Startseite Diskussionen und Fragen

meine doppelten Erfahrungspunkte sind weg

124

Kommentare

  • LeoneLeone Guest Beiträge: 1,211
    Ich möchte nur kurz anmerken, Leone, dass du selbst den Impuls dafür gegeben hast, dass unsere Diskussion hier in juristische Details abdriftete. Einfach, indem du unsere legitime Forderung nach Korrektur auf eine "Hoffen auf Kulanz" reduziert hast.
    Dessen bin ich mir durchaus bewusst. Ich hab mich auch bewusst zurückgehalten, mit irgendwelchem Paragraphen um mich zu werfen ;)

    Ich bitte jetzt nun ein letztes mal, dass wir weg von dieser juristischen Diskussion gehen, da es dazu eh keine Antwort geben kann / wird :)

    Danki!
  • KesseKresse (DE1)KesseKresse (DE1) DE1 Beiträge: 20
    huhu... da bin ich ganz bei dir
    KesseKresse @ de 1
  • KesseKresse (DE1)KesseKresse (DE1) DE1 Beiträge: 20
    huhu01 (DE1) schrieb:


    Sorry, aber ich finde das schon extrem wichtig zu wissen für Goldkäufer!
    Mich interessiert das zumindest und eine klare Antwort von GGS macht es für mich davon abhängig nochmal Gold zu kaufen!

    Wenn das hier nicht diskutiert werden darf ... wäre es doch nett es in einen eigenen Thread zu verschieben.
    huhu..... da bin ich ganz bei dir
    KesseKresse @ de 1
  • Josy49 (DE1)Josy49 (DE1) DE1 Beiträge: 126
    Ich wäre dankbar, wenn ich auf meine Frage um 14h56 eine klare Antwort bekäme, denn davon hängt es ab ob ich je wieder einen Goldkauf tätige:-)
  • Hedda (DE1)Hedda (DE1) DE1 Beiträge: 401
    Josy49 (DE1) 
     wenn das Echtgeld mal in Spielgeld umgewandelt ist, dann gehört es GGS?
    Verstehe ich das richtig?
    ja, wird wohl so sein
    Hedda @ de 1
  • Machine (DE1)Machine (DE1) DE1 Beiträge: 1,233
    ...
    ich sehe das mal aus einer ganz naiv-einfachen Perspektive: MEIN EIGENTUM wurde mir genommen und das möchte ich gerne zurück haben. und zwar ohne wenn und aber, auch nicht nur teilweise, sondern vollständig!!...
    Du bist in dem Spiel kein Eigentümer, sondern Nutzer. Das bedeutet das weder Dein Account noch die Items auf dem Account Dir gehören, sondern Du sie nur nutzen darfst.

    Siehe AGB Punkt 4.7:

    Sämtliche Rechte an den in den Online-Spielen oder mobilen Spielen eingesetzten und überlassenen virtuellen Gegenständen stehen ausschließlich Goodgame Studios bzw. dem von Goodgame Studios autorisierten Vertragspartner zu. Der Nutzer erhält an den virtuellen Gegenständen lediglich ein nicht-ausschließliches, auf die Laufzeit des Nutzungsvertrages zeitlich begrenztes Nutzungsrecht.

  • immerhin (DE1)immerhin (DE1) DE1 Beiträge: 87
    na, wenn das so ist, ist ja alles klar!!!
     gekauftes gold ist NICHT mein gold, richtig??? obige mutmassungen stimmen also?
    sobald echtgeld in gold umgetauscht wird, gehört es mir nicht mehr?
    immerhin @ de 1
  • lin5 (DE1)lin5 (DE1) DE1 Beiträge: 17
    huhu01 (DE1) schrieb:
    Leone schrieb:
    Hedda (DE1) schrieb:
    Ich war beim Ursprungs Thema Leone... Seite 2
    Hatte da voll viele Fragen auf Deinen Post hin... zum Thema
    Siehe 2 Posts über deinem ja? :) Wir sollten uns nicht weiter auf juristische Angelegenheiten versteifen. Nicht das einer das noch als juristische Beratung ansieht :)

    Das Thema des Threads sind die Booster und nicht, was Rechten und Pflichten von uns oder GGS ist ;)


    Sorry, aber ich finde das schon extrem wichtig zu wissen für Goldkäufer!
    Mich interessiert das zumindest und eine klare Antwort von GGS macht es für mich davon abhängig nochmal Gold zu kaufen!

    Wenn das hier nicht diskutiert werden darf ... wäre es doch nett es in einen eigenen Thread zu verschieben.
    Da ja scheinbar unzählige Spieler Gold an den Glücksrädern eingesetzt haben und damit Booster erworben haben, muß die Rückerstattung 1:1 sein. Es kann nicht sein, wegen einem von GGS verursachten Bug die Spieler zu enteignen. Sind wir nun Kunden oder Geduldete? Bin jedesmal bei der Entwendung meiner sauer erworbenen Güter dabeigewesen und wie schon einige vor mir schrieben, genügt es nicht, ein paar Spezialsaaten oder eine Pipifax-Deko als Ersatz zu bekommen. 
    Ich bitte auch um Weiterleitung meines Unmutes, da auch ich genug Gold eingesetzt habe und vom Support scheinbar nicht mal ignoriert wurde.
    Vlt wäre es auch möglich, ein Bug-Warnsystem zu entwickeln, damit wir nicht wieder unnötig Gold einsetzen!
  • Machine (DE1)Machine (DE1) DE1 Beiträge: 1,233
    bearbeitet 16.05.2018
    @ Jackyl

    Okay, heißt also mit anderen Worten, wenn ich ein Auto kaufe habe ich nur ein Nutzungsrecht und der Händler kann mir jederzeit das Auto wieder abnehmen. 

    ...
    Ein Auto mit Deinem Account bei Big Farm zu vergleichen ist schon etwas merkwürdig.
    Ein Auto fällt unter materielle Güter, und Du erwirbst in der Regel das Fahrzeug, nicht nur das Nutzungsrecht.
    Dein Account fällt unter immaterielle Güter, Du erwirbst Deinen Account nicht, er gehört nicht Dir, Du hast lediglich ein Nutzungsrecht daran.
    Post edited by Machine (DE1) on

  • Ich will nur kurz einwerfen. Ursprünglich ging es ja um programmierte "Leistungen" die die betroffenen Spieler zurück haben wollen und nicht um echtes Geld!  Es ist auch unmöglich einen für Gold gekauften Gegenstand in Echtgeld umzurechnen, da es so viele unterschiedliche Angebote gibt Geld in Gold umzutauschen usw...
    Es muss aber ganz einfach möglich sein, den Spielern, die sich über den Support melden, korrekt zu entschädigen. Es geht da um einen programmierten (virtuellen) Service, den man leicht einfügen kann.
    Der Fall, dass jemand 1000 Euro Gold kauft und der Anbieter den Spielbetrieb plötzlich einstellt, liegt hier nicht vor.

  • LeoneLeone Guest Beiträge: 1,211
    Ich will nur kurz einwerfen. Ursprünglich ging es ja um programmierte "Leistungen" die die betroffenen Spieler zurück haben wollen und nicht um echtes Geld!  Es ist auch unmöglich einen für Gold gekauften Gegenstand in Echtgeld umzurechnen, da es so viele unterschiedliche Angebote gibt Geld in Gold umzutauschen usw...
    Es muss aber ganz einfach möglich sein, den Spielern, die sich über den Support melden, korrekt zu entschädigen. Es geht da um einen programmierten (virtuellen) Service, den man leicht einfügen kann.
    Der Fall, dass jemand 1000 Euro Gold kauft und der Anbieter den Spielbetrieb plötzlich einstellt, liegt hier nicht vor.
    Wir sollten erstmal auf die Lösung warten, die CM Hunter uns gestern Abend in Aussicht gestellt hat :) Vielleicht werden wir ja dieses Mal überrascht! :)
  • SiahMystiria (DE1)SiahMystiria (DE1) DE1 Beiträge: 130
    @ Jackyl

    Entschuldigung, aber wenn ich für Echtgeld etwas kaufe, erwarte ich eine Gegenleistung von demjenigen, dem ich mein Geld gegeben habe. 
    Wenn du dein Geld zum Fenster rausschmeißen möchtest, ist das dein ureigenes Privatvergnügen.

    Ich bin kein Jurist, aber wenn du magst, schau mal ins BGB, da steht so einiges zu AGBs, 


  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) DE1 Beiträge: 1,066
    lin5 (DE1) schrieb:
    huhu01 (DE1) schrieb:
    Leone schrieb:
    Hedda (DE1) schrieb:
    Ich war beim Ursprungs Thema Leone... Seite 2
    Hatte da voll viele Fragen auf Deinen Post hin... zum Thema
    Siehe 2 Posts über deinem ja? :) Wir sollten uns nicht weiter auf juristische Angelegenheiten versteifen. Nicht das einer das noch als juristische Beratung ansieht :)

    Das Thema des Threads sind die Booster und nicht, was Rechten und Pflichten von uns oder GGS ist ;)


    Sorry, aber ich finde das schon extrem wichtig zu wissen für Goldkäufer!
    Mich interessiert das zumindest und eine klare Antwort von GGS macht es für mich davon abhängig nochmal Gold zu kaufen!

    Wenn das hier nicht diskutiert werden darf ... wäre es doch nett es in einen eigenen Thread zu verschieben.
    Da ja scheinbar unzählige Spieler Gold an den Glücksrädern eingesetzt haben und damit Booster erworben haben, muß die Rückerstattung 1:1 sein. Es kann nicht sein, wegen einem von GGS verursachten Bug die Spieler zu enteignen. Sind wir nun Kunden oder Geduldete? Bin jedesmal bei der Entwendung meiner sauer erworbenen Güter dabeigewesen und wie schon einige vor mir schrieben, genügt es nicht, ein paar Spezialsaaten oder eine Pipifax-Deko als Ersatz zu bekommen. 
    Ich bitte auch um Weiterleitung meines Unmutes, da auch ich genug Gold eingesetzt habe und vom Support scheinbar nicht mal ignoriert wurde.
    Vlt wäre es auch möglich, ein Bug-Warnsystem zu entwickeln, damit wir nicht wieder unnötig Gold einsetzen!

    Du wurdest "vom Support scheinbar nicht mal ignoriert"? Wie meinst Du das?

    Ein Bug-Warnsystem zu entwickeln, dass im Vorfeld weiß, dass in soundsoviel Minuten/Stunden ein Bug im System entstehen wird und alle Spieler vorab warnt, würde dem Entwickler bestimmt viel Geld einbringen. ;)

  • maxi77 (DE1)maxi77 (DE1) DE1 Beiträge: 147
    es ist egal . was hier alles angeführt wird ( dass man mit Lesen der AGB' s etc. alles akzeptiert hat.), man kann uns trotzdem nicht einfach so das Erspielte - wie auch immer- wegnehmen!!! Was ist denn das für ein Spiel??? Ich fühle mich immer noch total verschaukelt und hoffe darauf, dass alles wieder rückgängig gemacht wird, sonst werden wohl einige Spieler, ich auch, kanzeln. Das alles ist sooo unfair- So kann mit nicht mit Spielern umgehen. 
    maxi77 @ de 1
  • Rasty54 (DE1)Rasty54 (DE1) DE1 Beiträge: 140

    @LizzieBorden: Vielen Dank für die ausführliche und verständliche Darstellung der Rechtslage!!! Du bestätigst das, was mein Gefühl mir vermittelt hat, dass wir als Nutzer sehr wohl Anspruch auf die von uns 'erkauften Leistungen' haben und der Anbieter uns diese nicht willkürlich vorenthalten oder streichen kann.

    Die Aufgabe diesen Fehler bzw. Vertragsbruch zu korrigieren, liegt in der Hand des Betreibers, der wie bereits angekündigt an einer Lösung arbeitet. Schau'n wir mal...

                                     
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) DE1 Beiträge: 1,066

    @King_of_Dusk

    Das verstehe ich, aber wie ich bereits auf Seite 3 u. a. geschrieben habe, macht es für mich (persönlich) keinen Sinn, sich Booster um Booster zu erspielen, so lange noch welche laufen, aber jeder darf und soll es natürlich so machen, wie er/sie es möchte. ;)

    Einmal hatte ich die Ablaufzeit eines laufenden Boosters mit dem Ende eines zu dem Zeitpunkt anwesenden Glücksrad verglichen und mir auch neue Zeit "erdreht", damit der Booster "nahtlos" weiterlief. Wie man jetzt gesehen hat, geht man damit unter Umständen ein Risiko ein, denn man kann nie wissen, was passieren wird. Leider. :(

    Für die betroffenen Spieler wird es natürlich sehr schwer werden, nachzuweisen, wie viel Zeit sie vorher hatten, jedoch sollte es für die IT-Abteilung Möglichkeiten geben, das herauszufinden, wenn auch mit erheblichem Aufwand.

    Ich drücke auf jeden Fall allen Betroffenen die Daumen, dass eine für ALLE zufriedenstellende Lösung gefunden wird und bin froh, dass ich zu dem Zeitpunkt keine Drehchips zur Verfügung hatte...

  • immerhin (DE1)immerhin (DE1) DE1 Beiträge: 87
    lieber keledar,
    ich habe keine weiteren fragen! bin jetzt erleichtert und auch von meinem unmut befreit;-))
    das hast du seeeehr schön geschrieben;-)) danke dir!!!
    lg susanne
    immerhin @ de 1
Anmelden, um zu kommentieren.