Startseite Diskussionen und Fragen

FÜR Klare Worte bei Stellungnahmen!

AlexanderStefan (DE1)AlexanderStefan (DE1) Beiträge: 109
bearbeitet 31.03.2018 in Diskussionen und Fragen
Ich hab diesen Thread eröffnet, weil mich etwas stark stört und vielleicht geht es ja mehreren so.
Warum wird in offiziellen Meldungen seitens GGS so viel unnützes Zeug geschrieben und viele Sätze, die noch mehr Fragen aufwerfen?
Als Beispiel das Statement von unserer CMin. Vorweg gleich meine Entschuldigung, es soll jetzt kein Angriff gegen irgendjemand sein aber das Statement liest sich einfach wie jedes andere auch. 

Wenn der Spielebetreiber meint, dass das Balancing irgendwo nicht passt, dann soll das 1:1 mitgeteilt werden. Es ist jedem klar, dass wenn zu viel Gold und Seegras als Belohnung in Umlauf kommt, dass dann irgendwann keines mehr mit Echtgeld gekauft wird. --> Das kann man meiner Meinung nach in einer OA klar mitteilen. 

Bei der Tiefsee wurde es einmal gemacht, das fand ich ok. Das Problem damals war eher, dass man anschließend nur mehr Heringe fangen konnte und es dafür am Markt keine Aufträge gab. Es war von 100 auf 0 und das führte zum Aufstand.

Genauso ist es mit den Belohnungen bei den Events derzeit. Aber mir kann keiner Erklären, dass seitens GGS die Belohnungen unabsichtlich so verschlechtert wurden.
Ein Mod (vor denen ich großen Respekt habe wegen Einsatz und Zeitopfer) wir sicher schreiben: "Im Statement steht nicht, dass es unabsichtlich war" und genau das halte ich für das Problem. Zudem erkennt der Spieler auch nicht ob und was tatsächlich wieder geändert wird --> lange Diskussionen, wüste Beschimpfungen usw.

Folgend das letzte Statement ganz nach dem CM-PR Lehrbuch:
Keledar schrieb:
Hallo zusammen,
Unsere Idee hinter dem letzte Update war es keineswegs euch einen weiteren Bauslot zu geben und euch deswegen etwas anderes (Belohnungen) wegzunehmen. Beide Features wurden in dem gleichen Update eingeführt, stehen aber in keinem Zusammenhang. Wir nehmen euer Feedback die beiden Änderungen betreffend gerne an, ich möchte euch aber bitten diese unabhängig voneinander zu betrachten und eure Kritik an den einzelnen Bestandteilen sachlich zu äußern.
Unser Spiel wächst stetig und es werden immer wieder neue Inhalte eingeführt, um unseren Spielern eine Auswahl an Spielmöglichkeiten zu bieten. Leider geht dabei nicht immer alles glatt und es treten Fehler auf oder Inhalte werden nicht so in das Spiel implementiert wie von manchen Spielern gewünscht. Das lässt sich manchmal leider nicht vermeiden. Wir arbeiten jedoch stetig daran unsere Inhalte bestmöglich an die Bedürfnisse unser Community und das Gleichgewicht im Spiel anzupassen. Wir möchten weder unsere Spieler loswerden, noch haben wir den Spaß an der Arbeit an Big Farm verloren. Im Gegenteil sogar.
Beste Grüße,
Keledar


Post leserlich formattiert | Leone
Post edited by Leone on

Kommentare

  • Eponine (DE1)Eponine (DE1) DE1 Beiträge: 1,364
    Ich bin auch jemand, der sich mit direkter Kommunikation leichter tut.

    Wobei die Belohnungspolitik von GGS bei Fleißevents, BMs und anderen Events generell zu überdenken wäre, das wird im Moment nur wieder offensichtlicher. Entweder sind die gewünschten Sachen unerreichbar oder man bekommt sie hinterhergeworfen.
    Recht gut ausgeglichen in der Hinsicht fand ich nur das bisherige Fischfleißevent, das war mE recht ausgeglichen, hat auch neueren Spielern was geboten. Die Top-Spieler konnten um die oberen Ränge kämpfen und die kleineren konnten langsam ihre Flotte aufbauen.
    Deswegen die vage Ansage, sie wollen da irgendwas schrauben, bereitet mir einfach ein ungutes Gefühl, da die Aussage zu wenig Information hat, als dass ich mich darauf einstellen könnte.

    Den neuen Bauslot finde ich sehr gut, allerdings sind es mir teilweise zu viele Baumarken und zu wenig Seegrassachen. Hier wäre klare Info vorab auch schöner gewesen oder meinetwegen eine Umfrage ob weniger Seegras, weniger Deko mit DZP oder geringere Belohnungen sonstwo bevor so radikale Kürzungen passieren.

    Also gerne etwas direkter, etwas konkreter, es muss ja nicht bis ins kleinste Detail kommuniziert werden, aber derzeit ist jede Neuerung wie ein Überraschungsei, das man gar nicht öffnen möchte und trotzdem muss.
  • ryecatcher61 (DE1)ryecatcher61 (DE1) DE1 Beiträge: 954
    das unterschreibe ich sofort

    natürlich mag es spieler geben, die sich mit erklärungen wie "spielspass" und "fairness" zufriedengeben, wenns darum geht, dass der betreiber was wegkürzt

    aber die meisten von uns sind realistisch und vor allem erwachsen;)

    hätte man uns letztes jahr bei der stellungnahme zur tiefsee gleich erklärt, dass der fd-gewinn in dem ausmass zu verminderten gold-einkäufen führt, dass es für ggs nicht mehr tragbar ist, dann hätte ich das verstanden

    denn letztlich sind die preise bei zb. farmlabor so gestaltet, dass man monate braucht, oder aber den ausbau für gold kauft, und wenn die einnahmen nicht so hoch gewesen wären bei der tiefsee, dann hätten ein paar das auch genutzt

    ebenso stellungnahmen, die bei den verminderten belohnungen in dem sinn geäussert werden würden

    dann würde ich mich wenigstens halbwegs ernst genommen fühlen..

    es gibt aber auch dinge hier im spiel, die sich weder mit den verschwurbelnden statements der cms noch mit klaren ansagen befriedigend erklären lassen

    wenn man den einen lässt, was die anderen niemals erreichen können, dann hilft weder schönreden noch klarheit, denn um der vielbeschworenen fairness im spiel wirklich gerecht zu werden, dann muss halt das ein oder andere auch mal weggenommen werden oder den anderen weiter zur verfügung gestellt werden..

    aber ansonsten: 

    es ist nix schlimmes dabei, wenn mir ein verkäufer im kaufhaus erklärt, dass durch den verkauf nicht nur der woll-lieferant und der hersteller des kleides bezahlt werden muss, sondern auch die miete für den laden, steuern, fuhrunternehmen, strom und nicht zuletzt der gehalt des verkäufers;)

    also ist auch nix schlimmes dabei, wenn ggs endlich mal zugibt, dass es geld verdienen will und muss;)
    1.  
  • @kts (DE1)
    prinzipiell gebe ich dir Recht, aber ich behaupte die Konkurrenz kann aus dem Geschwätz und den zugehörigen verärgerten Kommentaren auch sehr gut herauslesen, was Sache ist. Man würde sich sich mit einem direkteren Weg das "Stümperhafte" ersparen. Mit.." es tut uns Leid uns ist das passiert, das hat den Weg ins Spiel gefunden, wir überarbeiten irgendwas nochmal..."

    Es muss ja nicht gesagt werden, dass mehr Geld verdient werden muss usw. Es reicht aus, wenn man direkt sagt, dass es zuviel Kisten und Seegras als Belohnung gab. Fertig. Dass es jetzt momentan vielleicht auch zu wenig ist, ist ein anderes Thema.

    Ich will nur nicht bei jedem Event vor den Kopf gestossen sein...

  • Tosca1169 (DE1)Tosca1169 (DE1) Beiträge: 36
    So ein CM ist vergleichbar mit einem Pressesprecher, er ist zwar angestellt erfährt aber vom Unternehmen auch nur das was verbreitet werden darf. Da gibt es ein-, vielleicht zweimal am Tag ein Meeting mit Führungskadern und eventuell einem Gamedesigner. Mit den eigentlichen Programierern habe sie wenig Kontakt, wobei GGS ja nicht mehr so groß ist. Mir war es vergönnt 2013 eine Einladung von einem großen Softwareanbieter während der Gamescom zu einem Abendessen mit Spieleentwicklern, Programieren und dem CM zu erhalten. Dieser Abend war sehr Informativ obwohl da auch nicht alles ausgeplaudert wurde. Dieser Spieleanbieter hatte auf der Messe eine halbe Halle inne und GGS lediglich einen kleinen Stand in mitten einer Firmencollection ohne Ansprechpartner, hatte seinerzeit ein Foto hier gepostet. Latten war damals mehr als überrascht, daß nicht mehr auf der Messe geboten wurden. Das zeigt, daß ein CM nicht über alles informiert wird, zumal er von mir im Vorfeld über meinen Besuch auf der Messe und eine Nachfrage wer von GGS da ist informiert wurde.
    Es ist jedem freigestellt mal im Netz nach den Good Games Studios zu suchen und sich die einzelnen Presse und Lexikamitteilungen anzueignen. Die dort genannten Umsatzahlen und letztendlich die Verkaufssumme sind doch enorm.
    Es wird also auch in Zukunft nicht anders werden, im Moment gibt es leider nichts vergleichbares als Alternative. Daher werde ich hier bleiben.
Anmelden, um zu kommentieren.