Bündnisleiter ➡️ ❌

Petit soleil (DE1)Petit soleil (DE1) Beiträge: 17DE1
bearbeitet 25.08.2019 in Ideen
Ich würde es gut finden wenn ein BL einen Stelli seiner Wahl mit weiteren Rechten ausstatten könnte.
Er sollte die Möglichkeit haben den Stelli so weit auszubauen wie er selbst nutzen kann außer die Möglichkeit den BL zu entfernen.
Dies soll zur Unterstützung des BL dienen oder einen BL zu vertreten bei z.B. längerer Abwesenheit ohne das dieser sein Bündnis aus der Hand geben muß.
Der BL kann jederzeit die Optionen ändern oder zurücknehemen , bzw. einen anderen Stelli wählen.
Der ausgewählte Stelli sollte in den Listen etwas anders dargestellt werden als der BL oder die anderen Stellis.
Wenn die Erweiterung von GGS nicht für alles möglich sein sollte bleibt es GGS überlassen die Erweiterungen zu begrenzen.
lg Petit Soleil
Post edited by Bailey on
«1

Kommentare

  • ChezMimi (DE1)ChezMimi (DE1) Beiträge: 2,061DE1
    Die Frage ist warum, du dies gerne hättest, denn die Stellis haben doch viele Möglichkeiten. 
    PS: ich mag dein Pseudo. LG. Mimi
        
  • NoAim (DE1)NoAim (DE1) Beiträge: 643DE1
    Für mich klingt das eher nach einem sozialen Konzept, welches ihr selbst doch umsetzen könnt. Stellis werden sich selten einig sein das stimmt. Ich finde einen zweiten BL macht so keinen Sinn. Entweder werden sich die Stellis einig oder der Bündnisleiter ernennt einfach einen der Stellis ohne weitere Rolle zum Vertreter. Wenn der Rest wie du sagst sauer ist, dann sagt das mMn mehr darüber aus wie kompetent die Stellis sind.

    Zur Bündnisfusion: Wenn zwei Bündnisse fusionieren entscheidet ein Bündniss ja mit Absicht, dass sie ihres aufgeben. Wenn du nun zwei Leiter hast, bekommen die alten Mitglieder ja auch einen neuen Bündnisleiter. Ist auch irgendwie unfair gegenüber den alten Mitgliedern.

    Wie gesagt - ich denke, dsas sind alles soziale Probleme, die nicht unbedingt festgesetzt in einem Spiel liegen müssen. Jeder kann sich sein Bündnisleben so planen wie er möchte und das funktioniert genauso gut wie der Bündnisleiter seine Schäfchen erzieht und die Rolle vorlebt. Dementsprechend ist das ja alle schon möglich, aber meiner Meinung nach muss man das programmatisch nicht in Stein meißeln.
    NoAim @ de 1
  • Petit soleil (DE1)Petit soleil (DE1) Beiträge: 17DE1
    Natürlich ist es ein soziales Konzept , was sonst ?
    Im Vordergrund steht wenn ein BL längere Zeit nicht da ist , egal aus welchem Grund.
    Über Kompetez der Stellis werde ich hier nicht diskutieren , das Eisen ist so heiß das man sich schon beim Gedanken die Finger verbrennt :-).
    Bündnisfusion : Es geht darum , vielleicht einen Anreiz zu schaffen das ein BL überhaupt diesen Schritt macht.
    Die Aufgabe des eigenen Bündnisses ist dann vielleicht nicht ganz so schwer.
    In Bündnissen mit ein paar Spielern wird es kaum Probleme geben.
    In Bündnissen von 40 aufwärts gibts keine "Schäfchen" mehr , nur noch Schafe :-).
    Ich kann auch drüber diskutieren wofür man über 20 Stellis braucht....
    Ist nicht in Stein gemeißelt , sondern nur eine Möglichkeit die ein BL nutzen kann oder auch nicht.
    Es geht also nur um die Position eines einzigen zweiten BL´s als Vertretung.
    Eigentlich ist es mehr eine Frage die aktive BL`s betrifft , die können das natürlich am besten entscheiden ob es sinnvoll wäre und die müßten es auch erst mal lesen hier.
    Also alles nicht so einfach :-)
    Aber alles fängt mit einer Idee an.
  • NoAim (DE1)NoAim (DE1) Beiträge: 643DE1
    bearbeitet 07.06.2019
    Also wenn sich die Stellis in der Abwesenheit des BL's zerfleischen und es ein anderes Alphatier benötigt, dann sollte man sich über die Wahl der Stellis Gedanken machen....Für das soziale Konzept seid ihr doch selbst verantwortlich. Jedes Bündnis kann sich das doch selbst zusammen schrauben wie es das gerne hätte. Was kann denn ein Bündnisleiter was der Stelli nicht unbedingt kann? Es heißt ja auch nicht umsonst Stellvertreter. Sie vertreten den Bündnisleiter in seiner Abwesenheit und nichts anderes.

    Ich sehe keinen Vorteil für Bündnisfusionen. Der Rang des Bündnisleiters hat 0 Wert. Wo ist das ein Anreiz für Bündnisse zu fusionieren?

    Ich finde die Idee einfach doppelt gemoppelt...
    NoAim @ de 1
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    @Petit soleil

    Ihr seid derzeit ja noch ein kleines BÜ, in dem alle Mitglieder Stellis sind, da dürfte es doch noch keine Probleme geben. :)

    Was Deine Idee anbelangt, gibt es einiges zu bedenken, finde ich.

    Die einzige Befugnis, die ein BÜ Leiter zusätzlich zu denen eines Stellis hat, ist, dass er Mitglieder entlassen kann. Wenn ein BÜ Leiter z.B. einen mehrwöchigen Urlaub oder eine Kur antritt, könnte er theoretisch für die Zeit seiner (vorhersehbaren) Abwesenheit, einen Stelli seines Vertrauens zum BÜ Leiter machen. Sollte der BÜ Leiter unverhofft für mehrere Wochen ausfallen (z.B. wegen eines gesundheitlichen Notfalls) wird die "Nachfolge" nach 30 Tagen durch das System sowieso automatisch geregelt und der ranghöchste Stelli oder das ranghöchste Mitglied wird zum Leiter gemacht.

    Wenn die Leitung an jemand anderen übertragen wird, egal ob gewollt oder per System, birgt das immer die Gefahr, dass der neue Leiter seine Position nicht mehr aufgeben möchte und sich später weigert, die Leitung zurückzugeben. Über dieses Szenario wurde hier im Forum auch schon diskutiert.

    Wenn es 2 BÜ Leiter geben würde, könnte ich mir vorstellen, dass es dann noch eher zu Kompetenzgerangel kommen könnte, wenn z.B. einer eine Entscheidung fällt, mit der der andere absolut nicht einverstanden ist. Bei 2 Leitern würde auch kein Unterschied gemacht werden, ob einer von beiden der Gründer ist, der meiner Meinung nach die älteren Rechte haben sollte, denn er hat Gold für die Gründung bezahlt.

    In den meisten Fällen ist ein BÜ Gründer auch gleichzeitig der Leiter. Es kommt jedoch vor, dass ein BÜ Gründer aus persönlichen Gründen, von sich aus die Leitung an ein anderes Mitglied abgibt, weil er sich z.B. nicht mehr genug um das BÜ kümmern kann und in dem Fall verliert er vermutlich sogar seine Befugnis, Spieler zu entlassen. Da wäre es meiner Meinung nach sinnvoll, wenn ein Gründer seine vollen Befugnisse beibehalten würde, auch wenn er nur noch "normales" Mitglied wäre und könnte im Bedarfsfall Mitglieder entlassen.

    PS: Mir gefällt Dein Nick auch. ;)

     

  • Brause Ahoi (DE1)Brause Ahoi (DE1) Beiträge: 140DE1
    @ Lambee
    wenn deine Aussage stimmt, dass das System automatisch nach 30 Tagen Abwesenheit die BL-Funktion neu regelt, dann ist dein Argument gegen eine/n BLN/BL entkräftet, dass die BLn/der BL ja die BN-Gründung mit Gold bezahlt hat.
    Wenn die BLn/der BL mehr als 30 Tage fehlen sollte, dann könnte statt eines Führungswechsels diese weiter fortgeführt werden, wenn ein oder mehrere Stellis eine erweiterte Funnktion hätten.
    Die Stellis könnten sogar nach BL-Abwesenheit > 30 Tage bei einer Systemabfrage  enscheiden, ob die BL-Führung weiter Bestand haben soll.
    Da die BLn/der BL ja eine Farm ihres/seines Vertrauens mit der erweiterten Funktion versehen hat, sollte so der Fortbestand der BL-Führung besser gesichert sein als nach einem Systementscheid.

    Gruß Brause

  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    @ Lambee
    wenn deine Aussage stimmt, dass das System automatisch nach 30 Tagen Abwesenheit die BL-Funktion neu regelt, dann ist dein Argument gegen eine/n BLN/BL entkräftet, dass die BLn/der BL ja die BN-Gründung mit Gold bezahlt hat.
    Wenn die BLn/der BL mehr als 30 Tage fehlen sollte, dann könnte statt eines Führungswechsels diese weiter fortgeführt werden, wenn ein oder mehrere Stellis eine erweiterte Funnktion hätten.
    Die Stellis könnten sogar nach BL-Abwesenheit > 30 Tage bei einer Systemabfrage  enscheiden, ob die BL-Führung weiter Bestand haben soll.
    Da die BLn/der BL ja eine Farm ihres/seines Vertrauens mit der erweiterten Funktion versehen hat, sollte so der Fortbestand der BL-Führung besser gesichert sein als nach einem Systementscheid.

    Gruß Brause

    Bzgl. der 30 Tage Regelung gibt es auch einen Thread, aber bei der Sintflut von Threads müsste ich vermutlich sehr lange danach suchen. Vielleicht hat jemand da einen Überblick. :)

    Ich habe kein Argument gegen eine/n BLN/BL vorgebracht, sondern ich bezog mich auf den Kommentar von Petit soleil: "da sich die Stellis untereinander schon selten einig sind.". Da ich meinen Kommentar nicht als Zitat verwenden kann, hier die Kopie meines Satzes bzgl. der Gründung gegen Gold.

    "Wenn es 2 BÜ Leiter geben würde, könnte ich mir vorstellen, dass es dann noch eher zu Kompetenzgerangel kommen könnte, wenn z.B. einer eine Entscheidung fällt, mit der der andere absolut nicht einverstanden ist. Bei 2 Leitern würde auch kein Unterschied gemacht werden, ob einer von beiden der Gründer ist, der meiner Meinung nach die älteren Rechte haben sollte, denn er hat Gold für die Gründung bezahlt."

    Falls es 2 BÜ Leiter geben sollte, hat der Gründer eines BÜs (der einer der beiden Leiter wäre) keine Möglichkeit im Bedarfsfall die Entscheidung des zweiten Leiters auszuhebeln und das, obwohl er seinerzeit sein BÜ für Gold gegründet und (für mich) die älteren Rechte hat. PS: Ich wollte die BÜ Leiterinnen nicht übergehen und habe der Einfachheit halber nur von Leitern geschrieben. ;)

    Anstatt 2 BÜ Leiter in einem BÜ zu haben, finde ich, dass es neben dem BÜ Leiter einen permanenten (vom Leiter bestimmten) "Vertretungs- oder Chef Stelli" geben sollte, der möglichst viel "on" sein kann, damit sie/er im Notfall schnell reagieren kann. Denn was nützt es, wenn ein "Vertretungs- oder Chef Stelli" nach dessen Ranghöhe festgelegt wird, der aber nicht regelmäßig oder oft "on" ist?

    1. BÜ Leitung - Uneingeschränkte Rechte
    2. Stellvertreter - Uneingeschränkte Rechte
    3. Stellis - Eingeschränkte Rechte, wie gehabt (alle, bis auf das Entlassen von Mitgliedern)
    4. Mitglieder

     

  • cyara4 (DE1)cyara4 (DE1) Beiträge: 823DE1
    Wir sind zwar auch nur ein kleines Bündi aber ein Stelli mit Stiefelberechtigung  wäre ich auch dafür .
    Anwendung muß natürlich dann jedes Bü für sich entscheiden  .

  • ChezMimi (DE1)ChezMimi (DE1) Beiträge: 2,061DE1
    Nachdem was ich gelesen habe, habe ich das Gefühl, dass nur darum geht Spieler entfernen zu können. Dann müssten aber Leiter und der neue 'Leiter-Vertreter' sich einig sein wann jemand entfernt werden soll. Ich bin z.B. ziemlich großzügig was rote Punkte anbelangt, wenn aber 'mein' Vertreter weniger Geduld haben sollte wäre ich nicht sehr froh.
    Was die 'böse' Besucher anbelangt, die im Tchat Obszönitäten schreiben  - hatten wir - die sind sowieso wie Raketen und verschwinden von allein sehr schnell. Wenn man sich total davor schützen will darf man sein Bündnis leider nicht öffnen.  
        
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    Nachdem was ich gelesen habe, habe ich das Gefühl, dass nur darum geht Spieler entfernen zu können. Dann müssten aber Leiter und der neue 'Leiter-Vertreter' sich einig sein wann jemand entfernt werden soll. Ich bin z.B. ziemlich großzügig was rote Punkte anbelangt, wenn aber 'mein' Vertreter weniger Geduld haben sollte wäre ich nicht sehr froh.
    Was die 'böse' Besucher anbelangt, die im Tchat Obszönitäten schreiben  - hatten wir - die sind sowieso wie Raketen und verschwinden von allein sehr schnell. Wenn man sich total davor schützen will darf man sein Bündnis leider nicht öffnen.  
    Mimi, genau das ist der springende Punkt. Wenn der Leiter nicht da ist, können keine Spieler entlassen werden, wenn die Notwendigkeit dazu besteht. Ansonsten ist die Anwesenheit eines BÜ Leiters im Spiel nicht zwingend erforderlich, weil die Stellis alle restlichen Befugnisse haben. Manchmal sprechen sich die Stellis auch ab, um zu gewährleisten, dass wenigstens einer von Ihnen "on" ist, falls es Probleme im Spiel gibt.

    Sollte die "Position" eines Stellvertreters der BÜ Leitung in die Realität umgesetzt werden, liegt es dann am BÜ Leiter, die Regeln festzulegen, z.B. "Du darfst Mitglieder entlassen, aber nur nach Rücksprache mit mir", was aber auch nur dann möglich ist, wenn der Leiter in besonders dringenden Fällen telefonisch oder per PN erreichbar ist.

     

  • ChezMimi (DE1)ChezMimi (DE1) Beiträge: 2,061DE1
    Ja, das habe ich schon verstanden aber ich frage mich trotzdem warum ein Spieler  so dringend entfernt werden muss, dass man nicht auf die Rückkehr des Leiters warten kann. Wie gesagt, die Verrückten, die immer mal erscheinen, gehen schnell wieder von allein.
    Falls ein neuer Spieler gar nichts mehr macht nach seiner Aufnahme ist es zwar unangenehm aber das sofort  'wegkicken' ist für mich nicht so dringend.
    Meinetwegen kann wer will ein Stelli-Leiter haben, bei uns sehe ich keine Notwendigkeit.  
        
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    ...
    übrigens, nur der Vollständigkeit halber: der Leiter hat natürlich noch mehr Funktionen als nur den Stiefel verglichen mit seinen Stellvertretern, da wäre abzuwägen, wie wichtig die für ein Bündnis sind:
    er kann als einziger die Bündnisbeschreibung ändern
    er kann als einzige andere zu Stellis ernennen oder denen auch wieder die Jacke nehmen
    er kann als einziger den Namen des Bündnisses ändern

    für mich wäre aber wichtig, dass ein Bündnis immer auf die Stiefelfunktion zugreifen kann, sei es nun direkt über den Leiter oder einen Stellvertreter mit dieser Sonderfunktion (der aber nicht den Leiter rauswerfen kann)
    normal sprechen sich doch eh Leiter und Stellis ab, bevor jemand gekickt wird...
    ...
    Danke für die Auflistung dieser zusätzlichen Befugnisse, die meiner Meinung nach auch weiterhin dem Leiter alleine vorbehalten sein sollten/könnten, denn sie sind für den Fortbestand oder das Funktionieren des Bündnisses nicht von großer Bedeutung und bei zu langer Abwesenheit eines Leiters gehen diese sowieso auf den vom System neu "ernannten" Leiter über. Gut, dass es diese Regelung gibt.

     

  • Petit soleil (DE1)Petit soleil (DE1) Beiträge: 17DE1
    Es entwickelt sich langsam die Figur die ich gemeint habe , nur vielleicht mit anderer Bezeichnung.
    Der erste BL sollte immer erster bleiben und somit muß er sich nicht absprechen mit Entscheidungen die er eh immer allein getroffen hat , die kann er dann delegieren.
    Dieser "Stelli mit Stiefel" , SmS , hihi coole Bezeichnung , ist dann halt mein stellvertretender BL.
    Ich hatte es etwas ausgedehnt das wenn er die Leitung zeitweise übernehmen muß er auch das sagen hat wie der BL sonst ,um in Diskussionen das letzte Wort sprechen zu können wenn es nötig ist.
    Es ist in der Tat nur die erweiterung des Stiefels ,außer das er den BL treten kann.
    Übrigens hat alles nichts mit meinem Bündnis zu tun ,es werden nicht alle Ideen aus der Not geboren :-)
    Zwei gleichberechtigte BL darf es natürlich nicht geben.
    Auch Stellis sind nicht immer da , also wird so eine Position immer mal wechseln was auch gut ist.
    Vielleicht sollten außer dem BL auch die anderen Stellis vor dem neuen Stiefel geschützt werden :-)

    PS  Ich kenne einige Spieler aus verschiedenen Bündnissen und auch wenn ich hier nur lese das Stellis sich einig werden, oder einen BL vertreten können , oder sich in den Armen liegen , so weiß ich das es oft ganz anders aussieht.
    Ich glaube das fast jedes Bündnis sich selbst zerschießen würde wenn es nur von Stellis geleitet würde.
    Darum Lob und Achtung an alle Bündnisleiter.


  • Petit soleil (DE1)Petit soleil (DE1) Beiträge: 17DE1
    @ Brause

    Ich habe mal nachgelesen.
    Ja es war im Prinzip die gleiche Idee. Und die Bergründung weshalb sie abgelehnt wurde ist meiner Meinung nach sowas von lächerlich...
    Weil ein BL die Möglichkeit hat sein Amt an einen Spieler seines Vertrauens zu geben wenn er abwesend ist.
    Hallo ????
    Das hat wohl jemand abgelehnt der beim bezahlen seine Geldbörse abgibt und sagt : nimm dir was du bekommst und genau weiß wann er ungewollt mal plötzlich ausfällt.
    Ich finde es absolut nicht schlimm wenn Ablehnungen ausgesprochen werden , aber dann bitte mit nachvollziehbaren Begründungen.
    Vielleicht haben wir ja Glück das die Fluktuation bei GGS uns andere Bewerter zukommen läßt :-)
    Falls 15 likes zusammenkommen.
  • SirHeiny (DE1)SirHeiny (DE1) Beiträge: 499DE1
    Ich würde es gut finden wenn es einen 2ten Bündnisleiter gäbe mit allen Funktionen wie der Erste nur das er den Ersten natülrlich nicht entfernen kann.
    lg Petit Soleil
    Der Bündnisleiter müßte seinen 2ten BL aber wählen können.
    So wie das hier steht, wählt das System automatisch irgendjemand als 2ten BL. Das ist sicher so nicht gewollt.
    Dann kann man es auch so lassen wie es ist.
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    Ich würde es gut finden wenn es einen 2ten Bündnisleiter gäbe mit allen Funktionen wie der Erste nur das er den Ersten natülrlich nicht entfernen kann.
    lg Petit Soleil
    Der Bündnisleiter müßte seinen 2ten BL aber wählen können.
    So wie das hier steht, wählt das System automatisch irgendjemand als 2ten BL. Das ist sicher so nicht gewollt.
    Dann kann man es auch so lassen wie es ist.
    Dass der BÜ Leiter seinen Stellvertreter selbst bestimmen soll, habe ich oben auch bereits erwähnt und das System wählt nicht irgendjemanden sondern immer den Steli oder den Spieler (da, wo es keine Stellis gibt), mit dem höchsten Spieler Level.

    Die Entscheidungsgewalt, wer sein Stellvertreter wird, soll grundsätzlich und alleine dem Leiter obliegen und dass der Leiter von seinem Stellvertreter weder seines Amtes enthoben, noch entlassen werden kann, steht sowieso außer Frage!

    Es gibt mit Sicherheit BÜ Leiter, die keinen Stellvertreter haben möchten oder benötigen und daher wäre es gut, wenn es im Bereich, der nur für den Leiter zugänglich ist, eine Option zum Anklicken gäbe.

    Button: "Stellvertreter bestimmen"
    Button:"OK" (oder Ja/Nein Option)
    Feld zur Eingabe des Namens geht auf, nach Eingabe wieder
    "OK"

    Von Vorteil wäre es vielleicht sogar, wenn die Option bestünde, die Entscheidung zeitlich zu begrenzen, in dem man ein Start- und ein End-Datum einstellen könnte (falls das vom Programmier Aufwand nicht allzu groß wäre).

     

  • SirHeiny (DE1)SirHeiny (DE1) Beiträge: 499DE1
    Lambee (DE1) schrieb:
    Es gibt mit Sicherheit BÜ Leiter, die keinen Stellvertreter haben möchten oder benötigen und daher wäre es gut, wenn es im Bereich, der nur für den Leiter zugänglich ist, eine Option zum Anklicken gäbe.

    Button: "Stellvertreter bestimmen"
    Button:"OK" (oder Ja/Nein Option)
    Feld zur Eingabe des Namens geht auf, nach Eingabe wieder
    "OK"

    Von Vorteil wäre es vielleicht sogar, wenn die Option bestünde, die Entscheidung zeitlich zu begrenzen, in dem man ein Start- und ein End-Datum einstellen könnte (falls das vom Programmier Aufwand nicht allzu groß wäre).
    Das ist eine sehr gute Idee. Vor allem das mit der zeitlichen Begrenzung. So kann ein BL sicher sein, daß er seine Leitung wieder zurückbekommt und nicht auf gut Willen seines gewählten Vertreters vertrauen muß.
  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    Lambee (DE1) schrieb:
    Es gibt mit Sicherheit BÜ Leiter, die keinen Stellvertreter haben möchten oder benötigen und daher wäre es gut, wenn es im Bereich, der nur für den Leiter zugänglich ist, eine Option zum Anklicken gäbe.

    Button: "Stellvertreter bestimmen"
    Button:"OK" (oder Ja/Nein Option)
    Feld zur Eingabe des Namens geht auf, nach Eingabe wieder
    "OK"

    Von Vorteil wäre es vielleicht sogar, wenn die Option bestünde, die Entscheidung zeitlich zu begrenzen, in dem man ein Start- und ein End-Datum einstellen könnte (falls das vom Programmier Aufwand nicht allzu groß wäre).
    Das ist eine sehr gute Idee. Vor allem das mit der zeitlichen Begrenzung. So kann ein BL sicher sein, daß er seine Leitung wieder zurückbekommt und nicht auf gut Willen seines gewählten Vertreters vertrauen muß.
    Der BÜ Leiter würde nach Abwesenheit, die weniger als 30 Tage beträgt, seine Stellung sowieso nicht verlieren.

    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass GGs die bestehende Programmierung bzgl. dieser Regel ändern wollen würde, vor allem dann nicht, wenn die BÜ Leitung wählen dürfte, ob ein Stellvertreter gewünscht ist oder nicht,

    Für den Fall, dass kein Stellvertreter benannt wird, muss die 30 Tage Regel sogar bestehen bleiben, denn sonst ist ein solches BÜ blockiert!

     

  • Lambee (DE1)Lambee (DE1) Beiträge: 1,011DE1
    @Petit soleil

    Danke, dass Du Deinen Beitrag wieder nach oben geholt hast. :) Mir fiel ein, dass ich Dir noch kein Like da gelassen hatte (habe es gerade nachgeholt ;)), weil ich Deine initiale Idee eines zweiten BÜ Leiters auf Anhieb nicht so gut fand (es sollte meiner Meinung nach nur einen geben).

    Was hältst Du davon, wenn Du Deinen ersten Beitrag editierst und Du dort genau zusammenfasst, wie Deine Idee umgesetzt werden sollte? Du hast ja eine Menge Input erhalten und dadurch könntest Du Deine Idee konkretisieren, denn ich weiß nicht, ob GGs ALLE Vorschläge in Betracht ziehen würde, falls diese Idee nach Erreichen von mindestens 15 Likes überhaupt umgesetzt werden würde.

     

  • zwergi58 (DE1)zwergi58 (DE1) Beiträge: 498DE1
    hallo petit...von mir den letzten wichtigen like....auch wenn es mich nicht betrifft,
    zwergi58 @ de 1
    mozilla firefox
  • Petit soleil (DE1)Petit soleil (DE1) Beiträge: 17DE1
    Danke Lambee , zwergi und all die anderen.
    Leider bekomm ich das mit dem editieren nicht hin:-(
    Das mit dem zweiten Bündnisleiter schreckt vielleicht etwas ab.
    Ich würde das gern ändern wie die Vorschläge auch waren das die Position eines Stellis weiter ausgebaut werden kann wenn ein BL das möchte.
    Und auch soweit wie der BL es möchte.
    Aber wie geht das nu weiter ?
    Kann sich mal ein Mod einschalten ?
  • Susie (DE1)Susie (DE1) Beiträge: 275DE1
    Von mir auch ein Like, weil ...

    ... als Bü-Leiter hat man nicht nur die Rechte, die oben angesprochen wurden, sondern auch Pflichten. Es ist dafür zu sorgen, dass sich niemand in unser Nest setzt, der Spieler beleidigt oder Ähnliches. Alles schon vorgekommen.
    Bei uns ist geregelt, wie lange eine rote Lampe ohne Abmeldung leuchten darf, bevor wir jemanden an die frische Luft setzen. In einzelnen Fällen wird darüber abgestimmt. Allerdings sitzt da nur ein Bü-Leiter bei uns, weil da nun mal jemand sitzen muss.
    Nun kann der Bü-Leiter aber nicht rund um die Uhr am PC sitzen. Und hier fände ich es schön zu wissen, dass noch jemand aus dem Bü die Möglichkeit hat, für Ordnung zu sorgen. Man könnte sich sogar absprechen.
    Also, ich fände es beruhigend zu wissen, da ist noch jemand, der sich kümmert, wenn ich mal 2 Tage von Termin zu Termin springe oder beruflich so eingebunden bin, dass ich keine Zeit habe, nach dem Bü zu gucken.

  • BaileyBailey Beiträge: 9,174Moderator, ModDarkBlue
  • Petit soleil (DE1)Petit soleil (DE1) Beiträge: 17DE1
    Danke Bailey,
    hatte nie noch direkt auf das Bearbeiten geklickt.
    Nun hat es geklappt.
    Ich denke so kann es dann zu GGS weiter geleitet werden.
    Danke und LG
    Petit Soleil
Diese Diskussion wurde geschlossen.