Startseite Allgemeine Diskussionen

bots und andere nicht erlaubte hilfen

Liebe GGS,

das durchgreifen gegen diese sogenannten bot's von spielern ist eine feine Sache und durchaus verständlich und legitim von eurer sicht aus.

der Wermutstropfen an der aktion seitens GGS ist einfach nur wie transparent dies geschieht und wäre es nicht fair auch den membern mal aufzuzeigen wer mitsolchen unlauteren Hilfsmittel spielt um so eine glaubwürdige Transparenz zu zeigen der member schar im spiel. ich bin der Ansicht, dass sonst ein fader beigeschmackt entsteht das nur bestimmte erwischt, getatelt und bestraft werden und solche die finanzkräftig mal etwas lascher und mit beiden zuhenen auge dies weiter benutzen, denn diese sind ja kapital für das unternehmen und die darf man sich nicht verärgern.

mfg
beewer
beewer @ de 1
«1

Kommentare

  • mogwai56 (DE1)mogwai56 (DE1) DE1 Beiträge: 31
    also leute,der versuch war erfolgreich . jeder tut seine Meinung kund..... oha....da war doch jemand der den text total mißverstanden hat,allerdings der Meinung war seinen Sermon dazuzugeben.
    ich versuche  es nochmal klarer in worte zu fassen:niemand von uns hat große lust darauf ewig und 3 tage immer wieder die gleichen klicks auszuführen,oder? gehen wir insoweit konform?

    nächster punkt....immerwährende gleiche Events(als absolut neu angepriesen)z.B. fremde auf red bull(jetzt können wir sojar fliejen).....da möchte man nur noch rupfen wenn mehr als 5k deff drinstehn,alles andere lohnt den aufwand nicht.was ich eigentlich mit meinem post bewirken wollte ist folgendes: lohnt es sich evtl. gewisse dinge ins game zu integrieren? die Möglichkeit der Rekrutierung und werki bau war doch schon ein guter anfang. also.....warum nicht weiter so?.....der anfang war doch schon aufm juten weg


    mogwai56 @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen