Startseite DE Über Krieg und Frieden

Krieg vorbei, Ziel erreicht?

BespieltBespielt Beiträge: 4
bearbeitet 20.01.2015 in Über Krieg und Frieden
KRIEG vorbei, Ziel erreicht?

Die jüngsten Ereignisse auf De1 lassen darauf schließen, dass der Serverkrieg nun vorbei ist.
Der UT und CG haben nach ca 6 Monaten diesen Krieg gewonnen.

Gewonnen?
BLUT und DG haben in absoluter Unterzahl gegen eine absolute Übermacht Monatelang standgehalten und zuletzt war es mal wieder ein seltsam anmutender Bug, der Kriegsentscheidend zu sein schien.
Der sonst so regelkonforme CG schien sich an diesem Bugusing diesmal nicht zu stören, was ihre Integrität , was die Auslegung von Regelkonform angeht, etwas ins wanken bringt.
Waren es doch nicht nur die Abspalter des BLUT, die Allianzen auf Rot setzten, wenn diese nicht Regelkonform spielten, sondern eben auch der Kern des jetzigen CG.

Wofür das Ganze?
Für die Gerechtigkeit natürlich und die böse Unterdrückung durch die ehemalige CG (jüngst BLUT) Führung.
Oder steckt dahinter mehr?
Wer die Geschehnisse auf dem Server und im Forum die letzten Monate verfolgt hat, dem wird schnell aufgefallen sein, dass der CG wohl mehr Interesse daran hat, in Zukunft selbst nicht zerschlagen zu werden, als Rache an ihren ehemaligen “Unterdrückern“ zu nehmen.
Anders lässt der Eindruck kaum erklären, dass durch die Vereinbarung zwischen UT und CG, der CG vorallem darin glänzt, den Befehlen des UT zu gehorchen und diesen dabei unterstützt Landmarken einzunehmen.
Er scheint mehr ein williges Instrument des UT geworden zu sein, als alles andere.
Warum?
Aus Angst, lässt sich annehmen.

Ursprünglich hies es, laut CG,, sie wollten nur Gleichgewicht in diesen Krieg bringen, damit keine Seite dominieren kann.
Nun haben sie dem UT zur absoluten Dominanz über die Landmarken verholfen.

Hat der CG sich damit seine eigene Freiheit erkaufen wollen?
Diese Frage lässt sich so wahrscheinlich nicht klären, die Glaubhaftigkeit des CG ist damit jedoch vollkommen hinüber.

Für die gute Sache

Wer die, nennen wir sie mal Diskussionen, im Forum verfolgt hat, dem wird nicht entgangen sein, dass dieser Krieg für eine gute Sache geführt wurde.
Zerschlagung der Unterdrücker des BLUT und der Samurai.

BLUT und Samurai hätten sich, laut einiger Aussagen, zusammengetan um die Serverherrschaft zu übernehmen.
So die Ausgangslage, laut des UT und CG.

Die Gegendarstellung wurde kaum beachtet, soweit man dem Forum glauben mag.
Diese warnte vor einer “Verschwörung“, dass eben gewisse Kräfte des UT und andere alte Feinde, eben diese Serverherrschaft an sich reissen wollten.
Letzteres ist nun eingetroffen.
Ob es wirklich eine Verschwörung war, sei mal dahingestellt.

Dies Stimmen die im Forum am lautesten zu hören waren, kamen größtenteils aus Richtung UT.
Dabei die lautesten, aus Richtung Tafelrunde, gefolgt von ~SZ~ und hier und da mal ein LoW.
Die beiden ersteren pochten vorallem damit, dass die Samurai den Server stets Unterdrückt hätten, kleinere Allianzen terrorisiert und kaputt gemacht hätten.

Ich wiederhole: Tafelrunde, ~SZ~ und LoW, warfen vorallem den Samurai Terror, Unterdrückung und Zerstörung von Allianzen vor.
Darüber hinaus natürlich Intrigen über Intrigen.
Auf letzteres möchte ich gar nicht zu sehr eingehen, da hier nur Insider wirklich wissen was Phase ist.
Ersteres jedoch ist sehr bezeichnend.
Die Tafelrunde, die nicht grade für ihr soziales Engagement bekannt ist.
Sie ~Säbelzähne~sie seit je her mit der Unterdrückung und Ausschlachtung kleiner Allianzen glänzen und LoW, nun... LoW halt.

Achja, dann wäre noch das Thema Betrug.
Immer wieder las man, dass wohl DG und BLUT Mitarbeiter von GGE sitzen haben, welche durch Bugs stets diese Seite begünstigen würde und dies sei sehr ungerecht.

Seltsamerweise sind es immer zu passenden Zeitpunkten Bugs gewesen, die grade der Tafelrunde schon in der Vergangenheit, zu Macht verholfen haben.
Wie war damals nochmal die Geschichte mit dem Hauptstadtbug von Falke?
Aber darüber hat nie jemand geredet, seltsam.

Jeder der den Server kennt weiß ganz genau was man von den Vorwürfen in diese Richtung zu halten hat.

Durch die überzeugenden und glaubhaften Argumente des UT, gab es zahlreiche Allianzen, die sich diesem Anschlossen, natürlich nur der Gerechtigkeit wegen.
Heilige Elite, SE- SP, Blackwoodclan, Hans und Kunz.
Sie raten natürlich nur der Gerechtigkeit wegen in diesen Krieg, nicht etwa für zugesagte Begehrlichkeiten.

Diese Begehrlichkeiten würden ja nun sonst aufgeteilt werden, durch Tafelrunde und ~Igel~, welche ja nun fast all diese in ihrem Besitz haben.
Dieser Besitz ist natürlich nur ein kriegsbedingtes Anhängsel, nichts was man von Anfang an begehrt hätte, eine Nebenerscheinung.

Aufrichtigkeit oder Naivität?

Sehr Interessant waren die Protagonisten im Forum.
Vorallem von Seiten des UT und CG las man immer wieder, das die Gegenseite starke Propaganda betreiben würde und auf ein beleidigendes Niveau absinken würde.
Dem aufmerksamen Zuschauer dürfte die Ironie entgehen, von welchen Seiten diese Vorwürfe hauptsächlich kamen.
Tafelrunde und ~Igel~.
Ich habe mir mal die Mühe gemacht diese Beleidigungen und Propaganda zu suchen.
Man wird auch tatsächlich Fündig.
Zumindest wenn man Stellungnahmen als Propaganda bezeichnet, was sie in einer gewisser Form sind.
Beleidigungen findet man auch.
Ich habe jedoch nur Gegenbeleidigungen gefunden, die auf Beleidigungen und Verleumdungen reagierten.
Wenn man sich jedoch ein ganzes Bild machen möchte, sollte man natürlich auch die Gegenprüfung machen.

Diese fällt etwas anders aus.

Dort findet man, als Reaktion auf Stellungnahmen, unmengen an Beleidigungen, Drohungen, ja sogar Reallife Drohungen, Verleumdungen, Denunzierung und schlimmeres.

Extreme Auswüchse waren Drohungen jemanden RL fertig zu machen, Vivacity Angel zu erpressen, ja selbst auf Youtube ihre Mutter zu beleidigen.

Wie all dies zu werten ist, ist jedem selbst überlassen.

Man fragt sich jedoch bei all dem, was hat die Anhängsel der Gerechten dazu veranlasst, über all dies hinweg zu sehen?
Tatsache ist, dass eben jede, die die schlimmsten Vorwürfe tätigten, alles und ich meine wirklich alles, selbst bis aufs äußerste praktizierten.
War man hier Blind?
Oder alles für die gute Sache?

Mein Eindruck

Mein persönlicher Eindruck?
Nun, schwer zu überlesen denke ich.
Die Anhängsel des UT haben ihre Chance gesehen.
Entweder selber an Macht zu kommen, oder sich um in Zukunft noch existieren zu dürfen, dem UT angebiedert.
Dem UT ging es bei all dem um seine absolute Machtstellung.
Und mit UT meine ich Tafelrunde und ~Igel~.
Der Rest sollte sich nichts vor machen.
Ihr seid für den UT willige, naive Gehilfen gewesen.

Die Kämpfer der guten Sache, praktizieren das, was sie vorgaben bekämpfen zu wollen, in extremster Form.
Sie schieben die gute Sache als Grund vor, in Wahrheit wollten sie auch selbst mal diejenigen sein, die Macht über andere haben.
Wer etwas anderes behauptet sollte mal in den Spiegel gucken und sich das selbst erzählen.

Die Zukunft

Die Zukunft des Servers wird ein interessantes Bild zeichnen.
Der UT ist momentan eine absolute Macht Konzentration.

Es ist davon auszugehen dass sich nun der UT von ihren unwürdigen Helfern trennen wird.
Andere werden wohl mit irgendwelchen Positionen vertröstet.
Die Machtzentren werden sich in 2 bis 3 Clans konzentrieren.

Nun birgt dies jedoch eine Gefahr.
Wer Macht hat, kann diese auch verlieren.
Wer keine Macht hat, hat dahingehend nichts zu verlieren.

Dieser Krieg wird große Enttäuschungen und Missmut bei vielen hinterlassen.

Der UT wird sich noch einige Allianzen als Schutzschild halten, denn er muss davon ausgehen, das eines Tages des Echo auf ihn zurück kommt.

Es bleibt abzuwarten ob die Gerüchte stimmen, das der UT in Zukunft jeden wachsenden Clan und/oder Verbund zerschlagen wollen/werden, um seine Macht zu behalten.

Es gibt eine Sache, die der Shogun und Gambler verstanden haben, was im übrigen die Vorwürfe gegen sie aufhebt:
Sie wissen dass man diesen Server nie beherrschen kann.

Viel Spaß weiterhin De1
Post edited by Bespielt on
Bespielt @ de1
«137

Kommentare

  • -Berserker- (DE1)-Berserker- (DE1) Beiträge: 74
    bearbeitet 12.01.2015
    junge junge du hast echt nix zu tun oder? lol
    -Berserker- @ de 1
  • RasghulRasghul Beiträge: 20
    bearbeitet 12.01.2015
    Viel Geschreibsel, wenig korrekter Inhalt, soviel kann man sagen. Ich habe garkeine Lust auf alles einzugehen, aber einige Punkte sind dann doch so haarsträubend, dass sie geklärt werden müssen.

    Der angeblich kriegsentscheidende Bug, war für die Betroffenen sicherlich extrem ärgerlich und auch wir haben die Reaktion des Supports nich nachvollziehen können aber der Grund für die Niederlage war es nicht.

    Der Kampf um die Hauptstadt wude schlicht und ergreifend verloren und es war der erste Kampf um eine HS, der tatsächlich Bug-frei entschieden wurde. Ebenso war die parallele Besatzung einer HM nicht von diesem Bug betroffen. Es war eine militärische Niederlage, ohne Eingreifen von GGS. Diese verlorene Schlacht war sicherlich der Anstoß zur Kapitulation.

    Die Zahlenmäßige Überlegenheit war am Anfang ganz klar auf Seiten von BLUT und DG, was sie allerdings nicht von einem Angriffskrieg abgehalten hat. Das der Member- und Allianzenschwund auf einer Seite bedeutend größer war und dies irgendwann zu einer beträchtlichen Überzahl geführt hat, lag am Kriegsverlauf. Das Blatt hat sich schon früher gewendet als viele geglaubt haben, daher gab es massenhaft Abgänge zu verzeichnen.
    KM der Jade Tigers

    im Verbund CG
  • basalti (DE1)basalti (DE1) DE1 Beiträge: 194
    bearbeitet 12.01.2015
    selten so einen blödsinn gelesen, und dafür machst du extra nen acc auf?
    nur mal zur info, die sushis haben sofort nach ihren austritt aus dem UT uns, also den bösen LOW den krieg erklärt und sind sofort gelaufen, so und nicht anders stellt sich das ganze dar. danach begannen die kelten sofort damit, auf die wellenigel zu laufen, wofür sich im übrigen in der kapitulations seitens BLUT entschuldigt wurde, was wiederum den eintritt der ach so bösen TR nach sich zog. zu diesen zeitpunkt gab es keine verbundsvereinbarung zwischen UT und CG, zwischen BLUT und DG dagegen schon. was die sushis auf diesen server angerichtet haben, kann man in genügend threads im märchenwald lesen. auch bin ich nicht darüber informiert, das hier irgendwer die server- herrschaft anstrebt. schau dich auf der karte um, dann weißt du, wer welche LM besitzt, der ach so arme und dem UT als "helfer dienende CG hat ebenfalls LM erobert, aber nicht für den UT, sondern für sich.
    es war ein langer krieg, ich für mich zolle beiden seiten respekt, das sollte man eigentlich vorraussetzen und nicht mit einen gefakten acc öl ins feuer gießen oder das ganze anheizen. der krieg ist quasi vorbei und statt nachzutreten wünsche ich ALLEN beteiligten alles gute.
    und du solltest dich vorher informieren, bevor du hier so einen müll rauslässt.
    im übrigen war das verhältniss auf beiden seiten am anfang mehr als ausgeglichen
    basalti @ de 1
    Rebels Hurricane

    Was wir Frieden nennen,
    ist meist nur ein Waffenstillstand,
    in dem der Schwächere so lange auf seine Ansprüche verzichtet,
    bis er eine Gelegenheit findet,
    sie mit Waffengewalt von neuem geltend zu machen.

    Luc de Clapier (Vauvenargues)
  • jak5 (DE1)jak5 (DE1) DE1 Beiträge: 331
    bearbeitet 12.01.2015
    Soviel dummes Zeug von einem Spieler, den es auf DE1 noch nicht mal gibt. Ein Schelm, der böses dabei denkt ...
    jak5 @ de 1
  • Ares7 (DE1)Ares7 (DE1) DE1 Beiträge: 42
    bearbeitet 12.01.2015
    Naja ihr könnt das jetzt wieder schön alles abstreiten - wie immer - aber die Fakten sprechen eben eine Sprache für sich - Da hat der Spieler bespielt ganz recht. Danke für deine Abschrift ;)
    Alex02 @ de 1
  • MoniUser (DE1)MoniUser (DE1) DE1 Beiträge: 120
    bearbeitet 12.01.2015
    dem kann ich nur beipflichten basalti, ich kann nur für die Heilige~Elite sprechen, weil ich ein Mitglied dieses Clans bin.
    Wir waren nie, und werden es auch nie sein "unwürdige Helfer" des UT. Wir sind dem Krieg beigetreten, um unserem Bündnispartner LoW zur Seite zu stehen, als sie von den Samurais überrollt wurden.
    Dies hat der UT zum Anlass genommen, unseren Clan in den Verbund aufzunehmen, und wir haben Seite an Seite gekämpft um sie gegen die damals wahrlich erhebliche Übermacht zu unterstützen.
    Wer hier behauptet, dass wir nur lästige und willkommene Helfer in diesem Krieg waren, denen man sich jetzt entledigen wird, der ist da falsch gepoolt. Unser Clan hat bewiesen, dass wir ein würdiges Mitglied in diesem Verbund sind.
    MoniUser @ de 1
  • Sire (DE1)Sire (DE1) Beiträge: 191
    bearbeitet 12.01.2015
    Wie schrieb doch ein bekannter Sushi schon am 10.08: "Der Krieg ist militärisch entschieden" :D

    .... und zum Schluß saßen sie alle im Keller und warteten auf die Armee Wenk 8)

    ... und im übrigen @bespielt sollten wir uns mit einem Feigling, der seinen echten Acc-Namen verschweigt, gar nicht weiter unterhalten!
    Sire @ de 1
  • jak5 (DE1)jak5 (DE1) DE1 Beiträge: 331
    bearbeitet 12.01.2015
    Alex023 schrieb: »
    Naja ihr könnt das jetzt wieder schön alles abstreiten - wie immer - aber die Fakten sprechen eben eine Sprache für sich - Da hat der Spieler bespielt ganz recht. Danke für deine Abschrift ;)

    Bla bla .... "getretener Quark wird breit, nicht stark" (Erich Kästner)
    jak5 @ de 1
  • Criostal (DE1)Criostal (DE1) DE1 Beiträge: 60
    bearbeitet 12.01.2015
    Der wahre Gewinner dieses, ich nenn ihn mal " Pixelkrieges" heisst.......Goodgame Studios Hamburg....herzlichen Glückwunsch^^
    Criostal @ de 1
  • Philadelphus (DE1)Philadelphus (DE1) Beiträge: 1,122
    bearbeitet 12.01.2015
    hat nicht mal ein "mächtiger" Spieler gesagt, Am Ende Siegt die Wahrheit " hmmm wer war das bloß ;)
    Wenn Dummheit blaue Flecken machen würde,wäre die Welt voller Schlümpfe
  • Volker LVolker L Beiträge: 7
    bearbeitet 12.01.2015
    naja, was ist aus den einst so stolzen Japanern geworden? eine Minialli und Taubenzüchterverein. warum kapitulieren sie nicht ehrenvoll... liegt wohl am grossen Schogun der es vorzieht auch den letzten seiner getreuen das spiel zu vermiesen, die sich nun auch die letzten dörfer abnehmen lassen weil ihr großer Führer es nicht schafft ne ordentliche und ehrenvolle kapitulation mit den befeindeten Verbünden auszuhandeln...
    Volker L @ de 1
  • soldatkilla18 (DE1)soldatkilla18 (DE1) DE1 Beiträge: 47
    bearbeitet 12.01.2015
    Also wirklich es gibt einfach Leute die es nicht wahrhaben wollen HM KT's... wurden erobert. da gibt es nichts mehr auszudiskutieren außerdem schreibst du anonym hier rein wovor hast du angst? du schreibst von Propaganda und hetzt hier einige leicht zu beeindruckende Spieler auf diese 2 Verbunde und erhoffst dir Zustimmung .
    soldatkilla18 @ de 1
  • WekkiWekki Beiträge: 20
    bearbeitet 12.01.2015
    ich kann mich nur wiederholen, ich liebe das forum, hört bitte nicht auf, man amüsiert sich hier immer köstlichst
    Wekki @ de 1
  • eeeooo (DE1)eeeooo (DE1) Beiträge: 27
    bearbeitet 12.01.2015
    soldatkilla18 schrieb: »
    Also wirklich es gibt einfach Leute die es nicht wahrhaben wollen HM KT's... wurden erobert. da gibt es nichts mehr auszudiskutieren außerdem schreibst du anonym hier rein wovor hast du angst? du schreibst von Propaganda und hetzt hier einige leicht zu beeindruckende Spieler auf diese 2 Verbunde und erhoffst dir Zustimmung .

    nur mal zur erinnerung.... sie wurden übergeben...bis auf die, die mit bug erobert wurde und 2-3 die dann erobert wurden wo wir unsere off sinnlos an der bug hm verpulvert hatten....du killaaaaaaaa
    eeeooo @ de 1
  • RasghulRasghul Beiträge: 20
    bearbeitet 12.01.2015
    Man kann es sich natürlich auch schönreden.

    Ihr habt also hunderte Offs in die HS geschickt um zur Übergabe zu gratulieren oder warum?
    KM der Jade Tigers

    im Verbund CG
  • GaijinGaijin Beiträge: 178
    bearbeitet 12.01.2015
    Die Geschichte schreiben nun die Sieger. Was eventuell wahr ist, wird in Vergessenheit geraten.
    Die Sieger haben nun die Deutungshoheit!
    Was nun auf dem Server geschehen wird?- Keine Ahnung!

    Ich nehme nun mein virtuelles Popcorn und harre der Dinge aus die da kommen werden!
    aahthy.jpg
  • bearbeitet 12.01.2015
    Bespielt schrieb: »
    Registriert seit 12.01.2015

    *hust*
    Bespielt schrieb: »
    Gewonnen?
    BLUT und DG haben in absoluter Unterzahl gegen eine absolute Übermacht Monatelang standgehalten und zuletzt war es mal wieder ein seltsam anmutender Bug, der Kriegsentscheidend zu sein schien.
    Der sonst so regelkonforme CG schien sich an diesem Bugusing diesmal nicht zu stören, was ihre Integrität , was die Auslegung von Regelkonform angeht, etwas ins wanken bringt.

    Interessant wird, es, wenn man bedenkt, wie sich jener Anonyme Author im späteren Verlauf seines Postings über Propagandavorwürfe aufregt. Da musste ich, ob dieses Abschnitts doch ein wenig Schmunzeln.

    Nun, die zahlenmässige Überlegenheit wurde durch diverse Bündnisaufkündigungen natürlich forciert. Ob und/oder in wie weit zu Beginn des Krieges ein solches Ungleichgewicht vorlang, ist für micht schwer zu beurteilen. Ich bin aber so fair und gestehe BLUT und DG dieses zu.
    Allerdings muss ich nun gewisse Einstellungen hinterfragen. Hieß es nicht immer und immer wieder: "Masse statt Klasse." Wenn nun also diese Masse eh nicht ernstzunehmen war, warum dann die Aufregung. Auch möchte ich daran erinnern, dass ein paar Tage nach der Spaltung des "alten" CG im Forum hinterfragt wurde, ob denn der CG überhaupt noch existiere. Oder aber die Annahme von so vielen, nur weil die Celtics den CG incl. etlicher anderen Allianzen verlassen haben, wäre der CG nicht mehr schlagkräftig genug, um ernst genommen zu werden.

    Den Bug auf den Du Dich beziehst, nehme ich an, ist der Metro-Bug, der u.a. bei der Eroberung einer SZI-Metro eine tragende Rolle spielte? Nun, ich lehne mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass dies zwar ein unangenehmer Verlust für BLUT war, aber noch lange kein Grund zu Kapitulieren.
    Letzlich begann das Kartenhaus erst kurz danach einzufallen, als nach der mWn regelkonformen Eroberung der OT-Hauptstadt durch den CG, OT kapitulierte.

    Noch etwas zum Thema Metro-Bug. Dieser war beiden Seiten ab einem bestimmten Punkte (nach! dem Stecken der Fahne) bewusst. Hier stellen sich nun mehrere mögliche Szenarien zur Verfügung. Zum einen, die Fahne abzuziehen, um dem Fairplay gerecht zu werden - was aber offensichtlich nicht möglich war - technisch bedingt. Zum anderen die Zusage einer Rückeroberung. Allerdings wäre dies in dieser speziellen Phase des Krieges keine gute Idee gewesen. Denn man sollte auch bedenken, dass es während dieses Krieges auch andere fragwürdige Kämpfe um Landmarken gab. Hierbei beziehe ich mich auf die "Räumer übermannt 44000 Verteidiger"-Schlagzeile. Gab es hierbei seitens DG Zugeständnisse? Ich kann mich nicht entsinnen ...
    Bespielt schrieb: »
    Wer die Geschehnisse auf dem Server und im Forum die letzten Monate verfolgt hat, dem wird schnell aufgefallen sein, dass der CG wohl mehr Interesse daran hat, in Zukunft selbst nicht zerschlagen zu werden, als Rache an ihren ehemaligen “Unterdrückern“ zu nehmen.

    Das kann man so durchaus unterschreiben. Dürfte aber auch wenig verwundern, denn genau zu diesem Zwecke werden Verbunde überhaupt gegründet.
    Bespielt schrieb: »
    Anders lässt der Eindruck kaum erklären, dass durch die Vereinbarung zwischen UT und CG, der CG vorallem darin glänzt, den Befehlen des UT zu gehorchen und diesen dabei unterstützt Landmarken einzunehmen.

    Eindruck - richtig - mehr ist es auch nicht. Die Vereinbarung wurde getroffen, nachdem der Krieg zwischen BLUT und CG "ausbrach", weil sich DG und BLUT bereits militärisch unterstützten. Eine Kriegserklärung, die sich zunächst nur auf eine BLUT-Allianz beschränkte war die einzig logische Konsequenz aus den offensichtlich bestehenden Vereinbraungen zwischen DG und BLUT.
    Daraus ergab sich natürlich die nächste logische Konsequenz, nämlich die Ausweitung dieser Kriegserklärung auf die Verbundsebene.

    Bis zu diesem Zeitpunkt gab es, was den CG angeht, lediglich einen "empfohlenen" NAP gegenüber dem UT, da man sich auf die Kriegsziele DG und BLUT konzentrieren wollte. Die Tatsache, dass der UT dort ebenfalls aktiv war, wurde pragmatisch in Kauf genommen. Dieses "Aus dem Weg gehen" wurde von DG und BLUT selbstredend auch praktiziert, was wenig verwunderte und an sich allen Beteiligten schnell klar war.
    Bespielt schrieb: »
    Er scheint mehr ein williges Instrument des UT geworden zu sein, als alles andere.
    Warum?

    Es scheint - hach ja, schon wieder diese Vermutungen, die dann plötzlich als Ursprung allen Übels herhalten müssen. Aber das Warum kann ich Dir beantworten. Weil man fälschlicherweise den CG nicht mehr auf der Rechnung hatte, aber die später(?) bekanntgewordene und mittlerweile auch veröffentlichte Verbundsvereinbarung incl. ihrer Details in die Rechnung einbringen und diese ausgleichen musste. Die Rolle des jüngst zerfallenen und handlungsunfähigen CG's - immerhin waren ja Hochkaräter wie die Celtics, Igel und OT nicht mehr mit dabei - wurde mit der Version des "Vasallen" verknüpft. Die andere Version, nämlich die, dass der CG alles andere als aufgelöst und tot sei, wurde nicht in Erwägung gezogen. Möglicherweise war das sogar ein, wenn nicht gar der kriegsentscheidende Fehler seitens DG und BLUT.
    Bespielt schrieb: »
    Ursprünglich hies es, laut CG,, sie wollten nur Gleichgewicht in diesen Krieg bringen, damit keine Seite dominieren kann.
    Nun haben sie dem UT zur absoluten Dominanz über die Landmarken verholfen.

    Guter Punkt. Die Aussage bzgl. des CG stimmt so auch immer noch. Das alternative Szenario war DG+BLUT vs. UT. Zum damaligen Zeitpunkt war es durchaus denkbar, dass DG+BLUT evtl. den UT besiegen könnten und dadurch nat. weiter an Macht gewinnen würden.
    Da viele von uns (CG) schon Erfahrungen mit entweder DG bzw. BLUT sammeln durften, war es, ob des tatsächlich gefährdeten Gleichgewichts der Landmarken, nur logisch, den Krieg nicht auf DG beruhen zu lassen, sondern den Provokationen seitens BLUT Rechnung zu tragen.

    Ich erinnere gerne daran, dass der CG im Krieg mit dem DG war, wegen eines Konflikts mit der Lords-Familie. Dieser wurde während des Krieges beigelegt, was den Ausstieg des CG aus den Verbundskriegen nat. zur Folge gehabt hätte. Dazu kam es allerdings nicht, da sich weder DG zu diesem Krieg wirklich äußern wollte, geschweigedenn diesen zu beenden, noch hörten die militärischen Unterstützungen von BLUT gegenüber DG auf, noch kam es zu einvernehmlichen diplomatischen Gesprächen hinsichtlich der nicht abgesprochenen Aufnahme von Kriegsflüchtlingen in den BLUT-Verbund.

    Was das "Machtgleichgewicht" angeht, was monatelang vor dem Krieg zwischen UT und CG herrschte, muss ich Dir im Ansatz recht geben. Auch ich habe im Moment, beim Blick auf die Machtpunkteliste ein flaues Gefühl im Magen. Dass die Landmarken (Gott, wie wünschte ich mir, es gäbe sie nicht) angeht. Der UT war an dieser Stelle deutlich kompromissloser unterwegs als der CG und infolgedessen, zumeist früher am Fahnenmast.
    Bespielt schrieb: »
    Hat der CG sich damit seine eigene Freiheit erkaufen wollen?
    Diese Frage lässt sich so wahrscheinlich nicht klären, die Glaubhaftigkeit des CG ist damit jedoch vollkommen hinüber.

    In der Tat, weil sich diese Frage einfach nicht stellt!
    Bespielt schrieb: »
    Wer die, nennen wir sie mal Diskussionen, im Forum verfolgt hat, dem wird nicht entgangen sein, dass dieser Krieg für eine gute Sache geführt wurde.
    Zerschlagung der Unterdrücker des BLUT und der Samurai.

    Hach, es gab einige Kuriositäten, die durch das Forum geisterten. Wie man zur Glaubhaftigkeit steht, wenn die Propaganda hinsichtlich Krieg beenden, Willkür bekämpfen und Spieler schützen von einer Partei kommte, die diesen Krieg nicht durch defensiven "Zwang", sondern offensiver Selbstüberschätzung eskaliert hat, ist jedem selbst überlassen.
    Bespielt schrieb: »
    BLUT und Samurai hätten sich, laut einiger Aussagen, zusammengetan um die Serverherrschaft zu übernehmen.
    So die Ausgangslage, laut des UT und CG.

    Unbewiesen und somit auch als Propaganda abzustempeln. Ist ja nicht so, als dürfe es sie nur auf der einen Seite geben. Dennoch kam dieser Vorwurf nicht von ungefähr, bedenkt man den Werdegang der Samurai.
    Bespielt schrieb: »
    Die Gegendarstellung wurde kaum beachtet, soweit man dem Forum glauben mag.
    Diese warnte vor einer “Verschwörung“, dass eben gewisse Kräfte des UT und andere alte Feinde, eben diese Serverherrschaft an sich reissen wollten.
    Letzteres ist nun eingetroffen.
    Ob es wirklich eine Verschwörung war, sei mal dahingestellt.

    Hier bleibt im Moment tatsächlich nur zu hoffen, dass Du, wie in so vielen anderen Dingen, Unrecht hast.
    Letzlich bleibt es abzuwarten, was als nächsten passiert. Noch ist der Krieg nicht gänzlich vorüber. Fraglich ist auch, ob die Zukunft unter den "Siegermächten" DG+BLUT eine bessere geworden wäre als diese, der wir nun ins Auge blicken.
    Bespielt schrieb: »
    Zumindest wenn man Stellungnahmen als Propaganda bezeichnet, was sie in einer gewisser Form sind.

    Wie genau würdest Du denn eine Stellungnahme zum Krieg einschätzen, in der eben jener Krieg überhaupt nicht thematisiert wird?
    Bespielt schrieb: »
    Extreme Auswüchse waren Drohungen jemanden RL fertig zu machen, Vivacity Angel zu erpressen, ja selbst auf Youtube ihre Mutter zu beleidigen.

    Darüber brauchen wir nicht zu diskutieren, das ist einfach inakzeptabel und Punkt. Genau so inakzeptabel ist es aber auch, im Spiel einen solch extremen Krieg vom Zaun zu brechen, wegen irgendwelcher persönlichen Differenzen.
    Bespielt schrieb: »
    Der UT ist momentan eine absolute Macht Konzentration.

    Naja, wenn es Dich in Deiner Paranoia ein wenig tröstet, weder ist BLUT tot noch der CG und NP so schwach, wie Du annimmst ... ;)
    Bespielt schrieb: »
    Es gibt eine Sache, die der Shogun und Gambler verstanden haben, was im übrigen die Vorwürfe gegen sie aufhebt:
    Sie wissen dass man diesen Server nie beherrschen kann.

    Was sie aber nicht davon abgehalten hat, es zu versuchen oder zumindest eigene Regeln aufzustellen und diese z.T. anderen aufzudiktieren.
  • Schorschl (DE1)Schorschl (DE1) DE1 Beiträge: 12
    bearbeitet 12.01.2015
    ein horscht kommentar wie leibt und lebt.
    - er legt es sich hin wie er grad lust hat - nicht wie es tatsächlich ist.
    das rezept ist zwar immer das gleiche, aber das muss ich neidvoll anerkennen, dass beherrscht er nach nun jahrelangem training.
    respekt herr chefkoch : thumps up
    [SIGPIC][/SIGPIC]
    lebe jeden Tag als ob es dein letzter wäre.
  • Beat Dropper (DE1)Beat Dropper (DE1) Beiträge: 1,863
    bearbeitet 12.01.2015
    Kleiner tipp: erst denken, dann reden. der ut hat einen kriegsgrund gehabt, und am anfang war der BLUT stärker wie der ut und seine verbündeten
    Der erste Schlag ist so auszuführen, dass kein Zweiter notwendig ist
  • night_panther (DE1)night_panther (DE1) Beiträge: 94
    bearbeitet 12.01.2015
    Glückwunsch an wen??? Also da kann man allein nur GGS gratulieren, denn durch ihre Hilfe hat die eine Seite den Krieg gewonnen.
    Da hat man es in knapp 6 Monaten nicht fertig gebracht, mit einer grossen Übermacht diesen Krieg zu gewinnen und innert 3 Tagen ist das Ganze entschieden. Mit der Hilfe von GGS mit ihrem Bug bei den Landmarken, der doch aus meiner Sicht, ziemlich unfair ausgenutzt wurde, konnte erst die stärkere Seite, aber nicht die bessere Seite gewinnen.
    Denn der stärkste Verbund hier ist GGS und der hat euch unverhofft, vielleicht auch absichtlich, seine Hilfestellung dazu gegeben, denn sie haben es nicht fertig gebracht, den Fehler zu beheben, nein, sie haben es sogar noch über das Wochenende hinausgezögert und dazu einen neuen Bug eingeführt, dass man die Angriffswarnung auf die eigenen Burgen auch nicht mehr sieht, Kompliment zu dieser Leistung.
    Der wirkliche Gewinner im realen Leben ist hier nicht der Sieger, sondern die fairen Spieler, wo doch nur ein Teil der Gewinner dazu gehört.

    Aber freut euch doch und stärkt euer Selbstwertgefühl damit, denn so wie es scheint, braucht ihr das, wenn ihr so unfair einen Krieg gewinnen möchtet.
    Vorallem solltet ihr GGS danken und eure Rubinkontos auffüllen. ;-)

    Gruss
    night_panther
    night_panther @ de 1
Diese Diskussion wurde geschlossen.