Wie funktioniert der Burggraben

Hi

Mal ein paar Fragen über den Burggraben an die Profis hier:

1. Was bedeutet "Verbessert die Verteidigung der Burg um 10%".

Welche Verteidigung wird da verbessert? Verteidigungswert von Mauer und Tor? Oder Verteidigungswert der Nah und Fernkämpfer?

Und wenn letzteres, ist das Maximum dann bei trotzdem bei 90%, so dass bei einem 90/90 BV der Burggraben gar keine Auswirkungen hat?

2. Egal welches Werkzeug ich bei dem Burggraben benutze, der Verteidigungswert der angezeigt wird ist immer der Gleiche. Und zwar einfach die Summe vom Graben und Burgvogt.

Ausserdem frage ich mich ob das Werkzeug sich auf 100% bezieht oder auf den Verteidigungswert des Grabens.

Also zum Beispiel:

Graben: 10%, Werkzeug: 80% sind dann 90% oder nur 18% (weil es eben 80% von 10% sind).


Klar ist, dass weder eine Verbesserung der Mauer/Tor Werte angezeigt wird noch eine Verbesserung der Nah oder Fernkämpfer...


«1

Kommentare

  • demichel (DE1)demichel (DE1) DE1 Beiträge: 167
    Hi


    Graben  ist ein zusätzlicher Baustein der Verteidigung und hat nichts mit mauer oder Tor zu tun sondern ist ein eigener Werkzeug Slot  in den man auch Werkzeug auffüllen kann


    Gaben bingt 10 % Grundwert ...außerdem haben Burgvögte und die teile manchmal auch Helden oder Rüssi set bonie dafür 
    an Werkzeug gibt  es Holzpflöcke ...Schaper (krokos) oder vom Werkzeugschied Ölgräben die glaub ich 110 % bringen

    Burggraben ist das wichtigeste Gebäude das eine Burg haben sollte sowie man es bauen kann
    demichel @ de 1
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    naja obs das wichtigste ist kann man drüber streiten :) da man es nur bis zu einer maximalen Höhe (stufe 2 mit Rubis) Ausbauen kann und dann mit krokos,Holzposten und Öl schluss mit Lustig ist beim verstärken, da gibts danach kaum noch was zum verbessern.
    Andersrum ist der graben relativ leicht un billlig auszubauen,und somit für "Lowlevel"spieler eine wirklich sinnvolle Hilfe,solange man wegen des lvls Mauer,Türme noch nicht ausbauen darf/kann oder auch der BV noch entsprechend weit ist von sinnvollem Deff Föhigkeiten...

    unterm Strich lohnt sich der Ausbau des grabens für Rubine NICHT wirklich..
  • @Magus the Great (DE1) um es ein wenig genauer su sagen.
    Drück auf einer deiner türme und geh zu "Verteidigung" oder gehe rechts unten zu "Militær" und dan zu "Verteidigung".
    Links siehst du optionen : "Bergfried" "Burgmauer" und "Graben". In jeden von die kanst du verschiedene werkzeuge einsetzen von denen immer 1 pro slot nach dem angrif verschwindet. Wenn du nach rechts schausts. Siehst du die werte von deiner verteidigung ohne werkzeuge. ( das bedeutet deine normaler burgmauerschutz + deinen burgvogt). Wenn  du jetzt links unten zu "Graben" gehst dann siehst du den nomalen wert deines graben ohne werkzeug. 
    Wenn du werkzeuge denn irgendwo von den seiten ( Linke Flanke / Mitte / Rechte Flanke) dann drück einmal auf der mauer wo du das werkzeug eingefügt hast und schau nach oben von deinen schirm. Dort siehst du die werte von deinen Verteidigung mit werkzeugen und Soldaten und alles andere dazu.
    Ein werkzeug bei graben wie zb  ölgraben +110% geben dir auch 110% mehr schutz auf deinen graben so das deine zu anfangs 10% zu 120% werden wie du sehen kanst wenn du oben nach schauchst.
    Wenn du ansonsten fragen hast kanst du ruhig weiter nachfragen. Ich hoffe ich konte helfen ;):)
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 1,537
    @Magus the Great (DE1) um es ein wenig genauer su sagen.
    Drück auf einer deiner türme und geh zu "Verteidigung" oder gehe rechts unten zu "Militær" und dan zu "Verteidigung".
    Links siehst du optionen : "Bergfried" "Burgmauer" und "Graben". In jeden von die kanst du verschiedene werkzeuge einsetzen von denen immer 1 pro slot nach dem angrif verschwindet. Wenn du nach rechts schausts. Siehst du die werte von deiner verteidigung ohne werkzeuge. ( das bedeutet deine normaler burgmauerschutz + deinen burgvogt). Wenn  du jetzt links unten zu "Graben" gehst dann siehst du den nomalen wert deines graben ohne werkzeug. 
    Wenn du werkzeuge denn irgendwo von den seiten ( Linke Flanke / Mitte / Rechte Flanke) dann drück einmal auf der mauer wo du das werkzeug eingefügt hast und schau nach oben von deinen schirm. Dort siehst du die werte von deinen Verteidigung mit werkzeugen und Soldaten und alles andere dazu.
    Ein werkzeug bei graben wie zb  ölgraben +110% geben dir auch 110% mehr schutz auf deinen graben so das deine zu anfangs 10% zu 120% werden wie du sehen kanst wenn du oben nach schauchst.
    Wenn du ansonsten fragen hast kanst du ruhig weiter nachfragen. Ich hoffe ich konte helfen ;):)
    Ups.. hab ich ja ganz übersehen ist ja bei der Burgmauer und beim Tor genauso dass rechts nur die Verteidigung von mauer und BV angezeigt wird und nicht das Werkzeug :blush:

    Trotz allem frage ich mich immer noch, wie das ganze funktioniert. Denn die Mauer alleine (ohne Truppen) und das Tor machen 0 Schaden, und beim Burggraben ist es dasselbe. Und wenn ich 1 Männlein reinstelle in die Verteidigung macht das auch so gut wie keinen Schaden, egal was ich an Mauer oder Graben Wz und BV Wert habe.

    Soll heissen, für mich siehts so aus als ob Graben und Mauer/Tor die Angriffsstärke der Truppen! entweder verstärkt, oder die der Angreifer schwächt. In sich selber machen sie 0 Schaden.

    Vielen Dank für die Antworten, ich guck mal ob jetzt besser vorhersagen kann wie der Kampf ausgeht


  • Zeiman (DE1)Zeiman (DE1) Beiträge: 199
    Der Wert des Grabens, aber von Mauer und Tor, wird auf die Kampfkraft der Einheiten gerechnet. 
    Sagen wir mal, du hast einen Ritter der einen Nahkampfverteidigungswert von 100 hat. Dann wird der Wert von Graben/Mauer/Tor auf diese 100 gerechnet. Hinzu kommt vorher noch die Kampfkraft deines Vogtes. 
    Bei den Fernkämpfern verhält es sich identisch.

    Also kann man sagen, dass die Werte von Mauer, Tor und Graben die Verteidigungskraft deiner Ritter stärken. Wie stark die Werte hineinspielen, kannst du mal bei den Fremden/Krähen ausprobieren. Wenn bei einer Burg auf einem Mauersegment (linke Flanke, Mitte, rechte Flanke) nur eine Handvoll Ritter stehen, mal ohne eigenes Werkzeug auf dieses Segment laufen. 

    Ich hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte

  • Dodgetown (DE1)Dodgetown (DE1) Beiträge: 217
    naja obs das wichtigste ist kann man drüber streiten :) da man es nur bis zu einer maximalen Höhe (stufe 2 mit Rubis) Ausbauen kann und dann mit krokos,Holzposten und Öl schluss mit Lustig ist beim verstärken, da gibts danach kaum noch was zum verbessern.
    Andersrum ist der graben relativ leicht un billlig auszubauen,und somit für "Lowlevel"spieler eine wirklich sinnvolle Hilfe,solange man wegen des lvls Mauer,Türme noch nicht ausbauen darf/kann oder auch der BV noch entsprechend weit ist von sinnvollem Deff Föhigkeiten...

    unterm Strich lohnt sich der Ausbau des grabens für Rubine NICHT wirklich..


    Seltsam nur, daß seitdem die neuen Event BV`s sehr viel Grabenschutz mitbringen es durchaus möglich ist 6-Wellen Kauf FH`s in der mitte zu deffen.

    Da hat der Graben sicher nichts mit zu tun, schon gar nicht daß dem Angreifer ein Werkzeugslot fehlt um alle Verteidigungen auszuschalten.

    Graben ist definitiv wichtig und das ist eine der besten Änderungen die GGE in diesem Spiel vorgenommen hat
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 1,537
    naja obs das wichtigste ist kann man drüber streiten :) da man es nur bis zu einer maximalen Höhe (stufe 2 mit Rubis) Ausbauen kann und dann mit krokos,Holzposten und Öl schluss mit Lustig ist beim verstärken, da gibts danach kaum noch was zum verbessern.
    Andersrum ist der graben relativ leicht un billlig auszubauen,und somit für "Lowlevel"spieler eine wirklich sinnvolle Hilfe,solange man wegen des lvls Mauer,Türme noch nicht ausbauen darf/kann oder auch der BV noch entsprechend weit ist von sinnvollem Deff Föhigkeiten...

    unterm Strich lohnt sich der Ausbau des grabens für Rubine NICHT wirklich..


    Seltsam nur, daß seitdem die neuen Event BV`s sehr viel Grabenschutz mitbringen es durchaus möglich ist 6-Wellen Kauf FH`s in der mitte zu deffen.

    Da hat der Graben sicher nichts mit zu tun, schon gar nicht daß dem Angreifer ein Werkzeugslot fehlt um alle Verteidigungen auszuschalten.

    Graben ist definitiv wichtig und das ist eine der besten Änderungen die GGE in diesem Spiel vorgenommen hat
    Hi

    Ich denke du hast ihn falsch verstanden, er meinte nicht dass der Graben unwichtig ist sondern nur der "Rubingraben" also der den man für Rubine kaufen kann nicht so entscheidend ist. Das Werkzeug ist ja viel stärker und ein guter BV auch, so dass die Hauptsache ist dass man einen Graben hat.

    Wenn ich Zeiman richtig verstehe ist allerdings eine gute Frage ob Marauder recht hat, denn dann gibt der Rubingraben 10% mehr Fernkampf und Nahkampfschaden (weil er 10% mehr Verteidigungswert hat). Und das sollte man sich nicht entgehen lassen...


  • Zeiman (DE1)Zeiman (DE1) Beiträge: 199
    Der normale Graben Stufe 1 bringt hier 10%
    Der normale Graben Stufe 2 bringt hier 15%. 

    Dann gibt es die beiden Rubinvarianten:
    Die erste Stufe bringt 20% und die zweite Stufe 30%.

    Wie in meinem ersten Post schon beschrieben, wird dieser Wert auf die Verteidigungskraft der Ritter (beispielsweise Nahkampfverteidigungswert von 100) gerechnet. D.h. dass die Ritter mit einem Rubinfarben Stufe 2 höhere Verteidigungswerte hätten, wie mit einem normalen Graben Stufe 1.

    Hier muss man sich natürlich überlegen, ob einem der 5% bzw. 15% höhere Grabenwert wert ist, die Rubine auszugeben.

    Und, das ist ganz wichtig, die Werte vom Graben, Tor, Mauer werden entsprechend dann drauf gerechnet, wenn der Angreifer angekommen ist. Hierbei können ja, durch das Angriffswerkzeug, die Werte von Mauer/Tor/Graben reduziert werden.
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 1,537
    Zeiman (DE1) schrieb:
    Der normale Graben Stufe 1 bringt hier 10%
    Der normale Graben Stufe 2 bringt hier 15%. 

    Dann gibt es die beiden Rubinvarianten:
    Die erste Stufe bringt 20% und die zweite Stufe 30%.

    Wie in meinem ersten Post schon beschrieben, wird dieser Wert auf die Verteidigungskraft der Ritter (beispielsweise Nahkampfverteidigungswert von 100) gerechnet. D.h. dass die Ritter mit einem Rubinfarben Stufe 2 höhere Verteidigungswerte hätten, wie mit einem normalen Graben Stufe 1.

    Hier muss man sich natürlich überlegen, ob einem der 5% bzw. 15% höhere Grabenwert wert ist, die Rubine auszugeben.

    Und, das ist ganz wichtig, die Werte vom Graben, Tor, Mauer werden entsprechend dann drauf gerechnet, wenn der Angreifer angekommen ist. Hierbei können ja, durch das Angriffswerkzeug, die Werte von Mauer/Tor/Graben reduziert werden.
    Hi

    Auf Stufe zwei bedeutet das 15% mehr Nahkampf und Fernkampfschaden in der Verteidigung für den Rubingraben. Ich finde das ist ganz sicher die Rubine wert wenn ich ehrlich sein soll.
    Wenn man wie die meisten ein paar FK in der Verteidigung hat ist Burggraben Wz eher selten, weil alle zurecht Respekt vor dem FK Werkzeug haben.

    Obwohl so wie ich das jetzt sehe mit einem guten BV kann man ja auf ca 200% kommen mit dem besten Graben Werkzeug, also 200% mehr Schaden.

    Wenn ich das jetzt also richtig verstanden habe und ich mit BV und FK Werkzeug bei etwa 400% FK Verteidigung bin, dann noch 200% Graben und sagen wir 200% Mauer machen die Fernkämpfer 800% Schaden wenn der Gegner ohne Werkzeug kommt.

    Vielen Dank auf jeden Fall nochmal deine Antworten sind klasse :)
  • Zeiman (DE1)Zeiman (DE1) Beiträge: 199
    Genau, hast es richtig verstanden. 

    Danke dir :-)
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    naja obs das wichtigste ist kann man drüber streiten :) da man es nur bis zu einer maximalen Höhe (stufe 2 mit Rubis) Ausbauen kann und dann mit krokos,Holzposten und Öl schluss mit Lustig ist beim verstärken, da gibts danach kaum noch was zum verbessern.
    Andersrum ist der graben relativ leicht un billlig auszubauen,und somit für "Lowlevel"spieler eine wirklich sinnvolle Hilfe,solange man wegen des lvls Mauer,Türme noch nicht ausbauen darf/kann oder auch der BV noch entsprechend weit ist von sinnvollem Deff Föhigkeiten...

    unterm Strich lohnt sich der Ausbau des grabens für Rubine NICHT wirklich..


    Seltsam nur, daß seitdem die neuen Event BV`s sehr viel Grabenschutz mitbringen es durchaus möglich ist 6-Wellen Kauf FH`s in der mitte zu deffen.

    Da hat der Graben sicher nichts mit zu tun, schon gar nicht daß dem Angreifer ein Werkzeugslot fehlt um alle Verteidigungen auszuschalten.

    Graben ist definitiv wichtig und das ist eine der besten Änderungen die GGE in diesem Spiel vorgenommen hat
    Hi

    Ich denke du hast ihn falsch verstanden, er meinte nicht dass der Graben unwichtig ist sondern nur der "Rubingraben" also der den man für Rubine kaufen kann nicht so entscheidend ist. Das Werkzeug ist ja viel stärker und ein guter BV auch, so dass die Hauptsache ist dass man einen Graben hat.

    Wenn ich Zeiman richtig verstehe ist allerdings eine gute Frage ob Marauder recht hat, denn dann gibt der Rubingraben 10% mehr Fernkampf und Nahkampfschaden (weil er 10% mehr Verteidigungswert hat). Und das sollte man sich nicht entgehen lassen...


    Genau das meinte ich..sofern man nicht zur Gruppe "Miristegalwaseskostet" Spieler gehört und somit Rubis en mass hat,kann man für die Rubine die der Graben kostet,wesentlich wirksamere Verteidigungsmaßnahmen kaufen. Wenn man irgendwann soweit ist,das man alles andere schon hat,kauft man natürlich auch den Rubingraben,er hat ja durchaus auch seinen Sinn,nur hat er (im vergleich zu den kosten) nicht wirklich den "Wert",den man dafür bezahlen soll,wenn einem anderes noch fehlt..er ist nicht "Unnsinnig" an sich,aber zu teuer für seine Wirkung,solange man die Möglichkeit hat (und den bedarf) andere Sachen auszubauen..
  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) DE1 Beiträge: 1,537

    ...
    Genau das meinte ich..sofern man nicht zur Gruppe "Miristegalwaseskostet" Spieler gehört und somit Rubis en mass hat,kann man für die Rubine die der Graben kostet,wesentlich wirksamere Verteidigungsmaßnahmen kaufen. Wenn man irgendwann soweit ist,das man alles andere schon hat,kauft man natürlich auch den Rubingraben,er hat ja durchaus auch seinen Sinn,nur hat er (im vergleich zu den kosten) nicht wirklich den "Wert",den man dafür bezahlen soll,wenn einem anderes noch fehlt..er ist nicht "Unnsinnig" an sich,aber zu teuer für seine Wirkung,solange man die Möglichkeit hat (und den bedarf) andere Sachen auszubauen..
    Ja und da hast du recht. Gibt so viele wichtige Dinge die man mit Rubinen verbessern kann, wie Wachturm, Bäckerei, Stall, Verbesserung der Kapazität der Handelskarren... Dauert lange bis dann der Burggraben kommt, selbst wenn es Sinn macht ihn zu leveln. Bisher hab ich noch keinen mit Rubinen gelevelt obwohl ich es ja im Prinzip für vernünftig halte.

  • losialosia Beiträge: 1,326
    naja obs das wichtigste ist kann man drüber streiten :) da man es nur bis zu einer maximalen Höhe (stufe 2 mit Rubis) Ausbauen kann und dann mit krokos,Holzposten und Öl schluss mit Lustig ist beim verstärken, da gibts danach kaum noch was zum verbessern.
    Andersrum ist der graben relativ leicht un billlig auszubauen,und somit für "Lowlevel"spieler eine wirklich sinnvolle Hilfe,solange man wegen des lvls Mauer,Türme noch nicht ausbauen darf/kann oder auch der BV noch entsprechend weit ist von sinnvollem Deff Föhigkeiten...

    unterm Strich lohnt sich der Ausbau des grabens für Rubine NICHT wirklich..
    Klar lohnt sich das !


    Getrennt marschieren, vereint schlagen!
    ualdpo4b26c.png
    losia @ de 1
  • OTG_Marauder (DE1)OTG_Marauder (DE1) Beiträge: 4,172
    losia schrieb:
    naja obs das wichtigste ist kann man drüber streiten :) da man es nur bis zu einer maximalen Höhe (stufe 2 mit Rubis) Ausbauen kann und dann mit krokos,Holzposten und Öl schluss mit Lustig ist beim verstärken, da gibts danach kaum noch was zum verbessern.
    Andersrum ist der graben relativ leicht un billlig auszubauen,und somit für "Lowlevel"spieler eine wirklich sinnvolle Hilfe,solange man wegen des lvls Mauer,Türme noch nicht ausbauen darf/kann oder auch der BV noch entsprechend weit ist von sinnvollem Deff Föhigkeiten...

    unterm Strich lohnt sich der Ausbau des grabens für Rubine NICHT wirklich..
    Klar lohnt sich das !


    die frage ist nur ab WANN,es sich lohnt...wenn ich sonst nix mehr zu kaufen hab  für meine erspielten Rubine.lohnt e sich natürlich
  • Cyoks (DE1)Cyoks (DE1) DE1 Beiträge: 4
    Also ich finde der Rubi Burggraben lohnt sich fuer Leute die sich viel Rubis holen und eh alle Rubi Gebaeude holen/upgraden. Leute die Free-to-play sind wuerde ich den Rubi Graben nicht empfehlen weil es nicht wirklich einen grossen Unterschied macht, und 12k Rubis fuer Free-to-play schon eine Summe ist. 
  • Ente0815 (DE1)Ente0815 (DE1) DE1 Beiträge: 327
    Hast Du dieser Thread lange gesucht ?
  • Thor74 (DE1)Thor74 (DE1) DE1 Beiträge: 1,826

    :D ungefähr 3 jahre ?

    imre @ de 1
  • Cyoks (DE1)Cyoks (DE1) DE1 Beiträge: 4
    Hast Du dieser Thread lange gesucht ?
    Naja mir war gestern relativ langweilig und habe alte Diskussionen gesucht...

    Frag mich nicht warum lol 
  • Ente0815 (DE1)Ente0815 (DE1) DE1 Beiträge: 327
    Cyoks (DE1) schrieb:
    Hast Du dieser Thread lange gesucht ?
    Naja mir war gestern relativ langweilig und habe alte Diskussionen gesucht...

    Frag mich nicht warum lol 
    Ich frage nicht ^^ 
  • Eva5000 (DE1)Eva5000 (DE1) DE1 Beiträge: 186
    bearbeitet 27.02.2020
    Zeiman (DE1) schrieb:
    Der Wert des Grabens, aber von Mauer und Tor, wird auf die Kampfkraft der Einheiten gerechnet. 
    Sagen wir mal, du hast einen Ritter der einen Nahkampfverteidigungswert von 100 hat. Dann wird der Wert von Graben/Mauer/Tor auf diese 100 gerechnet. Hinzu kommt vorher noch die Kampfkraft deines Vogtes. 
    Bei den Fernkämpfern verhält es sich identisch.

    Also kann man sagen, dass die Werte von Mauer, Tor und Graben die Verteidigungskraft deiner Ritter stärken. Wie stark die Werte hineinspielen, kannst du mal bei den Fremden/Krähen ausprobieren. Wenn bei einer Burg auf einem Mauersegment (linke Flanke, Mitte, rechte Flanke) nur eine Handvoll Ritter stehen, mal ohne eigenes Werkzeug auf dieses Segment laufen. 

    Ich hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte

    Das kann aber nicht die ganze Wahrheit sein.    Zumindest bei der Fern Deff.     Da nullt man immer die gleichen Werte, mit oder ohne Graben, Mauer und Tor. WZ
    Was mit den Werten passiert wenn sie zum Kampf kommen,  weiß ich allerdings nicht....

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen