Startseite Allgemeine Diskussionen

wozu private rsds?

wozu soll es private rsds geben?
der einzige erkennbare grund wäre wenn sie nicht angreifbar sind, ich dort auch für längere zeit meine solis parken kann und sie nicht ewig lange zur taube schicken muß.
hier ein vorschlag: erhöht die grundwerte der farmhäuser bzw der kornspeicher für nahrung und reduziert die zu haltenden rsds auf 5 hier wären dann reichlich rsds wieder zur verfügung. dies hat ja schon einmal geklappt und zwar im eis allerdings ohne erhöhung der grundwerte.
das größte peoblem sehe ich allerdings im eis , weil dort keine neuen rsds mehr kommen da die karte voll ist . hier sollte überlegt werden die karte zu vergrößern.
aps :  stattet  doch einfach die großen stein und holz aps mit 4 mal nahrung aus. diese wären dann wahrscheinlich gerade für anfänger sehr interessant.
das umwandeln  von resi aps in nahrungs aps sehe ich eher als schwierig.  ´so wie hier teilweise gefordert, das sie sich bei eroberung zurücksetzen bringt gewisse dinge ins rollen. zerfallen die ausgebauten kornspeicher? was ist mit den rubi gebäuden?
sicherlich alles nichts neues ist bestimmt schon in irgend einer AG im gespräch
kinglk @ de 1

Kommentare

  • xaer0cell (DE1)xaer0cell (DE1) DE1 Beiträge: 896
    Was ist mit den Spielern die Ihre Erfolge nicht absolvieren können weil es einige Spieler gibt, die mehr als eine Handvoll RSD für sich behalten unter mehreren Burgen?
    Im Sand und im Feuer gibt es noch die Möglichkeit (wenn man die Zeit und die Kordis weiß) wo als nächstes neue RSD aufkreuzen, aber wie Du selber festgestellt hast, im Eis nicht mehr.

    Eine Kartenvergrößerung würde da auch nciht viel Helfen. Da dann wieder die RSD von den Toten gehalten wird. Also bliebe das Problem weiterhin bestehen.
    Auch die Erhöhung von der Nahrungsproduktion (und ggf vielleicht Stein und Holz) würde nicht viel bringen weil die Erfolge dennoch ausbleiben.
    Natürlich ist es für Spieler die diese Erfolge schon bereits vollendet haben, eher "schwachsinn", aber für die jenigen die eines Tages auch mal in den Genuss neuer Symbole für das Wappen rankommen möchten, eher Interessant.

    Zumal es für die jenigen, auch wenn es nur eine kleine Herausforderung wäre, wieder was neues gäbe.. Weil sind wir mal ehrlich, dass "Roberartige" Bespielen von sämtlichen Events, macht gerade den "alten Hasen" auf dauer kein Spaß mehr.
    Ich bin zwar kein "alter Hase", spiele aber schon lange genug um selber zu sagen: "Ui, die Krähen.. Sehr spannend.." *Ironie, für die die es nicht verstanden haben* ;)
    Male eine Kartoffel und tanze deine Gefühle, die du dabei empfindest

  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) DE1 Beiträge: 1,573
    Was ist mit den Spielern die Ihre Erfolge nicht absolvieren können weil es einige Spieler gibt, die mehr als eine Handvoll RSD für sich behalten unter mehreren Burgen?
    Im Sand und im Feuer gibt es noch die Möglichkeit (wenn man die Zeit und die Kordis weiß) wo als nächstes neue RSD aufkreuzen, aber wie Du selber festgestellt hast, im Eis nicht mehr.

    Eine Kartenvergrößerung würde da auch nciht viel Helfen. Da dann wieder die RSD von den Toten gehalten wird. Also bliebe das Problem weiterhin bestehen.
    Auch die Erhöhung von der Nahrungsproduktion (und ggf vielleicht Stein und Holz) würde nicht viel bringen weil die Erfolge dennoch ausbleiben.
    Natürlich ist es für Spieler die diese Erfolge schon bereits vollendet haben, eher "schwachsinn", aber für die jenigen die eines Tages auch mal in den Genuss neuer Symbole für das Wappen rankommen möchten, eher Interessant.

    Zumal es für die jenigen, auch wenn es nur eine kleine Herausforderung wäre, wieder was neues gäbe.. Weil sind wir mal ehrlich, dass "Roberartige" Bespielen von sämtlichen Events, macht gerade den "alten Hasen" auf dauer kein Spaß mehr.
    Ich bin zwar kein "alter Hase", spiele aber schon lange genug um selber zu sagen: "Ui, die Krähen.. Sehr spannend.." *Ironie, für die die es nicht verstanden haben* ;)

    Was ist mit den Spielern die Ihre Erfolge nicht absolvieren können weil es einige Spieler gibt, die mehr als eine Handvoll RSD für sich behalten unter mehreren Burgen?
    Im Sand und im Feuer gibt es noch die Möglichkeit (wenn man die Zeit und die Kordis weiß) wo als nächstes neue RSD aufkreuzen, aber wie Du selber festgestellt hast, im Eis nicht mehr.

    Eine Kartenvergrößerung würde da auch nciht viel Helfen. Da dann wieder die RSD von den Toten gehalten wird. Also bliebe das Problem weiterhin bestehen.
    Auch die Erhöhung von der Nahrungsproduktion (und ggf vielleicht Stein und Holz) würde nicht viel bringen weil die Erfolge dennoch ausbleiben.
    Natürlich ist es für Spieler die diese Erfolge schon bereits vollendet haben, eher "schwachsinn", aber für die jenigen die eines Tages auch mal in den Genuss neuer Symbole für das Wappen rankommen möchten, eher Interessant.

    Zumal es für die jenigen, auch wenn es nur eine kleine Herausforderung wäre, wieder was neues gäbe.. Weil sind wir mal ehrlich, dass "Roberartige" Bespielen von sämtlichen Events, macht gerade den "alten Hasen" auf dauer kein Spaß mehr.
    Ich bin zwar kein "alter Hase", spiele aber schon lange genug um selber zu sagen: "Ui, die Krähen.. Sehr spannend.." *Ironie, für die die es nicht verstanden haben* ;)
    dies liegt wohl dann in den händen von ggs die erfolge entsprechend anzupassen .
    kinglk @ de 1
  • kinglk (DE1)kinglk (DE1) DE1 Beiträge: 1,573
    über die erfolge sollte sich vieleicht mal die ag gedanken machen dort ist einiges im argen. zb befreit berimond ist durch die hohe anzahl von benötigten angriffen und ´der relativ kurzen laufzeit wohl nicht mehr zu erreichen.
    kinglk @ de 1

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen