Was tun, damit die Schwächeren stärker werden?

steve-cruisade (DE1)steve-cruisade (DE1) Beiträge: 507
Moin

Generell ein interessanter Thread.
Wenn dieses blöde Gehacke nicht wäre.
Reicht das nicht im Allianz-Bereich?
Sollten nicht die Bereiche Fragen zum Spiel, Anregungen, Kritik etc. eher davon abgehoben sein und dem Community-Gedanken dienen?

Ich glaube nicht, dass die Absicht von Mecky war, dass nun jeder für lau ne HS, Handelsmetroploe etc. geschenkt bekommen soll.
Schon recht lange gehen die Neuerungen relativ in die Richtung, dass "Große" größer werden, mehr Möglichkeiten bekommen und es eben für die "Kleinen", Neueren schwerer wird, zumindest im Verhältnis. Das kann nun jeder aus siener Sicht beurteilen.
Auch ist natürlich schon lange der Trend da, dass es mit roten Glücksbringern immer mehr Möglichkeiten gibt und damit die Schere weiter auseinander geht. Auch das mag gut oder schlecht sein, je nach Standpunkt, Möglichkeit und Wille. Verwunderlich ist das sicher nicht.
Es gab schon viele Updates, bei denen ein Aufschrei durch den Märchenwald ging und der Untergang des Abendlandes vorhergesagt wurde.
Sicherlich sind auch jeweils einige oder auch einige mehr irgendwann entnervt gegangen und werden es nun auch wieder.
Aber es kommen ja wohl anscheinend genug dazu und irgendwie muss es sich ja lohnen, wobei wir alle das sicher nie erfahren werden.
Vermutlich hätte man das Update auch anders gestalten können, wenn man gewollt hätte, dass es spannender wird, beispielsweise in dem es einen Auschluss gegeben hätte in einer Allianz Hauptstädte, Metropolen und Türme zu kombinieren. Spätestens durch relativ stabile und große Verbunde hätte aber auch das nur bedingt was geändert.

Vielleicht sehen wir die Situation aber ja auch viel zu engstirnig.
Natürlich gibt es auf De1 gerade eine Anhäufung und auch relatives Ungleichgewicht, dass durch das Update noch verstärkt wurde/wird.
Aber das mag ja durchaus woanders auch ganz anders sein.
Vielleicht neigen die Deutschen ja auch ganz besonders dazu, sich nur gemeinsam und in möglichst großen Gruppierungen wohl und sicher zu fühlen. Schließlich ist nicht zufällig jeder Deutsche statistisch Mitglied in einem Verein.
Vielleicht sieht es auf anderen Servern mit anderen Mentalitäten und Communities ja ganz anders aus.
Wie groß ist denn überhaupt (noch) der Anteil an deutschen GGS Kunden und Zahlern?
Ich denke das Spiel nimmt gerade auch international zunehmend mehr Anteile ein.
Vielleicht sind wir ja mit unseren Wünschen, Sorgen, Nöten zunehmend unwichtiger?

Neulich wurde gerade erst berichtet, dass die härtesten Kämpfe auf dem polnischen Server stattfinden und damit verglichen hier "Sandkasten" sei.
Während hier einige hundert Euro im Monat "hardcore" ist, mag es da vielleicht woanders auch anders aussehen.
Russisch 1, Kuwait 2, VAE?
Und vermutlich wird es dort auch ganz andere Gefüge geben und damit ganz andere Folgen und Auswirkungen von Neuerungen.

Ups, wasn hier los? Eigentlich war das ja ne Antwort zu nem bestehenden Thread. Nun so ausgegliedert sieht einiges etwas komisch aus. Aber wenn sich daraus was Sinnvolles ergibt, dann ist das natürlich auch ok.
Post edited by steve-cruisade (DE1) on
Es kann die Ehre dieser Welt dir keine Ehre Geben, was dich in Wahrheit hebt und hält, muss in dir selber leben. (Theodor Fontane)
«1

Kommentare

  • SteddiSteddi Beiträge: 3,531
    bearbeitet 17.10.2013
    Guten Morgen,

    schöner Beitrag, steve.
    Zum Thema "die großen werden immer stärker, die kleinen werden schwächer" muss man sich eine wichtige Frage stellen: Welche Features soll es geben, welche nur für kleine Spieler zugänglich und nützlich sind?
    Es ist Game Desgin-technisch nicht gerade optimal wenn man Features anbietet, die Bestandsspieler nicht nutzen können bzw. die Hochlevelige Spieler nicht nutzen können. Ein Spiel ist eben auch ein Spiel dadurch, dass man sich darin alle verfügbaren Features erarbeiten kann - wenn man das will. Unerreichbare Features sind da sehr unschön.

    Diese Diskussion würde ich aber dann bei Bedarf gerne in einen anderen Thread splitten, falls hier Diskussionsinteresse besteht. :)

    Grautvornix schrieb: »
    Jetzt ist es noch lustiger. Ich habe zwar noch den Angriffbutton, aber kann keine Leute mehr hinschicken. So spare ich wenigstens die Reisekosten. Es gibt sogar eine Fehlermeldung, die es eigentlich nicht geben dürfte, da man sich noch nie selbst angreifen konnte, weil der Angriffsbutton bei eigenen Burgen fehlt:
    http://prntscr.com/1xp3d1
    Ich wage zu vermuten, dass das mit dem Server Down von gestern Nachmittag zusammen hängt. Das ist sehr ärgerlich. Tritt das Problem weiterhin auf? Wenn ja, dann kannst du eventuelle Verluste beim Support erstattet bekommen.
    Pelzman1 schrieb: »
    die ganze Nummer hat einen faden Beigeschmack! Neben den technischen Problemen, die sicher passieren können, fällt auf, daß die HM in ein Gebiet plaziert wurde, in denen es von Highleveln und großen Allianzen nur so wimmelt.
    Die Hauptstädte, Handelsmetropolen und Königstürme haben auf allen Servern annähernd dieselben Koordinaten. Es wäre uns also schon technisch gar nicht möglich die Landmarken direkt neben bestimmten Spielern oder Allianzen zu spawnen. Das ist also absurd uns das ankreiden zu wollen.

    Viele Grüße
    Sven

     EHEMALIGER COMMUNITY MANAGER: "Steddi"

  • anne22anne22 Beiträge: 21
    bearbeitet 17.10.2013
    Steddi schrieb: »

    Zum Thema "die großen werden immer stärker, die kleinen werden schwächer" muss man sich eine wichtige Frage stellen: Welche Features soll es geben, welche nur für kleine Spieler zugänglich und nützlich sind?
    Es ist Game Desgin-technisch nicht gerade optimal wenn man Features anbietet, die Bestandsspieler nicht nutzen können bzw. die Hochlevelige Spieler nicht nutzen können. Ein Spiel ist eben auch ein Spiel dadurch, dass man sich darin alle verfügbaren Features erarbeiten kann - wenn man das will. Unerreichbare Features sind da sehr unschön.

    Nun Steddi, darum geht es ja nicht wirklich, sondern vielmehr darum, daß die Features für den Großteil der Spieler auch wirklich im Bereich des Möglichen liegen sollten, sonst untergrabt ihr euch selbst einen nicht unbeachtlichen Teil eurer Einnahmequelle. Es geht auch nicht nur um große und kleine, aktive und nicht-aktive Spieler, sondern wirklich um das Gros eurer Kunden, von denen ihr schließlich von einem möglichst großen Teil Euros kassieren möchtet.

    Bei diesem Update mit den Handelsmetropolen war aber von Anfang an klar, daß es zur Zeit nur zwei Verbünde auf dem DE1-Server gibt, die diese wirklich dauerhaft erobern und halten können. Und beide Verbünde haben bereits Hauptstädte. D.h. sie verfügen jetzt sowohl über die Möglichkeit stärkere Soldaten zu rekrutieren (da Alli-Hopping zum Rekrutieren inzwischen Usus geworden ist, gilt dies jeweils für den ganzen Verbund), als auch über die Möglichkeit die Nahrungsproduktion zu erhöhen, also sowohl STÄRKERE als auch MEHR Soldaten zu besitzen.

    Der Veteranenaufseher - Gott hab ihn seelig, wär ja schön, wenn er trotzdem noch wiederkäme - hat die letztere Möglichkeit wenigstens für alle Spieler geboten. Und das Argument, die höhere Nahrungsproduktion bringe letztendlich nichts, da man ja zusätzliche Einheiten zum Schutz der Metropolen und Königstürme benötigt, halte ich ehrlich gesagt für reichlich fadenscheinig. Welcher Spieler ist denn bitte schön so suizidgefährdet, daß er eine der Allianzen aus den zwei großen Verbünden geschweige denn eine Hauptstadt oder Metropole von denen angreift? Und gegenseitig werden sich die beiden Krähen (sorry für den Vergleich, eigentlich mag ich ja Krähen ;)) vorerst wohl auch nicht die Augen auskratzen. Es besteht deswegen wohl kaum eine Gefahr, daß große Verteidigungstruppen nötig sind ... wahrscheinlich wäre sogar ein Soldi wie in vielen Dörfern ausreichend ^^.

    Die Absicht aktive Spieler zu belohnen wäre durchaus vertretbar .. aber nicht alle wirklich aktiven Spieler sind in den betreffenden Allianzen (z.B. weil man sich mit deren Spielauffassung und Allianzführung eben teilweise nicht identifizieren kann). Belohnt werden nicht im eigentlichen Sinne die aktiven Spieler, sondern ... nun lassen wir das lieber, bevor ich mich hier noch mehr in die Nesseln setze.

    An anderer Stelle hat GGS ja übrigens gar kein Problem damit, z.B. wenig aktive Spieler zu bevorzugen: Nämlich bei den individualisierten Prime-Times. Als aktiver Spieler habe ich noch nie was anderes als die normalen PT zu Gesicht bekommen, während selten aktive Member des öfteren von 200% - PTs berichten.

    Im Großen und Ganzen bleibt das Fazit: Auf dem DE1-Server wird das Ungleichgewicht zur Zeit immer höher geschaukelt, so daß bestimmt viele Spieler außerhalb der zwei großen Verbünde weniger aktiv spielen oder ganz aufhören werden. Das hat sich auch vor dem Update schon teilweise bemerkbar gemacht und ist dadurch weiter gepusht worden. Das bedeutet insgesamt gerechnet weniger Rubikauf/Euros für GGS, woraufhin diese dann voraussichtlich wieder mit neuen Spiel-Features reagieren werden, die im schlechtesten Falle alles nur noch schlimmer machen. Ui, bin ich heut mal wieder pessimistisch X(

    Na schaun wir mal was kommt, Darwin hätte an diesem Spiel seine reine Freude - survival of the fittest -, Spieltheoretiker wie Selten, Nash & Harsanyi vermutlich auch ... und Psychotherapeuten erst. Ich leg mich freiwillig als erste auf die Couch, ein wenig chillen kann ja nicht schaden. Ob ich jemals mein altes Leben zurückerhalten werde? Wahrscheinlich erst wenn GGS die Pforten dicht macht 8|

    Na zumindest lasse ich die Finger von Zigaretten & Alkohol ... eine Sucht darf sich doch wohl jeder gönnen :whistling:

    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehen, daß er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • SteddiSteddi Beiträge: 3,531
    bearbeitet 17.10.2013
    Hallo Ser Beric,

    ich gebe dir recht. Es ist sehr merkwürdig. Ändern können wir es aber nicht und absichtlich haben wir das auch nicht gemacht. Aber zugegeben: Die Verbünde sind sehr groß und es ist schwer einen Ort auf der Weltkarte zu finden, wo keiner von denen ist.

    Hallo anne22,

    Du hast die Situation sehr schön zusammengefasst. Jedoch fehlt die Antwort auf die eigentliche Frage: Was sollen wir deiner Meinung nach tun? Hast du Vorschläge für uns?

    Viele Grüße
    Sven

     EHEMALIGER COMMUNITY MANAGER: "Steddi"

  • mainstream2000mainstream2000 Beiträge: 102
    bearbeitet 17.10.2013
    Hallo Steddi,

    auf Deine Frage gibt es nur eine vernünftige Antwort: Macht nicht solche Updates! Es wäre wünschenswert, wenn die Updates auch von allen genutzt werden können und es nicht von vornherein klar ist, dass der Nutzen nur bei einer Minderheit liegt.
    Scheinbar werden bei Euch keine Szenarien bzw. kaum Szenarien durchgespielt, was könnte passieren, wenn man das und das macht! Sonst wäret Ihr auf die Idee gekommen, dass es so kommen wird wie es jetzt gekommen ist.
    Die Ideen sind ja von grundauf nicht schlecht, aber die Auswirkungen auf die Spielbalance werden mir zu wenig berücksichtigt!

    Des Weiteren ist die Aufspielung der Updates eine Katastrophe. Es kann nicht sein, dass von Update zu Update die Downtimes der Server immer größer werden und was noch sehr ärgerlich ist, dass es dann nicht alle betrifft und scheinbar Spieler bevorzugt werden. Legt Euch endlich Testserver zu, auf denen die Updates vorher gründlich geprüft werden.

    Gruß
    Main
    [SIGPIC][/SIGPIC]

    mainstream2000 @ SA 1
  • anne22anne22 Beiträge: 21
    bearbeitet 17.10.2013
    Steddi schrieb: »

    Hallo anne22,

    Du hast die Situation sehr schön zusammengefasst. Jedoch fehlt die Antwort auf die eigentliche Frage: Was sollen wir deiner Meinung nach tun? Hast du Vorschläge für uns?

    Viele Grüße
    Sven


    Das ist hübsch Steddi: Ihr führt ein meiner Meinung nach (und auch nach der vieler anderer Spieler) nicht besonders gut durchdachtes Feature ein, das übrigens ja bereits im Vorfeld viel kritisiert wurde, und möchtet jetzt von MIR wissen, was IHR tun solltet?

    Krieg ich Gehalt oder eine Prämie dafür von Euch? Dann setze ich mich mal hin und arbeite eine phänomenale Lösung aus, die allen Seiten mehr als gerecht wird ^^

    Nein, mal ganz ernsthaft: Jetzt ist das Kind schon ganz übel in den Brunnen gefallen. Da ihr das Update bzgl. der Metropolen ja nicht einfach rückgängig machen könnt, kann ich euch hier auf die schnelle auch keine eierlegende Wollmilchsau aus dem Zylinder zaubern.

    Vielleicht solltet ihr demnächst so stark in das Spielgeschehen einschneidende Features vor Einführung von der Community erst diskutieren und darüber abstimmen lassen. So könntet ihr Sichtweisen und Denkanstöße bekommen, die euch evtl. selber vorher nicht auf- bzw. eingefallen sind.

    Zumindest könntet ihr einen Großteil der Spieler nicht ganz so verprellt zurücklassen und gleichzeitig Geld in eure Kassen spülen, indem in den nächsten Wochen mal wieder der Veteranenaufseher auftaucht. Es gibt - soweit ich das Forum durchgelesen habe - ja immer noch keine klare Aussage von GGS darüber, ob er tatsächlich abgeschafft wurde oder weiterhin als Event auftauchen wird ... nur das man das Erscheinen von Events nicht voraussagen kann, was aber weder Ja noch Nein bedeutet hinsichtlich der Frage der Abschaffung.

    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehen, daß er nicht dabei zum Ungeheuer wird.
    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    [SIGPIC][/SIGPIC]
  • lulu247 (INT1)lulu247 (INT1) Beiträge: 305INT1
    bearbeitet 17.10.2013
    Auf Int1 ist die Konstellation ähnlich wie anne22 auf DE1 geschildert hat, vielleicht ein paar Allies mehr, die die Brocken unter sich aufteilen.
    Und den Kommentar von Steddi auf anne22's Beitrag find ich auch ziemlich witzig ;o)... ich sag ja wahre Spassekenmacher...
    Und es ist ja nicht so, dass die User nicht auf ähnliche Konstellationen hingewiesen hätten ... wenn ich die bisherigen 22 Seiten u.a. Threads durchlese ;o)
    http://de.board.goodgamestudios.com/empire/showthread.php?73761-Diskussion-Erweiterung-der-Hauptstadt-Funktion
    - think pink bringt's -
  • HornissenKaiserHornissenKaiser Beiträge: 327
    bearbeitet 17.10.2013
    ihr müsst mal umdenken macht mal was das die kleinen auch an stärke gewinnen können nicht nur die großen
    gebiets bezogerne städe wo eine allianz nur 2 haben kann und das auf eine distanz von 200 von anführer weg man könnte sich ausrechnen wieviele städe man im spiel brauchen würde aber somit hätten auch kleine allianzen was das sie im spiel hält ich bin rubinspieler und es gibt sicher genug die so wie ich nicht so große verbunde haben und dadurch würde wieder ein anreiz für die kleinen aber auch großen allianzen sein aber vorher testen bitte nicht das ich wieder 1 tag nicht on sein kann und angst haben muss das meine vorposten nicht mehr da sind
    ich finde es schade das man eigendlich nur was für die großen gemacht hat
    Hornissenkaiser d1
  • losialosia Beiträge: 1,326
    bearbeitet 17.10.2013
    Ein Vorschlag?

    Puh.. okay

    Jede Allianz kann nur eine HS oder eine HM erobern.
    Um Allianzhopping zu vermeiden, ist man bei Austritt aus einer Allianz einen Monat für den Eintritt in selbige gesperrt.
    Würde dazu führen, dass auch die Großen sich mal wieder die Köpfe einreissen gegenseitig...
    Getrennt marschieren, vereint schlagen!
    ualdpo4b26c.png
    losia @ de 1
  • Mecky1000Mecky1000 Beiträge: 57
    bearbeitet 17.10.2013
    losia schrieb: »
    Ein Vorschlag?

    Puh.. okay

    Jede Allianz kann nur eine HS oder eine HM erobern.
    Um Allianzhopping zu vermeiden, ist man bei Austritt aus einer Allianz einen Monat für den Eintritt in selbige gesperrt.
    Würde dazu führen, dass auch die Großen sich mal wieder die Köpfe einreissen gegenseitig...

    Ist auf jedenfall eine Überlegung wert.

    Das mit dem einen Monat Sperre finde ich interessant.
    Wenn ich mir vorstelle was dann auf einmal mit Allianzen passiert, die ständig Mitglieder aus anderen Allianzen zum deffen bekommen.
    Oder was dann in den Verbunden abläuft, von wegen KG rekrutieren, nix mehr mit mal ebend fix rein Slots voll machen und wieder raus.

    Oh das könnte lustig werden :-D

    Solong Mecky
    Mit jedem Tag erhöht sich die Anzahl derer die mich am Arsch lecken können :huh:
  • bearbeitet 18.10.2013
    Steddi schrieb: »
    Welche Features soll es geben, welche nur für kleine Spieler zugänglich und nützlich sind?

    ggs müsste dies bzgl. noch nicht einmal das rad neu erfinden. mit dem problem haben andere studios schon vor jahren zu tun gehabt. ansonsten sehe ich es wie anne, warum sollen wir hier eure arbeit machen? (ok, eigentlich sehe ich es noch ein "wenig" deutlicher, aber das isn anderes thema ...)

    anne22 schrieb: »
    sie verfügen jetzt sowohl über die Möglichkeit stärkere Soldaten zu rekrutieren (da Alli-Hopping zum Rekrutieren inzwischen Usus geworden ist, gilt dies jeweils für den ganzen Verbund), als auch über die Möglichkeit die Nahrungsproduktion zu erhöhen, also sowohl STÄRKERE als auch MEHR Soldaten zu besitzen.

    soviel zur theorie. praktisch herrscht auf de1 schon seit geraumer zeit so eine art kalter krieg. die neuen landmarken sind insg. ansich nur prestige-objekte. durch 250 futter mehr in der burg, wird man nicht uneinnehmbar. dem durchschnittlichen payuser bringt das ganze sogar noch weniger als dem holzspieler von neben an. den vorteil der kg-deff kann man quasi in den skat drücken. is zwar schön, wenn man sie hat, aber überlebenswichtig ist sie nicht. kg-off, der andere "vorteil" einer HS kann man auch ohne HS rekrutieren.

    Die Absicht aktive Spieler zu belohnen wäre durchaus vertretbar .. aber nicht alle wirklich aktiven Spieler sind in den betreffenden Allianzen

    es fällt mir wirklich schwer dies zu sagen, aber hier trifft ggs ausnahmsweise mal keine schuld.
    Im Großen und Ganzen bleibt das Fazit: Auf dem DE1-Server wird das Ungleichgewicht zur Zeit immer höher geschaukelt, so daß bestimmt viele Spieler außerhalb der zwei großen Verbünde weniger aktiv spielen oder ganz aufhören werden.

    was genau hat sich denn nach dem update an den machtverhältnissen auf de1 geändert?
    Das hat sich auch vor dem Update schon teilweise bemerkbar gemacht und ist dadurch weiter gepusht worden.

    nun das bleibt abzuwarten. ich persönlich habe in den letzten wochen/monaten eher das gegenteil festgestellt. woran? in meiner region (ehem. kartenrand) nimmt das organisationsniveau der allianzen immer mehr zu. zudem bin ich heutzutage schon froh, wenn ich eine inaktive farm finde, die mal mehr als 10k resis abwirft - das war "damals" anders, da fand man in den brennenden alli-losen burgen teilw. randvolle lager.
    Das bedeutet insgesamt gerechnet weniger Rubikauf/Euros für GGS,

    möglicherweise hast du mit dieser theorie recht. praktisch registrieren wir aber, dass heutzutage deutlich rubinlastiger gespielt wird, als vor ein paar monaten. das ist evtl. auch einer der motoren für die verbunde.

    Steddi schrieb: »
    Du hast die Situation sehr schön zusammengefasst. Jedoch fehlt die Antwort auf die eigentliche Frage: Was sollen wir deiner Meinung nach tun? Hast du Vorschläge für uns?
    anne22 schrieb:
    Na schaun wir mal was kommt, Darwin hätte an diesem Spiel seine reine Freude - survival of the fittest -, Spieltheoretiker wie Selten, Nash & Harsanyi vermutlich auch ... und Psychotherapeuten erst.

    auch, wenn du das mal wieder nicht als antwort erkannt hast, es ist eine. nämlich die, dass die bestehenden probleme nicht per quick'n'dirty-lösung aus der welt zu schaffen sind. ergo - wahrscheinlich eine für ggs unlösbare aufgabe ...

    Mecky1000 schrieb: »
    1. Wo bitte schön iss den der Aufwand zum deffen?

    maybe in der tatsache, dass das spiel "24/7" läuft?
    2. Wenn die Dinger doch so unnütz und teuer sind, warum machen dann sämtliche Allianzen vom DHK so einen Aufwand darum?

    warum machst du deswegen so ein fass auf? am ende sind die dinger prestige - nicht mehr und nicht weniger.
    Da wurden Allis mal ebend schnell auf ROT gesetzt nur weil sie die Frechheit besessen haben so eine Metropole einzunehmen.

    frage: was sind für dich gerechtfertigte gründe für eine kriegserklärung? wenn sich etwas als kriegsgrund anbietet, dann doch die neuen HS und metros, oder ?

    Fakt ist das Update war unüberlegt und nicht ausgereift.

    ggs kann evtl. nicht für qualität garantieren, aber dafür schon ... ;)
    Fakt ist das Problem was jetzt dadurch entstanden ist kann nur GG beseitigen

    das problem sind in erster linie die verbunde und an denen trägt ggs, wenn überhaupt nur eine teilschuld.
  • bearbeitet 18.10.2013
    losia schrieb: »
    Ein Vorschlag?

    Puh.. okay

    Jede Allianz kann nur eine HS oder eine HM erobern.
    Um Allianzhopping zu vermeiden, ist man bei Austritt aus einer Allianz einen Monat für den Eintritt in selbige gesperrt.

    Der Vorschlag ist bisher der einzige, der wirklich Hand und Fuß hat!

    GG€ - das ist dann mal ein echtes Update wert!
  • Kang KongKang Kong Beiträge: 508
    bearbeitet 18.10.2013
    Steddi schrieb: »

    ...
    Es ist Game Desgin-technisch nicht gerade optimal wenn man Features anbietet, die Bestandsspieler nicht nutzen können bzw. die Hochlevelige Spieler nicht nutzen können. Ein Spiel ist eben auch ein Spiel dadurch, dass man sich darin alle verfügbaren Features erarbeiten kann - wenn man das will. Unerreichbare Features sind da sehr unschön. ...
    "Unerreichbare Features sind da sehr unschön." Denken sich bei einem solchen Update nun mal weit über 90% der Spieler.
    Etwas anderes wäre es, wenn es (von mir aus neben den Hauptstädten und Handelsmetropolen, -watt da is, is nu ma da-) etwas gäbe, das alle Allianzen (die Bereit sind dafür zu arbeiten) auf ein Ziel zusteuern können. Es gab mal die Idee, eine Stadt für Allis ins Leben zu rufen, dabei kann jede Allianz auf etwas zuarbeiten, indem sie sich stark in das Spiel einbringen. Hier wäre es dann so, dass sowohl die "kleinen" wie auch die Stammspieler auf etwas hinsteuern können. Da es dabei keine Begrenzungen der Anzahl gäbe, sondern für jede Alli langfristig möglich wäre, das Ziel zu erreichen. (es wurde ja nach Verbesserungsvorschlägen gefragt)
    Steddi schrieb: »

    ...
    Die Hauptstädte, Handelsmetropolen und Königstürme haben auf allen Servern annähernd dieselben Koordinaten. Es wäre uns also schon technisch gar nicht möglich die Landmarken direkt neben bestimmten Spielern oder Allianzen zu spawnen. Das ist also absurd uns das ankreiden zu wollen. ....
    Das will, wahrscheinlich auch keiner euch ankreiden, aber alles was nur in dieser stark beschränkten Anzahl vorhanden ist, ist nun mal für die "High-Class" Allianz, die dort am nächsten ist von vornherein nahezu fest. So etwas sorgt für ein Unwohl bei den Spielern, die 1. nicht zu den 1% der Allianzen gehören, die annährend eine Chance hätten und 2. das Pech hatten einfach an den falschen Ort zu landen.

    Verbesserungsvorschläge:
    "Siehe Signatur"

    Leider lassen sich immer Änderungen im Nachhinein so schlecht neu etablieren, deswegen war es sehr schade, dass bei diesem Thread die Bedenken auf das was kommen wird (und letztendlich auch kam) gleich heruntergesprochen wurde auf: "Wartet es doch erst mal ab." Ich weiss, dass Deutsche Forum hatte von Anfang an etwas pessimistischer auf die Ankündigung reagiert, wie z.B. das englische, aber die Stimmung ist inzwischen auf vielen Servern angekommen.

    Mist, eigentlich wollt ich mir doch jegliche Kommentare zu dem Update sparen. Wieder nix.
    If you liked this Idea, please Check out:
    Eine Stadt für eure Alli!
    Aufbruch nach Concorsia!
  • SteddiSteddi Beiträge: 3,531
    bearbeitet 18.10.2013
    Guten Morgen,

    wie im anderen Thread gesagt habe ich die Diskussion in dieses Thema gesplittet, damit das alte Thema ihrem Ursprung nach weiter besprochen werden kann.

    Scheinbar werden bei Euch keine Szenarien bzw. kaum Szenarien durchgespielt, was könnte passieren, wenn man das und das macht! Sonst wäret Ihr auf die Idee gekommen, dass es so kommen wird wie es jetzt gekommen ist.
    Die Ideen sind ja von grundauf nicht schlecht, aber die Auswirkungen auf die Spielbalance werden mir zu wenig berücksichtigt!
    Bitte lege mir näher, wo genau der riesen Unterschied von Vor und Nach dem Update aufgekommen ist. Was genau können die Allianzen mit Handelsmetropolen und Hauptstädten jetzt mehr als vor dem Update und warum hat das eine so große Auswirkung auf - sagen wir mal deinen Spielstand, denn du bist ja offensichtlich betroffen, wenn ich deine Beiträge so lese. Und welches "Szenario" hätte uns früher auffallen sollen? Ich freue mich auf deine Einschätzung.
    Des Weiteren ist die Aufspielung der Updates eine Katastrophe. Es kann nicht sein, dass von Update zu Update die Downtimes der Server immer größer werden und was noch sehr ärgerlich ist, dass es dann nicht alle betrifft und scheinbar Spieler bevorzugt werden. Legt Euch endlich Testserver zu, auf denen die Updates vorher gründlich geprüft werden.
    Die technischen Probleme tun uns Leid. Leider treten viele Situationen erst unter hoher Belastung / hohem Spieleraufkommen auf. Wir arbeiten aktuell aber an einer Lastensimulation, die uns in Zukunft beim Finden dieser Bugs helfen wird.
    anne22 schrieb: »
    Das ist hübsch Steddi: Ihr führt ein meiner Meinung nach (und auch nach der vieler anderer Spieler) nicht besonders gut durchdachtes Feature ein, das übrigens ja bereits im Vorfeld viel kritisiert wurde, und möchtet jetzt von MIR wissen, was IHR tun solltet?

    Krieg ich Gehalt oder eine Prämie dafür von Euch? Dann setze ich mich mal hin und arbeite eine phänomenale Lösung aus, die allen Seiten mehr als gerecht wird ^^
    Horscht schrieb: »
    ggs müsste dies bzgl. noch nicht einmal das rad neu erfinden. mit dem problem haben andere studios schon vor jahren zu tun gehabt. ansonsten sehe ich es wie anne, warum sollen wir hier eure arbeit machen? (ok, eigentlich sehe ich es noch ein "wenig" deutlicher, aber das isn anderes thema ...)

    Hallo Anne, Hallo Horscht. Ich kann eure Beschwerde vollends verstehen. Natürlich sammeln wir negatives Feedback und leiten die Stimmung der Spieler zu einzelnen Features weiter. Weiterhin monitoren wir die Entwicklung der Features. Jedoch eure fehlende Bereitschaft etwas zu verbessern finde ich traurig. Gerade wer sich schwer beschwert und von Problemen betroffen ist kann doch am besten Feedback geben wie man es besser machen kann.

    Wir würden uns deshalb unheimlich freuen, wenn ihr auch eure eigenen Ideen vorschlagen würdet. Ansonsten lauft ihr wieder der Gefahr, dass euch kommende Optimierungen von uns nicht gefallen könnten und dann ärgert es euch wieder, dass ihr als Spieler hier angeblich kein Mitsprache oder Vetorecht habt.

    ihr müsst mal umdenken macht mal was das die kleinen auch an stärke gewinnen können nicht nur die großen
    Ich freue mich auch auf deinen Vorschlag, wie wir das umsetzen können ohne, dass wir bestimmten Spielergruppen etwas vorenthalten. Bedenke dabei, dass es in der Natur eines Spiels liegt, dass Spieler im kleineren Level weniger stark sind als die hochleveligen Spieler. Sonst gäbe es ja keinen Sinn aufzuleveln.
    losia schrieb: »
    Ein Vorschlag?

    Puh.. okay

    Jede Allianz kann nur eine HS oder eine HM erobern.
    Um Allianzhopping zu vermeiden, ist man bei Austritt aus einer Allianz einen Monat für den Eintritt in selbige gesperrt.
    Würde dazu führen, dass auch die Großen sich mal wieder die Köpfe einreissen gegenseitig...
    Danke loisa, endlich ein Vorschlag. :) Deine Idee kann ich gerne mal notieren. Jedoch würde mich auch die Meinung der anderen Spieler dazu interessieren. Möchte jemand etwas zu dieser Idee sagen? Ergänzungen, Einwände, Lob?

    Viele Grüße,
    Sven

     EHEMALIGER COMMUNITY MANAGER: "Steddi"

  • Gnom121Gnom121 Beiträge: 45
    bearbeitet 18.10.2013
    Um Allianzhopping zu vermeiden, ist man bei Austritt aus einer Allianz einen Monat für den Eintritt in selbige gesperrt.

    Diesen Vorschlag finde ich ebenfalls recht spannend - könnte schon eine gewisse Veränderung im Game bewirken.
    So wären selbst kurze wechsel zur deff Unterstützung überlegenswert, da man ja erst später zurück gehen kann.

    Auch die Unterstützung bei Angriffen, durch "reinholen" starker Gamer wird auch nicht mehr "so einfach" erfoglen...

    Fazit wäre, dass wirklich die jeweilige Allianz mehr in den Fokus gerät - ich würde mich folglich über dieses Feature freuen ;-)
    Server: SA1 (spielaffe)
    Allianz: les terribles
    Gamemotto: "Spiele das Game nach den Regeln, die du selbst erfahren möchtest ;-)"
  • Kang KongKang Kong Beiträge: 508
    bearbeitet 18.10.2013
    Ich hätte noch einen etwas anderen Vorschlag, den ich Anhand eines schon vorhandenem Beispiel erläutern werde:

    Die Bonis variabler Gestalten.

    Beispiel 1:
    Unterstützungsreisegeschwindigkeit: Eine Allianz kann ja die Unterstützungsreisegeschwindigkeit ein wenig mittels der Allikasse aufpeppen. Jedoch ist eine Bonus von 200% auf die Geschwindigkeit bei einer 60-Mann-Alli viel stärker als z.B. bei einer 20-Köpfigen. Also wäre es doch angebracht, dass man sich vorher einen Faktor überlegt, der dafür sorgt, dass die Grosse Allianz zwar immer noch einen Vorteil herauszieht, dieser Vorteil jedoch etwas kleiner ausfällt als bei einer kleinen Alli.
    Bsp.: Entschuldigt die wirren Zahlen, es geht hier lediglich um ein Beispiel, ich denke dieses System ist schon zu etabliert. Nach 10x Aufwerten hat eine 60-Köpfige Allianz einen Bonus von 100% schneller, eine Allianz mit 40 Mitgliedern hat jedoch einen Bonus nach 10x pimpen von 150% und eine Allianz mit 30 Mitgliedern von 200%.
    Nur so als Beispiel. Auf diese Art können Mitglieder kleinerer Allianzen sich (wenigstens etwas) besser Verteidigen.

    Oder 2.Beispiel: Erhöhte Nahrungsproduktion durch Handelsmetropolen:
    Das mehr an Nahrung variert je nachdem, wie viele Mitglieder eine Allianz hat (es heisst nicht zwangsläufig: doppelt so grosse Alli, halb so viel mehr Nahrung / genaue Werte müsste sich das Game-Design überlegen) Und eine 2. Handelsmetropole bringt zwar mehr Nahrung ein, aber nicht doppelt so viel ....

    Ich hoffe dieses wilde Geschreibsel ist halbwegs verständlich. Und nochmal: Dies sind nur Beispiele zum Erläutern was ich meine, mit der Anregung, dass in folgenden Updates eine Staffelung eingeführt werden könnte, auf dass die Bonis für Aufstrebende Allianzen interessanter werden, jedoch auch für grosse Allianzen ein Mehrwert entstehen könnte.
    If you liked this Idea, please Check out:
    Eine Stadt für eure Alli!
    Aufbruch nach Concorsia!
  • UltimateVirus06 (DE1)UltimateVirus06 (DE1) Beiträge: 244DE1
    bearbeitet 18.10.2013
    Gnom121 schrieb: »
    Diesen Vorschlag finde ich ebenfalls recht spannend - könnte schon eine gewisse Veränderung im Game bewirken.
    So wären selbst kurze wechsel zur deff Unterstützung überlegenswert, da man ja erst später zurück gehen kann.

    Auch die Unterstützung bei Angriffen, durch "reinholen" starker Gamer wird auch nicht mehr "so einfach" erfoglen...

    Fazit wäre, dass wirklich die jeweilige Allianz mehr in den Fokus gerät - ich würde mich folglich über dieses Feature freuen ;-)

    Ich bin da ganz eurer Meinung vieleicht nicht einen Monat bei Austrit aber 2 Wochen geht da schon. Das diese Springerei endlich aufhört.
    So werden dann nicht mer die Wings mit Königsgarde versorgt!
    UltimateVirus06 @ WWW 2


    Für alle meine Beiträge und Antworten bin ich selber verandwortlich!

    Meine Allianz und unser Verbund steht nicht in der Verandwortung meines handelns!8)

    Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastertur:D

    O:::::X////////////////////>
    Verbund-Carpe-Diem
  • bearbeitet 19.10.2013
    @steddi: siehe pm ...

    @rest:

    diese allianzwechselsperre (was ne wortkreation lol) nennt ich in fachkreisen "participation lock". eine machanik, die man in anderen (auch neueren) spielen von ggs finden kann. in empire allerdings nichts - komisch.

    was die höhe der boni in abhängigkeit zur allianzgröße angeht: ist bereits vorhanden. für höhere boni muss deutlich mehr inverstiert werden. mehr sogar als durch neue member ausgeglichen würde/wird. der "skalierung" ist hier also ansich genüge getan.

    um der eigentlichen frage des thread noch einmal ein wenig aufmerksamkeit zu schenken. um ein problem zu lösen, bedarf es einer problemdefinition. in diesem speziellen fall hier also einer definition von "schwach". um sinnvolle lösungen zu entwickeln und umsetzen zu können, muss dies zunächst stattfinden. problemlösungen basierend auf subjektiven eindrücken, können defacto nicht funktionieren. eine objektive betrachtung ist also unumgänglich, um missstände zu beenden..
  • Superkämpfer5Superkämpfer5 Beiträge: 292
    bearbeitet 20.10.2013
    Also das einfachste wäre erst mal ein ANgriffsschutz für kleine SPieler die können nur kleine SPieler nutzen zb das ein SPieler ein anderen SPieler nur angreifen kann wenn der max. 10 Level unter einem ist also zb so:

    Level 10 wird angegriffen von 15 das geht von 19 geht auch aber von 20 geht nicht mehr.

    So das ist ein Vorteil den nur kleine SPieler nutzen können.

    Oder einfach Metropolen die man nur m´mit einen bestimmten Level haben kann also zb sobald der erste SPieler einer Allianz in Level 40 kommt gehört die Metropole einem nicht mehr ambesten für jede STufe eine für_
    -max 20
    - max 30
    -max 40
    -max 50
    - alle

    So hat jeder eine Chance auf Metrropolen
    Superkämpfer5 @ de 1
  • SteddiSteddi Beiträge: 3,531
    bearbeitet 21.10.2013
    Guten Montag,
    Kang Kong schrieb: »
    Die Bonis variabler Gestalten.
    Deine Idee klingt interessant. Jedoch fragt man sich bei deiner Lösung doch, wo dann noch der Anreiz besteht die Allianz auszubauen, wenn die Boni doch eh mit steigendem Mitgliederlimit sinken. Kannst du darauf näher eingehen? :)
    Horscht schrieb: »
    um ein problem zu lösen, bedarf es einer problemdefinition. in diesem speziellen fall hier also einer definition von "schwach". um sinnvolle lösungen zu entwickeln und umsetzen zu können, muss dies zunächst stattfinden. problemlösungen basierend auf subjektiven eindrücken, können defacto nicht funktionieren. eine objektive betrachtung ist also unumgänglich, um missstände zu beenden..
    Danke für deine Einschätzung, Horscht. Ich glaube so sehr ins Detail brauchen wir hier nicht gehen. Es reichen vollkommen einige Anregungen aus einer Art Brainstorming um hier Fortschritt zu schaffen. Wir sind ja keine Wissenschaftler.

    Das heißt natürlich nicht, dass du nicht für dich selbst das Wort "schwach" definieren kannst um dann zielorientierter an einem Vorschlag für uns zu arbeiten, sofern du dich beteiligen willst. 8)

    zb das ein SPieler ein anderen SPieler nur angreifen kann wenn der max. 10 Level unter einem ist also zb so: Level 10 wird angegriffen von 15 das geht von 19 geht auch aber von 20 geht nicht mehr.
    Diese Art von Angriffsschutz wollten wir eigentlich nicht einführen. Das hat diverse Gründe. In diesem Fall würden Spieler diesen Angriffsschutz sehr stark ausnutzen und z.B. eine Landmarke mit einem Level 10 Account halten und niemand könnte sie einnehmen.
    Oder einfach Metropolen die man nur m´mit einen bestimmten Level haben kann also zb sobald der erste SPieler einer Allianz in Level 40 kommt gehört die Metropole einem nicht mehr
    Mh, da wären ein paar mehr Meinungen mal interessant. Hat jemand hier etwas zu ergänzen oder möchte jemand etwas anmerken?

    Sven - so far

     EHEMALIGER COMMUNITY MANAGER: "Steddi"

  • hools68hools68 Beiträge: 73
    bearbeitet 21.10.2013
    Zu dem Thema Allianzhopping, der Vorschlag ist sch... stell dir mal vor du willst die Allianz wechseln verlässt deine und bist einen Monat ohne Allianz gehts noch da brennt man ab wie sonst nicht und kann eigentlich aufhören.

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenSortierte ListeNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen