Von Bündnisleiter zu Bündnisleiter

2»

Kommentare

  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,951DE1
    ich denke DAS ist das Entscheidende: man muss Gleichgesinnte finden, dann ist ein Bündnis toll!

    und da haben wir die Schwierigkeit:
    je größer ein Bündnis wird umso schwerer wird das
    denn, die was erreichen wollen , werden von Gelegenheitsspielern: "nur alle paar Tage mal" ausgebremst..
    auf Dauer verträgt sich sowas nicht (natürlich am ehesten für den Gelegenheitsspieler, aber die anderen werden unzufrieden)

    ein Gelegenheitsspielerbündis, bei der auch der Leiter Gelegenheitspieler ist, wird auch gar nicht so extrem viel wert legen viele Mitglieder zu haben und dem reicht es vermutlich, wenn er einen netten Bündnistext hat, die paar Anfragen dann aufzunehmen und damit glücklich zu werden

    je weniger Zeit man für das Spiel hat oder je weniger man eben da ist, umso unwichtiger wird es vermutlich, in welchem Bündnis man ist
    anders sieht das aus, wenn man täglich spielt: dann hat man ja schon mehr Kontakt mit den "Kollegen" und dann wird es umso wichtiger, ob man seine Wünsche erfüllt findet in dem Bündnis

    ich denke mal, die Gelegenheitsspielerbündnisse und die Bündnisse in den TOP-Ranglisten haben es noch am einfachsten an die "richtigen" Spieler für ihr Bündnis zu kommen
    an den Ranglisten kann man bei den einen ja schon ablesen, was so "üblich" gemacht wird und bei den anderen sammeln sich halt die, die das Spiel nur mal alle paar Tage spielen, oder täglich nur 30 min

    aber ich sehe eben für das ganz große Mittelfeld an Bündnissen tatsächlich eine Schwierigkeit Spieler zu finden:
    netter Text, Anschreiben und Forum: etwas anderes fällt mir nicht ein

    und zu dem "gemütlichen Spielen" und dann mit wenigen in der Top 10:
    das muss nicht mit Seegras und Gold passieren!..aber das geht dann nur mit sehr viel Zeit
    und klar, das kann für manche halt "normales Spielen" sein, weil sie das an anderen Tagen auch so handhaben
    aber auch da ist es eben besser, es treffen da gleiche Interessengemeinschaften zusammen: die einen investieren Zeit, die anderen Seegras und Gold, wenn sich alle einig sind wo es hingehen soll, ist das kein Problem und führt sicher auch zu mehr Spielspaß im "richtigen" Bündnis zu sein

    ich hatte Zeiten in verschiedenen Bündnissen, da fühlte ich mich ausgebremst, allerdings brauche ich auch immer wieder mal paar Wochen Ruhe oder auch mal Monate, da kommt man mit einem "Ausbremserbündnis" dann ganz gut klar..
    es kommt eben immer drauf an, was man will, was sich im Laufe des Spielens eben auch mal ändert, dafür sind die meisten hier ja auch schon jahrelang dabei


    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • bennyvera (DE1)bennyvera (DE1) Beiträge: 877DE1
    bearbeitet 20.12.2018

    Mal wieder Kopfschütteln angesagt, proudhelios.

    Warum kann ein kleines Bündnis nicht erfolgreich sein ohne viel Gold und Seegrasfutter!

    Es ist die Zusammenarbeit im Bündnis, egal was für ein Level und wie oft jeder täglich zeitlich mitmachen kann und will.

    Der Bündnisleiter hat eine wichtige Funktion indem er Tipps und Tricks mit seinen Spielern teilt und Hilfestellungen gibt und kein du musst du hast zu machen usw.

    Gerade wenn alle im Bündnis an einem Strang ziehen und sich nicht "ausruhen", weil die anderen machen ja .... dann funktioniert es, man hat Spaß und auch Erfolg!



  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 1,876DE1
    Ich denke, hier wurde viel interessante zusammengetragen, sodass man zu dem Schluss kommen kann.
    dass es einfach kein allgemein gültiges Rezept gibt, um neue Mitglieder zu gewinnen.

    Ist so, als würde man immer einzeln ein Puzzleteil nehmen und versuchen dieses zum angefangenen Puzzle hinzuzufügen.

    Aus meiner Erfahrung unterliegt vieles einfach dem Zufall, bzw spielen viele Faktoren mit hinein. Teilweise kann man sie beeinflussen, teilweise sind diese unvorhersehbar. Aber auch die eigene Ansicht ist wichtig. Ich sehe das auch so, dass man mit einem kleinen Bündnis nicht "einfach mal so" viel erreichen kann. Für die Forschungen zB würde man immer Goldforscher benötigen. Und sämtliche Bündnisevents kann man auch eigentlich vergessen, weil man dort keinerlei nennenswerte Belohnungen erreichen kann. Es sei denn, die wenigen Mitglieder geben Vollgas mit hohen Einsätzen.

    Was mir zunehmend auffällt ist, dass es gefühlt leichter ist einen Neuzugang aus dem mittleren Levelbereich per Anschreibekontakt zu erhalten als ein kleines Level über einen längeren Zeitraum zum Spielen zu motivieren.
    Narfina @ de 1
    Teilnehmer am Chaossommerspaßsonntag, dem 07.07.2019
  • -pauline- (DE1)-pauline- (DE1) Beiträge: 797DE1
    Zoey schrieb:
    Hallo Zusammen,

    ich denke das die Rechtschreibung doch eigentlich egal ist, solange man versteht was gemeint ist ;).
    Und nun kommen wir dann auch wieder zurück zum eigentlichen Thema.

    Liebe Grüße

    Zoey
    nein Zoey, in diesem Fall ist das nicht egal ....
    und ich meine auch das gehört absolut zum Thema :-)

    wenn ich ein/mein Bündnis gut verkaufen will, also Mitspieler suche -- dann, ja dann sollte der Text schon passen, wem das nicht wichtig erscheint, der braucht sich nicht wundern wenn die Suche auch langfristig keinen Erfolg hat 

    diesen Satz (von Frontera gepostet) und ähnliches kenn ich auch :-)
    --> "du suchst ein bündnis wenn du ü20 bist und ständig spielst kannst du dich hier melden gold einmal die woche wer ohne abmeldung drei tage nicht online ist fliegt melde dich

    also mal ehrlich, ist das ernst zu nehmen, ist das ansprechend, lässt das jemand vor Begeisterung im Eiltempo in dieses Bündnis stürzen ?


    das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht !

    -pauline- @ de 1

    Win10 ( 64-bit) -- Browser: Opera --  Version 58.0.3135.47

  • Holly01 (DE1)Holly01 (DE1) Beiträge: 368DE1
    Wieso gibt es so wenig Texte, die so lauten wie:

    "Wir spielen Bronzeliga und möchten da zusammen regelmäßig 1,2 Mio Punkte für die Bauslotmünzen erreichen. Es gibt keine Bü-Booster, dafür erwarten wir auch nur freiwillige Spenden. Sozialkompetenz setzen wir voraus. Offliner melden das bitte nach Möglichkeit vorher an. Wir haben eine Schnupperphase, das heißt wir erwarten Kritik und üben diese auch, aber das ist immer inhaltlich, nie persönlich. Team heißt nicht "Toll ein anderer macht es."

    Immer nur dieser windelweiche Einheitsbrei ....
    Ich denke, wenn die Leute wissen worauf sie sich einlassen, ist das besser und die Akquise ist erfolgreicher. 
    vlg
  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,951DE1
    also zu den Texten:
    manchen sind die Texte egal! und manche können keine besseren Texte schreiben!

    letzten Endes treffen sich dann eben auch Gleichgesinnte in diesen Bündnissen und können trotzdem Spielspaß und das "richtige Bündnis" haben!

    klar, die hier gerne schreiben, fühlen sich vermutlich von solchen Texten nicht so unbedingt angesprochen, aber die, die solche Texte schreiben, schreiben meist auch nie in Foren und haben evtl. auch kein Interesse am Forum 


    aber auch da:
    da werden sich die finden, die mit dem Text klarkommen (dass das viele sind, denke ich zwar auch nicht) aber letztlich sagt der Text doch auch aus, wie es vermutlich in dem Bündnis so läuft, oder nicht?

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 1,876DE1
    Holly01 (DE1) schrieb:
    Wieso gibt es so wenig Texte, die so lauten wie:

    "Wir spielen Bronzeliga und möchten da zusammen regelmäßig 1,2 Mio Punkte für die Bauslotmünzen erreichen. Es gibt keine Bü-Booster, dafür erwarten wir auch nur freiwillige Spenden. Sozialkompetenz setzen wir voraus. Offliner melden das bitte nach Möglichkeit vorher an. Wir haben eine Schnupperphase, das heißt wir erwarten Kritik und üben diese auch, aber das ist immer inhaltlich, nie persönlich. Team heißt nicht "Toll ein anderer macht es."

    Immer nur dieser windelweiche Einheitsbrei ....
    Ich denke, wenn die Leute wissen worauf sie sich einlassen, ist das besser und die Akquise ist erfolgreicher. 
    vlg
    Also das wäre mir viel zu granular in der Beschreibung (persönliche Ansicht!):

    Zb, warum wird ausgerechnet die BM beschrieben? Und warum gibts keine Booster? Das erleichtert doch das selbst beschriebene Ziel: die Fleißbelohnungen entspannt einsammeln!

    Ich glaube, es ist verdammt schwer, ein Bündnis tatsächlich korrekt zu beschreiben und damit einen Erfolg zu erzielen. Vor allem, weil die meisten Bündnisse das gleiche vermitteln wollen: Spieler sollen freundlich sein und sich aktiv im Rahmen ihrer Möglichkeiten einbringen. Bei Events mitmachen, freiwillig in die Kasse spenden. Möglichst nicht "rot" werden und Abwesenheiten vorher ankündigen.
    Narfina @ de 1
    Teilnehmer am Chaossommerspaßsonntag, dem 07.07.2019
  • -pauline- (DE1)-pauline- (DE1) Beiträge: 797DE1
    Zoey schrieb:
    Zoey schrieb:
    Hallo Zusammen,

    ich denke das die Rechtschreibung doch eigentlich egal ist, solange man versteht was gemeint ist ;).
    Und nun kommen wir dann auch wieder zurück zum eigentlichen Thema.

    Liebe Grüße

    Zoey
    nein Zoey, in diesem Fall ist das nicht egal ....
    und ich meine auch das gehört absolut zum Thema :-)

    wenn ich ein/mein Bündnis gut verkaufen will, also Mitspieler suche -- dann, ja dann sollte der Text schon passen, wem das nicht wichtig erscheint, der braucht sich nicht wundern wenn die Suche auch langfristig keinen Erfolg hat 

    diesen Satz (von Frontera gepostet) und ähnliches kenn ich auch :-)
    --> "du suchst ein bündnis wenn du ü20 bist und ständig spielst kannst du dich hier melden gold einmal die woche wer ohne abmeldung drei tage nicht online ist fliegt melde dich

    also mal ehrlich, ist das ernst zu nehmen, ist das ansprechend, lässt das jemand vor Begeisterung im Eiltempo in dieses Bündnis stürzen ?
    Also mal ganz ehrlich, wenn ich ein Bündnis suche, dann kommt es mir auf die Leute an und darauf das ich Spass am Spiel habe und nicht wie jemand schreibt. Wir sind alle keine Perfektionisten und werden es auch niemals sein. Aber ich denke das muss jedem selbst überlassen sein, denn da gehen die Meinungen so weit auseinander. Solange ich verstehe was die andere Person meint, ist es für mich in Ordnung, auch wenn man Schreibfehler im Text hat oder in der Bündnisvorstellung, das ist doch kein Weltuntergang.

    Liebe Grüße

    Zoey

    oki, ich habe verstanden und gebe mich geschlagen :-))

    ein potentielles Bündnismitglied darf keine Bedürfnisse keine Vorstellungen haben, soll möglichst die Klappe halten, soll den BL keinesfalls kritisieren, soll Projekte, Missi`s BM und Forschungen bedienen, regelmäßig Einzahlungen in die Bündniskasse tätigen und das war`s dann  ....

    mich ärgert hier kaum noch etwas -man lernt ja nie aus-  aber wundern darf ich mich doch :-)





    das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht !

    -pauline- @ de 1

    Win10 ( 64-bit) -- Browser: Opera --  Version 58.0.3135.47

  • ZoeyZoey Beiträge: 1,832Guest
    Zoey schrieb:
    Zoey schrieb:
    Hallo Zusammen,

    ich denke das die Rechtschreibung doch eigentlich egal ist, solange man versteht was gemeint ist ;).
    Und nun kommen wir dann auch wieder zurück zum eigentlichen Thema.

    Liebe Grüße

    Zoey
    nein Zoey, in diesem Fall ist das nicht egal ....
    und ich meine auch das gehört absolut zum Thema :-)

    wenn ich ein/mein Bündnis gut verkaufen will, also Mitspieler suche -- dann, ja dann sollte der Text schon passen, wem das nicht wichtig erscheint, der braucht sich nicht wundern wenn die Suche auch langfristig keinen Erfolg hat 

    diesen Satz (von Frontera gepostet) und ähnliches kenn ich auch :-)
    --> "du suchst ein bündnis wenn du ü20 bist und ständig spielst kannst du dich hier melden gold einmal die woche wer ohne abmeldung drei tage nicht online ist fliegt melde dich

    also mal ehrlich, ist das ernst zu nehmen, ist das ansprechend, lässt das jemand vor Begeisterung im Eiltempo in dieses Bündnis stürzen ?
    Also mal ganz ehrlich, wenn ich ein Bündnis suche, dann kommt es mir auf die Leute an und darauf das ich Spass am Spiel habe und nicht wie jemand schreibt. Wir sind alle keine Perfektionisten und werden es auch niemals sein. Aber ich denke das muss jedem selbst überlassen sein, denn da gehen die Meinungen so weit auseinander. Solange ich verstehe was die andere Person meint, ist es für mich in Ordnung, auch wenn man Schreibfehler im Text hat oder in der Bündnisvorstellung, das ist doch kein Weltuntergang.

    Liebe Grüße

    Zoey

    oki, ich habe verstanden und gebe mich geschlagen :-))

    ein potentielles Bündnismitglied darf keine Bedürfnisse keine Vorstellungen haben, soll möglichst die Klappe halten, soll den BL keinesfalls kritisieren, soll Projekte, Missi`s BM und Forschungen bedienen, regelmäßig Einzahlungen in die Bündniskasse tätigen und das war`s dann  ....

    mich ärgert hier kaum noch etwas -man lernt ja nie aus-  aber wundern darf ich mich doch :-)




    Ich sage ja nicht das ein Bündnismitglied keine Bedürfnisse haben darf, es gibt halt unterschiedliche Spieler, welche mit Ansprüchen, und auch welche ohne. Jeder muss für sich selbst entscheiden welche ansprüche er stellt, ob ein großes oder kleine Bündnis, ob ein Bündnis das sehr aktiv ist oder nicht. Bei uns im Bündnis ist es halt, wir sind ein sehr gemischter Haufen, manche schreiben gerne, andere wiederum garnicht, manche machen bei den Bündnisevents mit und die anderen dann halt auch nicht, aber uns stört das auch nicht. Jeder so wie er mag.

    Liebe Grüße

    Zoey
        
                     CommunityRichtlinien        Support        TestserverForum    Technische Erste Hilfe(cache und Cookies leeren)
    Skype: [email protected]
  • eissternchen (DE1)eissternchen (DE1) Beiträge: 226DE1

    Da meiner vorheriger Kommentar dazu als OT gelöscht wurde (warum auch immer), muss ich das wohl anders formulieren.

    Am Beispiel(!!!) der BM:
    nicole5 sieht es als "ganz normal spielen" an, wenn man mit einem 9 Mann Bündnis ganz vorne in der Goldliga bei der BM mitspielt, auch wenn das bei so wenigen Mitgliedern große Mengen an Gold und/oder Seegrasprodukten verschlingt, um die nötigen zig Millionen Punkte zu erreichen.
    Für mich ist normal spielen, mit möglichst wenig Gold und/oder Seegras möglichst viele Punkte zu schaffen, dafür bin ich viele Stunden ingame.
    Für die arbeitende Bevölkerung ist aber auch meine Spielweise weit ab von "normal", da dort nicht so viel Zeit zur Verfügung steht.

    Das Problem eines Bündnisleiters besteht hauptsächlich darin, möglichst Mitglieder zu finden, die die gleiche Auffassung von "normal spielen" haben und je grösser die Gruppe, desto schwieriger wird es, alle unter einen Hut zu bekommen.
    Dazu möchte ich zwei Dinge bemerken proudhelios

    Während der BM lief bei uns ein 30% FD-Booster und einige von uns spielen sogar ganz ohne Gold.
    Wichtig ist, bei uns läßt niemand die anderen im Stich, sondern jeder bringt sich "freiwillig" voll und ganz nach seinen Möglichkeiten ein und ja dann erreicht man zu neunt auch in der BM in der Goldliga Platz 8



  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,951DE1
    bearbeitet 20.12.2018
    alleine über den Text oder das Werbeanschreiben sieht jeder doch schon mal ob es für ihn passt oder nicht

    manchmal geht man auch nur mit jemandem "mit" in ein Bündnis, manchmal schaut man akribisch (würde ich!) die Bü-Texte durch, anderen ist es eben egal, wie viel Mühe sich da gegeben wird: da finden sich alleine schon dadurch Gleichgesinnte (denke ich mal)

    und oftmals kennt man jemandem Im Bündnis und wechselt zu ihm, ich denke in solchen Fällen liest man auch nicht jedes Wort genau

    es ist eben auch oft Zufall, wie und wohin sich etwas entwickelt

    manche Bü-texte finde ich komisch, manche zu aggressiv, manche zu larifari. manche unfreundlich, manchmal gefällt mir ein Einzeiler sogar super..und..und ..und
    und das sieht sicher jeder völlig anders

    und ja, wenn ich über Bü-Texte suchen würde, hätte ich auch was gegen Schreibfehler: denn das ist das Aushängeschild
    obwohl ich selber (am schlimmsten in Chats) permanent falsch schreibe
    würd mir aber eben beim "Aushängeschild" mehr Mühe geben

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • Mal zur eigentlich Frage zurückkehre -> also ich gehe ein oder zweimal die Woche die Liste der Spieler der Woche durch, schreibe alle mit Lupe per PN an und verschicke dann noch ne Einladung....aber ist schon mühsam....hat man mal 4 neue Spieler kann man 3 davon nach paar Tagen entfernen, da man merkt, dass sie nicht aktiv sind oder sich nicht an Forschungen oder BM beteiligen oder auch nicht auf PN reagieren. Manchmal müht man sich zwei Wochen mit Einladungen ab und nichts tut sich. Aber ich versuche das immer wieder aufs Neue  ;) Lg
  • Burgers (DE1)Burgers (DE1) Beiträge: 779DE1
    Es wäre halt super wenn was hängen bleiben würde bei all den mühen.Wenn ich all eure texte so durchlese sehen ich viele Paralelen wie es bei mir auch ist...Also wenn mal einer das Ultimative Geheimrezept hat,der soll sich bitte sofort bei mir melden.
                                      
                                      https://community.goodgamestudios.com/bigfarm/de/discussion/180119/die-saulaender-suchen-verstaerkung#latest
  • SirHeiny (DE1)SirHeiny (DE1) Beiträge: 473DE1

    Hallo Leute,
    es gibt auch Bündnisse in denen nichts verlangt wird, so wie meines. Allerdings spielt jeder für sich alleine.
    Sofern jemand on ist. Die meisten sind sowieso rote Nasen.
    Meine Beschreibung:

    Dieses Bündnis ist für Spieler, die eben nicht täglich on sind, sondern nur gelegentlich spielen wollen. Bündnisleitung ist fast tägl. abends on und hilft gerne bei Fragen oder Problemen. Allerdings wird nach 6 Monaten Inaktivität der Account vom Spielebetreiber gelöscht.

    Und niemand wird gemobbt wenn er wieder geht weil das Bündnis zu langweilig ist oder warum auch immer.

    Ich such auch nicht aktiv nach Mitgliedern. Wer will kann kommen und wer nicht läßt es halt bleiben. Ganz einfach.

    L.G. SirHeiny


  • Burgers (DE1)Burgers (DE1) Beiträge: 779DE1
    Jeder Spielt doch freiwillig und weil er doch Spaß am spiel hat.Regeln oder Pflichten finde ich hier fehl am Platz jeder soll doch so Spielen wie er lust hat,so ist es bei uns jedenfalls und trotzdem schaffen wir Projekte miteinander.
    Der Einsatz von Gold sollte ebenfalls jedem selbst überlassen sein ,wenn einer Gold Spenden will dann macht er das auch,auch wenn es keine Pflicht ist.Spenden sollte auch jedem selbst überlassen sein.
    Mal ehrlich wenn ich Pflichten einführe ernte ich nur Protest und mir laufen die Leute davon und das sollte nicht das Ziel sein.
    Natürlich sollten auch die Leute gut zusammen passen.Wobei die Chat Aktivität auch etwas benötigt wird.Ich muß auch sagen ich schreibe auch gern ohne den Chat wäre das Spiel nur halb so gut.Das ist meine Ansicht wie das Optimale Bündnis den sein sollte.
                                      
                                      https://community.goodgamestudios.com/bigfarm/de/discussion/180119/die-saulaender-suchen-verstaerkung#latest
  • HeinrichB. (DE1)HeinrichB. (DE1) Beiträge: 264DE1
    Burgers (DE1) schrieb:
    Jeder Spielt doch freiwillig und weil er doch Spaß am spiel hat.Regeln oder Pflichten finde ich hier fehl am Platz jeder soll doch so Spielen wie er lust hat,so ist es bei uns jedenfalls und trotzdem schaffen wir Projekte miteinander.
    Der Einsatz von Gold sollte ebenfalls jedem selbst überlassen sein ,wenn einer Gold Spenden will dann macht er das auch,auch wenn es keine Pflicht ist.Spenden sollte auch jedem selbst überlassen sein.
    Mal ehrlich wenn ich Pflichten einführe ernte ich nur Protest und mir laufen die Leute davon und das sollte nicht das Ziel sein.
    Natürlich sollten auch die Leute gut zusammen passen.Wobei die Chat Aktivität auch etwas benötigt wird.Ich muß auch sagen ich schreibe auch gern ohne den Chat wäre das Spiel nur halb so gut.Das ist meine Ansicht wie das Optimale Bündnis den sein sollte.
    Den Ansatz kann ich gut verstehen, trotzdem war mein erster Gedanke, daß klingt zu wenig ehrgeizig. Da kommt zu wenig bei rum, das motiviert mich nicht.
    Der zweite Gedanke sagte dann aber, daß müßte doch perfekt sein für all die Bündnislosen. Die Vorteile eines Bündnisses, vielleicht hin und wieder etwas Informationsaustausch und ansonsten einfach vor sich hin farmen.
    Aber trotzdem bleiben so viele lieber bündnislos. Warum? Kann man die irgendwie erreichen und motivieren?
    Drachenhain - das Bündnis nicht nur für Schwiegermütter.
  • lady ranger (DE1)lady ranger (DE1) Beiträge: 1,159DE1

    Aber trotzdem bleiben so viele lieber bündnislos. Warum? Kann man die irgendwie erreichen und motivieren?
    Es gibt sicher Spieler, die einfach allein sein wollen, nicht chatten, sozusagen nicht beobachtet werden, sich niemandem verpflichtet fühlen wollen usw. Das kann ich auch gut verstehen.

  • Frontera (DE1)Frontera (DE1) Beiträge: 368DE1
    Ohne Bündnis kann ich machen was ich will. Niemand sagt mir was ich anzubauen, oder zu züchten habe. Ich bin nicht gezwungen, eventuell Gold kaufen zu müssen, weil das Bündnis eine Abgabe von mir verlangt. Ich muss mich bei niemandem abmelden, oder Rechenschaft darüber ablegen warum ich die nächsten Wochen nicht da bin. Und wenn mein Rechner morgen kaputt geht und ich erst in drei Wochen einen neuen habe, hat mich niemand aus dem Bündnis geschmissen, weil ich mich nicht gemeldet habe. Also Gründe gibt es genug und jeder hat sicherlich andere .....

    Gruß Henry

  • Holly01 (DE1)Holly01 (DE1) Beiträge: 368DE1
    bearbeitet 21.12.2018
    Ich finde interessant, dass die Rechtschreibung ins Spiel gebracht wurde. Dank der guten Hilfe der eingebauten Computer-Hilfe können viele Fehler vermieden werden, aber leider nicht die Fehler beim Kommasetzung - sie ist in der deutschen Sprache besonders streng und schwierig -. Trotz also dieser Hilfe mache ich trotzdem noch Fehler und manche meiner Mitspieler korrigieren mich auf eine nette Weise (dafür bin ich sogar dankbar). Ich glaube aber, dass es vielmehr auf die Wortwahl und den Ton ankommt und dass das Bündnis offen ist, denn wenn es heißt 'bewerbe dich bei uns' ist es für mich nicht sehr attraktiv.
      Der Spieler kann dann kommen, schaut sich was alles erreicht wurde und bleibt oder nicht. Bei uns war es schon so, dass jemand kam 'hello' sagte und weil keiner antwortete - keiner war zu der Zeit  on ! - wieder ging. Wir sind nicht sehr aktiv im Tchat, manche haben uns verlassen, weil sie mehr diskutieren wollten.  Ich versuche, meine Mitspieler nicht unter Druck zu setzen. Ich glaube, dass es keinen Rezept gibt. Lieber mit weniger netten Spieler zu sein als mit vielen, die sich nicht einig sind.      

    Ich würde den Bü-Leitern raten sich auf keinen Fall zu "verbiegen".
    Den Leuten nach dem Mund reden oder sich um etwas zu bemühen was (warum auch immer) schwer fällt, hat gar keinen Sinn.
    Beim Thema Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung würde ich denken, dass das nun wirklich ein Thema für Leute ist, die insgesamt eher Perfektionisten sind und das nicht mit Toleranz (das kommt von "ertragen" oder besser "etwas hinnehmen" nicht von "toll finden") hinnehmen oder eben dazu neigen, das Thema über zu strapazieren.
    Klar schaut sich alle im Bü den Text zur Einladung an. Natürlich feilt man da dran rum.
    Aber dann ist auch gut.
    Fehlerfreies Deutsch ist kein Charaktermerkmal, schon gar kein Hinweis auf einen besseren Charakter ...
    Auch Bü-Leiter sollten in "unserem" Spiel so sein dürfen, wie sie halt sind.
    Wer das nicht so sehen kann oder will oder da "Ansprüche" hat, sollte sich einmal kurz selbst fragen, ob ein Bü dann überhaupt eine Option ist.
    - just my 5 Cent -
    vlg
    Post edited by Holly01 (DE1) on
  • Frontera (DE1)Frontera (DE1) Beiträge: 368DE1
    bearbeitet 21.12.2018
    Holly01 (DE1) schrieb:
    Beim Thema Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung würde ich denken, dass das nun wirklich ein Thema für Leute ist, die insgesamt eher Perfektionisten sind und das nicht mit Toleranz (das kommt von "ertragen" nicht von "toll finden") hinnehmen oder eben dazu neigen, das Thema über zu strapazieren.
    Das hat nichts mit Toleranz, oder Perfektionismus zu tun. Es ist einfach eine Frage der Höflichkeit, die ich dem Angeschriebenen erweise. Niemand wird sich über einen Rechtschreibfehler aufregen, das kann jedem passieren. Es sollte aber auch nicht zu viel verlangt sein, wenn man die drei vier Sätze, die in so einer Bündniseinladung stehen, vernünftig verfasst. Immerhin kennt man sich nicht und man möchte sich dem Anderen vorstellen und das am besten von seiner besten Seite.
    Wenn man sich dann näher kennengelernt und vielleicht zusammengefunden hat, dann kann man es auch ein wenig lockerer sehen .........

    Gruß Henry

  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,951DE1
    bearbeitet 21.12.2018
    das ist aber die persönliche Einstellung zu dem Thema "Bündnistext"

    es gibt genug Spieler, denen ist dort die Rechtschreibung überhaupt nicht wichtig und die würden sich eben dort doch bewerben, auch wenn da 5 Fehler im Text sind
    und es gibt sicher auch welche, die die Fehler nicht bemerken

    letztlich finden sich dann doch auch über den Text schon Gleichgesinnte, oder?..zumindest in diesem einen Punkt ;)
    der Rest wird ja auch immer erst klar, wenn man dann mal eine Zeit zusammen spielt

    wer Wert auf den Text legt, sucht sich eher ein Bündnis in dem der Leiter auch Wert auf den Text legt

    wem es egal ist, der geht eben auch ins andere mit fehlerhaftem Text

    das Problem ist eher, dass es zu viele Bündnisse gibt, die suchen
    und zu wenig Spieler, die ebenfalls suchen (und nicht nur vom Spiel die Markierung "bündnissuchend" bekommen haben)

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • Frontera (DE1)Frontera (DE1) Beiträge: 368DE1
    Es hat auch nichts damit zu tun, ob dem Spieler, dem ich die Einladung schicke, die Rechtschreibung egal ist.
    Wenn du einen Brief an eine fremde Person schickst, oder an eine Behörde, oder auf der Arbeit ein Schreiben verfassen musst, z.B. an einen Kunden, oder an deinen Vorgesetzten, oder, oder, oder .... ist dir die Rechtschreibung und der Eindruck den du hinterlässt dann auch egal?  Warum sollte es hier anders sein? Das man überhaupt darüber diskutieren muss, ist in meinen Augen schon traurig ......

    Gruß Henry

  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,951DE1
    mir nicht, Frontera!

    aber hast du schon mal gesehen, was so alles bei Behörden ankommt?
    (es gibt Beispiele von solchen Schreiben im Netz) und nicht immer kann der Schreiber das beeinflussen, wie falsch ein Text ist
    und nicht jeder hat die Korrektur angestellt im Browser (die man oft auch erst als Addon/Erweiterung installieren muss) und weiß überhaupt, dass es so etwas gibt

    ich finde noch immer: das ist die persönliche Einstellung, wie wichtig einem das ist

    wem es wichtig ist, den wird ein Text mit vielen Fehlern abschrecken..
    und ja, ich habe solche Texte auch hier in Bündnissen schon gesehen, denn früher bei der Liga hat man die Bündnisse oft aufgerufen um die Anzahl der Gegner zu sehen und da konnte ich oft an solchen Texten "nicht vorbeigucken"


    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • -pauline- (DE1)-pauline- (DE1) Beiträge: 797DE1
    ich hab mich ja in ein Mini-Bündnis versteckt ;-) 
    um einigermaßen Ruhe zu haben ...
    (aber natürlich auch um alleine die Vorteile eines Bündnisses zu nutzen)

    aber das mit der Ruhe klappt nicht so, ich werd auch (weit weg von irgend einer Suchfunktion) ständig angeschrieben,
    was mich aber nicht unbedingt stört, beim leider absagen ergeben sich manchmal lustige PN`s und auch langfristige gute Kontakte,

    was mich tierisch nervt sind Anschreiben in diesem Stil 
    (ich wiederhole mich) 
    -->  "du suchst ein bündnis wenn du ü20 bist und ständig spielst kannst du dich hier melden gold einmal die woche wer ohne abmeldung drei tage nicht online ist fliegt melde dich

    das empfinde ich als respektlos, überheblich, unfreundlich usw. und sowas wird natürlich niemals nie nicht beantwortet, das landet mit schmackes im Müll :-)

    über Rechtschreibung mach ich mir keine Gedanken mehr .... da gehts ja bei mir auch in Richtung Freistil, wobei ich mich sehr bemühe das mein boarisch-fränggischer Dialekt ned so sehr mit nei rutscht :-))


    das Gras wächst nicht schneller wenn man dran zieht !

    -pauline- @ de 1

    Win10 ( 64-bit) -- Browser: Opera --  Version 58.0.3135.47

Anmelden, um zu kommentieren.