Startseite Bug Reports & Technische Hilfe Bugarchiv

Zufallsgenerator extrem Bankfreundlich

WhiteHaven (DE1)WhiteHaven (DE1) DE1 Beiträge: 120
bearbeitet 06.11.2020 in Bugarchiv
Wenn ich bei 6 Spios auf eine (Fremden) Burg vier davon beim ersten mal scheitern, bei einer Wahrscheinlichkeit von 6-9% von den Stadtwachen entdeckt zu werden, ist das der Beweis das der Zufallsgenerator von eurer Seite extrem zugunsten der Bank, also GGS programmiert worden ist. Also es ist sicherlich möglich das so zu programmieren das es der Wahrscheinlichkeit entspricht was die Spione versprechen. 7% Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden sind eben nicht 50% oder 100% Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden. 
Post edited by BM_Nine on

Kommentare

  • WhiteHaven (DE1)WhiteHaven (DE1) DE1 Beiträge: 120
    Das Problem ist nur dass du keine Ahnung von Wahrscheinlichkeitsrechnung hast



    Wenn die Chance entdeckt zu werden bei 5% liegt dann liegt die Chance NICHT entdeckt zu werden bei 95 % , richtig?! Wenn ich 4 x einen Spio ausschicke und der bei 4 x 95 % Wahrscheinlichkeit NICHT entdeckt zu werden trotzdem entdeckt wird, dann ist das schon sehr auffällig.  

    Stellen wir uns einen Gegenstand mit 20 Flächen vor. Eine von den 20 Flächen bedeutet: Wurde entdeckt, die restlichen 19 Flächen bedeuten NICHT entdeckt, ich werfe den jetzt 4 mal hintereinander und der "Würfel" bleibt jedes mal ausgerechnet auf der Fläche "Endeckt" stehen - merkwürdiger Zufall, oder?! Kann vorkommen aber bei GGS eben gehäuft - 

    Aber du kannst es mir gerne von deiner Warte aus erklären...






  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,064
    Wenn du Würfelst ist die Wahrscheinlichkeit für eine 6 1/6 oder 16,67%.

    Trotzdem kann und wird es passieren dass du manchmal 20 mal Würfeln kannst ohne eine 6 zu würfeln, obwohl im Durchschnitt!! (bei unendlich vielen Würfen) jeder sechste Wurf eine 6 ist. Das heisst dann auch nicht dass der Würfel gezinkt ist. Jeder der schon mal Mensch ärgere dich nicht gespielt hat weiss das.

    Die Chance bei sagen wir 6 % entdeckungschance bei 6 Spionagen 4 mal erwischt zu werden ist gering aber nicht null. Genauso wie die Chance 4 mal hintereinander eine 6 zu würfeln.

    Ich hatte mal 13 fehlgeschlagene Spionagen hintereinander bei einer ca 30% Entdeckungschance. Das ist extrem nervig aber es bedeutet eben nicht dass die Wahrscheinlichkeit falsch ist
  • Mystycon (DE1)Mystycon (DE1) DE1 Beiträge: 239
    man scheitert echt ziemlich oft bei 5 bis 10 % das ist echt nicht mehr normal ,  früher war das nicht so , aber ich schätze mal das wurde auch gefixt und jetzt funktioniert es einwandfrei 
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 2,064
    ....
    Ich habe es noch nie erlebt daß ich bei einer Wahrscheinlichkeit von 6% entdeckt zu werden mehr als 10 mal hintereinander eben nicht entdeckt wurde.
    Aber ich bin ja auch erst seit 4 Jahren dabei.
    ...

    Nehmen wir mal das Beispiel:

    10 mal Spio, 6% Entdeckung: Chance für 10 Erfolge hintereinander ist gut 50%. Sollte also bei etwa der Hälfte der 10x Spionagen ohne Fehlschlag klappen. Wenn du sagen wir mal 100 mal 10 Burgen spioniert hast und noch nie ohne Fehlschlag ist das enweder extremstes Pech oder der % Satz stimmt nicht. Ich würde da sehr auf einen falschen %Satz tippen, denn die Chance ist so klein dass Lottogewinn dagegen ein Witz ist.


  • Haijäger (DE1)Haijäger (DE1) DE1 Beiträge: 183
    Seit ich einmal bei 0 % (NULL PROZENT) Wahrscheinlichkeit trotzdem gescheitert bin, glaube ich nicht an die Aussage der GGS-Wahrscheinlichkeiten. 
Diese Diskussion wurde geschlossen.