die Community funktioniert

Anilla (DE1)Anilla (DE1) Beiträge: 2,560DE1
Das Spiel schmeißt uns laufend Hölzer zwischen die Beine, versucht uns aus zu bremsen. Verursacht Frust statt Spaß.

Aber: die Gemeinschaft der Spieler ist top!

Beispiel: ich nehme eine Bewerbung auf, ü 100. Schnell zugreifen - aber mit Bedenken. Spieler ist stumm. Spieler ist überhäuft mit Feinis. Da fragt man doch mal bei einem Feinigeber nach. Und prompt kommt eine Antwort. In der Zwischenzeit ist schon eine Nachricht/Warnung von einem anderen Spieler eingetroffen. Der Neue ist ein Bündnishopper, Schmarotzer, Spion...?
Und ist nach 18 Minuten nicht mehr in unserem Bündnis, dank des Stiefels.

Ja, die Community funktioniert !

Danke jonquille6 FR1                                             ~Elite-Farmer~ Wir haben Plätze frei!
Windows 10 Home Version 1803 - Firefox 64.0.2 64-Bit

Kommentare

  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 3,390DE1
    Stimmt, dieses interne Warnsystem durfte ich auch schon erleben.
    Bei solchen Spielern frage ich mich echt, was sie sich dabei denken - ü100 heisst ja, dass der Spieler schon doch ne Weile dabei ist.
    Narfina @ de 1
    Tavernenstammgast, genannt "Der Absacker"
  • SirHeiny (DE1)SirHeiny (DE1) Beiträge: 571DE1
    Mir entzieht sich der Vorteil eines ständigen Bündniswechsels (und welcher Schaden entsteht dabei für das Bündnis).
    Kann mich jemand Aufklären.
  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 3,390DE1
    Mir entzieht sich der Vorteil eines ständigen Bündniswechsels (und welcher Schaden entsteht dabei für das Bündnis).
    Kann mich jemand Aufklären.
    Nun, man könnte in ein größeres Bündnis wechseln, die zb bei der BM was reißen - dann nimmt man die Belohnungen mit, beteiligt sich nur sporadisch und tritt am Ende des Events wieder aus.

    Ein richtiger Schaden entsteht da natürlich nicht, aber es macht bestimmt keinen Spaß, wenn man sich stundenlang mit der BM beschäftigt, und andere nur konsumieren.

    Narfina @ de 1
    Tavernenstammgast, genannt "Der Absacker"
  • SirHeiny (DE1)SirHeiny (DE1) Beiträge: 571DE1
    Ah, verstehe.
    Konnte es nicht nachvollziehen, da ich alles nur nebenher laufen lasse. Spiele nur zur Entspannung am Abend. Damit ist mein Bündnis wohl eher uninteressant.

    Vielen Dank für die Antwort und liebe Grüße
  • Hanna12 (DE1)Hanna12 (DE1) Beiträge: 1,241DE1
    Ja,ich glaub wir sprechen vom selben Typen. Der war auch schon bei uns.

    Und wir sind auch Spaßspieler. Als erstes wurden wir mal als langweilig bezeichnet.
     Tavernenstammtischnutzer
  • Silke5272 (DE1)Silke5272 (DE1) Beiträge: 953DE1
    Da gibt es mehrere, hab in letzter Zeit zweimal die Erfahrung gemacht, dass zwei neue Spieler vor der BüMei  kamen, richtig fett Punkte machten und noch  während der Bümei wieder gingen. Kurz darauf in einem anderen Bündnis waren, auch dort dicke Punkte machten ( hab mit einem Spieler von dort geschrieben ) und kurz vor  Ende der Bümei wieder verließen wieder beide das Bündnis...sowas ist sehr unfair!!
  • King_of_Dusk (DE1)King_of_Dusk (DE1) Beiträge: 998DE1
    Bei uns bewarb sich dieser Spieler an einem Tag mehrmals, nach einer Minute war die Bewerbung wieder weg (ich hatte ihn angeschrieben) und er war in einem anderen Bü.
    Das hat uns stutzig gemacht und wir sahen auf der Farm einige Streiche.
    Also die "Streicher" gefragt: er verlangt erst Mal jede Menge Feinis und dann haut er wieder ab. Deswegen bekam er Streiche nachgeschickt. 

    Seither ist er Dauergast in unserem Bewerbungsfach. 
    Es nützt nichts, ihn anzuschreiben und aufzufordern, seine ständigen Bewerbungen zu unterlassen.
    Es gibt Tage, da wechselt er mehrmals das Bü.

    Lt. der Wochenrangliste ist er meist sehr aktiv, weswegen ihn die meisten Büs gleich aufnehmen. 
    Wenn er grad nicht in einem Bü oder auf der Suche ist, hält er sich in einem Zweierbü auf, der andere Spieler hat einen fast identischen Namen.

    Dem Sinn dieser Aktionen ist mir schleierhaft. 
    Wegen der Feinis von Bü zu Bü wechseln? Irgendwann hat er alle Büs durch. Und dann?
                                               
Anmelden, um zu kommentieren.