Farmer George

Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,066DE1
Lieber Farmer George,

gerade frage ich mich, wann Du wohl endlich in Deinen wohlverdienten Ruhestand gehen darfst, denn Du wirktest vor ein paar Jahren doch schon sehr gebrechlich und so langsam fange ich an, mir Sorgen um Dich zu machen. :(

Keine Ahnung, wie alt Du derzeit bist, ob Dir die Arbeit überhaupt noch Spaß macht, oder ob Du noch arbeiten musst, weil Du zu wenig Rente bekommen würdest? Ich persönlich würde es befürworten, wenn Du Deine Arbeit an jüngere Mitarbeiter abgeben könntest, denn die Arbeit am Trichter ist inzwischen bestimmt sehr anstrengend für Dich geworden. Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber ich hoffe nicht, dass Du inzwischen an Demenz oder an Alzheimer erkrankt bist, weil Du schon lange keine Fische mehr angefragt hast. Ja, Fische können wir Dir auch liefern Farmer George und würden dies auch gerne tun, wenn Du uns doch endlich mal wieder lassen würdest. ;):)

Gerne darfst Du so alt werden wie Methusalem und gemütlich in Deiner Hängematte liegend, die Aussicht auf Dein Werk, das Du vollbracht hast, genießen, denn das hast Du Dir redlich verdient. :)

Ein Hoch auf Dich Farmer George, auf dass Du ewig leben mögest und ich würde es schön finden, wenn man Dir schon zu Lebzeiten ein Denkmal setzen würde!

Alles Liebe und Gute für Dich, vor allem aber eine gute Gesundheit.
Viele Grüße
Lambee

Kommentare

  • Roterstern (DE1)Roterstern (DE1) Beiträge: 254DE1
    Lambee (DE1) schrieb:
    Lieber Farmer George,

    ... Ich persönlich würde es befürworten, wenn Du Deine Arbeit an jüngere Mitarbeiter abgeben könntest, denn die Arbeit am Trichter ist inzwischen bestimmt sehr anstrengend für Dich geworden. ...



    Ich bin überzeugt, daß Farmer George seine Arbeit gerne macht und auch viel Freude daran hat.
    Ihn jetzt gegen das Jungvolk auszutauschen, würde ihm sicherlich das Herz brechen.

    Nein, Farmer George, mach weiter wie bisher, wenn du willst.
    Roterstern @ de 1
  • Biwi (DE1)Biwi (DE1) Beiträge: 242DE1
    Ich kann dem Beitrag von Lambee nur voll und ganz zustimmen *ggg*
  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 7,533DE1
    ist es nicht George alte Farm, die er uns überlassen hat und die wir jetzt bewirtschaften?
    zu Anfang wollte er uns hilfreich zur Hang gehen, was ihm wohl durchaus gelungen ist 🧡❤❤❤



    allerdings hört er tatsächlich einfach nicht auf zu arbeiten!

    momentan steht er völlig verschwitzt auf meiner Farm (es ist doch jetzt auch meine?) und schaufelt Waren in einen Trichter damit sie in Kisten verpackt meine (?) Farm verlassen können



    wieso eigentlich?
    werden sie verkauft?
    was passiert mit all den Kisten?
    ..und wieso sind es bei der Milch keine Flaschen?

    Fragen über Fragen 

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 77.0.4000.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 3,404DE1
    Man erkennt daran einfach das Problem, dass die Altersarmut allgegenwärtig ist.
    Obwohl George lange als Farmer aktiv wahr, reicht seine Rente nicht aus, um einen schönen Lebensabend in der Karibik zu verbringen.
    Stattdessen muss er in hohem Alter schwere körperliche Tätigkeiten verrichten und tonnenweise Zeugs durch die Gegend Schaufeln.
    Narfina @ de 1
    Tavernenstammgast, genannt "Der Absacker"
  • Tammy27 (DE1)Tammy27 (DE1) Beiträge: 108DE1
    George ist das gewohnt. Hat sein Leben lang nichts anderes getan. Nimmt man ihm die Arbeit, so nimmt man ihm auch sein Leben.
    George mach weiter so.
  • Anilla (DE1)Anilla (DE1) Beiträge: 2,561DE1
    Ja, Arbeit und George gehören zusammen und das soll auch so bleiben.

    Lambee will George ja nur dran erinnern, das es da noch was zum Schaufeln und Packen gibt: Fische ;) 

    Danke jonquille6 FR1                                             ~Elite-Farmer~ Wir haben Plätze frei!
    Windows 10 Home Version 1803 - Firefox 64.0.2 64-Bit
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,066DE1
    Anilla (DE1) schrieb:
    Ja, Arbeit und George gehören zusammen und das soll auch so bleiben.

    Lambee will George ja nur dran erinnern, das es da noch was zum Schaufeln und Packen gibt: Fische ;) 
    Genau Anilla, viele von uns hätten eine Menge Fische, die wir endlich gerne loswerden würden, aber George möchte derzeit offensichtlich keinen Fisch, oder hat er ihn schlichtweg vergessen (daher meine Besorgnis, dass er an Demenz oder an Alzheimer erkrankt sein könnte).  :(

    Von mir aus darf er gerne arbeiten, bis er 100 Jahre oder älter wird und ich habe ja auch nicht geschrieben, dass er gegen jüngere Mitarbeiter ausgetauscht werden soll, sondern ihn gefragt, ob ihm die Arbeit noch Spaß macht, oder ob er noch arbeiten muss.

    Ich bin einfach nur um sein Wohl besorgt und möchte nicht, dass er eines Tages unter der Last der Kisten zusammenbricht. Daher mein Wunsch, dass er die Arbeit am Trichter abgeben und sich ausruhen dürfte von seiner jahrzehntelangen harten und zum Teil mühseligen Arbeit. Wobei er durchaus noch leichtere Tätigkeiten ausüben könnte, wenn er es wünscht (bei gleicher Bezahlung selbstverständlich) und er könnte sein immenses Wissen über die vielfältigen Aufgaben, die die Land- und Viehwirtschaft so mit sich bringt, an junge Menschen weitergeben und somit ein gutes Werk tun. :)

    George hat sein Leben lang gewissenhaft gearbeitet und eine hohe Qualität war ihm sehr wichtig. Die immensen Veränderungen und Modernisierungen, die im Laufe der Jahre stattgefunden haben, sind für einen Farmer im gesetzten Alter bestimmt nicht leicht zu verkraften, vor allem, weil sich die Fehlerquote erheblich erhöht und somit die Qualität, die ihm immer so wichtig war, zum Teil stark abgenommen hat und dass der Trichter nicht immer einwandfrei funktioniert, belastet ihn bestimmt sehr. :(

    Gut Landluft (DE1) schrieb:
    ist es nicht George alte Farm, die er uns überlassen hat und die wir jetzt bewirtschaften?
    zu Anfang wollte er uns hilfreich zur Hang gehen, was ihm wohl durchaus gelungen ist 🧡❤❤❤

    ---
    allerdings hört er tatsächlich einfach nicht auf zu arbeiten!

    momentan steht er völlig verschwitzt auf meiner Farm (es ist doch jetzt auch meine?) und schaufelt Waren in einen Trichter damit sie in Kisten verpackt meine (?) Farm verlassen können

    ---
    wieso eigentlich?
    werden sie verkauft?
    was passiert mit all den Kisten?
    ..und wieso sind es bei der Milch keine Flaschen?

    Fragen über Fragen 
    Ja Lüftchen, ich erinnere mich, dass er uns seine Farm überlassen hatte. Dann muss er im Grunde genommen ja sehr reich sein, bei all den Farmen, die es inzwischen so gibt. ;) Ich glaube, wir sollten uns mal über die Besitzverhältnisse kundig machen. Es könnte sein, dass es verschiedene Arrangements gibt, bei denen man sich Anteilsrechte durch Goldkauf sichern konnte und kann. :)

    Deine Fragen sind berechtigt, wie ich finde. Wer verdient beim etwaigen Verkauf der Kisten? Wir definitiv nicht, denn wir werden für die Lieferung nur in Naturalien bezahlt! Was die Milch anbelangt, könnte ich mir vorstellen, dass sie vom Trichter direkt in Milchtransporter abgefüllt wird, die in Schlange vor der Trichteranlage stehen. :)
  • Anilla (DE1)Anilla (DE1) Beiträge: 2,561DE1
    bearbeitet 06.10.2019
    Ich hab gehört, die Milch wird zu Milchpulver verarbeitet und nach China verschifft, der Flughafen arbeitet ja immer noch nicht. Irgendwas war da mit Lebensmittelsyndikat oder war es -Mafia?

    Aber davon hat George keine Ahnung.

    Danke jonquille6 FR1                                             ~Elite-Farmer~ Wir haben Plätze frei!
    Windows 10 Home Version 1803 - Firefox 64.0.2 64-Bit
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,066DE1
    Anilla (DE1) schrieb:
    Ich hab gehört, die Milch wird zu Milchpulver verarbeitet und nach China verschifft, der Flughafen arbeitet ja immer noch nicht. Irgendwas war da mit Lebensmittelsyndikat oder war es -Mafia?

    Aber davon hat George keine Ahnung.
    Wie gut, dass George davon noch nichts mitbekommen hat, denn das würde ihn vermutlich komplett aus der Bahn werfen... Da passt das Motto "was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß". ;)
Anmelden, um zu kommentieren.