Startseite DE Diskussionen und Fragen

Nachbarschaftshilfe

waldluchs (DE1)waldluchs (DE1) DE1 Beiträge: 140
bearbeitet 02.07.2015 in Diskussionen und Fragen
Hallo zusammen,
bei den vielen Themen, die ich mir angesehen habe, bin ich auf eine Idee gekommen.
Vorweg ersteinmal, warum legen die Programmierer so viel Wert auf die Freundeswerbung??
Wenn ich Freunde werbe, möchte ich auch MIT ihnen spielen, doch das Angebot ist reichlich begrenzt und erstreckt sich nur auf die Bündnisaufgaben und Herausforderungen.
Wie wäre es, wenn man Bündnismitgliedern eine "Auftrag" geben könnte.
Beispiel: Spieler A im Bündnis braucht Äpfel möchte diese jedoch nicht zum überteuerten Einkaufpreis beziehen. Er gibt Spieler B den Auftrag ihm die Summe x an Äpfel für die Summe von x Dollar zur Verfügung zu stellen. Spieler B entscheidet ober dem Mitspieler hilft oder den Auftrag ableht, weil der Verdienst zu gering ist.
Als Gewinnspanne im Angebot sollte das Mindestgebot dem Produktionspreis des Auftraggebers bzw als Höchstgebot der Verkaufspreis sein zb. zwischen 52$ bis 440$
Vorteil: Man kann miteinander spielen und aktiv helfen. Der Auftraggeber muss in jedem Fall Dollar aufwenden um an sein Ziel zu gelangen.
Nachteil: der Helfer verdient weniger Dollar für seine Ware, kann aber aktiv seinen Mitspieler helfen.
Als Anregung könnte man für diese Funktion auch eine eigene Questreihe erstellen mit der Aufgabe x Aufträge zu platzieren und/oder abzuarbeiten.

LG
Waldluchs
Post edited by waldluchs (DE1) on

⏳      Allzeit bereit    ⌚

Kommentare

  • GarfieldMajor (DE1)GarfieldMajor (DE1) Beiträge: 1,413
    bearbeitet 30.06.2015
    Der Austausch von Waren (auch von Deko) im Bündnis wurde schon häufig angesprochen. Dies wird aber nicht umgesetzt, da ansonsten die kleinen Level schnell, ohne oder mit weniger Arbeit nach oben kommen. Dies ist nachvollziehbar. Jeder sollte die gleichen Voraussetzungen haben.

    Und zu den Freunden: Ich gehe mal davon aus, dass GGS nicht teuer über andere Firmen für Big Farm werben möchte, sondern uns als Spieler kostenlos dafür "missbraucht", wer sich denn dafür hergibt und Freunde einlädt.

    GarfieldMajor @ de 1

  • Latten (DE1)Latten (DE1) Beiträge: 6,246
    bearbeitet 01.07.2015
    So isses. Wir denken ständig darüber nach, wie man Bündnisse/Freundschaften/soziale Elemente stärker fokussieren oder "Geschenke" umsetzen kann, aber es wird wohl noch ein klein wenig dauern ^^
  • waldluchs (DE1)waldluchs (DE1) DE1 Beiträge: 140
    bearbeitet 02.07.2015
    GarfieldMajor schrieb: »
    Der Austausch von Waren (auch von Deko) im Bündnis wurde schon häufig angesprochen. Dies wird aber nicht umgesetzt, da ansonsten die kleinen Level schnell, ohne oder mit weniger Arbeit nach oben kommen. Dies ist nachvollziehbar. Jeder sollte die gleichen Voraussetzungen haben.

    Und zu den Freunden: Ich gehe mal davon aus, dass GGS nicht teuer über andere Firmen für Big Farm werben möchte, sondern uns als Spieler kostenlos dafür "missbraucht", wer sich denn dafür hergibt und Freunde einlädt.

    Wer das ganze allein schaffen möchte, bitte, der soll sich hocharbeiten. Dennoch sehe ich da kein Problem wenn man diese Art der Unterstützung einführen würde. Wie gesagt, der kleine Spieler muss ja auch erst einmal das Geld für sein Angebot erspielen und der größere muss es akzeptieren.

    ⏳      Allzeit bereit    ⌚

Diese Diskussion wurde geschlossen.