ich dasselbe" Sagt Lord Bärenstolz darauf.
  • Jaguar050 (DE1)Jaguar050 (DE1) Beiträge: 117
    bearbeitet 07.08.2015
    Nachdem sie alle getrunken hatten, wurde der Regen langsam weniger. Da ihre Kleidung aber immer noch nass war, und es nicht nur bei einem Honigmet geblieben war, entschloss man sich, ein Zimmer zu nehmen und eine Nacht in dem Gasthaus zu verweilen.



    Im Herzogspalast in Bellecca war unterdessen viel los. Falke würde wieder eine Mission bekommen. Mit zwei Kameraden und schnellen Pferden würde er die Reise antreten. Viele Helfer packten mit an. Die Rüstung wurde angelegt, Proviant und Zelte eingepackt. Eine Taube, besser gesagt, einer Brieftaube, wurde in einen Käfig gesteckt und ebenfalls mit auf die Reise gegeben.
    "Ich kann für nichts garantieren", meint Falke zu Wolf, "Ich bin für diese Art von Auftrag nicht ausgebildet." "Keine Angst", entgegnet Wolf, "die Grundausbildung wird reichen. Außerdem triffst du dich ja bald mit Ratte, der kann des. Und nicht schlecht." "Hoffen wir es."
    Dann stiegen die drei Krieger in die Fähre, die sie ans Ufer bringen würde.
    Stolzes Mitglied der Celtic Raptors

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

    Die Taverne zum Kupfer Kessel! Leiste auch du deinen Beitrag!

    Bestes Lied ever!!!

    Jaguar050 @d1
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 07.08.2015
    Der Morgen brach mit herrlichem Sonnenschein und einem wolkenlosen Himmel an. Da sie durch den Regen einen Tag im Zeitplan zurückgeworfen worden waren entschlossen sich die Gefährten den ganzen Tag durchzureiten, so dass sie schnell vorankamen.
    Mit den Stunden wurden auch die Reisenden auf der Straße mehr und je mehr sie sich Zaragossa näherten desto dichter wurde auch das Gedränge der Händler, Bauern und Soldaten.
    Schließlich konnten sie im letzten Licht der untergehenden Sonne die markanten marmornen Türme in der Ferne erkennen.
    "Willkommen", sagte Devaron, "in der Hauptstadt des Imperiums!"
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 12.08.2015
    ***
    Rollplay OFF
    Was denn los hier? Keiner mehr Lust? Da werde ich wohl mal wieder weitermachen müssen ^^
    Rollplay ON
    ***

    Da sie relativ unauffällig reisten kam die Gruppe schnell durch die Straßen Zaragossas, zumal der Einbruch der Nacht kurz bevor stand.
    Sie beschlossen den imperialen Palast erst am nächsten Tag aufzusuchen und die Nacht in einer Unterkunft zu verbringen. Devaron bot an sie alle in der Zitadelle der imperialen Ritter einzuquartieren, was einstimmig angenommen wurde.
    Der Lord Protektor schlief rasch ein. Der nächste Tag würde viel Politik und möglicherweise Verbündete bringen.
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • harribo2000 (DE1)harribo2000 (DE1) Beiträge: 241
    bearbeitet 14.08.2015
    Da der nächste tag warscheinlich sehr anstrengend werden würde, checkte Lord Bärenstolz noch einmal seine Prachtuniform und legte sich dann auch bald schlafen. Er hatte einen guten Schlaf und träumte von seiner Liebe, die im ewigen Krieg um Berimond ihr Leben gelassen hatte.
  • SalzbaronMASalzbaronMA Beiträge: 46
    bearbeitet 14.08.2015
    Sarah hat den ganzen Tag im Kräutergarten gearbeitet, es gab viel zu tun. Nun sitzt sie im Gastraum in der Taverne und redet mit einem fremden Gast. Dieser Gast stellte sich sehr nett vor und benötigte eine Wegbeschreibung. Gerne half sie ihm dabei weiter.
    SalzbaronMA @ de 1
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 15.08.2015
    Sie wachten früh auf und machten sich sogleich auf den Weg zum imperialen Palast, denn soeben war die Nachricht eingetroffen, dass die Ratssitzung so früh wie möglich beginnen sollte.
    Als sie den Draco-Platz erreichten gesellte sich eine Eskorte von imperialen Gardisten zu ihnen, die sie zum Saal des imperialen Raates begleitete.
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • harribo2000 (DE1)harribo2000 (DE1) Beiträge: 241
    bearbeitet 15.08.2015
    Auf dem Weg zum Ratssaal eilte ein Bote, der die Rüstung der Bärenkrieger trug. Die Imperialen Gardisten wollten ihm den Weg versperren, aber Lord Bärenstolz deutete ihnen, den Boten durchzulassen. Er sprach zu ihm: "Ich sehe, ihr seid ein Soldat der Bärenkrieger, habt ihr eine Nachricht von meinem hiesigen General?"
    Lord Bärenstolz hatte zwei seiner sieben Bataillone zur Verteidigung bei Zaragossa zurückgelassen, aber später bemerkt, dass sie hier nur ihr hartes Training verlernten.
    "Ja", antwortete der Bote, "Ichsoll ausrichten, dass sie bereit sind"
    arauf gab Lord Bärenstolz demBoten den Befehl, zurück zu kehren und dem General die Erlaubnis zu geben, losziziehen. Er erhoffte sich damit, dass die Soldaten innerhalb zweier Tage an Ort und Stelle sein würden.
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 16.08.2015
    "Die Soldaten oben im Norden werden wohl sehr erfreut über eure Verstärkung sein.", sagte Devaron an Lord Bärenstolz gerichtet.
    Schließlich erreichten sie den Ratssaal. Ein Diener öffnete ihnen die großen Flügeltüren und geleitete sie hinein. Der Rat war bereits vollständig anwesend und der Imperator erwartete sie bereits. Devaron beugte ein Knie vor dem Herrscher des Imperiums. Dieser bedeutete ihm mit einer Geste, dass er sich auf den neuesten der Stühle am Ratstisch setzen sollte. Devaron kam dem nach und nahm seinen Platz auf dem großen Stuhl aus Eichenholz zwischen dem Großmeister und dem Oberbefehlshaber ein, auf dessen Lehne das Symbol der imperialen Ritter prangte.
    Auch für Lord Bärenstolz und die Krieger von Bellecca waren Stühle bereitgestellt worden.
    Nun erhob der Imperator das Wort:
    "Seid mir gegrüßt, ehrenwerte Gesandte und natürlich auch ihr, Lord Bärenstolz, der ihr unser Imperium schon in so vielen Schlachten unterstützt habt. Nun, kam mir zu Ohren, dass Bellecca es in Erwägung zieht ein Bündnis mit dem Großen Imperium zu schließen und vielleicht sogar in den Bund der Vereinten Reiche einzutreten.
    Mögt ihr mir nun persönlich davon erzählen?", wandte sich Unitos I. an Luchs und Ratte.
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • Maxigeorg123 (DE1)Maxigeorg123 (DE1) DE1 Beiträge: 8
    bearbeitet 21.08.2015
    Alles schön und gut brummelte Bär Pump, aber wer ist jetzt schuldig
    Maxigeorg123 @ de 1
  • Jaguar050 (DE1)Jaguar050 (DE1) Beiträge: 117
    bearbeitet 25.08.2015
    ****
    Story-Telling OFF
    Sorry, für mein langes Schweigen, aber ich hatte meinen Eltern einen Internetfreien Urlaub versprochen! Jetzt geht es wie gewohnt weiter.
    Ich hoffe, der nun folgende Text ist eine Entschuldigung. ;)
    Ich hab etwas weiter hinten angesetzt zu erzählen, ich hoffe, man versteht es.
    Story-Telling ON
    ****


    Die Reise verlief nun schon eine ganze Zeit ziemlich ruhig. Nun hatten die drei Schatten vor kurzem den Einflussbereich Belleccas verlassen. Schnell wurden die Straßen schlechter und das Risiko eines Überfalls von Meile zu Meile höher. Plötzlich passierte es: An einer Kurve werden sie plötzlich angegriffen. Neun junge Männer, bewaffnet mit Pfeil und Bogen, Schwertern und Lanzen stürmten auf sie ein. Allerdings schien es nicht so, als wären sie besonders erfahrene Kämpfer, wie die Schatten ziemlich schnell erkannten. Alle drei glitten von ihren Pferden und zogen ihre Schwerter. Ein beinahe unmerkliches Zögern der Angreifer zeigte, dass sie damit nicht gerechnet hatten. Der Kampf, der darauf folgte, war ziemlich kurz. Die Straßenräuber hatten nicht mal den Hauch einer Chance. Es gab einen kurzen Sturm aus Schwetschlägen, Wurfdolchen und Dolchstößen, dann lagen die Angreifer tot auf dem Boden.
    Schnell sammeln die Schatten ihre Waffen wieder ein, räumen den Weg wieder frei und setzen ihren Weg fort. Ohne weitere Zwischenfälle konnten sie ihren Weg fortsetzen. Unbemerkt kamen sie in Zaragossa an.




    Kaum das Ratte und Luchs in der Hauptstadt angekommen waren, ließen sie sich leicht zurückfallen. Unbemerkt markierten sie ihren Weg. Der Vorschlag Devarons, sie bei den Imperialen Rittern einzuquartieren, erleichterte ihr Vorhaben nicht gerade, aber die Höflichkeit gebot ihnen, es anzunehmen. Kurz darauf saßen die beiden Schatten zusammen und besprachen ihr weitetes Vorgehen. Ein leises Klicken am Fenster lies beide Aufschauen.




    Falke führte seine Kollegen am der Stadtmauer entlang. An jedem Tor schauten sie sich um. Einige Tore weiter fanden sie, was sie suchten. Eine kleine, mit Kreide gezeichnete Maske. Das Zeichen! Sie folgten den gezeichneten Weg, bis sie vor einer Zitadelle standen. Sie stöhnten auf. Wie sollte es jetzt weitergehen? "Wartet hier", sagte Falke zu seinen Begleitern, "ich schau mal kurz rein." Unauffällig nähert er sich dem Eingang. Zwei Wachen standen davor. Unmöglich würde er es schaffen, an diesen unbemerkt vorbeizukommen. Aber das war nicht nötig. Er zog zwei Lederriemen aus einer Tasche. Scharfe Stahlspitzen ermöglichten es, jede Mauer zu erklimmen, egal wie glatt sie auch war. Gerade, als er sich auf der anderen Seite der Mauer wieder fallen ließ, sah er, wie Luchs an einem erleuchteten Fenster vorbeiging. Ohne Zweifel, sie war es. Vorsichtig hebt er einen kleinen Stein auf und wirft ihn gegen das Fenster. Wie er erwahrtet hatte, war das Fenster verglast. Er hörte ein leises Klicken.



    Ratte trat ans Fenster. Sein geübtes Auge sah sofort, das Falke in einer Dunklen Ecke lehnte. Vorsichtig öffnete er das Fenster und winkt ihm einmal zu. Er beobachtet, wie Falke zu der Mauer schleicht und schnell die Mauer zu ihnen in den zweiten Stock hochklettert
    "Es gibt ein Problem", beginnt dieser dann auch sofort, "Wolf hatt die Sachen auftreiben können, aber wir werden sie nie an den Wachen vorbei bekommen." "Das sollten wir hinbekommen", meint Luchs, "wir stellen uns einfach an die Tür und ihr tretet als Boten auf, die uns was bringen sollen. Dann müsst ihr nicht rein, was die Wachen dann nicht weiter stören sollte." "Was ist mit dem Herzog?", fragt Ratte. "Er hat diese Woche zu viel zu tun, aber nächste Woche sollte gehen", antwortet Falke. "Gut", Ratte überlegt, "haltet euch versteckt. Sollte etwas schiefgehen, versuchen wir das Nordtor zu erreichen."

    Der nächste Tag brach sonnig an. Auf dem Weg zum Ratssaal sahen sie nochmal Falke. Unauffällig nickt Ratte ihm zu, dann ist er auch schon wieder in der Menge verschwunden.
    Als sie den Saal betraten, war bereits der Rat versammelt. Ein einziger Blick durch den Saal reichte den Schatten, um zu erkennen, wo die Wachen standen. Die Ritter wären wahrscheinlich nicht in der Lage, ein gut geplantes Attentat zu verhindern. Allerdings waren in der Nähe des Imperators vier Personen, die dazu sicher problemlos in der Lage wären. Ratte und Luchs tauschten einen Blick. Zumindest heute, würden sie es nicht testen müssen. Als sie vor dem Imperator standen, neigten die beiden kurz den Kopf. Es zeigte den Respekt, den sie vor ihm aufgrund der Erzählungen von Devaron hatten. Mehr, würde er sich selber erarbeiten müssen.
    Als sie Platz genommen hatten, erhob der Imperator die Stimme: "Seid mir gegrüßt, ehrenwerte Gesandte und natürlich auch ihr, Lord Bärenstolz, der ihr unser Imperium schon in so vielen Schlachten unterstützt habt. Nun, kam mir zu Ohren, dass Bellecca es in Erwägung zieht ein Bündnis mit dem Großen Imperium zu schließen und vielleicht sogar in den Bund der Vereinten Reiche einzutreten.
    Mögt ihr mir nun persönlich davon erzählen?"
    Ratte lachte: "Bevor wir darauf zusprechen kommen, möchte ich euch ein kleines Geschenk machen." Aus seinem Umhang zog er ein kleines Kästchen. Als der Imperator es öffnete, sah er darin einen kleinen, schönen, und sehr scharfen Dolch liegen. Die Klinge war aus hartem Knochen, der Griff aus schönem Holz.
    "Dieser Dolch wird nur bei uns auf einer Insel hergestellt, weshalb er auch Merlino-Dolch genannt wird. Der Knochen der Klinge ist von einem bestimmten Fisch. Er wird von den Fischern am Tag geschnitzt und dann nur noch zum Schleifen und zum Montieren der Griffe in die Stadt geliefert. Jeder Dolch ist einzigartig und hat seine eigene Geschichte. Dies macht diese Dolche sehr teuer. Nur Wohlhabende können sie sich leisten. Und die Fischer, da sie ja an der Herstellung beteiligt sind. Deshalb sind diese Dolche für uns ein Zeichen der Gleichheit. Diese Gleichheit wünschen wir uns für die Verhandlungen."
    Stolzes Mitglied der Celtic Raptors

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

    Die Taverne zum Kupfer Kessel! Leiste auch du deinen Beitrag!

    Bestes Lied ever!!!

    Jaguar050 @d1
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 25.08.2015
    Devaron verbarg sein Lächeln. Wer auch immer die diplomatische Mission der Krieger aus Bellecca geplant hatte war Meister seines Faches und wusste genau, wie er sich die Achtung des Imperators verdienen konnte. Nicht, dass dieser ein dummer Mensch gewesen wäre. Nein, viel eher wusste er nun, dass er es mit jemandem auf Augenhöhe zu tun hatte, was Devaron an dessen Augen erkennen konnte: ein Funkeln lag darin.
    Unitos I. blickte Ratte an und sprach: "Wir danken euch für dieses großzügige Geschenk und versprechen diese Gleichheit zu wahren. Nun hat auch das Imperium ein Geschenk an euch ehe wir starten. Großmeister, wärt ihr so freundlich?"
    Der Großmeister der imperialen Ritter erhob sich. Sein weißer Umhang wogte hinter ihm her, als er zu einer Kiste an der Wand trat, die Devaron vorher nicht bemerkt hatte. Er öffnete sie und holte ein goldenes Wappenschild hervor.
    "Dies", so sprach er, "gehörte einst Ser Tamius dem Ehrlichen. Er war ein großer Held des Imperiums im Zeitalter des Lichtes. Er war bekannt für sein Ehrlichkeit und dafür, dass er Freund wie Feind respektierte. Diese Tugenden wünschen wir uns für die Verhandlungen."
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • Jaguar050 (DE1)Jaguar050 (DE1) Beiträge: 117
    bearbeitet 26.08.2015
    "Wir fühlen uns geehrt", bedankte sich Ratte, als er den Schild in Empfang nahm. "Selbstverständlich werden wir unser möglichstes geben, auf alle Belange eine ehrliche Antwort finden zu können. Allerdings werden wir euch gleich vorwarnen müssen. Alle Fragen, die unseren Orden betreffen, haben bei uns sehr geringe Chancen, zufriedenstellend beantwortet zu werden." Er sah Devaron an, dann wand er sich wieder an den den Herzog: "Sicher hat euer Lord Protektor euch erzählt, wie wir arbeiten. Ihr dürftet verstehen, das wir ungerne zu viele Informationen preisgeben." "Auch sollten wir euch sagen, dass wir zwar Verhandlungen führen dürfen, das Ergebnis muss aber von unserm Herzog abgesegnet werden. Und er wird sicher seine Verhandlungspartner kennen lernen wollen. Aus diesem Grund laden wir euch euch zu einem Besuch in unserer Stadt ein", eröffnet Luchs.
    Stolzes Mitglied der Celtic Raptors

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

    Die Taverne zum Kupfer Kessel! Leiste auch du deinen Beitrag!

    Bestes Lied ever!!!

    Jaguar050 @d1
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 26.08.2015
    Der Imperator nickte.
    "In der Tat hat unser Lord Protektor einen ausführlichen Bericht geliefert. Ein Besuch Belleccas klingt sehr verlockend. Ich denke aber, dass ihr versteht, dass wir uns momentan im Krieg mit den Nordländern befinden. Daher wird euch an meiner statt meine Hand begleiten." ,er deutete auf besagtes Ratsmitglied.
    "Alles weitere wird, so denke ich, in Bellecca geklärt werden. So durchaus auch die Frage, ob ihr in das Bündniss der Vereinten Reiche eintreten wollt."
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter
  • Jaguar050 (DE1)Jaguar050 (DE1) Beiträge: 117
    bearbeitet 27.08.2015
    "Es freut uns, dass ihr die Einladung annehmt. Aber selbstverständlich sind auch unsere beiden Begleiter", Ratte wandte sich an Lord Bärenstolz und Devaron, "eingeladen, sich ein Bild von der Stadt zu machen, die wir als die Schönste der Welt bezeichnen."
    Stolzes Mitglied der Celtic Raptors

    Wer einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten

    Die Taverne zum Kupfer Kessel! Leiste auch du deinen Beitrag!

    Bestes Lied ever!!!

    Jaguar050 @d1
  • Devaron (DE1)Devaron (DE1) Beiträge: 641
    bearbeitet 29.08.2015
    "Ich bin mir sicher, dass es dazu kommen wird. Bedenkt jedoch bitte, dass sowohl Lord Bärenstolz als auch der Lord Protektor ihre Pflichten als Generäle haben. Noch befinden wir uns im Krieg, womit wir schon beim nächsten Punkt angelangt wären.", meinte der Imperator "Ich gehe davon aus, dass ihr das Angebot die Kriegsbesprechung zu verfolgen nicht abschlagen werdet?"
    Wenn der Schnee fällt und die weißen Winde wehen, stirbt der einsame Wolf, doch das Rudel überlebt.~ Lord Eddard Stark von Winterfell, Wächter des Nordens
    You're the worst General I ever heard from. -But you HAVE heard from.
    Nimm Teil an der Saga der Taverne zum Kupferkessel
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?117886-Taverne-zum-Kupfer-Kessel
    Bring mehr Gerechtigkeit in dein Leben
    https://community.goodgamestudios.com/empire/de/group/41-forengericht  
    ~Spielleiter

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen