Spielerschwund

Kein Wunder, dass immer mehr hier das Handtuch werfen und das Game verlassen !

Ständig kommt hier irgend ein neuer Schwachsinn um den Rubinverkauf anzuleiern.
Althergebrachtes, dass sich bewährt hat, wird umgestoßen. Zum Beispiel jetzt wieder bei den Fremden oder den Blutkrähen - Fast nur noch Darmendprodukt-Gegner, besetzt mit zwischen 450 bis 650 Soldaten. Hat man mal ne Burg mit 1,5 bis 2k Soldis, sind die Hälfte davon  Angreifer.....
Angegriffen wird man von den Krähen/Fremden auch nicht mehr.

Man soll schön viel Geld für Rubis ausgeben, um sich per Aufrüstfunktion ab 1200 Rubis die Burgen hochzupimpen. Eine Absolute Frechheit ist das langsam hier !!

GGE braucht sich nicht Wundern, dass die Spieler davonlaufen ! Früher gab es ab und an mal ein großes Geschenkpaket in Form von Fratzen und Nahrung - auch das gibt es schon lange nicht mehr. Die Leute sollen kaufen, kaufen, kaufen.....

In den Einzelevents wurden die Anforderungen zum Erreichen der Endbelohnung utopisch hoch geschraubt, ebenfalls um die Leute dazu zu animieren die teuren Rubis zu kaufen. Ohne massiven Einsatz von Finanzmitteln ist das Erreichen der Endbelohnungen nicht mehr machbar! Der Spielspass bleibt immer mehr auf der Strecke - Ich nenne das ABZOCKE !

Genau wie im realen Leben wird hier die Kluft zwischen Arm und Reich immer größer. Leute mit dicker Gesäßtasche kommen voran, der Rest dümpelt rum oder bleibt ganz auf der Strecke - ABER DAFÜR SPIELEN DIE LEUTE HIER NICHT !

Wie wär es denn mal mit einer 1. und 2. Liga hier ?? Es ließe sich mit Sicherheit ein Modi errechnen, nach dem die Zocker entweder in der "Oberliga" oder im "Unterhaus" spielen.... Dann könne sich die Rubigamer gegenseitig auf den Nerven rumtrampeln und der Rest, wie zum Beispiel die Eventplayer können sich auf ihren Spielspass konzentrieren.

Ich für meinen Teil bin jedenfalls schwer am überlegen, ob ich mir nicht ein anderes Game suche.

In diesem Sinne - Ein durch diese Machenschaften extrem frustrierter GGE Zocker

PS : Ich stehe mit meiner Meinung mit Sicherheit nicht alleine. Nur in unserer Ali haben in letzter Zeit gleich mehrere alteingesessene Members das Handtuch geworfen.


knoedel52 @ de 1
«1

Kommentare

  • PlayerGolom (DE1)PlayerGolom (DE1) Beiträge: 632DE1
    Ach ja, hätte ich fast vergessen : Das ständige Aufploppen von irgendwelchen Supertuper-Sonderangebotsfenstern geht ungemein auf den Sack !! Am schlimmsten, wenn es einem gerade eine Angriffseinstellung zerballert ! Das kann man viel besser lösen.  Ein kleines Linkfensterchen ganz links am Rand. Gibts was neues, blinkt es. Und wer sich dafür interessiert, kann dort die aktuellen Angebote anklicken und durchsehen. So bleibt es dem Spieler überlassen wann und wie er sich das zu Gemüte führt.... 

    Des weiteren der Spielablauf. Nach der Liste im Monatsevent war da Berimond als Event in der Hauptkarte in der Liste vermerkt - davon sind wir bei uns alle ausgegangen. Man bereitet sich ja vor, was das Reken und die WZ Produktion angeht ! Dann kommt das zum Freischalten und plötzlich sind dann nach einem Update ohne Vorankündigung die Blutkrähen da.....  Das war jetzt schon zum wiederholten Mal so,  und ich unterstelle hier Absicht - ebenfalls um die Leute zum Rubikauf zu verleiten !
    @knoedel52 (DE1) das ist beabsichtigt von GG€ zu einen sind die Putzfrau und der Hausmeister nicht in der Lage so etwas zu Programmieren zum anderen lacht uns  GG€ nur aus 
    Jeder Euro ist besser wo anders aufgehoben als bei GGE 
  • Triarier (DE1)Triarier (DE1) Beiträge: 5DE1
    Ja, bei den Krähen und Fremden kommt man inzwischen ganz gut mit den roten Fahnen aus ,ist doch prima. Was man mal wieder einführen könnte ist das Banner des Ruhms ,sogen wir jeden 1. Samstagabend im Monat, dann kommt mal wieder etwas Action ins Spiel.
  • Pixel der Held (INT3)Pixel der Held (INT3) Beiträge: 574INT3
    auf INT 3 ist es echt angenehm zu spielen u das  Niveau  der Spieler noch nicht so hoch
  • Bandit05 (INT2)Bandit05 (INT2) Beiträge: 325INT2
    Stimmt, da hat ja der selbsternannte Pixelhero, seine Ziele schon erreicht, es fehlen ihm nur noch seine.....wie auch immer, viel Spaß auf int3... *grins* 
    Es ist und bleibt nur ein Pixelgame, und in dem sollte es immer möglich sein ein Fair Play aufrecht zu erhalten: Ist reine Charakter Sache !!
  • Thor74 (DE1)Thor74 (DE1) Beiträge: 1,492DE1
    Ah die fremden  was soll man dazu noch sagen   hab auch keine lust mehr den ganzen tag nonstop  500 burgen weg zu hauen oder 2 k  mit der 1400 Milizen oder mit Offs aber die Diskussion bringt sich eh nix  man spart sich halt so pferdeschweif Banner und man muss ned so viele Tafeln machen nur für die Baumarken    auch gut weniger stress und  weniger Geld    
    imre @ de 1
  • isegrim8 (DE1)isegrim8 (DE1) Beiträge: 207DE1
    spielerschwund was ist das. 

    anscheinend leert sich die karte schneller als welche nachkommen,  spieler wo ins spiel kommen anschliesend auch nach wenigen tagen ( oder wochen ) das spiel wieder verlassen hier fragen sich die wenigsten auch warum. 

    die frage warum braucht man sich nicht stellen dabei sind meines erachtens ( mehr oder weniger ) alle dran schuld die einen bringen srichwörtlich nen mist rein und die anderen möchten bei nem mist wie gewohnt an ertser stelle stehen und der rest ist nur am jammern wie bescheiden und verbuggt das spiel ist.

    es gab/gibt schon genug solche schreiben im forum wo schon jünger oder älter sind - und was hats gebracht - nichts.

    man kann nur noch abwarten und drauf wetten wr in hamburg zu ner bestimmten zeit das licht ausmacht. 

    tippe ( scherzhaft ) mal vorab auf die reinemachefrau da die diejenige ist wo den rest vollens aufräumt wenn alles weg ist.





    isegrim8 @ de 1
  • dentist9 (DE1)dentist9 (DE1) Beiträge: 254DE1
    Also am Laufen kann es nicht liegen...
    Wenn man am ersten Tag 12 Runden läuft und nur Müll dabei ist, da hat man dann keine rechte Motivation mehr. Früher waren bei ca. der fünften Runde eine gute Burg dabei, bei der man auch mal Pferdeschweif mitnahm. 
    Es ist einfach nur noch langweilig geworden, super sind die Burgen für das Monatsevent, aber für was? Die Belohnungen kann man in die Tonne treten.

    Jetzt 10 Mio im Event zusammenzubekommen ist Schwerstarbeit. Macht das Spass? Auf keinen Fall, darum fragen sich auch viele Spieler: warum soll ich mir das antun?

    Wenn ein Spiel auf Dauer keinen Spass mehr macht, weil man kein Erfolgserlebnis hat, warum dann spielen?
    Ergo: Spielerschwund

    Und @knoedel wenn du bei kleinen Burgen Pferdeschweig mitnimmst, mach nur. Mir sind die dafür zu schade. Früher nahm ich ab 5k Burgen mit, heute überleg ich schon ob ich es bei 3k Burgen mitnehm, weil man einfach nichts bekommt. Aber dafür sind sie mir einfach noch zu schade.

    @ Dentist, schön das du Glück hattest mit den Burgen und anderen jammern vorzuwerfen, naja kann man, muss man aber nicht. Ich finde es FAKT, dass die Burgen absolut schlecht geworden sind nach der Änderung. Klar für Leute die Rubis ohne Ende haben, geht ja die Befestigung, kostet ja nur 1200 Rubis, was kostet die Welt. Die das nicht machen jammern halt nur. 
    Die Frage ist, was würde sich ändern wenn alle nun nur noch große Burgen hätten, Faulheit vorwerfen nun ja, bei den meisten die sich hier im Forum beschweren ist es dies aber nun mal, eine Runde Spios keine große Burg dabei - alles Mist, shit Event...

    Im Grunde stimme ich jedoch zu, es ist ein elend langweiliges Event, keine Spielidee, keine Faszination..ergo verstehe ich den Unmut voll und ganz...

    Nur bei dem Einen hat es andere Ursache als bei dem Anderen
    dentist9 @ de 1
  • Willauch (DE1)Willauch (DE1) Beiträge: 4,033DE1
    bearbeitet 25.02.2019
    Also am Laufen kann es nicht liegen...
    Wenn man am ersten Tag 12 Runden läuft und nur Müll dabei ist, da hat man dann keine rechte Motivation mehr. Früher waren bei ca. der fünften Runde eine gute Burg dabei, bei der man auch mal Pferdeschweif mitnahm. 
    Es ist einfach nur noch langweilig geworden, super sind die Burgen für das Monatsevent, aber für was? Die Belohnungen kann man in die Tonne treten.

    Jetzt 10 Mio im Event zusammenzubekommen ist Schwerstarbeit. Macht das Spass? Auf keinen Fall, darum fragen sich auch viele Spieler: warum soll ich mir das antun?

    Wenn ein Spiel auf Dauer keinen Spass mehr macht, weil man kein Erfolgserlebnis hat, warum dann spielen?
    Ergo: Spielerschwund

    Und @knoedel wenn du bei kleinen Burgen Pferdeschweig mitnimmst, mach nur. Mir sind die dafür zu schade. Früher nahm ich ab 5k Burgen mit, heute überleg ich schon ob ich es bei 3k Burgen mitnehm, weil man einfach nichts bekommt. Aber dafür sind sie mir einfach noch zu schade.

    @ Dentist, schön das du Glück hattest mit den Burgen und anderen jammern vorzuwerfen, naja kann man, muss man aber nicht. Ich finde es FAKT, dass die Burgen absolut schlecht geworden sind nach der Änderung. Klar für Leute die Rubis ohne Ende haben, geht ja die Befestigung, kostet ja nur 1200 Rubis, was kostet die Welt. Die das nicht machen jammern halt nur. 
    Die Frage ist, was würde sich ändern wenn alle nun nur noch große Burgen hätten, Faulheit vorwerfen nun ja, bei den meisten die sich hier im Forum beschweren ist es dies aber nun mal, eine Runde Spios keine große Burg dabei - alles Mist, shit Event...

    Im Grunde stimme ich jedoch zu, es ist ein elend langweiliges Event, keine Spielidee, keine Faszination..ergo verstehe ich den Unmut voll und ganz...

    Nur bei dem Einen hat es andere Ursache als bei dem Anderen
    Alle nur noch große Burgen? Sicher würden einige auch damit nicht klar kommen...... weil sie ihnen auf die Dauer zu groß sind. Die Mischung macht es.... ähm... das Balancing heisst das wohl jetzt.

    Aber (wie ich hier schon geschrieben habe) wenn die Wahrscheinlichkeit, dass mal eine gute FremdKrähenBurg aufploppt  gegen Null tendiert, dann ... dann...  ist es ein langweiliges, eintöniges, uninteressantes  Event. Sagst du ja auch.
    Wobei ich gerade überlege, ob man das  dann noch "Event" nennen soll. Unter Event stellt man sich doch eher etwas unterhaltsames, aufregendes, schönes vor? Andererseits, wenn man so ne Werbekaffeefahrt auch Event nennt, dann  passt es doch wieder. (Werbung haben wir ja auch *grins*).

     Reicht mir, wenn ich paar Bürglein besuche. Brauche keinen Dauerschrottburgenlauf.  

    Vermutlich bin ich da nicht alleine. Man macht halt ein paar Burgen und beschäftigt sich dann mit was anderem.
    Sicher führt das  zusammen mit anderen Faktoren auch zu Spielerschwund. Meine Meinung.

    Nachtrag: Jetzt grüble ich darüber, wieviele Stammkunden die Kaffeewerbefahrten wohl  auf Dauer halten    :p
                                                                                                                                             http://www.spielaffe.de/Spiel/Goodgame-Empire

    http://bit.ly/falschmelder                                                                                                                Ich spiele die Partnerseiten-Version.
  • dentist9 (DE1)dentist9 (DE1) Beiträge: 254DE1
    Bei Kaffeefahrten spielt wohl der Geselligkeitsfaktor eine größere Rolle als das Produkt an sich ^^

    Wäre ja bei uns nur bedingt gegeben...es sei du besprichst jede Burg mit deiner Allianz und trinkst erstmal nen Bier dazu, naja kommst wohl auch nur ne Runde rum und musst dich dann abmelden ^^
    dentist9 @ de 1
  • NoblemanDragi (DE1)NoblemanDragi (DE1) Beiträge: 306DE1
    Vielleicht sollten wir uns alle ein neues Spiel suchen? Mittlerweile gibt es möglicherweise viel bessere Spiele sowohl für jung und alt. FOE macht viel Werbung wie einst vor Jahren GGE, ich kenne das Spiel aber nicht. GGE dümpelt vor sich her, und ich denke wir alle sind schon müde von GGE und hier weniger wegen dem Spiel als wegen die Bekanntschaften die wir haben. Und fürn normalen Bürger ist GGE einfach zu zeitintensiv, zumindest wenn man ein wenig etwas erreichen möchte. 

    NoblemanDragi @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen