Startseite DE Diskussionsecke zu offiziellen Ankündigungen

[Feedback] Sturminseln - Update

1911»

Kommentare

  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,146
    Was definitiv stimmt ist, dass es eine Inflation bei den Khantafeln und Samuraimarken gibt.

    Deswegen ist es schwierig was vernünfiges neues in diese Shops zu integrieren, was laut englischem Forum einer der Gründe war warum die neue Flut von diesen beiden "Münzarten" gestoppt werden "musste".

    Ich kann nur sagen, bei mir werden sich beide ganz sicher nicht in ein paar Monaten so geleert haben dass man da vernünftige Sachen, außer zu Wucherpreisen, hinzufügen könnte. Und wenn man das tut hängt man 100% der Spieler ab die dann nur sagen wir mal 50k Khantafeln sammeln pro Event, nachdem ihr Lager an Khantruhen geleert wurde. Denn die werden diese Preise nie mehr bezahlen können, wenn sie ihr Lager an Khantafeln und Samuraimarken einmal geleert haben.






  • andy195906 (DE1)andy195906 (DE1) DE1 Beiträge: 6
    Sorry aber wen das so weiter geht ist das Spiel langsam Schrott 
    Es wehre besser den alten Schmiedemeister wieder einzusetzen.
    andy195906 @ de 1
  • Jo the Beast (DE1)Jo the Beast (DE1) DE1 Beiträge: 41
    BM_Nine schrieb:
    Horscht (DE1) schrieb:
    BM_Nine schrieb:

     Das ist auch ein Grund wieso die Samurai nicht oft gestartet wurden, da es dort oft zu einer Inflation kam.
    Kannst Du das etwas näher ausführen? Samus unterteilen sich doch im Grunde in zwei unterschiedliche Events. Einmal die "Nomaden-Zelte" für dies es auch das "Nomadenwerkzeug" gibt - heißt dort halt nur anders - und die Daimyo. Für diese gibt es kein Werkzeug, sondern nur Booster. Letztere finden bzw. fanden sich nicht im Schmied. Das gilt bzw. galt sowohl für offensives Werkzeug als auf defensives Werkzeug. Nicht einmal event-unabhängiges Deff-Werkzeug findet man dort. Aber ok, maybe hab ich das auch übersehen oder gerade tatsächlich nicht auf dem Schirm.
    Ist auch nicht so einfach, bei dem UX-Super-GAU den GGS Schmiedemeister nennt. Ihr Spieler - Ihr alle da draußen, seid GGS weniger wert als ein kleines Filter-Feature im unübersichtlichsten Shop der Gaming-Historie!

    Dann das Thema Inflation. Dass GGS seit je her nicht besonders effektiv testet, ist für uns Spieler nicht neu. Aber dass es mittlerweile nicht einmal mehr Balancer hinbekommen, so etwas zu vermeiden, ist für mich nur durch die Möglichkeit zu erklären, dass es keine Balancer mehr gibt.

    Wenn das Balancing also hier im Vorfeld nicht errechnet hat, dass zumindest in einem gewissen signifikanten Bereich mehr Silber erspielt werden konnte als verbraucht werden musste, um eben diesen Bereich zu durchspielen, dann hat das Balancing auf ganzer Linie versagt,

    BM_Nine schrieb:

    Es werden auch viele aufhören zu spielen, was sehr schade ist. Allerdings hätten mehr Leute aufgehört, wenn es diese Änderung nicht gegeben hätte. 
    Die Wirtschaft ist kaputt und es wird versucht diese wiederherzustellen.
    Das ist doch rein spekulativ. Genauer klingt es sogar unlogisch. Spieler hören mit dem Spiel auf, wenn es ihnen Spaß macht? Oder aber Spieler spielen das Spiel lieber/intensiver, wenn sie die ganze Zeit in Allerwertesten gekniffen werden. Macht Sinn. Ok, bei Empire-Spielern ist das eventuell sogar so ... traurigerweise!

    Die Wirtschaft ist kaputt? Ach nee? Auf der einen Seite der Schmiedemeister auf der anderen Seite der Bestseller-Shop. Aber der Schmiedemeister ist so enorm kaputt, dass er von jetzt auf gleich ins Nirvana generft werden musste. Glaubst Du ernsthaft an diesen Schwachsinn, den Du da teilw. von Dir gibst?

    Bitte versteht mich nicht falsch. Der Schmiedemeister war zu gut und wahr zu sein. Die Eventbelohnungen wurden zunächst mit einem Leckerlie versorgt, das dafür sorgte, dass die Spieler in jenen defizitären Bereich spielen mussten. Unterm Strich als eine Mechanik, die mehr aus dem System zieht, als diesem hinzufügt. Aber ok, wem erzähl ich das. Balancer gibt es augenscheinlich nicht mehr und Nine plappert nur das nach, was GGS so frei gibt.

    BM_Nine schrieb:

    Es muss generell wenig Druck zum Ausgeben geben; es ist ein Geschäft. Aber das primäre Ziel des Updates des Schmieds ist nicht, die Leute zum Kauf zu zwingen.
    Es gibt mehr Inhalte, die (nächsten) Monaten kommen, sie haben einen bestimmten Preis, und wenn es so bliebe, wie es jetzt ist, würde dieser Inhalt sofort abgewertet werden. 
    Der Muss-Alles-Haben-Fraktion kann man doch eh jeden Shice verkaufen. Um diese Einnahmen braucht man sich seitens GGS eigentlich nicht sorgen. Dem Mittelstand und dem ganzen Kanonenfutter wurde aber der Teppich unter den Füssen weggezogen. Kein Balancing, einfach nur die Brechstange und eine fadenscheinige Ausrede. Widerlich!
    BM_Nine schrieb:

    Wenn man etwas nicht mag, ist es cool, das auszudrücken. Allerdings ist es sinnlos, jemanden anzuschreien und zu sagen, dass es nutzlos ist - man muss sagen, warum.
    Um das gleiche zu erreichen, wie vor dem glorreichen Update, muss ich meinen Aufwand verzehnfachen. Das finde ich nicht gerade ohne. Betrachte ich das ganze einmal sachlich, muss ich sogar zugeben, dass ich so oder so schon über meinem Limit spiele - also was den zeitlichen Einsatz anbelangt. Ja, ich könnte das z.T. durch Echtgeldkompensation ausgleichen. Aber aktuell steht das in keinem Verhältnis und selbst dann würde es noch mehr Aufwand als zuvor bedeuten.


                      .
    Danke für das Feedback!

    Bei den Samurai haben viele Spieler sehr viel Werkzeug und deshalb ist die verdiente Silber Menge nach den Samurai immer sehr hoch, obwohl nur sehr wenig Silber verwendet wurde.
    Ich weiß, wenn Samurai öfters kämen, könnte man das lösen. Deshalb kommen die Samurai auch wieder im Juli.

    Generell ist es so, dass diese Änderungen vorgenommen werden müssen. Sonst werden die Inhalte von den nächsten Updates direkt entwertet.
    Außerdem hätte man sonst die Preise für alles neue in den nächsten Monaten extrem erhöhen müssen, damit nicht alles den Wert verliert.

    Beste Grüße
    BM Nine

    Da kann ich @seltenes (DE1) nur recht geben. Wenn ich 1woche samus eine woche maden bringen würdet, dann würde das doch ganz anders aussehen.... ich mache das genauso, ich kaufe immer die 6% dinger um sie zu sparen, nutzte die eh kaum aber wenn es mal knapp wird, hab ich die zu mindest. Wenn es immer abwechselnd kommen würde, dann hätten viel mehr spieler weniger wz und müssten für münzen welches kaufen... hätte für alle vorteile. für euch: es liegt nicht so viel wu rum für uns: wir haben regelmäßig samus.
Anmelden, um zu kommentieren.