Startseite Diskussionen und Fragen

Fischfleißgespräch zwischen Mutter und Sohn

Mein Sohn hat das Handtuch geworfen. Endgültig. Er will einfach nicht mehr spielen, und ich kann das sehr gut verstehen, schließlich geht es mir ja ähnlich.

 

Wollt ihr wissen, warum? Dann lest selbst:

 

Fischfleißgespräch zwischen Mutter und Sohn

 

„Robin?“

„Hmm? Ja?“

„Bist Du eingeschlafen?“ (ich lache)

„Fast. Geht’s los?“

„Jepp, ich glaube, muss so um eins losgegangen sein, ich hab nicht genau aufgepasst. Ist jetzt kurz nach 1 Uhr.“

„Das ist ja so dämlich, dass man nie weiß, wann der Fleiß losgeht. Das war bei xy (Robin nennt ein anderes Spiel, das wir lange Zeit gespielt haben) aber wesentlich besser, da konnte man immer die Uhr nach stellen.“

„Stimmt, das nervt mich auch. Wenn man sich die Nacht um die Ohren schlägt, fängt es morgens um 9 Uhr an. Aber man verliert eine Menge Punkte, wenn man nicht pünktlich anfängt. ….. Hast Du Deine Austern drin? Bei mir kommt danach Hering. Dann geh ich den mal fischen.“

„Warum? Mach doch mehr Austern, versuch, den Bonuspunkt zu kriegen.“

„Würd ich gern, aber ich habe keine Fanggebiete für Austern mehr.“

„Das ist ja blöd, ich hab drei Stück. Ich werd noch Austern fangen. Schaff ich bestimmt auf 10.“

„Ich drück Dir die Daumen.“

…Pause…

„Mama.“

„Ja?“

„Das ist unfair, ich hab jetzt ein schlechtes Gewissen.“

„Brauchst Du nicht, ich fang jetzt meinen Hering, wird schon.“

„Das ist aber blöd, warum hat nicht jeder dieselben Voraussetzungen? Ich nenn das jetzt nicht mehr Fischfleiß, bei mir heißt das jetzt Glücksangeln.“

„Apropos Angeln, wie kommst Du mit Deinen Goldfischen klar?“

„Angeln geht immer noch nicht, nur die anderen Fische. Bei den Goldfischen reißt die Leine sofort.“

„Meine Güte, die kriegen aber auch gar nichts hin von GGS. Gut, dass wir noch kein echtes Geld ausgegeben haben.“

„Du sagst doch immer, ein gutes Spiel hat es auch verdient, dass man für die Arbeit bezahlt.“

„Welche Arbeit? Die machen doch nichts. So viele Bugs, alle Events sind gleich. Nichts wird repariert. Ich habe den Eindruck, die haben keine kreativen Köpfe da oben.“

„Ja, stimmt, bei xy war das viel abwechslungsreicher. Da kann ich mich erinnern, hatten wir nur ein einziges Mal einen Serverabsturz, und dann hat jeder Spieler als Entschuldigung etwas bekommen.“

„Ja, ich erinnere mich auch.“

„Und jeder hatte die gleichen Voraussetzunge, hier ist das so, als würde man einen Rätselwettbewerb starten und jeder würde andere Rätsel vorgesetzt kriegen.“

„Jepp, mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Oder bei einem Hundertmeterlauf muss einer auf Stein, einer auf Sand und einer auf Eis laufen. Vollkommen bescheuert. Und Du musst jetzt ins Bett. Welche Fische hast Du nach den Austern, Robin?“

„Lachs, da hab ich jetzt einige Schiffe losgeschickt, die anderen angeln die restlichen Austern.“

Ich überprüfe das, als Robin im Bett ist. Lachs und Hering verwechselt er leicht. Aber es stimmt, er hat danach Lachs. Und er hat eine wirklich gute Platzierung.

 

Am nächsten Abend:

 

„Mama“

„Ja?“

„Ich hab mich vertan, der will gar keinen Lachs danach, sondern Thunfisch.“

„Hä? Ich hab doch noch nachgeguckt, Du hattest danach Lachs und dann Garnelen.“

„Nein, ich hab jetzt Thunfisch, und dann Hummer.“ (Robin kämpft mit den Tränen)

„Aber das stimmt nicht, ach verflixt.“

„Ich kann keine Thunfische angeln, es sind keine da. Und ich hab keine auf den Schiffen. Ich hab alles voller Lachs.“

„ Ach, Mist. Du hast doch ein Schiff, auf dem Du für alle Fälle Thunfisch und Hering hast, das musst Du nehmen. Dann schick die anderen Boote los, Hummer zu holen.“

„Okay“

Robin ist niedergeschlagen und frustriert. Wir haben drei Spieler in unserem Bündnis, die dasselbe Problem haben.

Und was ist, wenn er jetzt den ganzen Lachs erntet und dann der Verlauf wieder wechselt? Ich fühle mich mies.

 

Und tatsächlich, am nächsten Tag sind alle Schiffe voll Hummer, jetzt soll er Garnelen bringen.

 

„Mama“

„Ja?“

„Mama, bist Du böse auf mich, wenn ich meinen Account lösche? Ich mag das Spiel nicht mehr spielen. Das gefällt mir nicht. Immer dasselbe, und dann immer die Fehler im Spiel. Ich habe keine Lust mehr. Und meine gute Platzierung hab ich auch verloren. Dafür hab ich mir die halbe Nacht um die Ohren geschlagen.“

„Nein, Schatz, natürlich bin ich nicht böse, wenn Du nicht mehr spielen willst.“

„Wir hätten weiter xy spielen sollen.“

„Ja, aber die Aufgaben wurden zu schwer, wir haben die nicht immer schaffen können.“

„Hier sind die Aufgaben viel schwerer, und auch unnütz. Ich muss ganz viel Gerste für den Esswagen haben, die krieg ich gar nicht zusammen. Ich kann auch kein Eselfutter herstellen, weil ich die Gerste brauche. Und dann soll ich die auch noch spenden. Ich hab sowieso kaum Geld. In xy musste man die Sachen nur herstellen, dann konnte man die verkaufen. Und man konnte zwischen verschiedenen Aufgaben wählen.“

„Ja, das stimmt, hier gibt es viel mehr noch schwierigere Aufgaben. Und stimmt, irgendwie sind die alle gleich.“

„Außerdem wollten wir ein Spiel, bei dem man sich eine Farm nach seinem Geschmack bauen kann. Das geht hier gar nicht. Keine Wege, keine Zäune, alles sieht gleich aus. Und die Fassaden helfen da auch nicht. Ich hab so viele Häuser, so viele Fassaden krieg ich nicht zusammen. Ich hab erst zwei. Und die Häuser haben diese hässlichen lila Bänder auf dem Dach.“

„Ach, Robin, wenn das Bündnis nicht wäre mit den netten Leuten, dann würde ich auch sofort die Zelte abbrechen. Hätte ich schon lange.“

„Lass uns ein anderes Spiel suchen. … oder wir spielen wieder xy. Da geht es wenigstens fair zu.“

„Ja, mal sehen. Ich schlaf noch mal ne Nacht drüber.“

„O.K., ich bin dann raus, mich frustriert dieses doofe Spiel nur. Ich geh schlafen.“

„Gute Nacht, mein Schatz.“

 

Ich kann Robin verstehen. Wir beide spielen noch nicht sehr lange. Aber allein die goldlastigen Änderungen der letzen Monate haben schon den Spaß verdorben. Und die Goldfallen. Robin hat aus Versehen schon mehrere tausend Gold ausgegeben für nichts. Zum Beispiel beim Gießen der Bündnisbäume.

Dazu kommt, dass das Bündnis uns vom Weihnachtsevent vorgeschwärmt hat. Jetzt fällt es ins Wasser, darauf hatte er sich gefreut. Das Oktoberfest hat er nicht lange gespielt. Viel zu langweilig. Die Feinis haben ihm Spaß gemacht. Er liebte es, mich und andere damit zu überraschen. Jetzt gibt es die nicht mehr, demnächst nur noch für Gold. Ich bin nicht bereit, für dieses Spiel echtes Geld zu zahlen. Das ist es mir nicht wert. Und jetzt, wo Robin nicht mehr mitspielt … Ich denke, auch für mich hat sich das erledigt. Schauen wir mal. Ich schlaf mal ne Nacht drüber.

 






«1

Kommentare

  • wuffel 3 (DE1)wuffel 3 (DE1) DE1 Beiträge: 301
    ich verstehe robin auch....mich ärgert auch vieles....und habe das problem mit den fischen auch...immer was anderes wie es eigentlich sein sollte...so richtig mühsam ...

    merci jonquille(Fr)
  • Viper1337Viper1337 Beiträge: 497
    bearbeitet 16.10.2018
    Hallo Susie,

    Danke, dass Du diese Geschichte mit uns geteilt hast und dass die derzeitigen Fehler im Spiel Deinen Sohn dazu bewogen haben, unsere Community zu verlassen, ist sehr bedauerlich. Das ist wirklich schade. 

    Wir hoffen diese geschilderten Thematiken in den kommenden Monaten in den Griff zu bekommen und insbesondere den Problemen mit unserem Fischen-Fleißevents näher auf den Zahn fühlen zu können, da sie ein großer Auslöser für Frustration unter den Spielern ist. Solange hoffen wir, dass immerhin Du uns erhalten bleibst und uns die Chance gibst zu zeigen, dass wir an bestehenden Problemen arbeiten. Ich wünsche Dir, Deinem Bündnis und Deiner Familie noch eine schöne Woche.

    Liebe Grüße,
    Keledar
    Post edited by Viper1337 on

  • Carolyn158 (INT1)Carolyn158 (INT1) INT1 Beiträge: 3,633
    *lach* Manchmal spielt einem die Grammatik einen üblen Streich, @Keledar. ;)
    Keledar schrieb:
    Hallo Susie,

    Danke, dass ... die derzeitigen Fehler im Spiel Deinen Sohn dazu bewogen haben, unsere Community zu verlassen. 
    :D:D:D
    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Die Welt geht, wie sie will und nicht, wie Du oder ich es gerne hätten.


    Windows 10
  • Viper1337Viper1337 Beiträge: 497
    @kts (DE1) Oh, das klingt natürlich sehr falsch  :s
    Ich ändere es mal, dass es zu dem passt, was ich auch meine..   ;)

  • zwergi58 (DE1)zwergi58 (DE1) DE1 Beiträge: 699
    liebe susie
    ( nur nebenbei, ich bin frau, aber alles gut, kann man ja nicht wissen)

    das santa war eigentlich ein sehr schönes bü event.....es sollte evebn besser laufen....die viel zu hohen mengen die zu spenden waren sind einfach viel zu hoch....aber es konnte spielen wer möchte, man brauchte einfach nicht das event anklicken.....aber dann war wohl einigen spielern die neugierde zu groß, klicken das event an und somit sollte gespendet werden.....also liegt dieser fehler eindeutig bei den spielern, die sich auch deswegen danach beschwerden

    mit dem rest bin ich voll deiner meinung....es werden ideen vorgeschlagen, leider dann nur zu nutzen von ggs.....es wird weniger bm gewünscht...es sollten viele bugs beseitigt werden.....wie schon oft von seitens ggs geschrieben, wird auch alles gelesen was geschrieben, geäußert wird....aber es gibt leider kein feedback

    es stimmt, das viele spieler gegangen sind....was neue spieler angeht, bin ich ehrlich gesagt nicht immer so sicher, das die gehen wegen dem spiel
    aber glaube nicht, das du das falsch siehst....denn viele spieler sehen es genau so
    was mich angeht, ich farme nur noch, spiele events was ich möchte....ich muss nirgends erster sein oder alle belohnungen haben....die bm ist mir schon längst egal und kann da auch tiefer als einsteiger sinken, wenn das möglich ist.....aber ich spiele so wie ich es möchte, mach mir keinen stress und erst recht nicht von ggs, auch wenn es sehr schade ist, das man das gefühl nicht losbekommt, das man von ggs nicht ernstgenommen wird......
    zwergi58 @ de 1
    mozilla firefox
  • Frontera (DE1)Frontera (DE1) DE1 Beiträge: 479
    Willi27 (DE1) schrieb:
    Ein Ärgernis ist für mich die Startzeit um Mitternacht herum oder später in der Nacht. 
    Ich finde, dass wir hier in Mitteleuropa ständig benachteiligt werden.
    Für irgendwen wird es immer nicht passen. Fängt man Mittags um 12:00 Uhr an, werden viele sagen, da muss ich ja noch arbeiten. Fängt man um 16:00 Uhr an, kommen wahrscheinlich etliche und meinen, da wären sie noch nicht zu Hause und einkaufen muss man ja auch mal. Fängt man um 20:00 Uhr an passt es für die nicht die Spätdienst haben, oder Abends weggehen wollen .....
    Wie gesagt, für irgendjemanden wird es immer nicht passen.

    Gruß Henry

  • Machine (DE1)Machine (DE1) DE1 Beiträge: 1,315
    ...

    aber die meisten schlechten Dinge sind die Bugs und die Überladung mit Events (für mich)...
    mir wird es hier zu anstrengend, gerade die Bündnisevents machen einen Dauerstress...
    endlich war mal Fisch-Fleiß, endlich mal Ausruhen...und tja , leider mit vielen neuen/alten Bugs behaftet

    ...
    Wenn ich eines festgestellt habe, nicht die Events machen den Stress, man macht sich den Stress selber.

    Klar, man will dem Bündnis helfen, man will sein Bestes geben, wenn es aber zu viel wird, dann schraubt man einfach mal ein wenig runter. Schon macht das Spiel auch wieder bedeutend mehr Spaß.

    Mir persönlich gefallen die vielen Events. Ich suche aus was mir gefällt, und dann spiele ich diese Events so wie ich Lust habe. Ich war mal so das ich sehr ehrgeizig war, ich wollte überall dabei sein. Als ich dann realisiert habe das mein Leben außerhalb von Big Farm dabei viel zu kurz kommt, habe ich einfach mal etwas reduziert. Jetzt macht mir Big Farm wieder wesentlich mehr Spaß, auch wenn ich weniger erreiche. Anstrengend ist das Spiel für mich nicht mehr, es ist ein Spiel das ich nebenbei spiele, nicht mein Lebensinhalt.


    Was das Santa Event betrifft: Ich bin froh das dieses Event in der Form nicht mehr gestartet wird. Es gab ständig Fehler bei den Auszahlungen der Belohnungen. Die Abgabemengen waren überhöht. Und gerade in der Zeit vor Weihnachten hat man doch besseres zu tun als vor dem PC zu hocken und stereotyp zu klicken.

  • Machine (DE1)Machine (DE1) DE1 Beiträge: 1,315
    Genau das ist ja das was ich meine:
    Man entscheidet sich selbst für den Stress, und zwar genau dann wenn einem die Bündnisevents nicht egal sind, und man sich entscheidet in einem großen und / oder aufstrebenden Bündnis zu spielen.

    Das ist aber eine Entscheidung die man für sich selbst trifft, niemand zwingt einen in ein großes oder aufstrebendes Bündnis. 

    Ich für meinen Teil habe mich entschlossen mir diesen Stress nicht mehr anzutun, keinen Ranglistenplätzen mehr nachzujagen, nicht mehr nachts lange wach zu bleiben um einen guten Start zu haben.

    Es ist aber auch nicht meine Intention jemandem zu zwingen meine Meinung zu übernehmen, und ich erkenne an das es durchaus Spieler gibt, denen es Spaß macht um Ranglistenplätze zu kämpfen, möglichst viel zu erreichen, viele und gute Belohnungen zu gewinnen, und das es dann durchaus stressig werden kann.

    Mir ging es mehr darum aufzuzeigen das es eine Alternative gibt wie man Big Farm spielen kann, wenn einem das Spiel zu stressig wird. Man gibt den Events und den Belohnungen einfach nicht mehr so viel Gewicht, sucht sich ein kleines / passendes Bündnis, oder gründet selbst eines, und spielt dann einfach locker und gemütlich.
    Schon ist der Stress verschwunden.

  • HansiFarmer (DE1)HansiFarmer (DE1) DE1 Beiträge: 942
    So wie Machine es schreibt - ging es mir auch.
    Ich hing jede freie Minute am Laptop um viel zu schaffen, um überall mitzumachen, um einen guten Platz zu erreichen.
    Bis es Klick machte - wozu der Streß - Rangplätze + Listen sind mir jetzt egal - ich spiele wie ich Zeit und Lust habe - mache die Events welche mir zusagen - außer bei der BüMei mache ich etwas mehr da es für´s Bündnis ist - Dorffest ist zwar auch Bündnissache, aber es interessiert mich nicht - man muß sich entscheiden wo man intensiver mitmacht.

  • -pauline- (DE1)-pauline- (DE1) DE1 Beiträge: 1,048
    Machine (DE1) schrieb:


    Ich für meinen Teil habe mich entschlossen mir diesen Stress nicht mehr anzutun, keinen Ranglistenplätzen mehr nachzujagen, nicht mehr nachts lange wach zu bleiben um einen guten Start zu haben.


    Mir ging es mehr darum aufzuzeigen das es eine Alternative gibt wie man Big Farm spielen kann, wenn einem das Spiel zu stressig wird. Man gibt den Events und den Belohnungen einfach nicht mehr so viel Gewicht, sucht sich ein kleines / passendes Bündnis, oder gründet selbst eines, und spielt dann einfach locker und gemütlich.
    Schon ist der Stress verschwunden.
    schnipp ...

    genau das hab ich ja schon vor längerer Zeit für mich beschlossen und seitdem ....
    farm ich glücklich und zufrieden vor mich hin, ich tue nur was mir gefällt und vor allen Dingen -wann- es mir gefällt, keine Verpflichtungen - keine Verantwortung -  keinen Druck mehr  :-)


    Satzzeichen können Leben retten  !!
    Bsp.: komm wir essen, Opa  --oder--  komm, wir essen Opa  !

    -pauline- @ de 1

    Win10 ( 64-bit) -- Browser: Opera --  Version 70.0

  • Severinia (DE1)Severinia (DE1) Beiträge: 179
    bearbeitet 17.10.2018
    Susie (DE1) schrieb:


    Ihr habt ein Recht dazu, ganz in Ruhe und streßfrei zu spielen, andere haben aber dieselben Rechte, wenn sie nachts aufstehen wollen, um mehr Punkte zu machen. Für euch mag das die Lebensqualität mindern, für andere IST es die Lebensqualität.
    lebensqualität mich nachts aus dem bett zu quälen um in nem spiel fische einzuschmeißen um mehr punkte zu machen?? sorry aber das ist doch eher umgekehrt, wenn mir ein SPIEL einen zwingt seinen Lebens-  bzw. schlafstil zu ändern, weil ich unebdingt an den pc muss???
    klar, wer das machen will, kanns ja machen, aber sowas dann Lebensqualiätssteigerung zu nennen, ist lustig, wo ich mir von nem Spiel vorschreiben lasse, obwohl ich und mann früh rausmüssen, mann muss auch sehr früh zur Arbeit , um 0 uhr aufzustehen zu habe.
    Ich steh morgens auf, lade boote ab und was i schaff, schaff i , was nicht, nicht, im alten FE habe ich es, damals sogar bis zum schluss geschafft :# aber jeder wie er will.

  • fourpaws (DE1)fourpaws (DE1) DE1 Beiträge: 628
    Es soll Leute geben, die lassen sich von ihrer Uhr vorschreiben, wie schnell sie die Treppe hochlaufen müssen! ;o)
    fourpaws @ de 1
  • Severinia (DE1)Severinia (DE1) Beiträge: 179
    Es soll Leute geben, die lassen sich von ihrer Uhr vorschreiben, wie schnell sie die Treppe hochlaufen müssen! ;o)
    :D:D das mache ich auch nicht, ich wohne ganz oben, runter geht ja noch, hoch neee XD
Diese Diskussion wurde geschlossen.