Startseite [ARCHIV] Anregungen, Lob und Kritik

Vertragsbruch: Wachturm

Kang KongKang Kong Beiträge: 508
Hallo,
wie es aussieht wird GG im nächsten Update Vertragsbruch begehen.
Im nächsten Update wird der Wachturm einem Grossteil seiner Eigenschaften beraubt. Es wird dafür gesorgt, dass der Wachturm nur an der Stelle bewacht, auf die ein Angriff erfolgt. Da sich die meisten Spieler diesen Wachturm angeeignet haben, als es noch hiess, dass der Wachturm (selbstverständlicherweise) auf jedwegen Angriff, der auf die eigenen Spielbasen eingeht seine Funktion als Wachturm ausführt ist eine Abänderung dieser Mechaniken (vor allem, da hier Geld investiert wurde) ein Vertragsbruch, da die versprochenen Leistungen des Kauftages nicht weiter erfüllt werden.


.... und hier noch ein kleiner Artikel aus Wikipedia, der den Begriff eine "Aussenpostens" definiert:
Wikipedia schrieb:
Ein militärischer Außenposten (auch Vorposten genannt) ist das ein Teilelement einer Truppe in einem Abstand zur Hauptmacht stationiert wird, in der Regel in einer Stellung in einer abgelegenen und/oder dünn besiedelten Lage, um Schutz vor unbefugtem Eindringen und wieder Überraschungsangriffen gegen die eigene Hauptbasis zu bieten. In der Regel handelt es sich hierbei um eine kleine militärische Basis oder Siedlung in oder an einer abgelegenen Grenzeregion, Frontlinie, politischen Grenze oder in einem anderen benachbarten Land.
Auch aus diesem Text, der einen Grundpfeiler Militärischer Taktik enthüllt kann man ablesen, dass eine Einschränkung der Sicht (Der Aussenposten müsste einen Angriff sehen, sagt es aber nicht weiter) fernab jedweger Logik ist.

Ich bitte dies wieder richtig zu stellen.
Post edited by Kang Kong on
If you liked this Idea, please Check out:
Eine Stadt für eure Alli!
Aufbruch nach Concorsia!

Kommentare

  • bearbeitet 02.03.2014
    hi Kang Kong, ich danke dir für diese info. good jop !

    wenn du mehr hast, dann immer her damit ich hab immer ein offenes ohr für wichtige infos.



    mfg. a39
  • [Gelöschter Benutzer][Gelöschter Benutzer] Beiträge: 0
    bearbeitet 03.03.2014
    Jungs, Jungs, Jungs... bei allem Verständnis für eure Empörung, da es wieder ein Zaubertrick aus dem Hause GGS incl. fadenscheiniger Begründung und peinlicher Erklärungsversuche ist, aber hört auf euch lächerlich zu machen.

    Was denn für ein Vertragsbruch?
    Habt ihr einen gesonderten Vertrag mit GGS, der euch eine Nutzung des Wachturmes incl. zugesicherter Eigenschaften exclusiv zugesteht? Wennn nicht sieht es mau aus, denn die Grundlage des Ganzen hier sind die AGB des Betreibers und die sind schwammig wie in Online-Spielen üblich:

    1.4 Die Online-Spiele, mobilen Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote werden laufend von Goodgame Studios weiter entwickelt, aktualisiert und angepasst. Der Nutzer hat dementsprechend nur die Möglichkeit zur Teilnahme an dem jeweiligen Online-Spiel, mobilen Spiel und sonstigen Angebot in der jeweils aktuellen Fassung.

    Dieser Passus entspricht nahezu einem Blanko-Scheck, sagt es doch nix weiter aus als: "Wir ändern was wir wollen, wann wir wollen, wie wir wollen, warum wir's wollen und ihr könnt nix dagegen machen, denn ihr seid ab sofort damit einverstanden." - und wir alle haben es mit unserer Anmeldung hier akzeptiert, jetzt drüber zu jammern ist müßig da zu spät.

    Nun könnte man sicher versuchen die Rechtmäßigkeit dieser AGB anzufechten, aber bis man damit durch ist sind dies halt gültige Geschäftsbedingungen und damit isses kein Vertragsbruch.

    Es sind nur die hier mittlerweile üblichen Taschenspielertricks dem Kunden für gleiche Leistung mehr Geld aus der Tasche zu ziehen...
  • bearbeitet 03.03.2014
    DorRiddor schrieb: »
    Jungs, Jungs, Jungs... bei allem Verständnis für eure Empörung, da es wieder ein Zaubertrick aus dem Hause GGS incl. fadenscheiniger Begründung und peinlicher Erklärungsversuche ist, aber hört auf euch lächerlich zu machen.

    Was denn für ein Vertragsbruch?
    Habt ihr einen gesonderten Vertrag mit GGS, der euch eine Nutzung des Wachturmes incl. zugesicherter Eigenschaften exclusiv zugesteht? Wennn nicht sieht es mau aus, denn die Grundlage des Ganzen hier sind die AGB des Betreibers und die sind schwammig wie in Online-Spielen üblich:

    1.4 Die Online-Spiele, mobilen Spiele und sonstigen Dienstleistungsangebote werden laufend von Goodgame Studios weiter entwickelt, aktualisiert und angepasst. Der Nutzer hat dementsprechend nur die Möglichkeit zur Teilnahme an dem jeweiligen Online-Spiel, mobilen Spiel und sonstigen Angebot in der jeweils aktuellen Fassung.

    Dieser Passus entspricht nahezu einem Blanko-Scheck, sagt es doch nix weiter aus als: "Wir ändern was wir wollen, wann wir wollen, wie wir wollen, warum wir's wollen und ihr könnt nix dagegen machen, denn ihr seid ab sofort damit einverstanden." - und wir alle haben es mit unserer Anmeldung hier akzeptiert, jetzt drüber zu jammern ist müßig da zu spät.

    Nun könnte man sicher versuchen die Rechtmäßigkeit dieser AGB anzufechten, aber bis man damit durch ist sind dies halt gültige Geschäftsbedingungen und damit isses kein Vertragsbruch.

    Es sind nur die hier mittlerweile üblichen Taschenspielertricks dem Kunden für gleiche Leistung mehr Geld aus der Tasche zu ziehen...

    hi DorRiddor, du mast zwar recht haben mit einseitigen agb aber wir müssen ja nicht alles still schweigent hin nehmen.

    sicherlich könne sie mit ihrem GG machen was sie wollen im gross und ganzen. denn noch sind nur zufrieden kunden gute kunden und nix ist tötlicher für ein unternehmen als sich sein ruf platt zu machen. vor allem im internet wenn man auch noch ein internet dienstleister ist.

    das ist immer ein balonce akt immer mit dem win und win system.
    die sollen geld verdienen denn es steckt auch kosten hinter so ein spiel und die wollen auch logioscher weisse auch gewinn machen was auch ok ist so lange es im gross und ganzen bei win und win bleint. aber ich (wir) muss ja nicht alles ab nicken und die augen zu machen.

    mfg. a39
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 03.03.2014
    dor riddor hat da völlig recht...
    und dieses empören, dazu mit offiziellen fachtermini... leute das ist immer wieder peinlich..."Vertragsbruch"... deine Begründung ist Stammtischreif mehr nicht, da stecken null informationen dahinter... und schon garkeine Ahnung aus der Materie.
    Und was das gefallen lassen angeht... was glaubst du ändert ein Thread in nem Hauseigenen Forum? aber gut, was von dir bisher zu lesen war... was red ich hier eigentlich...
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • Kang KongKang Kong Beiträge: 508
    bearbeitet 03.03.2014
    Ist schon interessant, als eingeführt wurde, dass der Steuereintreiber für alle Spieler abbrechbar ist, da war die Empörung bei vielen Premiumspielern gross (auch hier sich zu Wort meldenden), obwohl dadurch kein eigener Nachteil einherging sondern lediglich etwas, was vorher exklusiv war, an exklusivität verlor.
    Jetzt geht es darum, dass erkaufte und erspielte militärische Grundelemente verschwinden .... und das ist OK?
    Ist ja schon irgendwie Lustig.
    If you liked this Idea, please Check out:
    Eine Stadt für eure Alli!
    Aufbruch nach Concorsia!
  • agricolaagricola Beiträge: 2,819
    bearbeitet 03.03.2014
    es geht nicht drum sich nicht zu empören, sonder blindlings und völlig zusammenhanglos Begriffe wie "Vertragsbrucj" in den mund zu nehmen! Empören ist ein, aber seiner Empörung durch Fachbegriffe einen Stellwert in form einer gewissen offiziellen Seite zu geben, es aussehen lassen zu wollen als wäre es Unrecht...darum geht es, das ist hier weit verbreitet, mit unwissen um sich zu schmeissen. Sei es nun Vertragsbruch, redefreiheit, zensur oder what ever...
    lies einfahc nochmal
    "Heult ihr noch oder spielt ihr schon"
  • ulbane (DE1)ulbane (DE1) Beiträge: 45
    bearbeitet 03.03.2014
    Beleidigung entfernt

    Genau diese Posts solcher Typen sind es, die GG den Spielraum geben, tun und lassen zu wollen, was sie wollen. Denn mit denen kann mans ja machen. Die nehmen's nicht nur klaglos hin, nein, sie unterstützen GG mit ihren überschaubar intelligenten Posts in deren Handeln.

    Nach nicht mal 5 Monaten Spielerei ist klar geworden, welchen Zweck dieses Spiel verfolgt und wie der gemeine Kunde dabei auf der Strecke bleibt. Ich habe ein paar Euronen investiert, bis mir dies klar geworden ist und somit ist ab sofort auch Schluss mit jeglicher "Subvention".

    Zum letzten Satz meines Vorredners: geredet ja - gesagt nix.

    Dieses Unternehmen wird niemals lernen, einen vernünftigen Umgang mit Kunden zu betreiben, solange es entsprechende Spieler gibt.

    Werdet glücklich mit den GG-AGB's bis Ihr alleine spielen dürft.
    ulbane @ de 1
  • sick duck (DE1)sick duck (DE1) DE1 Beiträge: 714
    bearbeitet 03.03.2014
    Und dein Name ist so wirr wie deine Manieren?

    Du hast es doch erkannt, so lange es Spieler gibt die die ganzen Verteuerungen kaufen, wird GGS so weitermachen. Und wenn du ein wenig länger spielen würdest, hättest du gemerkt dass GGS die Kunden sowieso egal sind, protestieren hat noch nie etwas geholfen, auch wenn noch so viele Spieler mitgemacht haben.

    Wie DorRiddor schon richtig geschrieben hat ist es kein Vertragsbruch und legitim, und ob es gekauft wird, da wären wir dann wieder beim oben genannten Punkt.

  • SteddiSteddi Beiträge: 3,531
    bearbeitet 03.03.2014
    Hallo Kang Kong,

    Deine Beschwerde ist bei unserem Spielsupport besser aufgehoben: http://support.goodgamestudios.com.
    Ein Servicemitarbeiter geht gerne individuell auf Dein Anliegen ein. Andere Forennutzer können Dir dabei nicht helfen.

    Danke für Dein Verständnis.
    Steddi

     EHEMALIGER COMMUNITY MANAGER: "Steddi"

Diese Diskussion wurde geschlossen.