Zwang vs. Freiwilligkeit

Sophie_778 (DE1)Sophie_778 (DE1) Beiträge: 64
bearbeitet 24.01.2019 in Allgemeine Diskussionen
Wenn ich manchen Thread hier so lese, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich hier einer freiwillig ausgesuchten Freizeitbeschäftigung nachgehe oder eher einem Zwang erliege. Jedenfalls schleicht sich die Befürchtung des Zwangs ein, wenn ich z. B. die Hasstiraden auf Updates überfliege.
Nur damit das nicht falsch ankommt: Die letzten zwei Jahre gab es in Updates gefühlte zwei Veränderungen, für die ich uneingeschränkt den Daumen heben möchte. Ich bin also ganz sicher auch kein Freund der Entwicklungen, die das Spiel in den sechseinhalb Jahren seit meinem Start gemacht hat.
Dennoch denke ich, dass ich es nach wie vor selbst in der Hand habe, welchen Updateteil -insbesondere bei den kostenpflichtigen Inhalten- ich mitgehe oder welchen nicht.

Die Nomaden- und Samupunkte für alle Belohnungen wurden erhöht? Freut mich für die, die dieses Event mögen und fleißig laufen. Ich laufe meist nicht so fleißig, dass ich 200k Punkte erreiche, aber die Belohnungen bis zur alten Marke sind deswegen ja nicht weniger geworden, gefühlt jedenfalls.

Die Punkte für Fremdkrähen wurden erhöht? Ja, prima... Für jeden der da das Glück hat, im Lostopf eine gute Burg zu erwischen ist das doch prima, dass er hinterher nicht mehr für lau läuft.
Viele behaupten ja immer wieder, dass es nur für die große Burgen gäbe, die fleißig Geld ins Spiel pumpen. Davon bin ich persönlich nicht überzeugt, ich lasse durchaus auch den einen oder anderen Euro liegen (und nicht nur in Taschengeldhöhe) und ärgere mich über die gleichen Lumpenburgen wie die meisten. Und selbst wenn das Gerücht stimmen würde; GGS (auch die Firma, die GGS aufgekauft hat) ist ein Wirtschaftsunternehmen, warum sollen die keine Vorteile haben, die die besten Kunden sind?

Die Spezialisten-FH-Sets, die es nun in allen Events zu gewinnen gibt, interessieren mich wenn überhaupt erst dann, wenn ich ein größeres Lager für Ausrüstungsgegenstände habe. Was will ich denn bitte mit zig Spezialisten, die teilweise nicht mal nennenswert besser sind als bereits vorhandene NPC-FH?

Worauf ich hinaus möchte, ich hab Verständnis für jeden, der den Ehrgeiz hat, auf den oberen Plätzen mitzuspielen, geschenkt kann es aber eben nicht alles geben und manche Belohnung ist auch den Aufwand gar nicht wert, wenn man sich mal etwas näher damit beschäftigt. ;)

Am Ende haben wir als Spielerschaft in der Hand, mit welchen Updates GGS Fuß fassen kann und mit welchen nicht. Wenn die Mehrheit eine Neuerung ablehnt, die man auch gut ignorieren kann, dann ignorieren wir sie doch einfach. Schont den Geldbeutel, schont Nerven, erhält den Spaß an einer -und da wiederhole ich mich gerne- selbstgewählten Freizeitbeschäftigung.
Sicher wird es immer welche geben, die das Geld besonders locker sitzen haben, an denen der Ehrgeiz besonders nagt oder die eben aus sonstigen Beweggründen jedes neue Event mit Inbrunst spielen und für jede sonstige Änderung Euro für Euro, Baht für Baht oder Indones. Rupiah für Rupiah (oder jede andere beliebige Landeswährung) einsetzen werden.
Aber sind wir mal ehrlich, wenn wir diesen kleinen Kreis einfach machen lassen würden, würde sich für die Mehrheit der Spieler etwas ändern? Vermutlich würden die gleichen Allianzen, die gleichen Spieler weiterhin die ersten 10 Plätze füllen. Und der Rest hätte womöglich mehr Spielspaß, weniger zum Aufregen... Hui, was für eine -naive aber schöne- Vorstellung. :)

Jeder hat selbst in der Hand wie sein Spiel aussieht. Ich für meinen Teil habe beschlossen, dass ich es meinen Möglichkeiten, Präferenzen und vor allem meiner Zeit anpasse. Ich spiele in einer tollen Allianz mit einem angenehmen Miteinander. Sicher hat es hier auch Ziele, aber die sind ganz ohne Druck und maximalen Geldeinsatz erreichbar. Dass ich dennoch gelegentlich Rubine kaufe, ist ganz alleine meine Entscheidung, und weder Zwang von der Allianz noch vom Spielebetreiber.

Vielleicht ist dies für den einen oder anderen ein Denkanstoß oder ein anderer Blickwinkel. Für den Rest: Zerreißt es in der Luft, ist ja heutzutage in Social Media und hier im Forum Gang und Gäbe. ;)
Post edited by Sophie_778 (DE1) on
Hohle Gefäße geben mehr Klang als gefüllte.

Kommentare

  • Bertha (DE1)Bertha (DE1) Beiträge: 144
    bearbeitet 24.01.2019
    Da fällt mir ein, wie ich als kleiner Level einen unbesetzten Nahrungsap fand und voller Freude meine kleinen Farmhäuschen baute -

    ach ja.

    Ein 8er Nahrungsap stünde mir bei meinem Level noch gar nicht zu, sagte der Chef der Alli, die ihn eroberte. Mir war nicht mal bewusst gewesen, dass es verschiedene gibt.

    Es hat also nichts mit dir zu tun, Caligula. Vielleicht wollte nur jemand die Rubine für die Bäckerei sparen.
    Müllerin Bertha vom Grün. Bekannt aus dem Mittelalterroman "Das Herdfeuer, der Weg".
  • Caligula (INT3)Caligula (INT3) Beiträge: 15
    Bertha (DE1) schrieb:
    Da fällt mir ein, wie ich als kleiner Level einen unbesetzten Nahrungsap fand und voller Freude meine kleinen Farmhäuschen baute -

    ach ja.

    Ein 8er Nahrungsap stünde mir bei meinem Level noch gar nicht zu, sagte der Chef der Alli, die ihn eroberte. Mir war nicht mal bewusst gewesen, dass es verschiedene gibt.

    Es hat also nichts mit dir zu tun, Caligula. Vielleicht wollte nur jemand die Rubine für die Bäckerei sparen.


    Caligula
    Der vermeintlich starke unterdrückt den schwachen und das ist Aufbau und Strategie.
    Bin nun ich verrückt, oder die hinter dem Spiel stehen.
    In einem gebe ich euch recht, Lyrik hilft mir beim schreiben und ich helfe Ihm.
    Das wäre eigentlich der Sinn jeder Allianz.

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenSortierte ListeNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen