Startseite [ARCHIV] Anregungen, Lob und Kritik

[Idee] Belagerung einer Burg

omafitsomafits Beiträge: 54
Hallo
Habe mir mal die frage gestellt "warum ich eine Burg nicht Belagern kannß"

Stelle es mir ungefähr so vor:
Belagerungswerkzeug Burgböller und Trieborgs( Rubi ) , Zäune oder Schwere Holzwälle (Rubi)
So Belager ich nun eine Burg stehen Zelte etwa 20 Felder von dieser weg.
Die Nahrungsproduktion in der belagerten Burg wir dann um x % gemindert
Pro Tag und Login kann man z.b 5 Schuss mit dem Böller abfeuern und Einheiten oder Mauernschutz vom Gegner abbauen.
Das ganze geht dann solange bis die Belagernde Armee vertrieben wurde, was durch normale Angriffe möglich ist.
So kann man Burgen und Allianzen die eigentlich nur deffen auch mal zu einen Angriff bewegen:-)
Die werte des BV im Jeweiligen Königreich sollten dann auch im Feldlager zählen.

Nur mal so eine Idee die den Spielspaß heben würde:-)
Lg
Die Oma
Post edited by omafits on
omafits @ de 1

Kommentare

  • Savire (DE1)Savire (DE1) Beiträge: 470
    bearbeitet 29.06.2014
    Hey omafits,

    diese idee scheint zwar gut zu sein, aber auch nur auf den ersten Blick.
    Das würde ja dann bedeuten, dass Leute ohne Allianzen total aufgeschmissen sind.
    Ich mein, sie werden :
    +belagert
    +verlieren Truppen
    +Verminderte Nahrungsproduktion

    Diese haben ja dann gar keine Chance sich neu aufzurappeln.
    Das wäre viel zu Krass und die hohen Level würden zu stark Dominieren gegenüber den kleinen.
    Askambia seftera frostaria
  • omafitsomafits Beiträge: 54
    bearbeitet 29.06.2014
    Na ja das könnte man ja dann nur für Mitspieler in Allianzen freischalten?
    Ohne Allianz kein belagern!
    Und auch nur auf eine Burg oder AP des Spielers,
    Wenn ein Spieler schon belagert wird ist keine weitere Belagerung möglich.
    Und die Vorteilnahme das die großen dann die Kleinen belagern?
    Als großer hol ich mir auch so die kleine Burg:-)
    Aber andersrum haben z.b Allianzen mit vielen kleinen LV auch mal die Chance ne Allianz mit wenigen großen LV zu Schwächen und eventuell mal ne Burg zu stürmen:-)

    Auch das Acc sitten was es ja eigentlich nicht geben darf, würde da nicht viel helfen , wenn ne Burg belagert wird , muss Angegriffen werden, und die Belagerung gesprengt werden, nicht nur paar Regler auf der Mauer verstellen:-)
    omafits @ de 1
  • Schwarzer Stern (DE1)Schwarzer Stern (DE1) Beiträge: 332
    bearbeitet 29.06.2014
    Hallo omafits,
    eigentlich ganz gute Idee, doch wie du angesprochen hast:
    Und die Vorteilnahme das die großen dann die Kleinen belagern?
    Als großer hol ich mir auch so die kleine Burg:-)

    Ist dieses Burg dann für immer weg, wenn die Burg dann erobert ist? Wie bei Berimond?
    Oder wie läuft das?
    Und das Problem, das Große auf Kleine gehen...

    Gruß
    Schwarzer Stern
    Level 67
    Ehrenwerter Member der Allianz TAFELRUNDE 21


    WELCOME TO THE JUNGLE, THE EMPIRE JUNGLE
  • omafitsomafits Beiträge: 54
    bearbeitet 29.06.2014
    Nein ich denke mal man kann das belagern ganz einfach zeitlich begrenzen z.b 5 Tage, danach ziehen die Belagerrer einfach wider ab.
    Oder der Spieler der Belagert bricht die Belagerung ab, weil eine andere Lösung gefunden wurde:-)

    Das Problem mit groß und klein stellt sich nicht wirklich.

    1. Es gibt kein Ruhm oder Ehre dafür
    2. der große greift auch so einfach an und brennt die Burg nieder.

    Nein ich sehe ehr eine Chancen Angleichung der kleinen, die eine große Burg Belagern und so für 5 Tage einen großen Spieler in ner Kleinen Alli zu schwächen:-)

    Oder wie angesprochen , Spieler oder Allianzen auch mal zum angreifen zu bringen:-)
    Oder halt Aktiv 5 tage lang Nahrung in die HB zu senden, oder Truppen umzustellen usw
    omafits @ de 1
  • Schwarzer Stern (DE1)Schwarzer Stern (DE1) Beiträge: 332
    bearbeitet 29.06.2014
    Aber was bringt die Belagerung dann für den, der belagert?
    Level 67
    Ehrenwerter Member der Allianz TAFELRUNDE 21


    WELCOME TO THE JUNGLE, THE EMPIRE JUNGLE
  • omafitsomafits Beiträge: 54
    bearbeitet 29.06.2014
    Na meine Vorstellung steht ja schon oben?
    Die feindliche Burg wird geschwächt , für den Hauptangriff:-)
    So könnte man mal bissel mehr Strategie ins spiel bringen.
    Das könnte in einem Krieg entscheidend sein.
    Noch eine möglichkeit wäre das nur der der Belagert wird diese Belagerung auch angreifen kann, und nicht die ganze Allianz.
    Eine Burg hat ja 3 AP
    von dort aus kann ja jeder genug offs basteln um die Belagerung zu sprengen?
    Na wäre schön wenn über den Vorschlag nachgedacht werden würde, und nicht einfach immer gesagt wird geht nicht wegen so und so?
    Gibt genug möglichkeiten das anzupassen, und wenn es nur in verbindung mit Rotstellungen geht?
    Und Rubikauf fördernd könnte es auch werden:-)
    So als LV 70 und schrecklich wird irgendwie langweilig:-)
    und Kriege sind immer gleich, einschlag um x auf x fertig:-(
    omafits @ de 1
  • Schwarzer Stern (DE1)Schwarzer Stern (DE1) Beiträge: 332
    bearbeitet 29.06.2014
    Achso, schon verstanden, ganz gute Idee, finde ich...das würde dann wieder ein großes Update geben, aber von mir aus...Vielleicht macht sich GGE so die Mühe...
    Level 67
    Ehrenwerter Member der Allianz TAFELRUNDE 21


    WELCOME TO THE JUNGLE, THE EMPIRE JUNGLE
  • Noobstar (DE1)Noobstar (DE1) Beiträge: 1,415
    bearbeitet 29.06.2014
    Naja, die Frage ist, welchen Spielspaß es heben würde?
    Auch frage ich mich: Kann ich nun meine Belagerungswerkzeuge (egal wie man die nennen möchte) einfach so aufstellen und der andere diese einfach so zerstören, oder muss ich dafür noch Truppen hinterlegen? Welche Truppen muss ich dann hinterlegen? Off oder Def Truppen? Was muss der andere dann angreifen? Ein Lager? Oder einfach nur ein offenes Feld ohne jede Boni?
    Verstehe das ganze nicht so ganz, oder ist das einfach nicht ausgearbeitet?
    Wer friert uns diese Brände ein? Besser kann es nicht sein.
    Denkt an die Angriffe, die hinter uns liegen. Wie lange wir Freude und Brände schon teilen.
    Hier geht jeder für jeden durchs Feuer, im Regen stehn wir niemals allein.
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • omafitsomafits Beiträge: 54
    bearbeitet 29.06.2014
    Mh ich stelle einfach nur die Idee in den raum.
    Würde sagen Für die Böller die man mitnehmen kann braucht man keine extra Mannschaft,
    Das Belagern sollte mit deff ausgeführt werden.
    Einstellmöglichkeiten wie bei einem RSD.
    Werkzeug für Mauer muss von der HB mitgenommen werden.
    Oder kann hingebracht werden wie beim RSD.
    Die anzahl der Ritter die Belagern dürfen ist abhängig von den Zaun Elementen die man in der HB herstellt und mit nimmt.
    Da sollte es 2 arten geben Holzpalisaden die man mit Rohstoffen bauen kann und pro Zaun Platz für 10 Ritter bieten, oder Schwerer Holz wall rubiversion platz für 15 Ritter pro Element.
    Alles nur so eine Idee, der Spaß den man dann hat ist einfach alles mal mit bissel mehr Taktik zu spielen, oder deffer mal aus ihren löchern zu locken:-)
    Auch hilft dann kein OT mehr in der Burg:-)
    Die summe x an Böllerschüssen am Tag kommen so oder so:-)
    Es muss also aktiv was gemacht werden, von dem Spieler der Belagert wird:-)
    Also ich Spiele es im Kopf durch und finde es gut, besser als einfach nur einstellen und loslaufen lassen.
    Zumal das Belagerungs Lager , auch nicht von der Allianz gedefft werden kann, sondern auch nur von dem der Belagert also im großen und ganzen nen 1 zu 1 der der belagert mus sich auch überlegen wo er die deff anzieht zum belagern , also doch denke das könnte man eigentlich leicht realisieren in dem Spiel.
    4 Werkzeuge mehr in die Werkstatt , Zelte gibt´s ja schon, und entschuldigt bitte meine Ahnungslosigkeit vom Programmieraufwand aber dafür sollte auch ein Teil der Rubine genutzt werden die wir hier kaufen:-)
    omafits @ de 1
  • eeeerik3eeeerik3 Beiträge: 1
    bearbeitet 29.06.2014
    diese idee gefällt mir
    Natürlich ist das wie gesagt nur eine idee @Noobstar, aber sie ist interesant.
    Das wäre auch ein vorteil fur burg herren mit niedriegem level an einen Ap heran zu kommen.
    denn meisten´s ist es so das selbst wenn die haupt burg eine ruine ist dem Ap trotzdem noch so ca.300 truppen sind und das sind zahlen die können burg herren auf level ´´13´´ einfach noch nicht besiegen
    und selbst ich mit fast level ´´20´´ tuhe mich schwer denn Ap einer ruine zu besiegen.
    außerdem scheint das system ganz simpel zu sein, und man muss auch bedenken alles hat seine vor/nach teile
    also vondaher kann man das ganze ja mal uber denken, und 1zu1 wird die idee ja ehe nicht übernommen wenn sie übernommen wird.

    gurß eeeerik
    eeeerik @ de 1
  • killphil2killphil2 Beiträge: 2,928
    bearbeitet 30.06.2014
    @ofmatis:
    Der Sinn einer Belagerung bestand darin:
    Die Burg zu schwächen und dann anzugreifen
    und NICHT in:
    Die Burg zu schwächen und dann abzuziehen.

    D.h. Ich würde zuallererst überhaupt ändern das die Truppen nach der Belagerungszeit angreifen, oder früher wenn man manuell den Angriffsbefehl dafür ausführt. Die Truppen kommen natürlich aus dem Belagerungscamp.

    Desweiteren müssen die Truppen in diesem Camp auch mit Nahrung versorgt werden, damit sie nicht desertieren, ein wichtiger Punkt immerhin musst du Deff und später Off für den Angriff drinnen haben.

    Auch der Verteidiger hatte einige Optionen die er bei einer Belagerung machen konnte:
    *mit seinen eigenen Triböken, Bliden, etc. zurückschießen
    *Versuchen einen Boten durch die Belagerung zu senden und um Hilfe von außen fragen
    *die ehrenvolle Kapitulation
    *Instandhaltung seiner Mauern
    *Belagerung durchbrechen
    ...

    Die Vorstellung auf die von dir gegebene Distanz auf die Mauern zu schießen bedeutet das man auch zurückschießen kann. Weshalb der Verteidiger hier wohl auch einen, minimalen Vorteil erhält.

    Die Idee gab es schon einmal, soweit ich mich erinnern kann, und wurde auch wieder verworfen.
    Was mir bis jetzt fehlt ist einmal die andere Seite, die des Verteidigers.

    MfG
    phil
    Jener der weis das er etwas weis, ist nur halb so weise wie jener der weis das er nichts weis.
    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • omafitsomafits Beiträge: 54
    bearbeitet 30.06.2014
    killphil2 schrieb: »
    @ofmatis:
    Der Sinn einer Belagerung bestand darin:
    Die Burg zu schwächen und dann anzugreifen
    und NICHT in:
    Die Burg zu schwächen und dann abzuziehen.

    D.h. Ich würde zuallererst überhaupt ändern das die Truppen nach der Belagerungszeit angreifen, oder früher wenn man manuell den Angriffsbefehl dafür ausführt. Die Truppen kommen natürlich aus dem Belagerungscamp.

    Desweiteren müssen die Truppen in diesem Camp auch mit Nahrung versorgt werden, damit sie nicht desertieren, ein wichtiger Punkt immerhin musst du Deff und später Off für den Angriff drinnen haben.

    Auch der Verteidiger hatte einige Optionen die er bei einer Belagerung machen konnte:
    *mit seinen eigenen Triböken, Bliden, etc. zurückschießen
    *Versuchen einen Boten durch die Belagerung zu senden und um Hilfe von außen fragen
    *die ehrenvolle Kapitulation
    *Instandhaltung seiner Mauern
    *Belagerung durchbrechen
    Ich denke genau deshalb werden die Ideen verworfen, es wird dann wider alles so kompliziert, zerdacht:-)
    Also die Truppen die im Camp sind werden versorgt von da wo ich sie abziehe, die Nahrung in den AP oder HB läuft einfach weiter wie normal auch.
    Der Verteidiger hat nur die Option das Camp anzugreifen und so die Belagerung abzubrechen durch angreifen und gewinnen.
    So auch wenn er nur ein Teil der deff aus dem Camp haut , muss der Angreifer ja auch wider neue Stationieren, oder andere aus der Allianz können den der Belagert auf seiner HB angreifen oder Ap, so das er seine Truppen abziehen muss um sich selbst zu schützen:-)

    Instandsetzten kann er seine Türme durch normales Reparieren, oder Werkzeug nachlegen, die Treffer der Triborks sollten in % von 10-30 schaden anrichten zufallsprinzip.
    Wenn man aus dem Camp Angreifen können möchte , dann sollte es so sein das man seine Truppen umstationieren muss, oder einfach von einem anderen Ap aus angreift.
    Mann kann es auch noch komplizierte machen klar , " liefern von Nahrung und Resis durch andere nicht möglich, oder werden wie Agenten auch abgefangen oder kommen durch, wenn sie abgefangen werden , geht die Beute in die HB des angreifers, usw "
    Aber ich denke sowas kann man dann in weiteren Updates machen.
    Genau wie die Werte in % zb ein Camp muss min 50 Mann groß sein, und 1 Böller haben . Abzug beim Gegner an Nahrung 15% so das kann man ja noch verkraften, oder durch Premium ausgleiche:-)
    Also pro 10 Ritter die dann belagern gibts ein aufschlag auf abzug in % und pro Böller summe x anzahl an schüßen auf die Burg.
    das alles kann man ja auch nach oben begrenzen, also max 5 Böller und max abzug 40% und gut ist.
    hilfe aus der Alli sollte für beide Spieler nicht möglich sein , nur halt beim Hauptangriff das normale deffen.

    Einfach die Burg anklicken, und nicht Spionage oder Angreifen, sondern Belagern anklicken:-)
    Und los gehts
    omafits @ de 1
  • AlpinoloAlpinolo Beiträge: 1,642
    bearbeitet 02.07.2014
    Hey omafits,

    erstmal vielen Dank für die tolle Idee. Der Sinn dahinter ist mir schon klar geworden.

    omafits schrieb: »
    Na ja das könnte man ja dann nur für Mitspieler in Allianzen freischalten?
    Ohne Allianz kein belagern!

    Tja, du schreibst hier ja bereits im passenden Konjunktiv. Man könnte es schon so machen, aber ob es überhaupt technisch möglich ist? Viele eurer Ideen sind in der Theorie wirklich toll, aber wenn es an die Umsetzung geht, stoßen wir oft an die Grenzen des technisch Möglichen.
    Achso, schon verstanden, ganz gute Idee, finde ich...das würde dann wieder ein großes Update geben, aber von mir aus...Vielleicht macht sich GGE so die Mühe...

    Wie gesagt, die Idee ist gut und ich reiche sie mal an unser Game Design Team weiter.
    Ihr dürft aber ruhig weiter über Vor- und Nachteile diskutieren und ggf. offene Fragen versuchen zu beantworten.

    Grüße,
    Mario/Alpinolo
  • JohannessJohanness Beiträge: 12
    bearbeitet 02.07.2014
    Mein Vorschlag zu dieser Idee:
    Mann kann eine Burg Angreifen oder Belagern.
    Die Belagerung läuft langsamer als der Angriff und kann genauso wie Angriffe weggedefft werden.
    Beim Belagern muss man, schon in der Angriffsplanung festlegen, wie lange die Burg belagert werden soll, 1 Stunde - 7 Tage (Besatzungszeit). Bei der Belagerung muss man genauso gegen die Verteidiger der Burg kämpfen wie beim Angriff, bei der Niederlage passiert überhaupt nichts besonderes, beim Sieg bleiben die Überlebten Truppen des Belagerers jedoch bei der Burg und Belagern diese. Überlebende Verteidiger gibt es dann nicht.
    Brände entstehen dabei jedoch noch nicht.
    Diese Burg kann von nun an keine RS mehr verschicken, oder empfangen.
    Das gilt auch für verschicken in andere Königreiche.
    Unterstützung schicken können allimitglieder auch nicht. Sie können jedoch die Belagerer angreifen. Beim Sieg bekommt der Belagerte seine Burg sofort wieder.
    Die Belagerer können jedoch unterstützt werden von der Alli oder von sich selbst.
    Beim angriff auf die belagerte Burg, verteidigen sich die Belagerten mit dem Schutzbonus, der ihnen durch die Fremde Burg gegeben ist. Der Belagerte, kann auch die WZ-slots des Belagerten benutzen.
    Falls die Belagerer nun die Besatzungszeit bestehen, Plündern sie RS, setzten gebäude in Brand und ziehen sie zurück. Die Burg gehört nun wieder dem ürsprünglichen besitzer. Die Burg kann dann die doppelte Belagerungszeit lang nicht belagert werden. Angriffe sind jedoch trotzdem möglich.

    Eine belagerte Burg kann nicht von einem anderen Burgerr belagert werden, angriffe sind jedoch trotzdem möglich.

    Varianten beim Angriff au Belagerte:

    - Angriff von Alli des Belagerten oder deren verbündeten:
    Die angreifer kämpfen gegen die Belagerer. Beim Sieg hat der Besitzer wieder alle Rechte seiner Burg und kann vorübergehend nicht belagert werden. Es entstehen keine Brände.


    - Angriff von der Alli der Belagerers:
    Angreifer können Währlos Plündern, wie bei Offenem Tor.
    (alle RS, auch die im sicheren Lager/ Versteck)
    Es entstehen keine Brände.


    - Angriff von anderen Burgherren:
    Angreifer kämpfen gegen die Truppen des belagerers.
    Beim sieg plündern sie RS und es entstehen Brände.
    Der Ursprüngliche Besitzer bekommt auch hier seine Burg wieder.



    Zusatz infos:
    - Wenn eine Burg belagert ist, sollte das an dem aussehen auf der Karte für alle sichtbar sein.

    - Der belagerer kann währens seiner Belagerung seine Truppen auch wieder abziehen, komplett, oder z.B. nur die Offs.
    Beim Komlett abziehen ist die Burg wieder Frei.

    - Die Belagerung bringt insofern nur das, dass allimitglieder solange die Burg belagert ist, Geplündert werden kann ohne Gegenwähr,
    und dass der Burgherr solange nicht weiterbauen kann usw. .

    - Auserdem bin ich der Meinung, das man nur Burgen vom Gleichen level oder Höher Belagern darf und es bei diesen Kämpfen keine Ehre gibt, dafür aber doppelte Ruhmpunkte.

    - belagern der verbündeten und Nichtangriffspakten nicht möglich.

    - eventuell, wie jemand anders schon vorgeschlagen hat, das das ganze nur bei allies die im Krieg stehen möglich ist.
    Das würde auch ausschließen, das allilose belagert wertden.


    Das wars, ich erwarte eure Antworten.

    Johanness
    Johanness @ SA 1
  • assafassaf Beiträge: 454
    bearbeitet 02.07.2014
    @ omafits:
    Wenn du sagst nur Spieler mit Allianz können belagert werden... Was passiert mit Spieler die eine Allianz verlassen oder rausgeworfen werden, während sie belagert werden??
    Ansonsten keine schlechte Idee.

    @Johannes:
    Ich finde deine Idee wesentlich undurchdachter.
    Du kannst dann andere Burgen besetzen wie APs.
    Mal drüber nachgedacht was passiert? Kleine Spieler inkl. der ganzen kleinen Allianz werden restlos belagert werden. Quasi umsonst neue Bauslots, neue Nahrungsquellen.
    Wer will die bitte freischießen??
    Die Allianz, die ebenfalls belagert ist?
    Andere Spieler? Keiner mit klarem Verstand würde mal eben so ne Belagerung von nem Samurai zerbrechen (ich benutz euren Allianznamen mal aufgrund der Tatsache des Innehabens des Sturmtitels als Machtzeichen).
    Funktioniert also nicht so ganz.
    Andere Fragen:
    -Maximum bei solchen Belagerungen oder kann ich mit 12 FH und 300 Premium FH meine ganze Nachbarschaft annektieren???
    -Zeitbegrenzung? Unbegrenzt sollte klar sein, was passiert oder? Zeitbegrenzt: für die Zeit hat der Spieler dann halt Pause was...

    Wirft wesentlich mehr Fragen/Probleme auf als obere Version...
    assaf @ de 1
  • omafitsomafits Beiträge: 54
    bearbeitet 04.07.2014
    Ja also die andere Methode ist genau wie das besetzten von einem AP und weicht sehr stark von meiner simplen Vorstellung ab :-)
    Zeit einstellen braucht man nicht, jede Belagerung endet nach 7 Tagen Automatisch oder durch Abbruch des Belagerers , oder wenn der andere Spieler die Belagerung durch einen Angriff sprengt.
    Das deffen ist auch nicht möglich durch den Spieler der Belagert wird , sonst könnte ich ihn ja gleich angreifen.
    Auch das sprengen der Belagerung ist nur vom Spieler möglich der Belagert wird nicht von den Mitgliedern seiner Allianz, sowie auch nur der Spieler der Belagert Verteidiger ins Camp senden kann.
    Der Belagerte kann keine Rohstoffe versenden oder andere Spieler deffen, der Transport zu seiner Burg wird per Zufall, wie die Spionage auch durchkommen, je größer die Belagerung , umso schwerer ist es dem Spieler Rohstoffe zu senden, Transporte die nicht durchkommen werden den Belagerer als Beute übertragen.
    Ich halte es eigentlich für sehr einfach und effektiv , auch sollte das ganze Programmier freundlich sein.
    Solche ideen sehe ich auch mehr als Denkanstoß für GGE was draus wird?
    Mal sehen, denke der Grundgedanke ist gut und einfach.
    Na ja und das wichtige "Geld verdienen " Transportwagen können durch anheuern von einen Scout sicher zur Burg kommen (für Rubine)
    Wenn die Belagerung groß genug ist kann der Belagerte ja den Nahrungs Verlust durch Premium, Aufseher ausgleichen,
    Triborgs für Rubin haben mehr Schuss und richten größeren schaden an.
    Die Reisegeschwindigkeit ist langsamer als bei Angriffen, also mit Rubinen beschleunigen.
    Mh und euch fällt sicher noch mehr ein, und sicher ist auch viele werden es ausprobieren:-)
    omafits @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen