Startseite Ideen

Ausbauspenden fürs BüDorf ---> volle Hamsterlager ❌

[Deleted User][Deleted User] Beiträge: 21
bearbeitet 02.03.2020 in Ideen
The user and all related content has been deleted.
Post edited by Yuumi on

Kommentare

  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) DE1 Beiträge: 3,973
    Ich finde Yuumis letzten Absatz gut:

    Lasst die Laien einfach ihr Zeugs ins Lager kippen - was dann wohin transferiert wird, entscheiden dann andere.
    Narfina @ de 1
    Tavernenstammgast, genannt "Der Absacker"
  • Silke5272 (DE1)Silke5272 (DE1) DE1 Beiträge: 1,388
    Mir gefällt der Vorschlag ganz und gar nicht. Ich möchte als Bündnisleiterin nicht Zugriff auf die Lager meiner Mitspieler nehmen können. Es ist zwar ärgerlich, doch wir haben das Problem auch nicht wirklich. Ein Ausbau wird ca. 3 Tage vorher angekündigt, unter Neuigkeiten mit Datum und Uhrzeit eingetragen und wenn Materialien fehlen sind diese bis dahin gespendet. Bei uns spendet jeder was er kann und möchte, das soll auch so bleiben.

    Den Vorschlag von Yuumi finde ich da schon weit aus besser.

    Was ich gerne hätte, dass es angezeigt wird wer Ausbau gestartet, dass der Abstimmungsbutton abgeschafft wird, dass wirklich nur Bündnisleiter oder Stelli starten können. Es kommt immer wieder zu Fehlstarts durch diese Absrimmungsgeschichte.
    Ganz genau meiner Meinung, auch der Vorschlag den Abstimmen Button zu entfernen finde ich sehr gut.
    Bei uns wird der Ausbauplan in den Neuigkeiten  immer aktuell gehalten und jeder spendet was er kann.
    Am morgen vor dem Start wird dann noch die ungefähre Uhrzeit bekanntgegeben, so hat bei den Fabriken jeder die Möglichkeit eine lange Produktion zu starten.
    Wir brauchen kaum Material aus der Bündniskasse beizusteuern, da es bei uns sehr gut mit den Spenden funktioniert. 
    Kommunikation ist eben das A  und O , wenn da Team funktionieren soll.
    Wenn der Bündnisleiter Zugriff auf mein Lager bekommen würde, wäre das nicht richtig, denn es ist jedem selbst überlassen, was er wo gibt 
  • justawoman (DE1)justawoman (DE1) DE1 Beiträge: 176
    Auch ich will keinen Zugriff auf die Vorräte meiner Spieler haben, ich finde jeder sollte seinen Farm und auch seine Vorräte selber verwalten können, ich mag ja auch nicht die Farmen anderer Spieler bepflanzen.

    Wenn ich Spieler habe die sich auch nach Rundbrief und Aufforderung Sachen im Dorf zu spenden egoistisch verhalten dann werfe ich sie raus, das sind dann sowieso keine Bündnisspieler und werden dem Bündnis nicht fehlen.

  • [Deleted User][Deleted User] Beiträge: 0
    The user and all related content has been deleted.
  • Rosenfee (DE1)Rosenfee (DE1) DE1 Beiträge: 891
    @ MODs

    Wird die Idee nun weitergeleitet?
    Die erforderlichen Likes sind vorhanden. 

    selbst wenn dieser Vorschlag weitergeleitet wird,wird er sicher nicht umgesetzt werden.Ein Zugriff auf fremde Lager das wäre nicht  in Ordnung,auch wenn es sicher oft zum Haare ausraufen ist,wenn an falscher Stelle oder gar nicht gespendet wird
    Rosenfee @ de
      
           
      
      
  • Tatjana85 (DE1)Tatjana85 (DE1) DE1 Beiträge: 153
    Yuumi schrieb:
    Howdy,

    ich persönlich finde die Idee auch nicht gut.

    1) Wie definierst du genau Hamsterlager? 

    2) Ich finde den Bündnismitgliedern sollte selbst die Entscheidung überlassen werden, was sie in einem Bündnis einzahlen. Letztendlich haben sie die Waren produziert und ich finde es nicht gut, wenn eine höhere Gewalt über meine Waren entscheidet. Ich könnte sie schließlich auch für etwas anderes nutzen wollen und dann sind meine Waren weg, weil die Bündnisleitung sie aus meinem Lager "geklaut" hat. Es besteht hier eine starke Exploitgefahr und führt meiner Meinung nach eher zu Unmut und zum Ausnutzen einzelner Mitglieder.

    3) Ich bin der Meinung, dass das geschilderte Problem eher ein Problem ist, welches Bündnisse selbst regeln müssten. Ich denke eine starke, kompetente Leitung kann die Mitspieler, die sich trotz Rundbriefen nicht an solche "Regeln" halten, dazu motivieren ihre Produkte dennoch zu spenden. Sollte das nicht der Fall sein, sollte man eher darüber nachdenken, ob man solche Spieler im Bündnis behalten möchte, da sie zum Gemeinwohl anscheinend wenig beitragen. Das sollte dann aber jedes Bündnis für sich selbst entscheiden.

    4) Vor einiger Zeit hatten wir hier ja einen Troll, der einige Bündnisse übernommen hat. Sollte dieses Feature wirklich kommen, wäre das Lager solcher Mitspieler nicht mehr sicher und so würden Unbeteiligte zu Schaden kommen.

    Alternativvorschlag:

    Vielleicht wäre es sinnvoller das Depot als Sammelstelle mit Lagerbeschränkung zu nutzen, in das jeder Spieler Waren einzahlen kann wie er möchte. Die Bündnisleitung oder die Stellvertreter können dann diese Waren für Ausbauten nutzen wie sie möchten.

    Meow,
    Yuumi
    Dein Alternativvorschlag finde ich auch gut und sinnvoll,Yuumi;-))
  • Anna-Margarete (DE1)Anna-Margarete (DE1) DE1 Beiträge: 481
    Dann hoffe ich doch, dass der Alternativvorschlag auch weiter geleitet wurde und das der von King abgeschmettert werden wird.

    Hangover - wir haben noch Plätze frei
  • Silke5272 (DE1)Silke5272 (DE1) DE1 Beiträge: 1,388
    Ich bin auch für den Alternativ Vorschlag, und hoffe dass dieser weitergeleitet wurde, denn man hat selbst als Bündnisleiter nichts im Lager eines Mitspielers verloren.

    Ich habe schon weiter oben geschrieben, dass mit einer guten Kommunikation im Bündnis das Problem von fehlendem Material zum Ausbau gar nicht erst entsteht .


  • Anna-Margarete (DE1)Anna-Margarete (DE1) DE1 Beiträge: 481
    @Silke5272 (DE1) genau so sehe ich das auch. Wir haben in dieser Hinsicht gar kein Problem, aber meine Leute finden den Alternativvorschlag sehr gut. 
    Vor allem wenn Urlaubszeit ist und etliche Leute nicht da sind, so können sie vorher reingeben und gut ist.

    Hangover - wir haben noch Plätze frei
  • Miss Agatha (DE1)Miss Agatha (DE1) DE1 Beiträge: 230
    bearbeitet 01.09.2019
    Ich könnte mir auch gut ein Regulativ vorstellen, ähnlich dem emsigen Ernter, der Lagerüberschüsse in den BioMarkt schaufelt..Die beharrlichen Hamster hätten dann ihr prallvolles Lager und die Überproduktionen würden ihrer eigentlichen Bestimmung zugeführt. Am besten in ein Sammeldepot, aus dem der BL die Ausbaulager  nach Bedarf bedienen kann

    lg, Miss Agatha
    Miss Agatha @ de 1
  • Brause Ahoi (DE1)Brause Ahoi (DE1) DE1 Beiträge: 196
    Einen Eingriff in meinen Lagerbestand durch den BL dulde ich nicht!

    Ich bin aber dafür, dass die Bündnisleitung eine Anzeige der 3-5 größten Bestände zu einer Ware angezeigt bekommt. Nur so kann er diese Acc "ermutigen" ihre Waren abzugeben.
    Wird dieser Ermutigung nicht Folge geleistet kann der BL entsprechende Sanktionen einleiten.

    Gut finde ich den Vorschlag, dass für nicht beabsichtigte Ausbauten keine Spenden möglich sind. Bisher hat man ja nur die Möglichkeit alle Waren zu spenden und nicht auszubauen. Dies ist allerdings mit dem Risiko vebunden, dass per Abstimmung ein nicht angekündigter Ausbau erfolgt.
    Besser wäre, dass die Abstimmung als Hilfe für die BL und Stellis genutzt wird, welchen Ausbau das BN sich als nächstes wünscht. Diese Abstimmung kann unabhängig von den gespendeten Waren erfolgen. In Verbindung mit der o.g. Spendensperre könnte dann die Sperre für das Objekt aufgehoben werden.
    Das wäre doch mal ein demokratischer Aspekt in diesem Spiel.

    Gruß Brause
  • Hanna12 (DE1)Hanna12 (DE1) DE1 Beiträge: 1,729
    Stellt sich mir die Frage:

    Wie soll ein BL sanktionieren?

    Gut würde ich ebenfalls eine "Spendensperre" für  Ungeplantes finden.
     Tavernenstammtischnutzer
  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) DE1 Beiträge: 3,973
    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass GG einen mehr oder weniger Fremdzugriff auf Lager anderer Spieler umsetzen würde.
    Narfina @ de 1
    Tavernenstammgast, genannt "Der Absacker"
  • Anna-Margarete (DE1)Anna-Margarete (DE1) DE1 Beiträge: 481
    Wie bereits im vergangenen Jahr von mir ein klares Dementi. Ich will nach wie vor keinen Zugriff auf Lager der Mitspieler.

    Hangover - wir haben noch Plätze frei
  • Silke5272 (DE1)Silke5272 (DE1) DE1 Beiträge: 1,388
    So wie @AnneBoleyn (DE1) es schreibt, wäre es für mich ok, Transparenz in Form einer Liste für den Bündnisleiter wäre oft hilfreich.

    Aber der BL darf keinen Zugriff auf die Lager haben und sich dort bedienen!
    Die Spieler können dann angeschrieben werden und das Problem beheben.
  • YuumiYuumi Moderator, ModDarkBlue Beiträge: 935
    Howdy Farmer,

    in Absprache mit GGS und unter Berücksichtigung der Kommentare, wird die originale Idee des Threaderstellers abgelehnt. Weitere Ideen können gerne in einem neuen Thread vorgeschlagen und diskutiert werden.

    Meow,
    Yuumi
Diese Diskussion wurde geschlossen.