Startseite DE Spieler fragen Spieler

xxxx

Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
bearbeitet 23.01.2017 in Spieler fragen Spieler


.






Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
«1345

Kommentare

  • modern player (DE1)modern player (DE1) Beiträge: 511
    bearbeitet 22.08.2016
    Melde Dich selber ...
    bei GG als Spieler an und spiele selbst.

    Dann wirst Du auch selber für Dich viele Antworten auf Deine hier gestellten Fragen bekommen.
    Post edited by modern player (DE1) on
  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .
    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • modern player (DE1)modern player (DE1) Beiträge: 511
    bearbeitet 22.08.2016
    Du stellst aber keine konkreten Fragen ...
    Deine Fragen sind immer sehr
    hypothetisch und theoretisch und  philosophisch.
    Und wie konkret lautet Deine Frage eigentlich ??? 


  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .


    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • modern player (DE1)modern player (DE1) Beiträge: 511
    bearbeitet 22.08.2016
    Meine ganz direkten und simplen Fragen!
    Mit dem Risiko nun mundtot gemacht zu werden.
    (Schreibe aus Erfahrung, freie Meinungsäusserung wird hier bestraft, wenn sie nicht im Sinne des Spielbetreibers ist)


    Ist das Spiel aus Eurer Sicht kein Betrug?
    Werden hier nicht ganz einfach die schwächsten schamlos über den Tisch gezogen?
    Ist ein gesundes Ego erlaubt oder geht es um Unterwerfung.


    Der immer freundliche Legionär





    das ganze Spiel ein Betrug ? ... Nein
  • lulu247 (INT1)lulu247 (INT1) INT1 Beiträge: 307
    Meiner Meingung kannst Du doch nur betrogen werden, wenn Du Kohle ausgibst und dafür keine entsprechende Leistung bekommst, aber zum Kauf zwingt Dich keiner. Das ist jedem selbst überlassen, ich für meinen Teil habe in der ersten Zock-Zeit max. 100 Euro ausgegeben, die letzten 2 oder 3 Jahre nix mehr.
    Und dass das Spiel ab 6 Jahren ist, halte ich für grenzwertig. Aber die kaufen vermutlich auch nicht gleich Rubine für zig-Euro.
    Dass das Gefühl des Betrogenwerdens die letzten paar Monate subjektiv zugenommen hat, kann ich aber durchaus nachvollziehen. Wobei auch hier wieder, wer keine Kohle ausgibt, hat sicherlich keine schlechte Wahl getroffen ;)
    - think pink bringt's -
  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .
    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • lulu247 (INT1)lulu247 (INT1) INT1 Beiträge: 307
    bearbeitet 22.08.2016
    Die Handhabung des Spiels an sich, ist schon seit 2-3 Jahren nicht mehr korrekt, aber eben hauptsächlich hinsichtlich der Update- und Bug-Verhaltensweise, aber dies wird auch schon seit demselben Zeitraum, wenn nicht noch länger,  ohne Erfolg angeprangert (Beratungsresistenz bei GGE).
    Das diverse Bugs wiederum Nachteile, ab und zu auch Vorteile, für den Gamer brachten ist unbestritten, aber daraus einen Vorsatz nachzuweisen (denn nur dann ist's in meinen Augen Betrug), dürfte äußerst schwierig werden.
    - think pink bringt's -

  • Ist das Spiel aus Eurer Sicht kein Betrug?
    Werden hier nicht ganz einfach die schwächsten schamlos über den Tisch gezogen?
    Ist ein gesundes Ego erlaubt oder geht es um Unterwerfung.


    Nein, kein Betrug.

    Jedes free-to-play ist auch gleichzeitig ein pay-to-win. Egal wie die Spiele heißen und wer der Betreiber ist. Denn die Firma möchte/muß damit Geld verdienen.

    Was das nun mit "über den Tisch ziehen" oder gar Unterwerfung zu tun hat, verstehe ich nicht.
  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .
    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • Entschuldige, deine Sprünge sind zuviel für mich. Ich bin halt schon friedhofsblond und auf direkte Wege angewiesen :p

    In meinen Augen sind hier die Eltern gefragt. Und zwar sind die verantwortlich dafür. Wenn sie allerdings blind vertrauen, wenn irgendwo steht ab 6 Jahren, handeln sie grob fahrlässig.

    Wir sind keine Vollkaskogesellschaft, auch wenn das offensichtlich viele denken. Ein bisserl Eigenverantwortung und Eigeninitiative sollte jeder an den Tag legen. Sonst endet es nicht nur in Spielen in einer Katastrophe.
  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .
    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • lulu247 (INT1)lulu247 (INT1) INT1 Beiträge: 307
    Die Zustimmung deren AGB's und Datenschutzrichtlinien wird mit der Registrierung abgegeben, steht auch DEUTLICH drunter. Ob das nun rechtlich korrekt ist oder nicht, sollte ein Rechtsanwalt beurteilen, mir fehlen dafür die juristischen Kenntnisse. Dito mit dem rechtsfreien Raum.

    Die Freigabe ab 6 Jahren halte ich auch für grenzwertig. Aber wenn eine Abteilung bei GGE korrekt arbeitet (natürlich zu deren Vorteil und Gunsten), ist's mit Sicherheit die Rechtsabteilung.

    Den Punkt "Vorgaukeln" versteh ich nicht wirklich, da Geldeinsatz zu bringen, jedem Gamer seine persönliche Entscheidung ist, sei er 6 oder 66 Jahre. Wie der 6 jährige diesen dann bewerkstelligt, dürfte dann aber auch ein Elternseits zu lösendes Problem sein. Wobei's hier dann auch wieder oft krankt, aber das ist ne komplett andere Baustelle.
    Aber grundsätzlich ist spielen ohne Geldeinsatz möglich, ist halt ne äußerst zähe und langwierige Angelegenheit, in wie weit dass dann den Spielspaß beeinflußt, ist leicht vorzustellen.

    Aber nochmal die ganzen Mutmassungen und Verschwörungstheorien bringen nix, wenn dann muß man GGE den Vorsatz nachweisen. Kann sich ja mal ein Rechtsanwalt dahinterklemmen o:)
    - think pink bringt's -
  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .
    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • du mußt Dich da beschweren ...

    www.usk.de

    Herzlich willkommen bei der USK

    Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) ist eine freiwillige Einrichtung der Computerspielewirtschaft. Sie ist zuständig für die Prüfung von Computerspielen in Deutschland. Die USK ist sowohl unter dem Jugendschutzgesetz als auch für den Online-Bereich unter dem Jugendmedienschutz-Staatsvertrag als zuständige Selbstkontrolle staatlich anerkannt. Im Bereich des Jugendschutzgesetzes erteilen staatliche Vertreter am Ende eines USK-Verfahrens die Alterskennzeichen. Darüber hinaus vergibt die USK Alterskennzeichen auch innerhalb des internationalen IARC -Systems für Online-Spiele und Apps. Zahlreiche Unternehmen haben sich der USK als Mitglieder angeschlossen, um beim Thema Jugendschutz dauerhaft und besonders eng zu kooperieren. Auf diesen Seiten informieren wir über unsere Arbeit. Falls Fragen offen bleiben, stehen wir Ihnen unter Kontakt gern zur Verfügung.

    Die Verfahrensgrundsätze

    Über die Grundsätze und Leitkriterien bei der Prüfung von Computerspielen nach dem JuSchG entscheidet ein Beirat, der sich aus 14 Vertretern gesellschaftlich bedeutsamer Gruppen zusammensetzt. Darunter sind die Kultusministerkonferenz, die Kirchen, die Jugendverbände, die Forschung, der Bund und die Jugendminister der Länder. Die Branche selbst hat zwei Stimmen im Beirat. Alle Entscheidungen werden mit den Jugendministerien der Länder abgestimmt


  • lulu247 (INT1)lulu247 (INT1) INT1 Beiträge: 307
    Ah ok.

    Da hier zig "Schnäppchen" am Tag auf'm Schirm vorbei kommen, kann es Zufall sein, dass genau das vorbei kommt, was Du "brauchst", was nach ein paar Monaten Spielerfahrung natürlich keiner mehr glaubt, aber beweis mal das Gegenteil. Und ohne diesen kommst nicht weit.
    Da müsstest über ein paar Wochen genau solche Situationen lückenlos festhalten und nachweisen. Stell ich mir schwierig vor. Aber vielleicht bräuchte man einfach auch mal dbzgl. rechtlichen Beistand. Ohne kämpfst eh gegen Windmühlen.
    - think pink bringt's -
  • Anonymous Gamer (DE1)Anonymous Gamer (DE1) Beiträge: 344
    bearbeitet 23.01.2017
    .
    Post edited by Anonymous Gamer (DE1) on
  • In einem Punkt gebe ich dir Recht Skalli

    Es wird im Chaos enden!

    Mit freundlichem Gruss Der Legionär
    Ich habe nie von Chaos gesprochen, da befinden wir uns schon mittendrin. Ich sprach von Katastrophe. Und die können wir hoffentlich noch umgehen.
  • lulu247 (INT1)lulu247 (INT1) INT1 Beiträge: 307
    Aber nen 6 jährigen stundenlang ohne Aufsicht vor'm PC.... da ist ja GGE-Empire zocken noch harmlos dagegen. Wer weiß was er sonst noch alles im I'net findet.
    Da happert's dann an anderer Stelle.... sprich Eltern. Daraus GGE nen Strick zu drehen....

    Nur ums deutlich zu machen, ich halte aufgrund der Vorkommnisse der letzten Wochen, Monate, Jahre GGE auch für nen sehr dubiosen, unsymphatischen, beratungsresistenten, kundenunfreundlichen Laden. Aber um dagegen vorzugehen, braucht's Fakten und vor allem Beweise.
    - think pink bringt's -

Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen