Die todgeglaubten melden sich ;)

Werte Forengemeinde,

Vorab: Hoffen wir, dass alle ein paar besinnliche Weihnachtstage hatten. :)

Wie bestimmt schon allseits bekannt, befindet sich die Royal Familie im Krieg mit der Kooperation Legends/Rebels/RächerArrow sowie der Zweckgemeinschaft Strong Blood, Rawside und Celtic. 

In unserem vorherigen Statement haben wir bereits Bezug auf die Entstehung und den Verlauf des Krieges Bezug genommen. 

Hier nochmals zum Nachlesen: 

https://community.goodgamestudios.com/empire/de/discussion/359180/statement-der-royalfuehrung-bezueglich-des-krieges/p1?new=1

Inzwischen sind etwa 4 Wochen vergangen, der Krieg selbst tobt seit 5/6 Wochen, ein Ende ist Stand heute nicht in Sicht. 

Wozu das alles?
Darüber kann man spekulieren, wobei wir uns hier einmal schweigsam verhalten möchten, nach dem Motto: 

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Denn natürlich wissen alle, was das Ziel dieser Zweckgemeinschaft ist.

Selbstredend wird behauptet, dass es dieser Zweckgemeinschaft darum ginge, die Bespielbarkeit des Servers zu fördern.
Nun, die großen Allianzen gehen an solchen Kriegen selten kaputt, es sind im Endeffekt die kleinen Rächer, Legends, Celtic, Rebels, Rawside und Royal die mit dem Spiel brechen werden. 
Auch wir überlegen uns, was danach?
All diese Clans sind Verbündet, auf wen werden sie wohl nach dem Krieg laufen? 
Es bleibt ja kaum mehr was übrig!
Nun gut, wir holen zu weit aus, lassen wir die Spekulationen.

Im Endeffekt sehen wir keinen Sinn in diesem Krieg und haben daher vergangene Woche den Kriegsparteien angeboten in Gespräche einzutreten, um diesen Krieg zu beenden. 

Hier unser Angebot:

Werte Clanführer!

Im Namen der Familie Royal möchten wir Euch ein Gespräch anbieten, um diesen Krieg zu beenden.

Wir haben das Gefühl, dass sich langsam immer mehr eine Patt-Situation in dem Kriegsgeschehen einstellt, da die eine Seite hier Erfolge und die andere Seite dort Erfolge erzielt. Ebenso erleiden beide Seiten ihre Niederlagen. Auf beiden Seiten ist nach wie vor ein hoher Mitteleinsatz zu erkennen. 

Die ganze Auseinandersetzung droht in einen Stellungskrieg auszuarten, den keine Seite gewinnen kann. In einem solchen Krieg gibt es nur Verlierer. Wir machen uns da vor allem um die nicht so starken Spieler oder auch die “Holzspieler” unsere Gedanken.

Darum möchten wir vorschlagen, dass wir uns zusammensetzen, um die Bedingungen auszuhandeln, wie man diese Auseinandersetzung beilegt. Dies kann am besten in Form eines Gesprächs auf einem Teamspeak-Server eurer Wahl stattfinden. Wir stellen den unsrigen gerne für dieses Gespräch zur Verfügung.

Schwert zum Gruß

 

 

Die Antwort war folgende: 

Werte Royalallianzen, da wir in der augenblicklichen Situation keinen sogenannten Patt sehen, möchten wir den Krieg zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht beenden.

Gerne sind wir bereit mit einzelnen Allianzen und Spieler in Verhandlungen zu treten, welche die Royalfamilie verlassen möchten.


Hierbei geht es nicht um Propaganda, sondern vielmehr darum, dass uns nun täglich Spieler anschreiben, welche nachfragen, weshalb wir diesen Krieg nicht beenden und nur auf Zerstörung hinaus sind. 

Wir sind hier und heute, weiterhin bereit diesen Krieg zu beenden, jedoch stellen wir uns auch auf sechs weitere Monat Krieg ein, wenn es denn von der Gegenseite gewollt ist, die Karte von noch mehr Spielern zu befreien. 

Und da ja die Royal 30ig oftmals als Grund genannt wird, bietet die Royal bzw. die Royal 30 an, ein 1 vs. 1 gegen die Rebels Main zu bestreiten, um alle anderen zu schonen.

Sofern auf beiden Seiten gewollt kann man auch ein z. B. 3 vs. 3 veranstalten. 


Wir haben diesen Krieg weder begonnen, noch wollen wir ihn, aber wir werden kämpfen, für eine freie Royal Familie.

 

Einen guten Rutsch, wünscht,

Hochachtungsvoll 

Die Royal Familie  ;)

Bitte schließen

 

Diese Diskussion wurde geschlossen.