Startseite DE Allgemeine Diskussionen

fairplay durch gge das darf ja wohl nicht wahr sein

11822

Kommentare

  • hartwig6 (DE1)hartwig6 (DE1) DE1 Beiträge: 789
    Saudda (DE1) schrieb:

    Saudda schreibt: ...(Unwichtige Nebenfrage   wie hat die TR davon profitiert das die Fahne aus der 40k Deff LM gehauen wurde    TR war in diesem Fall doch auf der Defferseite?)..

    Soweit ich mich erinnern kann, war das im Krieg TR gegen UT - und die LM war von den Koalas besetzt! - und wurde dann wieder freigeschossen von der TR mit 32!!! Mann - ist ja auch schon länger her - aber ersetzt wurden vom Support nur die verlorenen Deffs (in wahnwitziger Überzahl) - aber die HM war weg, weil es angeblich technisch nicht möglich war, etwas eigentlich völlig Unmögliches wieder rückgängig zu machen.

    Es geht mir auch weniger darum, wer da nun bevorzugt oder benachteiligt war, wobei ich da ja zu den Benachteiligten gehörte, es geht mir da um offensichtlich vorhandene seltsame Beziehungsgeflechte zwischen GGE und verschiedenen "auserwählten" Spielern zum Nachtteil aller anderen Spieler, die nicht zum Kreis der "Erlauchten Klasse" oder zu deren Hiwis gehören - und so etwas darf nicht sein! Aber bei einem offensichtlichen !!!! (oder auch künstlich herbei geführten???) technischen Fehler (32 besiegen 40 000) ist der Support ja machtlos - oder will machtlos sein? aber wenn es in ihr Konzept passt, ist dann doch plötzlich alles möglich - oder?

    ich war damals auch in der Deff Alli, das war im Krieg Blut/DG vs UT/CG     da war TR auf der Defferseite bei dieser LM aktion
    Das das nen Fehler war ist allen klar. Da dann aber (halb versteckte) anschuldigungen  mit einzuflechten, die sogar auf falschen Tatsachen beruhen ist einer Diskussion auf jeden Fall nicht zuträglich

    Ich sehe da keine falschen Anschuldigungen! Ich war ja auch auf der Defferseite und die TR war auf der Siegerseite, zusammen z. B. mit den Samurai (DG), die zuerst auf Seite des UT waren, dann aber rechtzeitig die Fahne gewechselt haben und dafür die LM der damaligen Koalas (bei denen ich war) zugesprochen bekommen haben. Und das wurde mir auch mehrfach direkt bestätigt, als ich nach dem Krieg in der TR Main war und erfahren habe, dass der Verbund DG (Samurai) von Anbeginn an "falsch" spielten und den UT schon an die TR verraten haben, als sie offiziell noch auf der Seite des UT waren. Ich weiß nicht, ob wir da von verschiedenen Kriegen sprechen - falsche Anschuldigungen kommen von mir sicher nicht, ich beschreibe nur das, was ich erlebt habe.
  • Saudda (DE1)Saudda (DE1) DE1 Beiträge: 571
    Saudda (DE1) schrieb:

    Saudda schreibt: ...(Unwichtige Nebenfrage   wie hat die TR davon profitiert das die Fahne aus der 40k Deff LM gehauen wurde    TR war in diesem Fall doch auf der Defferseite?)..

    Soweit ich mich erinnern kann, war das im Krieg TR gegen UT - und die LM war von den Koalas besetzt! - und wurde dann wieder freigeschossen von der TR mit 32!!! Mann - ist ja auch schon länger her - aber ersetzt wurden vom Support nur die verlorenen Deffs (in wahnwitziger Überzahl) - aber die HM war weg, weil es angeblich technisch nicht möglich war, etwas eigentlich völlig Unmögliches wieder rückgängig zu machen.

    Es geht mir auch weniger darum, wer da nun bevorzugt oder benachteiligt war, wobei ich da ja zu den Benachteiligten gehörte, es geht mir da um offensichtlich vorhandene seltsame Beziehungsgeflechte zwischen GGE und verschiedenen "auserwählten" Spielern zum Nachtteil aller anderen Spieler, die nicht zum Kreis der "Erlauchten Klasse" oder zu deren Hiwis gehören - und so etwas darf nicht sein! Aber bei einem offensichtlichen !!!! (oder auch künstlich herbei geführten???) technischen Fehler (32 besiegen 40 000) ist der Support ja machtlos - oder will machtlos sein? aber wenn es in ihr Konzept passt, ist dann doch plötzlich alles möglich - oder?

    ich war damals auch in der Deff Alli, das war im Krieg Blut/DG vs UT/CG     da war TR auf der Defferseite bei dieser LM aktion
    Das das nen Fehler war ist allen klar. Da dann aber (halb versteckte) anschuldigungen  mit einzuflechten, die sogar auf falschen Tatsachen beruhen ist einer Diskussion auf jeden Fall nicht zuträglich

    Ich sehe da keine falschen Anschuldigungen! Ich war ja auch auf der Defferseite und die TR war auf der Siegerseite, zusammen z. B. mit den Samurai (DG), die zuerst auf Seite des UT waren, dann aber rechtzeitig die Fahne gewechselt haben und dafür die LM der damaligen Koalas (bei denen ich war) zugesprochen bekommen haben. Und das wurde mir auch mehrfach direkt bestätigt, als ich nach dem Krieg in der TR Main war und erfahren habe, dass der Verbund DG (Samurai) von Anbeginn an "falsch" spielten und den UT schon an die TR verraten haben, als sie offiziell noch auf der Seite des UT waren. Ich weiß nicht, ob wir da von verschiedenen Kriegen sprechen - falsche Anschuldigungen kommen von mir sicher nicht, ich beschreibe nur das, was ich erlebt habe.
    Dadurch das die von dir geschilderte Situation (32 Mann von Pixi killen 40k Deffs) in einem anderen Krieg (nämlich im UT/CG vs DG/BLUT) stattfand als der in dem die Wellenigel verloren haben (UT/CG vs 5vor12) sind das durchaus falsche Anschuldigungen   


  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    machine (DE1) schrieb:
    Generell ist das Verhältnis der Bestrafungen bzw Ahndungen durch GGE und sein Fraud Management zu kritisieren. 
    Spieler A wird auf Verdacht und ohne Beweise permanent gesperrt ohne dass GGE irgendwelche Daten bzw Beweise vorlegt.
    Spieler B gibt zu betrogen zu haben, bekommt ne kleine Strafe und kann weiterspielen. 
    Dieses unkorrekte Verhalten von GGE wird Ihnen das Genick brechen. Wie schon erwähnt,  nennt man das Willkür. 
    Grundsatz eines erfolgreichen Spieles muss aber sein, dass man sich auf den Spielebetreiber verlassen kann und dies ist bei GGE nicht mehr der Fall und aus diesem Grund brechen ihre Einnahmen ein.
    Grundsätzlich macht GGE auch nichts anderes als andere Spielebetreiber,auch die legen ihre jeweils für den Einzelfall verhängten Sanktionen auch nicht offen,bei fast allen die ich kenne heist es immer nur: Strafe "kann von..bis" verhängt werden..
    hier im Spiel kann man halt anhand der Ranglisten "erahnen" das in diesem Fall die "Strafe" nicht viel mehr als eine kurze temporäre Sperre gewesen ist ,falls überhaupt eine erfolgt ist...ob das dem Verstoß angemessen ist,ist Diskussionswürdig..
  • Willauch (DE1)Willauch (DE1) DE1 Beiträge: 4,450
    kapo1970 (DE1) schrieb:
    ...

    Und Bedrohungslagen werden immer subjektiv aufgefasst. Das was für den einen keine ist, ist für den anderen sehr wohl eine.

    okay.......  und wie reagiert man in einer "Bedrohungslage" (ausser dass man eine Mauer baut)

    2. Wenn ich mich so bedroht fühle, halte ich dann nicht meine Füsse still und schütte ich dann nicht noch mehr Öl ins feuer ?? (Ap klau und löschen) 


                                                                    http://www.spielaffe.de/Spiel/Goodgame-Empire
    http://bit.ly/falschmelder                                                                           Ich spiel(t)e die Partnerseiten-Version.
  • kapo1970 (DE1)kapo1970 (DE1) DE1 Beiträge: 528

    Huhu Willauch

    Probier es mal aus, sag mal in Deutschland zum Spass am Flughafen, du hättest eine Bombe dabei und das gleiche in Amerika. Als Steigerung hast in Amerika noch den Koran in der Hand.

    Jeder reagiert anders

    kapo1970 @ de 1
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172

    Huhu Willauch

    Probier es mal aus, sag mal in Deutschland zum Spass am Flughafen, du hättest eine Bombe dabei und das gleiche in Amerika. Als Steigerung hast in Amerika noch den Koran in der Hand.

    Jeder reagiert anders

    muss du nicht so kompliziert machen,geh einfach zb. in Schweifurt in ne Eckkneipe und sag . "ihr bayern seid aber ein seltsames Völkchen"....die Frage wie anders jeder reagiert, ist danach nur ob man dir den Spruch " Wir sind keine Bayern sondern Oberfranken" vor oder nach dem "auffefressehauen" ins ohr drückt :)
  • Willauch (DE1)Willauch (DE1) DE1 Beiträge: 4,450
    bearbeitet 15.02.2017

    Huhu Willauch

    Probier es mal aus, sag mal in Deutschland zum Spass am Flughafen, du hättest eine Bombe dabei und das gleiche in Amerika. Als Steigerung hast in Amerika noch den Koran in der Hand.

    Jeder reagiert anders

    Das ist jetzt ein extremes Beispiel.

    Anderer Fall:
    Wenn ich mit der  Fliegenklatsche auf eine Fliege ziele, bedroh ich sich echt (mit Tötungsabsicht, ich geb s zu). Was macht das nervige Insekt? Haut ab,
    Selber Fall: Ich hol mit der Fliegenklatsche aus, wenn unser Hund vor mir steht. (Will immer noch die Fliege treffen.) Was macht der?  Haut auch ab. Dem wurde zwar bei uns noch nie ein Leid getan, aber  offenbar fühlt er sich bedroht.
    Würde er mich aber in dieser  Situation anfallen und zerfleischen,  hätte sicher keiner Verständnis?
    Oder läuft das dann auch unter "jeder reagiert anders"? Und ich hätte dann einfach mal Pech gehabt.

    Nachtrag zu deinem Beispiel: Sprengstoffanschläge gab es schon. Leider. Traurig.
    Mir fehlen da jetzt aber die  Details, wie oft man dem XY tatsächlich schon den Kopf abgerissen hat.
    Wenn das mehrfach schon tatsächlich passiert ist, dann ist das natürlich was anderes.
                                                                    http://www.spielaffe.de/Spiel/Goodgame-Empire
    http://bit.ly/falschmelder                                                                           Ich spiel(t)e die Partnerseiten-Version.
  • kapo1970 (DE1)kapo1970 (DE1) DE1 Beiträge: 528

    Oh Mann Willauch

    bei einem objektiven Angriff auf die Fliege oder auch auf den Hund, gibt es schon keine Bedrohungslage mehr. Da ist man schon im Begriff der Ausführung, die Planungsphase ist vorbei.

    In der Juristerei gibt's da das Beispiel des Heckenschützen, wann ist die Planungsphase vorbei und wann ist man in der Ausführung drinnen, sobald der Heckenschütze sich das Gewehr umschnallt oder er sich in Stellung bringt oder er die Hand am Abzug hat oder sobald der Schuss bricht.

    Eine Bedrohung zeichnet sich durch eine latente Gefahr aus, je mehr sich die Lage anspannt (also das subjektive Gefühl steigt, es könnte was passieren), desto höher die Bedrohungslage.

    Bei deinem Fall wäre es für die Fliege eine Bedrohung sobald du sie erblickst, wenn sie Verstand hätte, was ich ihr aber abspreche.

    Im übrigen deinem Hund ist es auch fürchterlich egal, ober der Schlag ein Versehen ist, AUA machts trotzdem und der Hund ist nicht in der Lage die Situation zu verifizieren, er weiss nur, dass du ihn geschlagen hast.

    kapo1970 @ de 1
  • Balgator (DE1)Balgator (DE1) DE1 Beiträge: 78
    Zum Thema Fair Play und Allistadtevent möchte ich auch einmal eine Anmerkung machen  ;)
    Mag sein, das die 30 den Sieg knapp verpasst hat, aber das ging vielen anderen Allianzen mit Sicherheit auch so  B)  und von daher ist es zumindest zu hinterfragen, warum nur die 30 eine Deko bekam :#  
    Seit dem Sieg beim Stadtevent können bei uns ca. ein Drittel der Allianz keine getimten Angriffe mehr fahren! Zufall oder steckt doch System dahinter? Antworten vom Support.... nun das lassen wir besser  :s
    Meiner Meinung nach sollte das Springen in andere Allianzen in den letzten 60 Minuten des Events generell unterbunden werden, bzw. diese Spieler keinerlei Einfluss mehr auf das laufende Event haben! Momentan kann jedes X beliebige Alligerüst das Event gewinnen! Auch wieder klarer Fall von an der Idee vorbei! Ziel von GGE sollte es sein Einnahmen zu generieren und dies geschieht u.a. durch Rubine in der Allikasse  :p Dadurch können die Allistädte der Allianzen ausgebaut werden, die dann schwerer zu besiegen sind und die Chance das Event zu gewinnen steigt für die betreffende Alli an  B)
    Dann ergiebt das Ganze auch einen Sinn! 
  • GerEliteSteff (DE1)GerEliteSteff (DE1) DE1 Beiträge: 576
    bearbeitet 15.02.2017
    @Balgator (DE1)

    Nicht jedes x beliebiges alligerüst wie man gesehen hat. Bei oben genannter alli hats bei nem anderen Gerüst auch nicht geklappt :P ^^
    GerEliteSteff @ de 1
  • Kaplan (DE1)Kaplan (DE1) DE1 Beiträge: 1,092
    Hallo kapo,
    als Ex-Mitglied, ist Dir bewusst, dass man die Halle sehr wohl AGB - getreu ausbauen kann^^ 
    Auch ohne mehrfache oder überhaupt eine Multiburg^^ Die Möglichkeiten sind Dir bekannt und über die Kompetenzen, dieses auch zu verstehen, verfügst Du auch im vollem Umfang und noch mehr. Das Problem besteht nicht erst seit den neuen Rohstoffen, mit den Multiburgen und PW-Sharring.
    Warum du nun Ex-Allianzkollegen angreifst und unterstellst, dieses zu tun - das ist mir allerdings schleierhaft und eigentlich auch nicht Deine Art. 

    Ich denke, alle haben ein Recht, Ihre Meinung kund zu tun, wenn sie durch Mitspieler im Spiel und Wettbewerb betrogen werden. 


    Hallo Viva

    Genauso kann man auch von Ex-Allianzkollegen einfordern, dass sie sich erst mal mit einem Sachverhalt vertraut machen, bevor sie hier mit Steinen werfen.

    Mal zu den Hintergründen:

    Rassismus gegenüber einem Member kann unsererseits nicht toleriert werden, eigentlich kann das von keinem auf dem Server. Auch weiss ich, dass die Celtic Storm sich gegen Rassismus aussprechen und auch alles tun um diesen zu ahnden, so gehört es sich und so soll es auch sein.

    Beleidigungen haben auch hier im Spiel nichts zu suchen, wenn ihr beleidigt werdet unternehmt ihr auch alles, um dies zu unterbinden.

    Bedrohungen im RL, kann man schon mal abtun, aber: Wenn jemand eine Allitreffen organisiert und deine Privatadresse hat und dich dann bedroht er kommt bei dir zu Hause vorbei, da schaut es doch mal ganz anders aus.

    Diesem Spieler wurde dann die AP´s abgenommen und das mal ganz schnell. Ja es wurde ein Account erstellt, damit das schnell geht und ja das war nicht regelkonform. Der betreffende Spieler wurde auch von GGE geahndet.

    Der andere Spieler, der Rassismus begeht, beleidigt und bedroht wird doch bessere Deko belohnt.

    Vor diesem Hintergrund frage ich dich, sind Ralfs Bemerkungen notwendig gewesen? Ich seh das nicht so, vor allem weil er auch nicht so frei von Sünde ist. Da muss er sich dann auch harsche Antworten gefallen lassen. Hätte er sich darüber informieren können? Meiner Ansicht nach ja, Stefan und Marc dürften in Verbindung stehen. Also kurz mal seinen König fragen, bevor ich gegen andere Allianzen, die befreundet sind, Anschuldigungen erheb. Das kann doch erwartet werden, oder findest du nicht.

    Im Recht gibt es den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. Hier werden zwei Rechtsgüter miteinander abgewogen. Wir haben hier die rassistischen Äusserungen, die Beleidigungen, die Bedrohung eines gerade erwachsenen gewordenen Menschen von einem 50jährigen Geschäftsmann. Auf der anderen Seite die AGB eines Spielebetreibers. Hier muss auch noch gesehen, dass Multiaccount im Prinzip früher stillschweigend geduldet worden sind, aus welchen Gründen auch immer.

    Wenn man diesen Hintergrund mal nimmt und sich den Thread durch liest, dann kommt man zur Überzeugung, dass hier viele die AGB Verstöße höher halten, als Rassismus, Beleidigung und Bedrohung.

    Vor diesem Hintergrund sind Ralfs Bemerkungen unpassend, unnötig und völlig verfehlt. Manche könnten nun argumentieren, dass es bei diesem Thread ja schon gar nicht mehr um diesen Hintergrund ging, für uns als RO30 geht es da sehr wohl drum!

    Wir dulden keinen Rassismus!

    Wir dulden es nicht wenn unsere Member beleidigt werden!

    Wir dulden es auch nicht wenn unser König privat bedroht wird!

    Gruß

    Michi

    Hallo Kapo, 
    du warst damals noch nicht bei uns wir hatten aber auch schon solche mehrere Fälle das es RL Drohungen gab, gegen unsere Führung. Auch waren damals Adressen bekannt geworden. Das ist einmal eine Sache für den Support, wenns Beleidigungen sind.. Wenn es aber ins RL geht ist es leider, auch in einem Online Browsergame eine sache für die Staatsanwaltschaft wenn Gewalt angedroht wird. Das hätte dann Marc machen müssen wenn ihm Gewalt angedroht wurde oder wird. 
  • Sir Buggy (DE1)Sir Buggy (DE1) DE1 Beiträge: 39
    Wer seinen Account löscht ist gelöscht da gibts nichts dran zu rütteln das versteh ich unter Fairplay komischerweise hat er die Berimond Kaserne noch die er auch nicht mehr haben dürfte die Willkür nimmt anscheined Überhand mich geht das zwar nichts an wer was macht aber die Betreiber sollten sich mal Fragen was das mit dem Fairplay auf sich hat !


    Mit ritterlichen Gruss

    Morpheus
  • Pixel der Held (INT3)Pixel der Held (INT3) INT3 Beiträge: 692
    bearbeitet 15.02.2017
    GG sollte sich wirklich mal Gedanken machen ...

    warum die Spielerschaft so aufgewühlt ist

    und ob das der richtige Weg ist hier nur noch zu zensieren und Threads zu schließen.

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen