Das Gute daran, ist das Gute darin

2»

Kommentare

  • louis567 (DE1)louis567 (DE1) Beiträge: 457DE1

    Huhu Louis,
    also Du verkennst den Ernst der Lage. Gerade als Jedi-Ritter, der ja heldenhaft im Weltall unterwegs ist, auf der Suche nach neuen Fremden und Krähen, ist man doch zwingend auf einfach zuzubereitende, schmackhafte und sättigende Nahrung angewiesen. Entsprechend müsste dieser wirklich wichtige Meinungsaustausch von besonderem Interesse für Dich sein?!

    Und wir als 24/7 Spieler sind vor allem auf Produkte angewiesen, bei den die Entsorgung wenig Zeit braucht, wie ja wohl auch beim Angriff auf den Todesstern? Also, junger Jedi, nicht motzen, sondern brav mitdiskutieren. Ob wohl bei Erasco neben Berglöwe auch Ewok drin ist? Und wie das wohl schmeckt?

    Ok,Ich versuch mal mitzumachen, obwohl ich trotzdem der Meinung bin ,dass das nicht hierher gehört...
    Hmm... dann koch ich halt Wolfsgulasch, hab erst vor 1 Stunde 3 Wolfsleichen von einem kampf bei einem RSD bekommen, dannach kommts in die Dose...obwohl ichs auch frisch machen kann, ah nein, ich hab keine lust auf Tellerwaschen ... :D :D :D
    Zufriedener Ex-Spieler
    Danke GG$, dass ihr mir nach 4 Jahren endlich zu mehr Freizeit verholfen habt  <3

  • BarneyIS (DE1)BarneyIS (DE1) Beiträge: 106DE1
    WiW: Wölfe im Weltall? Waren das nicht Schweine? Oder Wale? Oder Begonien?
    BarneyIS @ de 1
  • louis567 (DE1)louis567 (DE1) Beiträge: 457DE1
    WiW: Wölfe im Weltall? Waren das nicht Schweine? Oder Wale? Oder Begonien?

    Tja, was es nicht so alles da draußen gibt, aber nun mach ich mal ein Testessen... :)

    Sieht doch lecker aus,oder? :D :D

    Zufriedener Ex-Spieler
    Danke GG$, dass ihr mir nach 4 Jahren endlich zu mehr Freizeit verholfen habt  <3

  • BarneyIS (DE1)BarneyIS (DE1) Beiträge: 106DE1
    Gut zu wissen, bei Louis gibt es Nahrung^^
    BarneyIS @ de 1
  • louis567 (DE1)louis567 (DE1) Beiträge: 457DE1
    Gut zu wissen, bei Louis gibt es Nahrung^^

    Ähm, ich hab nur 2 Dosen gemacht, eine hab ich gegessen und die andere hab ich vergraben für die Nachwelt, aber nun zum Ergebnis, es war eigentlich ganz lecker, aber das Fleisch war etwas zäh,außerdem hat das ziemlich gestunken,als ich die dose aufgemacht habe, warum ist mir ein Rätsel ...
    Zufriedener Ex-Spieler
    Danke GG$, dass ihr mir nach 4 Jahren endlich zu mehr Freizeit verholfen habt  <3

  • BarneyIS (DE1)BarneyIS (DE1) Beiträge: 106DE1
    Berseker essen grundsätzlich alles, auch vergammeltes Wolfsfleisch.

    Mögen auch Krokos im Graben, aber nur wenn diese vorher im heißen Öl knusprig gebraten wurden
    BarneyIS @ de 1
  • louis567 (DE1)louis567 (DE1) Beiträge: 457DE1
    bearbeitet 25.06.2017
    Berseker essen grundsätzlich alles, auch vergammeltes Wolfsfleisch.

    Mögen auch Krokos im Graben, aber nur wenn diese vorher im heißen Öl knusprig gebraten wurden
    Krokos hab ich bis jetzt noch nicht probiert, aber wie wohl kultisten am spieß schmecken? Hier kommen gerade welche
    Zufriedener Ex-Spieler
    Danke GG$, dass ihr mir nach 4 Jahren endlich zu mehr Freizeit verholfen habt  <3

  • Samael666 (DE1)Samael666 (DE1) Beiträge: 318DE1
    Gibt noch eine Alternative.

    Die Army hat auch eine interessante Feldverpflegung. Das ist so´ne Art Mix zwischen Dose und Tüte.
    Diese Tüten müssen nur aufgemacht werden, Wasser rein, dann geschied ein chemikalischer Prozess bei dem das Zeugs warm wird. Und dann gibts Nudeln mit Fleischklöpschen oder was auch immer.

    Welches Lebewesen in den Klöpschen verarbeitet wurde entzieht sich leider meiner Kenntnis.
    Soll aber besser schmecken als die EPA Notration der BW.
  • Blono (DE1)Blono (DE1) Beiträge: 885
    Viele Leser verkennen hier wohl den Ernst der Lage. Es geht hier nicht nur um einen Rachefeldzug einiger Möchte-Gern-Tütensuppenhersteller-Hasser sondern um die jetzige und sowohl mittel- als auch langfristige Gesundheit der gesamten Weltbevölkerung des europäischen, asiatischen, afrikanischen und australianischen Kontinents, inklusive zahlreicher Subkontinente, insgesamt also um die Gesundheit von 0.7 Mrd. Menschen.

    Dafür muss dem Suppentüten- und Tütendosen-Lobbyismus und der dazugehörigen interkontinental agierenden Mafia ein Ende gesetzt werden.

    Mittelfristige Ziele sind die vollkommene Umstellung auf naturbelassene, umweltfreundliche und artschützende Inhaltsstoffe, Regenerierung der meisten betroffen Arten (darunter sogenannte "Green-Eye-Pandas", von Kultisten missbrauchte Drachen, fleischfressende, in Gräben lebende Alligatoren, Sumpfschnecken, Braunbären und Zweieinhalbhornsäbelzahligel, sowie herbe Schläge gegen den Suppentüten- und Tütendosen-Lobbyismus, sowie die Untergrabung und Spionage der dazugehörigen Mafia.

    Langfristige Ziele sind ausschließlich durch ein komplettes Verbot Suppentüten- und Tütendosen-Nahrung zu erreichen, da ausschließlich dadurch die langfristige Gesundheit und Regeneration der Erdbevölkerung, sowie Umwelt- und Artenschutz sichergestellt werden kann.
    Mehrere Gebiete auf dem kompletten Zentralkontinent und Australien von mindestens 1000000 km² sollen für mindestens 230 Jahre unter Naturschutz gestellt, und, um wenigstens eine halbwegs erfolgreiche Regenration der Artenviel zu gewährleisten, bis auf einige Wanderwege völlig sich selbst belassen werden. Dies soll von den 14 amtierenden Herrschaftshäusern einstimmig beschlossen und eidesstandlich unterschrieben werden.

    Aufklärung und Beispiele zur Gesundheitsschäden und Nebenwirkungen des Verzehrs von Suppentüten und Tütendosen werden baldigst folgen.

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen