Eventbelohnungen - Ideen, Kritik, Anregungen

157»

Kommentare

  • Aaron063 (DE1)Aaron063 (DE1) Beiträge: 119DE1
    was wurde aus der Rangierung/Belohnung beim Valentins Event?

    Oder sollte ich das übersehen haben?

  • SoriasSorias Beiträge: 1,418Moderator
    Wie schon eben in einem anderen Thread geschrieben. Wir Mods sind/ waren sehr eingebunden im RL letzte und diese Woche wodurch wir nicht die Chance hatten uns mit dem eingeschickten zu verfassen und die Gewinner zu wählen. Wir werden unser bestes tun, es noch diese Woche nachzuholen.
    Habt bitte noch etwas Geduld und Nachsicht mit uns!
  • SaschaRuler1 (DE1)SaschaRuler1 (DE1) Beiträge: 7DE1
    Ich möchte hier mal ein Lob an die Mod´s aussprechen, die tun ihr möglichstes, und das noch freiwillig und opfern ihre Freizeit.

    Vielen Dank an euch alle
  • king_erik (DE1)king_erik (DE1) Beiträge: 35DE1
    Hallo,
    da es hier schon ein ganzes Stück keinen längeren Beitrag gab, versuche ich einmal zusammenzufassen, was es zum Thema der Eventbelohnungen aus meiner Sicht zu sagen gibt. Ich möchte bewusst auch mal auf die Top-Belohnungen eingehen.

    1. Veraltete Belohnungen

    Es wurde schon mehrfach in verschiedenen Beiträgen bemängelt, dass die Belohnungen bei vielen, vielleicht sogar den meisten Events veraltet sind. Nur um mal die bekanntesten Beispiele zu nennen:
    Sturminseln(!!!), Unterreich+Klone(!, kommt ja sowieso kaum noch), Glücksrad(!!) die entsprechenden Rüstungssets und Dekorationen sind überholt und nahezu wertlos, Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis! Dafür wird mit jedem Monatsevent ein "neues" Rüstungsset eingebaut, wobei der Neuheitswert zumeist auf die Optik begrenzt ist. Die Energie könntet ihr gern in die genannten Events stecken. 

    2. Unangemessene Belohnungen

    Dieser Abschnitt wird jetzt sicher von einigen als das Gejammer der "Großen" betrachtet, aber letztlich gibt es eben die Top-Belohnungen und daher sollten sie auch angemessen sein. Aus meiner Sicht sind die Belohnungen für die Topplatzierungen nicht mehr erstrebenswert, wieso sollte ich z.B. Zeit und Geld investieren um ein 6er-Basis-Nahrungskonstrukt als Top100-Belohnung in Berimond zu erhalten? Ich kann ein solches auf Stufe 7 mit deutlich geringerem Aufwand im Medaillen-Shop bei den Nomaden erspielen und erwerben. Ähnlich verhält es sich mit Dekorationen z.B. bei den Monatsevents (Top250). Die Kosten übersteigen den Nutzen um ein Vielfaches, vor ein bis zwei Jahren, als der Fremden-Feldherr noch einer der stärksten FH war und man diesen mit Edelsteinen individuell verbessern konnte, gab es noch den Anreiz beim Monatsevent für einen 11er Innenhofstein (regelmäßige Belohnung damals für Top100) oder bei den Fremden für einen 11er-Flankenstein (Top50) zu investieren. Aber inzwischen?! Die neuen und stärkeren, erspielbaren Feldherren und Vögte enthalten (leider) schon Edelsteine, welche man auch zumeist einsetzt um die Set-Boni zu erhalten. [Mit diesen Sets nehmt ihr liebe Entwickler bei GGE uns als Kunden auch die Chance zur Individualisierung, man stellt sich nicht mehr die Frage, welche Edelsteine man einsetzen möchte, der Test von möglichen Kombinationen wird völlig unnötig. Geistige Aktivität unerwünscht!]
    Inzwischen gebt ihr als Top-Belohnung im Monatsevent ja lieber Konstrukte für die Verteidigungswerkstatt raus. Ich behaupte mal ganz frech, dass 99% der Spieler, welche eine realistische Chance haben in den Platzierungsbereich für die Belohnung zu kommen, keine Verteidigungswerkstatt mehr haben. (Aber auch das wurde schon vielfach geschrieben, ich möchte hier wie am Anfang erwähnt nur zusammenfassen.)

    3. Belohnungssystem im Allgemeinen

    Abschließend nochmal ein paar Anregungen und Bemerkungen zu den Aktivitätsbelohnungen.
    Die Aktivitätsbelohnungen in den Allianzwertungen sind überholt und müssten irgendwann erweitert werden, nicht mit besonders tollen Dingen, aber wenn bei den Fremden mit drei großen Angriffen die Belohnungen durch sind, ist das nicht sonderlich motivierend für Allianzen, welche die Top-Belohnungen nicht schaffen das Event ambitioniert weiterzuspielen.  
    Hier im Thread wurde angeregt auch mal Verteidigungswerkzeuge als Belohnung auszugeben. Diesen Ansatz finde ich sehr gut, da der Werkzeugverbrauch im letzten Halbjahr mit Einführung der Khan-Angriffe sehr stark angestiegen ist. Die Aktivitätsbelohnungen bei den Nomaden sollten prinzipiell erweitert werden, aufgrund der Khanangriffe ist man zu schnell durch - meine Meinung.
    Außerdem fällt gerade bei Samurai und Nomaden auf, dass die Dekorationen, welche als Aktivitätsbelohnungen erspielbar sind, nicht mehr zeitgemäß sind, für manche Spieler ist vielleicht selbst die Endbelohnung bei den Fremden und Krähen nicht mehr attraktiv. Ähnliches gilt für die Rüstungssets bei den Monatsevents. Eine Idee die Belohnungen so zu gestalten, dass JEDER, der diese erspielt, etwas davon hat wären vielleicht die Lehrlinglingsmarken (also quasi eine zweite Premiumwährung, welche nur ingame erspielbar ist). Statt einer Deko, welche keiner braucht 500 von den Marken, dazu ein ständig verfügbarer Shop in welchem verschiedene brauchbare Items (Rüstungen, Dekorationen und vielleicht auch Konstrukte, Werkezeuge und Materialien) zu sinnvoll gewählten Preisen angeboten werden und jeder holt sich, was er gerade braucht. Aktuell wandern bei jedem Nomadenevent zwei Dekorationen aus den Aktivitätsbelohnungen direkt ins Lager und bleiben dort oder werden für ein paar Münzen verkauft. Ähnliches gilt für die meisten Rüstungen, welche ihr bei den Monatsevents ausgebt. 

    Also es besteht Handlungsbedarf, wenn einige Events wieder attraktiver werden sollen, aber für die Sturminseln gibt es ja auch keine Kisten...
    Eigentlich wollte ich noch einen vierten Absatz zum Thema Inflation der Belohnungen ranhängen, aber das Problem dahinter ist zu grundlegend, als das es in diesen Thread passen würde.

  • Magus the Great (DE1)Magus the Great (DE1) Beiträge: 1,410DE1
    da man ja nicht immer nur meckern soll:

    War eine sehr gute Entscheidung Graben Wz in die Monatsevents einzufügen. Vor ein paar Monaten gabs das noch gar nicht, und das hat regelmässige, vernünftige PvP Angriffe für Holzspieler "unmöglich" gemacht.


  • Alternative (DE1)Alternative (DE1) Beiträge: 700
    Hallo,
    da es hier schon ein ganzes Stück keinen längeren Beitrag gab, versuche ich einmal zusammenzufassen, was es zum Thema der Eventbelohnungen aus meiner Sicht zu sagen gibt. Ich möchte bewusst auch mal auf die Top-Belohnungen eingehen.

    1. Veraltete Belohnungen

    Es wurde schon mehrfach in verschiedenen Beiträgen bemängelt, dass die Belohnungen bei vielen, vielleicht sogar den meisten Events veraltet sind. Nur um mal die bekanntesten Beispiele zu nennen:
    Sturminseln(!!!), Unterreich+Klone(!, kommt ja sowieso kaum noch), Glücksrad(!!) die entsprechenden Rüstungssets und Dekorationen sind überholt und nahezu wertlos, Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältnis! Dafür wird mit jedem Monatsevent ein "neues" Rüstungsset eingebaut, wobei der Neuheitswert zumeist auf die Optik begrenzt ist. Die Energie könntet ihr gern in die genannten Events stecken. 

    2. Unangemessene Belohnungen

    Dieser Abschnitt wird jetzt sicher von einigen als das Gejammer der "Großen" betrachtet, aber letztlich gibt es eben die Top-Belohnungen und daher sollten sie auch angemessen sein. Aus meiner Sicht sind die Belohnungen für die Topplatzierungen nicht mehr erstrebenswert, wieso sollte ich z.B. Zeit und Geld investieren um ein 6er-Basis-Nahrungskonstrukt als Top100-Belohnung in Berimond zu erhalten? Ich kann ein solches auf Stufe 7 mit deutlich geringerem Aufwand im Medaillen-Shop bei den Nomaden erspielen und erwerben. Ähnlich verhält es sich mit Dekorationen z.B. bei den Monatsevents (Top250). Die Kosten übersteigen den Nutzen um ein Vielfaches, vor ein bis zwei Jahren, als der Fremden-Feldherr noch einer der stärksten FH war und man diesen mit Edelsteinen individuell verbessern konnte, gab es noch den Anreiz beim Monatsevent für einen 11er Innenhofstein (regelmäßige Belohnung damals für Top100) oder bei den Fremden für einen 11er-Flankenstein (Top50) zu investieren. Aber inzwischen?! Die neuen und stärkeren, erspielbaren Feldherren und Vögte enthalten (leider) schon Edelsteine, welche man auch zumeist einsetzt um die Set-Boni zu erhalten. [Mit diesen Sets nehmt ihr liebe Entwickler bei GGE uns als Kunden auch die Chance zur Individualisierung, man stellt sich nicht mehr die Frage, welche Edelsteine man einsetzen möchte, der Test von möglichen Kombinationen wird völlig unnötig. Geistige Aktivität unerwünscht!]
    Inzwischen gebt ihr als Top-Belohnung im Monatsevent ja lieber Konstrukte für die Verteidigungswerkstatt raus. Ich behaupte mal ganz frech, dass 99% der Spieler, welche eine realistische Chance haben in den Platzierungsbereich für die Belohnung zu kommen, keine Verteidigungswerkstatt mehr haben. (Aber auch das wurde schon vielfach geschrieben, ich möchte hier wie am Anfang erwähnt nur zusammenfassen.)

    3. Belohnungssystem im Allgemeinen

    Abschließend nochmal ein paar Anregungen und Bemerkungen zu den Aktivitätsbelohnungen.
    Die Aktivitätsbelohnungen in den Allianzwertungen sind überholt und müssten irgendwann erweitert werden, nicht mit besonders tollen Dingen, aber wenn bei den Fremden mit drei großen Angriffen die Belohnungen durch sind, ist das nicht sonderlich motivierend für Allianzen, welche die Top-Belohnungen nicht schaffen das Event ambitioniert weiterzuspielen.  
    Hier im Thread wurde angeregt auch mal Verteidigungswerkzeuge als Belohnung auszugeben. Diesen Ansatz finde ich sehr gut, da der Werkzeugverbrauch im letzten Halbjahr mit Einführung der Khan-Angriffe sehr stark angestiegen ist. Die Aktivitätsbelohnungen bei den Nomaden sollten prinzipiell erweitert werden, aufgrund der Khanangriffe ist man zu schnell durch - meine Meinung.
    Außerdem fällt gerade bei Samurai und Nomaden auf, dass die Dekorationen, welche als Aktivitätsbelohnungen erspielbar sind, nicht mehr zeitgemäß sind, für manche Spieler ist vielleicht selbst die Endbelohnung bei den Fremden und Krähen nicht mehr attraktiv. Ähnliches gilt für die Rüstungssets bei den Monatsevents. Eine Idee die Belohnungen so zu gestalten, dass JEDER, der diese erspielt, etwas davon hat wären vielleicht die Lehrlinglingsmarken (also quasi eine zweite Premiumwährung, welche nur ingame erspielbar ist). Statt einer Deko, welche keiner braucht 500 von den Marken, dazu ein ständig verfügbarer Shop in welchem verschiedene brauchbare Items (Rüstungen, Dekorationen und vielleicht auch Konstrukte, Werkezeuge und Materialien) zu sinnvoll gewählten Preisen angeboten werden und jeder holt sich, was er gerade braucht. Aktuell wandern bei jedem Nomadenevent zwei Dekorationen aus den Aktivitätsbelohnungen direkt ins Lager und bleiben dort oder werden für ein paar Münzen verkauft. Ähnliches gilt für die meisten Rüstungen, welche ihr bei den Monatsevents ausgebt. 

    Also es besteht Handlungsbedarf, wenn einige Events wieder attraktiver werden sollen, aber für die Sturminseln gibt es ja auch keine Kisten...
    Eigentlich wollte ich noch einen vierten Absatz zum Thema Inflation der Belohnungen ranhängen, aber das Problem dahinter ist zu grundlegend, als das es in diesen Thread passen würde.
    die Frage ist nur ...
    ob GG das nicht ins Gegenteil umkehrt und anderes runtersetzt das es sich wieder lohnt.
    Ansonsten sehe ich das genauso wie Du 


Hinterlasse einen Kommentar

FettKursivDurchstreichenOrdered listNicht geordnete Liste
Emoji
Bild
Links anordnenZentriert anordnenRechts anordnenHTML-Ansicht schaltenAnsicht wechselnHell/dunkel umschalten
Bild/Datei fallen lassen