[EVENT] Das Gespräch

Sir WodanSir Wodan Beiträge: 949Moderator
bearbeitet 22.06.2016 in Community-Events und Neuigkeiten
schriftrollenanfangr2op2png
Liebe Community,

Diese beiden Allianz Könige scheinen im tiefen Gespräch am Tisch zu sitzen, aber worüber sprechen sie gerade?
  
...Tüfteln sie vielleicht an einer neuen Taktik? ...Planen sie einen neuen Krieg? ..Oder wollen sie gar ihre Burgen umbauen? ....? ..?


A u f g a b e :

Teilt eure Gedanken mit uns! Lasst es uns wissen, was die 2 Charaktere auf dem Bild momentan sagen! :)
Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Haltet euch jedoch bitte auch hier an unsere Community Richtlinien.

Dabei sollte jeweils der rechte und der linke Charaktere mindestens einen Satz sagen, ihr könnt uns natürlich aber auch mit einer kompletten Konversation begeistern! ;) Die Namen der 2 Charakter dürft ihr euch auch selbst ausdenken. :)


Bitte geht dabei wie folgt vor.

B e i s p i e l :

Rechts (Name nach Wahl): / Hier steht dein Text 1 /
Links (Name nach Wahl): / Hier steht dein Text 2 /
Rechts: / Hier steht dein Text 3 /
Links: / Hier steht dein Text 4 /
( ... )

pPWTGOLpng

(Rechts)                                                                                           (Links)

(Klicke für groß)

pPWTGOLpng

Natürlich könnt ihr auch hier wieder etwas tolles gewinnen! :)
Das Team wählt aus allen Einsendungen die 4 kreativsten aus, welche sich dann über folgende Preise freuen dürfen:

1. Platz -
Community Deko "Thron der Gemeinschaft" + 3.000 Rubine
2. Platz - 3.000 Rubine
3. Platz - 3.000 Rubine
4. Platz - 3.000 Rubine


Einsendeschluss ist Freitag der 06.05.2016 um 10 Uhr

Schreibt eure kreativen Konversationen zwischen den 2´en bitte in diesen Thread.


Viel Spaß & Liebe Grüße

Sir Wodan, Board-Team

Post edited by Sir Wodan on

Kommentare

  • Sir WodanSir Wodan Beiträge: 949Moderator
    bearbeitet 01.05.2016

    Bitte poste hier dein Gespräch!

    Zum Event ... )
  • ~Lanzelot~ (DE1)~Lanzelot~ (DE1) Beiträge: 71DE1

    Rechts(Rudolf IV): So, wie sollen wir nun weiter vorgehen?

    Links(Johann von Braunschweig): Ich weiß es leider nicht, aber ich glaube wir brauchen zuerst ein starkes Heer.

    Rechts(Rudolf IV): Du hast recht, ich glaube 10.500 Mann reichen aus.

    Links(Johann von Braunschweig): Was;?!? Glaubst du echt, dass so viele reichen?

    Rechts(Rudolf IV): Naja, wir werden sehen, vielleicht ist deine FRAU ja gut drauf, wenn du ihr sagst, dass du ihr geliebtes Kleid abgefackelt hast. :D

     

  • romerus (DE1)romerus (DE1) Beiträge: 9,697
    bearbeitet 05.05.2016
    Seid gegrüßt!

    Botschafter Bapter überlieferte mir heut' eine Rolle, in der über jenen Verrat geschrieben wurd'. Sir Wodan suche nach den Ursprung eines solchen Ereignisses zweier Verbündeter. Glücklicherweise erfuhr ich vor nicht allzu langer Zeit von Botschaftern und Spionen, meines und anderer Reiche, so manches über dieses Ereignisses. Ich vermag ein wenig über dies zu berichten.

    Bei einem Gespräch beider Könige, und vermutlich Ihrer erfolgreichsten Generäle mit an diesem Tische, soll dieser Verrat seinen Lauf genommen haben. Ich weiß nicht mehr, um was es sich bei diesem Gespräch drehte, doch wird es euch sicherlich Botschafter Bapter wiedergeben können:

    (Rechts-Gillg)                                                                                           (Links-Lorenz)

    Botschafter Bapter: Gegrüßt seid Ihr!

    Lord Romerus beauftragte mich, euch über dieses Gespräch zu informieren. Sicherlich kennet Ihr noch beide Könige? Nicht? Der auf diesem für euch angefertigte Gemälde links befindliche König ist Lorenz. Er war Nutznießer vom Tode der Thronfamilie, da er zu jener Zeit den höchsten militärischen Rang besaß. Der andere König, rechts, ist Sir Gillg. Ein nun schon sehr erfahrener, leicht erkennbar an seinem Gewand und grauem Haarwuchs. Sir Gillg ist seit kurzer Zeit nun bei den Göttern, dank Lorenzes Schwert. Aber nun erst einmal zu beginn, zu jenem Gespräche, als beide noch Verbündete waren und Ihre Völker gemeinsam beherrschten...
    pPWTGOLpng
    König Lorenz und Sir Gillg waren beisammen an einem Tisch, wo Lorenz über seine Pläne berichtete. Er gab kund, das er vorhabe, das große Königreich Adlerwacht an Ihren Grenzen zu erobern und gemeinsam über die großen Landszüge zu herrschen. So wären beide die mächtigsten Königreiche auf Ihrem Kontinent gewesen. Lorenz berichtete immer weiter zu diesem Plan. Nach kurzer Zeit soll Sir Gillg dies von sich gegeben haben:
    König Lorenz: Seid gegrüßt werter Freund. Ich bin erfreut über euer Eintreffen in meinem Schloss.

    Sir Gillg
    : Nach all unseres gemeinsamen schaffens soll ich zu solch einem Gespräche nicht erscheinen? Ich bitte euch...

    König Lorenz: Verzeiht, ich vergaß. Der Grund, warum ich eure Anwesenheit erbitterte, ist dieser hier, auf diesem Tisch. Ich plante schon seit einiger Zeit über eine Eroberung der Gebiete des Königreiches Adlerwacht.

    Sir Gillg
    : Ihr wollet wirklich den Frieden dieses Landes bedrohen? Meinet Ihr nicht, ein solches Unterfangen sei mehr als verrückt? Ihr könnt doch nicht eine Eroberung des Königreiches Adlerwacht in Betracht ziehen...

    König Lorenz: Wahrlich Gillg! So verrückt Ihr es halten magt, gemeinsam mit meinen tapferen Männern und Euren großartigen taktischen Generälen besteht solch eine Chance. Ihr müsset nur meinen Befehlen folgen...

    Sir Gillg: Euren Befehlen? Wir arbeiten nun schon seit Jahren zusammen, doch gibt es euch kein Recht, meine Armeen zu kommandieren. Ihr habet mir nicht zu sagen, wie mein Volk zu leben hat und wie meine Soldaten zu kämpfen haben, verstanden?!

    König Lorenz: Aber, aber,... Wisset Ihr denn nicht mehr, wer immer wieder auf's neue euch vor feindlichen Armeen schützte und wer eure militärischen Pläne durchsetzen konnte? Wahrlich, ich! Ihr habet gute Generäle, doch ohne ein taktisches Genie, wie des meinen, habet Ihr nie große Chancen gehabt. Gebt es ruhig zu und lasset mich dies regeln. Ihr werdet trotz dessen genügen Land, was Ihr erlangen wollt, erhalten.

    Sir Gillg: Ihr habet schon recht Lorenz, mein Freund. Ich stelle euch nur meine Armeen zur Verfügung und kümmere mich um unsere beiden Völker, wie bisher. Doch lasset bitte meine Männer nicht wie bei einem Storm die Tropfen auf den Boden platschen sterben. Eure Männer sind sowieso kräftiger als die meine...

    König Lorenz: Kein bedenken müsset Ihr haben. Eure Männer werden vom Westen einmarschieren, meine vom Norden. Somit muss sich Alderwachts Armee auf zwei Seiten konzentrieren und meine wird diese, die sie überollen mag... [...]
    Sir Gillg war mehr als skeptisch, doch Lorenz versicherte Ihm alles gute und bestärkte seinen Plan noch damit, er sei schon immer ein taktisches Genie gewesen sein, was ihm ja auch auf dem Thron brachte. Zudem kämpften beide schon lange Seit' an Seit' und Lorenz war schon immer militärisch weit Sir Gillg voraus. Daher billigte Sir Gillg diesem Vorschlag. Lorenz habe daraufhin nur die Armeen von Sir Gillg Adlerwacht erobern lassen und versicherte dem König von Adlerwacht, er stehe nicht auf der Seite von Sir Gillg und seinen jetzigen Taten. So gelang es Lorenz sich mit Adlerwacht zeitweise zusammenzuschließen und Lorenz schickte seine Armee nun zu Sir Gillg, während seine Männer abgeschlachtet wurden von der Armee von Adlerwacht. Lorenz selbst habe Gillg erstochen mit seinem eig'nen Schwert. Er verriet seinen Verbündeten, übernahm sein gesamtes Gebiet und ist nun befreundet mit Adlerwacht. Lorenz's Plan ging auf und Sir Gillg fiel d'rauf rein. Lorenz wusste schon immer, er habe keine Chance gegen Adlerwacht, nicht mal mit Gillgs Armee.

    Gebet immer acht und lasset euch nicht von einen Bündnispartner leiten!

    Es grüßet euch:
    Post edited by romerus (DE1) on
  • THE GHOST (DE1)THE GHOST (DE1) Beiträge: 398
    bearbeitet 03.05.2016

    (rechts) Sir Willhelm in Latein : Dadurch, dass 3 gegen 3 kämpfen und die Chance auf den Sieg gering ist sollten wir Unterstützung   hin schicken, wenn wir jetzt den Aufseher genau dahin schicken und behaupten durch ihn werden wir gewinnen, dann haben wir genug Zeit und auch mehr Proviant für die Flucht  !


    (links)  Sir Goldbart im Gedanken: Ich lächel einfach und sage  ,,Si''. Das wird bestimmt stimmen. Ach hätt ich doch im Französischunterricht besser aufgepasst

    Post edited by THE GHOST (DE1) on

    ES IST FÜR MICH DIE ZEIT GEKOMMEN AUFZUHÖREN


  • ZirrussZirruss Beiträge: 4,515
    Rechts (Horst) : falscher zug, Jünglin, der geht ein Feld zurück

    Links (Lukas): ich denke nicht, Horst
    MÄÄÄH
  • Zeiman (DE1)Zeiman (DE1) Beiträge: 199
    Rechts (Sir Chest): Dies sind meine neuen Schachfiguren, die ich mir gekauft habe.
    Links (Lord Cryer): Na, da fehlen dir aber noch reichlich Figuren. Bist wohl pleite, oder?
    Rechts: Ja, zurzeit höre ich mein Echo in der Münzkammer. Aber mein kommender Feldzug wird mir reichlich Münzen einbringen. Dann kauf ich die restlichen Figuren und wir können endlich hier unsere Partie spielen und müssen nicht immer zu dir.
    Links: Na dann viel Erfolg (Weiter in Gedanken: Hoffentlich hat er Erfolg, sonst säuft der mir weiterhin den ganzen Fusel weg).
  • losialosia Beiträge: 1,326
    bearbeitet 13.05.2016
    Morpheus trifft auf Erik den Roten und diskutieren über die Farbenwahl im Frühling!


    Post edited by CM Shorty on
    Getrennt marschieren, vereint schlagen!
    ualdpo4b26c.png
    losia @ de 1
  • -jomaster- (DE1)-jomaster- (DE1) Beiträge: 630
    Rechts (Friedhold): Guten Abend Baptiste. Es ist mir überaus unangenehm dich zu so später Stunde noch zu Rate ziehen zu müssen, doch die aktuelle Lage erfordert eine schwerwiegende Entscheidung.
    Links (Baptiste): Ich habe den Ernst der Lage bereits vernommen, alter Freund. Wie schlimm steht es um den Nachschub?
    Friedhold: Sehr schlimm fürchte ich. Wir haben fast keine Reserven mehr und noch sahen wir keinen Weg, sie aus ihrer misslichen Lage zu befreien.
    Baptiste: Weswegen du mich herbeordert hast.
    Friedhold: Genau, ich habe einen Plan ausgearbeitet, aber ich kann ihn nur mit Hilfe deiner Truppen durchführen. Lass es mich erklären:
    Wir brauchen deine Männer an der rechten Flanke als eine erste Angriffswelle. Ich erhoffe mir so eine Ablenkung, die das Biest aus seinem Versteck lockt. Ich werde euch ein Korps meiner besten Paukenspieler mitgeben, da es sich durch das pure Aufmarschieren wohl nicht beeindrucken lassen wird.
    Baptiste: So, du denkst es wird sich zeigen. Wie gedenkst du dann vorzugehen? Sollen wir sie etwa mit den Pauken taub machen, damit es deine Truppen nicht bemerkt, oder wie stellst du dir das vor? Töten können wir es nicht...
    Friedhold: Genau das war der Plan, denn während es nachsieht, was es mit den Trommeln auf sich hat, können einige meiner Agenten in sein Lager eindringen und den Nachschub an Vorräten stibitzen. Wir wissen, dass sich Beatrice nicht so leicht um ihr Essen bringen lässt, aber dies ist die einzige Möglichkeit uns alle vor dem Hungertod zu bewahren.
    Baptiste: Nun gut, so sei es. Du kannst auf meine Unterstützung zählen. Zusammen schaffen wir das!
    8gycl2a5.jpg

    Wer denkt, mein Profilbild und mein Signaturbild sehen gleich aus, der hat entweder Tomaten auf den Augen, oder Blaubeeren im Hirn
  • rechts Sir Blau : "Glaubt Ihr das Ihr mit dieser Aufstellung aufgehalten werdet??
    links Sir Rot : Nur weil euch eine kleine Menge Soldaten gegenüber stehen, heisst das noch lange nicht , dass wir unterlegen wären!!
    Die Kunst des Krieges ist es nicht, das gesehene zu bekämpfen, sondern zu erahnen was ein erwartet!!
    rechts Sir Blau : Hohn und Spott werdet Ihr mit dieser Taktik ernten!!!
    Links Sir Rot : Und Ihr Löcher in den Anzügen eurer Soldaten, denn Ihr ward Taktikblind und habt nicht erkannt, dass flankierend zu eurer Armee ein Regiment Bogenschützen im Wald wartet!!

    Soulrider @ de 1
  • pitrie (DE1)pitrie (DE1) Beiträge: 3

    Rechts: werter Gegner im Schwert, nun haben wir schon viele schlachten gegeneinander gefochten, mal der Sieg zu deinen, mal zu meinen Gunsten. Heut muss ich dich um rate fragen.

    Links: was kann ich wissen, was ist dein begehr?

    Rechts: hast du auch schon Erfahrung mit den weißen riesenkampfkanienchen gemacht? Sie zogen über mein reich mit verheerender Wirkung. Kein Mann, kein Schwert hielt stand. Wir waren machtlos, weil wir nicht wussten uns zu wehren. Die speicher lehr, die Wälder zerstört, die Felsen zerklüftet.

    Links: das hört sich schlimme an, ich kenn die Knaben nicht!

    Rechts: selbst unsre wölfe, Füchse konnten nicht halten deren weg durchs reich. Was sollen wir tun?

    Links: wenn ich so höre, hab ich die Idee. Wir gehen zu dem mondsturmland und bergen salz im Überfluss. Damit legen wir Karotten ein und machen sie den Kaninchen bereit. Ziehen sie daher und kosten das lecker rübli, so müssen sie zum Wasser ziehen um zu löschen ihren Durst. Dort drängen wir sie, verehrter feind, zum sturme hin, damit sie untergehen.

    Rechts: so soll es sein, wir legen jetzt Karotten ein. Gemeinsam machen wir den Hasenbraten, es war schon recht dich als freundfeind zu fragen

  • Custos1 (DE1)Custos1 (DE1) Beiträge: 1DE1
    rechts Sir Aranos: Seht, ehrwürdiger Lord Mordred, mann spart Truppen wenn mann nicht alle Über die Front schickt. 
    links Lord Mordred: Mag sein, ich bin jedoch kein großer freund von solcher Verteilung der Truppen, über die Front und zwar alle, damit der feind die geballte Streitmacht sieht und sich vor angst in die Rüstung macht. 
    Sir Aranos: Seht euch doch die Burg an, die ist am Stärksten an der front, dort würden wir viele gute Männer verlieren, gehen wir über die Flanken dann fallen wir ihnen über den Burghof in den rücken. und würden weit weniger Verluste haben. 
    Sir Mordred: nun gut, dann versuchen wir es mal auf eure weise, merkt euch jedoch, sollte es schief gehen wir euer Kopf rollen! 

    nach der Schlacht: 

    Sir Mordred: Nun gut ihr hattet recht, Die mauern waren schneller Überwunden als der feind reagieren konnte.
    Sir Aranos: Seht, die einzigen Verluste wo wir hatten war die Ablenkung an der Front. Und diese liegen jetzt im Lazarett und sind morgen wieder einsatzbereit. 
    Sir Mordred: nun gut mein freund, kommt mit, wir feiern jetzt erstmal ein großes fest für diesen Glorreichen Sieg und auf weitere glorreiche siege mein Freund 
    Sir Aranos: Gut, das erste Bier geht auf meine Rechnung 
  • SimonRR (DE1)SimonRR (DE1) Beiträge: 2
    bearbeitet 06.05.2016
    Viel Spaß beim Lesen.

    Links(Max):
    Hallo, mein Freund.
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich): Schön dich wieder zu sehen Max.
    Links(Max):Ich freue mich auch, sie wieder zu sehen. Ich hab da eine hervorragende Idee!
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich): Ich auch , sag du sie mir zuerst.
    Links(Max): Ich stell mir grad vor wie ich als Held wäre.
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich):Hah, du bringst mich zum lachen.Das gleiche wollte ich auch sagen! Ich als Burgvogt Held.
    Links(Max):BURGVOGT!? Ich wäre ein Feldherr Held und würde ALLES nieder machen was mir vor den weg läuft!!!
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich):Immer die Ruhe bewahren , an mir würdest du nicht vorbei kommen ich als Held ,würde +50 Mauernschutz haben , mich würdest du nicht so leicht "nieder machen". Na , da staunst du jetzt oder ?
    Links(Max):Hah, Ich würde einfach über deine Mauern rüber Springen und dann deinen Innenhof plattmachen!
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich):Hahahahaha , so viel musste ich lange nicht mehr lachen. Wir wäre es mit einen Duell !? Nur du und ich als Held , du mit offs die ,die gleichen werte haben wie meine deffs . In Ordnung !?
    Links(Max):JA!!! Hahaha , alter Mann ,du hast  keine chance gegen mich im Duell.
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich): Jetzt mal nicht so frech, du kommst auch irgendwann in deine tage...früh genug...
    Links(Max): Du kannst einen Angriff heute abend erwarten.
    Rechts(Josef-Friedrich-Heinrich):Und du eine erfolgreiche verteidigung !


    Gegen 23 uhr traf Max in Josef-Friedrich-Heinrich`s Burg ein , es war ein "Spannender Kampf" am Ende sind dennoch beide vor anstregung umgefallen und haben sich auf ein u
    nnentschieden geeinigt .


    So dass war meine Geschichte.
    MFG:
    Simon






    Post edited by SimonRR (DE1) on
  • Mab (HU2)Mab (HU2) Beiträge: 718HU2
    Rechts (König Großnase): Also, die blauen Soldaten da sind dein Heer. Wir nehmen eine uralte Taktik: ein kleinen Teil von deinem Heer bringt mehrere Pferden mit und greift anscheinend den Feind an.
    Links (Sir Grinsen): Wo ist der Feind?
    König Großnase: Vor deiner Schnauze!
    Sir Grinsen (er schielt auf seine Nase): Ich sehe nichts.
    König Großnase: die Roten da. Also, ein Teil der Soldaten greift den Feind an und dann zieht sich schnell zurück vor den Mauern. Der Feind wird deinen Soldaten folgen. Hast du verstanden?
    Sir Grinsen: Ja, mein Herr. Die drei Soldaten bringen Pferden mit, greifen den Feind an und dann rennen sie zurück.
    König Großnase: Du hast an fünfhundert Männer und tausend Pferde gedacht. Und dann von zwei Seiten her umfasst dein Heer den Feind. Hast du verstanden?
    Sir Grinsen: Ja, mein König. Wenn die Roten vor den Mauern ankommen wir umfassen sie. Und dann?
    König Großnase: Ihr unterhaltet euch schön über das Wetter! Was für eine dumme Frage?
    Sir Grinsen: Ja, jetzt weiß ich schon! Es ist eine Probe. Die Roten sind nicht unser Feind, sondern sie sind unsere Freunde. Und doch verstehe es nicht! Warum laden wir sie einfach nicht ein?
  • Mab (HU2)Mab (HU2) Beiträge: 718HU2
    bearbeitet 06.05.2016
    Auf dem Bild im Sir Wodan's Beitrag sind die Seiten (rechts-links) nicht umgekehrt?
  • Sir WodanSir Wodan Beiträge: 949Moderator
    Auf dem Bild im Sir Wodan's Beitrag sind die Seiten (rechts-links) nicht umgekehrt?
    Kommt (glaube ich!) auf die Bildschirmauflösung drauf an. Aber auch am Handy kann dies falsch dargestellt werden.
    Aber ansonsten sieht man ja auch auf den ersten Blick welcher Charakter rechts und links ist. :)

    Liebe Grüße
    Sir Wodan, Board-Team
  • na Sir Ritter , wollen wir den Magier wieder zurück holen ?


    mein freund das wäre eine gute iddee , ist ja bei den erfolgen auch drinn .


    na ich werde da unseren Magier mal fragen ob er wieder kommt , auf einen positven bescheid warte ich mein freund  hab dich wohl bis zum nächsten mal

  • Mab (HU2)Mab (HU2) Beiträge: 718HU2
    Wer hat gewonnen?
  • Sir WodanSir Wodan Beiträge: 949Moderator
    bearbeitet 07.05.2016
    Hallöchen zusammen,

    die Gewinner werden im Laufe der nächsten Woche in diesem Thread bekannt gegeben.

    @elisabethpoech (DE1): Leider können wir deine Einsendung bei der Gewinn Auswahl nicht berücksichtigen, da der Einsendeschluss am 06.05.2016 um 10 Uhr war. :(

    Liebe Grüße
    Sir Wodan, Board-Team
  • Sir WodanSir Wodan Beiträge: 949Moderator
    bearbeitet 13.05.2016
    Liebe Community,
    die Gewinner stehen nun fest!


    1. Platz - @romerus (DE1)
    Community Deko "Thron der Gemeinschaft" + 3.000 Rubine

    2. Platz - @Queen_Mab (HU2)
    3.000 Rubine

    3. Platz - @pitrie (DE1)
    3.000 Rubine

    4. Platz - @SimonRR (DE1)
    3.000 Rubine

    Die Gewinne wurden euch soeben gut geschrieben. ;)

    Vielen Dank nochmal an euch alle für die tollen Konversationen!
    Wir hoffen, ihr hattet viel Spaß! :)


    Liebe Grüße
    Sir Wodan, Board-Team
Diese Diskussion wurde geschlossen.