Gegendarstellung der Rebels bezüglich des Krieges gegen Royal

Rebels (GB1)Rebels (GB1) Beiträge: 1
bearbeitet 01.12.2018 in Über Krieg und Frieden

Werte Forenleser,


Was ist passiert? So fragen sich einige interessierte Spieler, die hier und da was aufschnappen und verwundert die Augen reiben. Warum nur ist Royal im Clinch mit so vielen Clans? Spontan ploppen folgende Fragen wie Angebotsfenster von GGE auf und es fällt schwer, sie alle wieder wegzuklicken:

- Sind die deppert?
- Echt jetzt gegen Royal?
- Was hat Royal denen jemals getan?
- Darf man Royal überhaupt angreifen?
- Kann Marc die nicht mal rot stellen?

Usw…


Plan von uns (laut Royal)

Der von Royal verbreitete Plan der Rebels lautet angeblich:

- Rebels planten Angriffskrieg (Screens mit Unterstellungen vorhanden, sowie eindeutige screens der Rebels, die genau das verneinen, s.u. Ein Dementi seitens Royal erfolgte nicht, woraus wir unsere Schlüsse zogen)

- Rebels machen unfaires PvP, Royals nicht

- Alle anderen fallen auf die bösen Rebels rein und folgen denen in einen von denen inszenierten Krieg

- Wir Rebels dealen mit Landmarken, denn gerade wir sind ja serverweit bekannt für unseren Fokus auf diese Mopeds (Anmerkung der Redaktion: den Bloods wurde von Royal aktuell die LM der Royal Priests angeboten, wenn sie aussteigen…)

- Rebels/Legends/RächerARROW haben einfach so den Angriffskrieg gestartet

- Mittlerweile haben sich Strong Blood und Rawside mit 2 neuen/alten Wings dazu gesellt (was so aber nicht stimmt, da sie von Beginn an bei den Planungen eines kommenden Verteidigungsfalls dabei waren)

- Das ist voll unfair!

- Buhu
- Die Rebels Main (eine Fusion aus 2 ehemaligen LoW-Wings) sind furchtbar böse und außerdem Nachkommen der TR, wie gestern behauptet wurde. Die Royal 30 (ex Lords of 30 oder TR 30) weder noch. Wer so etwas behauptet, nutzt übelste Nachrede!
- Marc und Ina müssen weg! (laut einer Royal RM (Screen vorhanden) angeblich Forderung der Rebels, was jedoch gar nicht stimmt - Screen wäre nett :-) )


Plan der 30 (laut unseren Infos)

Der Plan der 30 war nach unserem Dafürhalten jedoch weit perfider und lautete grob zusammengefasst:

- Getrennte Ausstiegsgespräche aus der Kooperation führen, vielleicht kommen die Legends ja doch komplett mit, wenn die Samus schon mitkommen
- Rebels 2 Wochen NAP anbieten
- Legends 12 Wochen (angeblich wegen Aufbau und Freundschaft, tatsächlich wegen Spaltung der Einheit Rebels/Legends
- Nach NAP-Ende die Rebels mal bissel provozieren und PvP spielen ohne es clanintern kundzutun (direkt erste Nacht 40 Angriffe von einem Spieler und weitere)
- Clanintern aber um Zurückhaltung bitten und Bewusstsein für das böse, böse Einzel-PvP schärfen
- Auch noch suggerieren, man habe eine Vereinbarung mit Rebels über Nachtangriffe getroffen, die diese nun brechen
- Rebels dann im Einzel-PvP kommen lassen (denn natürlich spielen die PvP, genauso wie einige Royal Allis)
- Sensibilität für böse Rebels im Clan schaffen und für ausreichend Empörung bei den leidgeprüften und teils angeleinten Wings sorgen (nächtliches Angriffsverbot bei Royal-Wings)
- Pläne für eine „Vergeltungsaktion“ in royaler Manier völlig demokratisch beschließen (Angriffslisten wurden seitens der 30 aber bereits mindestens 8 Tage vor Ende NAP erstellt)
- Unten ausführlich beschriebene Aktion durchführen (siehe Fakten), neutral mit den Knights vereinbaren und dann mal schauen
- Eskaliert es, stehen Rebels allein, geschwächt und unvorbereitet da für einen Clankrieg => Jackpot
- Eskaliert es nicht, zieht man sich wieder 2 Wochen zurück und startet dieselbe Aktion nochmal
- Schwächen und isolieren tut man die Rebels so oder so
- Irgendwann eskaliert es schon und man nimmt die Rebels auseinander mit einer Übermacht von 4:1 wie es royaler Usus ist


Fakten

Vieles was bisher in Umlauf kam ist teils Basiswissen, teils Detailwissen, teils Interpretation, teils Hörensagen, teils Propaganda, teils blanke Lüge. Auch die Pläne der 30 sind nicht alle öffentlich belegbar (auch aus Quellenschutz). Um daher einfach mal nur bei den Fakten zu bleiben:

- Austritt aus der gemeinsamen Kooperation mit den Samus im Gepäck => Royal

- 2 Wochen NAP angeboten an Rebels (Legends 12 Wochen) => Royal

- erste nächtliche Einzelangriffe nach Ende NAP Royal und Rebels => Royal
- erster Sammellauf nachts => Royal
- erste Sammelläufe früh morgens => Royal
- Weiterer anschließender Sammellauf => Royal
- erste Rotstellung kurz vor EZ Sammellauf auf Knights => Royal 30
- erstes 3 vs. 1 inklusive rot (auf Knights mit Versatz s.u.) => Royal
- erste Rotstellungen an mehrere Allis => Royal 30
- massenrot ohne vorherige Kampfhandlungen => Royal


Chronologie der Eskalation hin zum Krieg
- 19.11. ab 0:01 Ende NAP => mindestens 40 Angriffe von einem Spieler der 30 (https://prnt.sc/louvki) und weitere
- 19.11. ab mittags Freigabe PvP 1vs1 für Rebels (vorher untersagt). Auch nachts, weil Royal offensichtlich kein Problem damit hatt
- bis zum frühen Morgen des 25.11. ausschließlich 1vs1 Angriffe einzelner Spieler. Diplomatischer Kontakt wurde keineswegs gesucht, wie an anderer Stelle hier im Forum behauptet
- 25.11. mit EZ 3:30 Ausflug Royal Skies => Rebels Knights
- 25.11. mit EZ 8:00 Ausflug Royal Dragons => Rebels Die 11
- 25.11. mit EZ 8:00 Ausflug Royal Guardians => RebelsTheRock16
- 25.11. mit EZ 8:00 Ausflug Royal Ravens => wieder Rebels Knights
- 25.11. mit EZ 8:00 Ausflug Royal 30 => Rebels Neos
- 25.11. mit EZ 11:00 Ausflug Royal 30 => nochmals Rebels Knights
- 25.11. Beschwerden der Rebels gegenüber Royal wurden als “fast lieb gewonnenes Mimimi” abgetan. Gegenüber den Knights wurde Bedauern ausgedrückt und man finde die Situation blöd https://prnt.sc/louwky 
- Royal intern wurde frohlockt und man fand es eigentlich doch nicht so blöd  https://prnt.sc/louxpl
- Ein Schelm wer hier Kriegstreiberei unterstellen mag. Das waren schließlich die bösen Rebels, jawollja! Die Royals wussten nämlich überhaupt gar nicht, was sie da tun. Weder im Clan: https://prnt.sc/lowfm7, noch in der 30:  https://prnt.sc/lowftt, noch in anderen Royal Allianzen: https://prnt.sc/lowfz4 (der letzte Screen ist aus einem Skypechat! Zum Glück ist die Rechtschreibung ok, Gruß an Marc)
- 25.11. als “völlig überraschende” Reaktion lief jeweils eine Rebels Allianz tagsüber verstärktes 1vs1 mit Einzelangriffen gegen jeweils einen Royal Wing ohne rot
- 26.11. weiterer 2vs1 Sammellauf seitens Royal auf die Rebels Hurricanes (Royal Cherusker nachts zur Vorbereitung, Royal 30 morgens 5:00 zum abräumen)
- 27.11. Nachts erste Rotstellungen der 30 (screens von Chronikauszug vorhanden)
- 27.11. mit EZ 5:00 Sammelläufe seitens Rebels/Legends/Rächer als Reaktion auf den erneuten Sammellauf wenn auch diesmal “nur” 2vs1
- 27.11. Morgens Rotstellungen an die Ausflugsziele seitens Rebels/Legends/Rächer
- 27.11. Vormittags Rotstellungen durch zahlreiche Royal Allianzen (screens der Royal-KEs vorhanden


Wie nun der Krieg geführt wird, steht auf einem anderen Blatt. Ob gerade Royal sich hierbei auf seine blütenweiße Vergangenheit berufen kann und sich daher ein Urteil überhaupt erlauben darf, erscheint fraglich. Zahlreiche ehemalige Gegner der Royalen werden Genaueres zu berichten wissen. Auch die Ex-Partner der Royalen (vermutlich nicht grundlos “Ex”) werden in ein ähnliches Horn stoßen, genauso wie Ex-Spieler, die z.B. als Einzelspieler rot gestellt wurden - jahaaa das geht wirklich! Wir können es belegen! https://prnt.sc/lowow6


An den Fakten und der Chronologie zu der Entstehung des Krieges gibt es jedenfalls nichts zu rütteln und sie sind allesamt mit Screens belegbar, auch wenn durch Weglassen von Details oder ausgiebiger Rechtschreibanalyse Augenwischerei betrieben werden kann. Die rhetorischen Finessen und Halbwahrheiten, Spekulationen, Vermutungen und Verschwörungstheorien werden zum Weichspülen genutzt, bis am Ende Rebels/Legends/Rächer die feigen Übeltäter sind, die mit einer immensen Übermacht die weißen Ritter der Bespielbarkeit des Servers unfair und widerlich zu erdrücken drohen. Doch ist die Übermacht tatsächlich so immens wie behauptet? Und wenn nicht, dann muss man sich ja aufgrund der Rechtschreibung doch keine Sorgen machen, wie Marc sagt?


Zahlen

Hier daher einmal die nackten Zahlen zur Übermacht (nur Top 100 Allis Stand 28.11. vor dem Ausscheiden der Royal Condor und Royal Asen herangezogen), die sicherlich seitens Royal bestätigt werden können, da es aus deren eigenen Tabellen (Kriegsrat) stammt:

33 Top-100 Allianzen auf Seiten Royal (mit kleineren Allianzen noch deutlich mehr)

vs.

28 Top 100 Allianzen auf gegnerischer Seite


Oder anhand der Machtpunkte:

1,9 Mrd Machtpunkte auf Seiten Royal

vs.

1,5 Mrd Machtpunkte auf gegnerischer Seite


Für uns schaut dies nicht nach einer unfairen Übermacht aus, mit der Royal hantieren muss. Dennoch wurde nach nur 3 Tagen bereits erst das heimische Lager aufgeputscht, dann dem Gegner indirekt angeboten, dass man ja als Märtyrer für die Kleinen, die einem ja stets am meisten am Herzen lagen, aufhören könne (Screen vorhanden), da es doch bestimmt nur an einem selbst liege. Dies aber nur um DANN parallel sich im Clan abfeiern zu lassen, dass man ja doch nicht aufhört, sondern gemeinsam und geeint Paroli bietet! Jahaaaa Wahnsinn! So ist es!! Forever! (Screen vorhanden). Das ist fürwahr ein Husarenstück der Manipulation, erweckt es doch den Eindruck, dass es uns stets nur um diese eine Person ging und geht, wo es dieser doch nur um den Clan und vor Allem die Kleinen geht.


„Proletarier aller Länder vereinigt euch“, kann als Motto des nun bestehenden Clanzusammenschlusses gesehen werden. Doch lässt man einmal alle Polemik und Anschuldigungen beiseite und entfernt sämtliche Nebengeräusche, Historien und dergleichen, bleibt am Ende festzustellen: Rebels haben nie einen Angriffskrieg geplant, aber Rebels waren nach dem Ausstieg von Royal aus der Kooperation nunmal nicht so selten dämlich, sich auf ihren achso loyalen wie royalen ex-Partner zu verlassen und ein normales Spiel zu erwarten. Man bereitete sich intensiv auf einen aufziehenden Verteidigungskrieg vor und wurde durch diese Konversation nur in der Notwendigkeit bestärkt (https://prnt.sc/lovzw6 , https://prnt.sc/low4na). Dieser Krieg würde nach royaler Manier sicherlich mit einem morgendlichen geballten Einschlag beginnen - viele ehemalige Gegner kennen diese Prozedere zu genüge und so kam es dann ja auch. Letztendlich findet hier aber trotz aller Nebengeräusche ein Krieg auf rechnerischer Augenhöhe statt.


Austritte

Wir haben wir nichts gegen einzelne Royal-Allianzen und erst recht nicht gegen einzelne Royal Spieler. Daher stellen wir jeder Allianz und jedem Spieler frei, den Krieg zu verlassen. Auch euch, Marc und Ina. Ihr werdet seitens Rebels genauso respektvoll behandelt werden wie jeder andere Spieler, der den Krieg verlassen möchte. Diejenigen, die bereits einen Krieg mit uns ausgefochten haben, wissen davon zu berichten. Sofern keine berechtigten Einwände vorlagen (erbeutete RSD und dergleichen) konnte bisher jeder umgehend als Einzelspieler die Allianz (und somit den Krieg) oder als Allianz den Clan (und somit den Krieg) verlassen. Eine sogenannte “Vernichtung” wird nicht angestrebt und es soll Niemand zum aufhören gezwungen werden. Dies entspricht schließlich eher dem Stile anderer Beteiligter https://prnt.sc/louvz6 .  Ein Austritt kann formlos und ohne Kapitulation erfolgen. Einfach mal einen gegnerischen Leader, Stelli oder Diplo anschreiben.


Schlussendlich bleibt uns nur noch zu sagen: Wir haben diesen Krieg weder gesucht, noch begonnen, doch wir werden ihn beenden!

Bitte diesen Beitrag schließen.



Post edited by kruemelmonster on

Kommentare

Diese Diskussion wurde geschlossen.