Erweiterung des Saatguts ➡️ ✔️

schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
bearbeitet 07.01.2019 in Ideen
Moin Moin,

ich vermisse den Vorschlag neue Saaten dazu zu nehmen z.B. Kartoffeln, Tomaten, Rote Beete u. Gurken damit könnte man z.B. Fisch u. Chips anbieten, Heringssalat etc.
Des weiteren könnte man diese auch für neue Projekte oder Missionen nutzen.

Das würde ich mir wünschen.

lg teufi >:)
Post edited by Bailey on

Kommentare

  • LeoneLeone Beiträge: 1,211Guest
    Den Vorschlag finde ich super. Ich denke wenn BigFarm noch ein bisschen mehr Saaten haben könnte, würde das Spiel auch noch spannender und abwechslungsreicher werden und es würde dadurch neue Möglichkeiten für Events geben!

    - Like - 

    Cheers,
    Leone
  • nicole5 (DE1)nicole5 (DE1) Beiträge: 1,812DE1
    noch mehr Events nein Danke. es ist so schon schwierig genug mit dem was jetzt alles laufen tut fertig zu werden und dann noch mehr muß nicht sein. 
      
  • LeoneLeone Beiträge: 1,211Guest
    Lass mich das eben mal umformulieren:

    Dann könnte man bereits bestehende Events auch abwechslungsreicher machen. Zum Beispiel die Wochenevents :)
  • Carolyn158 (INT1)Carolyn158 (INT1) Beiträge: 3,386INT1
    Als das letzte Mal der Vorschlag kam wurde auf die angekündigte vierte Farm verwiesen. Ansonsten bin ich ziemlich neutral dazu.
    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Die Welt geht, wie sie will und nicht, wie Du oder ich es gerne hätten.


    Windows 10 mit Microsoft Edge und Flash
  • schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
    ehm, das mit der 4. Farm ist wohl an mir vorbei gegangen, also heißt es wohl abwarten und Tee oder Kaffee trinken. Na, dann mache ich das mal ;)

    lg
  • schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
    Das Problem mit den Bugs sehe ich auch so, aber ich möchte auch eine gewisse Vielfalt, auf Dauer immer das Gleiche wird ja auch langweilig, daher kam mein Vorschlag/Wunsch, das solch ein Vorschlag bereits weitergeleitet wurde, hab ich überlesen. Daher sorry für´s doppelt gemoppelte.


    lg teufi >:)
  • Eponine (DE1)Eponine (DE1) Beiträge: 1,362DE1
    Ich würde es auch begrüßen, wenn die Waren einfach ausgetauscht werden würden, also statt Kohl mal ein anderes Gemüse, das Schweine mögen oder so.

    Mit "immer mehr" Sorten bin ich nur bedingt einverstanden, da die ganze Saaten mit Spezialsaaten und Eventsaaten jetzt schon recht unübersichtlich sind, zumal - das wurde an anderer Stelle schon im Ideenpool erwähnt - man ja in den Reitern auch irgendwo steht und nicht unbedingt dort, wo man zuletzt war bzw. man auch nicht eine bestimmte Reiterkarte als Standard beim Öffnen definieren kann. Deswegen bin ich bei "mehr" Sorten einfach sehr, sehr zögerlich. Gerne ja, wenn die Bedienung vereinfacht wird.
  • Laga (DE1)Laga (DE1) Beiträge: 593DE1
    Mittlerweile muss man echt vorsichtig sein, was die Wünsche angeht.
    Die letzten neuen Pflanzen - Luzerne und Steckrübe - haben sich für mich zu Terrorpflanzen entwickelt, weil sie unverhältnismäßig oft in Missionen und beim Fleißevent gefordert werden.
    Also von mir auch eine eher neutrale Haltung.
    Schließe mich ganz deiner Meinung an: die Massen an Luzerne und Steckrüben reichen mir, zumal sie nicht im Biomarkt verkauft werden können.  Und dann noch die Randpflanzen, seit deren Einführung ich nie genug davon produzieren kann. Von mir auch bitte keine neuen Saaten. Lieber an  bestehenden Problemen arbeiten.

  • Sir Legov (DE1)Sir Legov (DE1) Beiträge: 48
    Es wäre aber doch auch möglich Pflanzen Saisonal zu ersetzen.
    ZB.:
    Herbst=Kohl
    Winter= Rosenkohl                                          oder sonstige Pflanzen die man da ernten kann
    Frühjahr=Champignions
    Sommer=Tomaten

    usw.....

    Damit könnte das Spiel sogar einen gewissen Lehrcharakter, was auch einigen Erwachsenen gut tun würde.
    Sir Legov @ de 1

  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,983DE1
    prinzipiell fände ich neue Saaten gut..

    ABER

    da hängt mal wieder sehr viel anderes mit dran: Nutzen?

    reiner Verkauf? = Direktverkauf?

    Futterpflanze? = Mühlenbelegung?

    Bücher?

    Missionen?

    Biomarkt?


    da noch eine 4. Farm kommen soll, möchte ich lieber mein Gold für dortige Ausgaben sparen (Bücher) und mir nicht noch Käufe für die alten Farmen absparen
    auf einer Vulkanfläche wird wohl etwas ganz anderes angebaut, also hat man dort schon neue Saaten

    also deshalb: bin eher nicht dafür

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 1,938DE1
    Ich sehe das auch eher skeptisch - mehr Saaten würden vermutlich noch mehr Produktionsketten zur Folge haben. Und zwar vermutlich von der neumodischen Sorte, wo man erst Mathematiker benötigt, die berechnen können, ob es sich lohnt oder nicht.
    Narfina @ de 1
    Teilnehmer am Chaossommerspaßsonntag, dem 07.07.2019
  • schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
    Na, ja mein Grundgedanke ging ja in Richtung Produktion z.B. für die Speisen beim Fischimbiss. Aber ja gerade die Schweine werden ja sehr einseitig gefüttert.


    Habe das aus ein Herz für Tiere, nur mal als Beispiel, wofür man die neuen Saaten noch anwenden könnte, wir wollen doch glückliche Tier haben.
    lg


  • Carolyn158 (INT1)Carolyn158 (INT1) Beiträge: 3,386INT1
    Aber ja gerade die Schweine werden ja sehr einseitig gefüttert.
    Öhm, hier werden alle Tiere sehr einseitig gefüttert und fernab jeglicher Realität. ;) Oder glaubst Du wirklich, Enten bekommen Feldsalat und Esel nur Gerste? Oder dass sich Kühe nicht mindestens so sehr über Löwenzahn freuen wie Ziegen? Der Realitätsbezug ist hier ungefähr so hoch wie bei der lila Kuh. *g*
    Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

    Die Welt geht, wie sie will und nicht, wie Du oder ich es gerne hätten.


    Windows 10 mit Microsoft Edge und Flash
  • schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
    Lila Kühe wären toll, würden zu den süßen Häusern oder wie die heißen passen und sie wäre so ne Art es tierischen letzten Versuchs:D :D Und man könnte sie kindgerecht schlachten, käme ja nur Schoki bei raus*lalala*
    Eigentlich wollte ich nur Möglichkeiten für andere Saaten aufzeigen, aber vermutlich wird das eh nix, von daher halte ich es trotzdem mal mit Pipi Langstrumpf und mach mir die Welt so, wie sie mir gefällt B) o:)

    lg
  • Narfina (DE1)Narfina (DE1) Beiträge: 1,938DE1
    Ich finde den Vorschlag vom Grundsatz her gut - nur befürchte ich, dass GG daraus ein System basteln würde, bei dem wieder niemand richtig durchblickt.
    Narfina @ de 1
    Teilnehmer am Chaossommerspaßsonntag, dem 07.07.2019
  • Sir Legov (DE1)Sir Legov (DE1) Beiträge: 48
    Narfina (DE1) schrieb:
    Ich finde den Vorschlag vom Grundsatz her gut - nur befürchte ich, dass GG daraus ein System basteln würde, bei dem wieder niemand richtig durchblickt.
    Ja, das ist das disaster. Entweder schießen die über das Ziel hinaus, oder gehen entgegengesetzt der Wünsche der Spieler :'(
    Sir Legov @ de 1

  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) Beiträge: 6,983DE1
    bearbeitet 16.11.2017
    ich hab weiter oben schon geschrieben:

    es gibt nichts an Saaten, was nicht irgendwo weiterverarbeitet wird, teils im Fischrestaurant, Laden, Bäckerei und/oder Mühle
    (außer Eventsaaten, die nur Dollar und Eventdrops generieren)

    haben wir jetzt noch 1-4 Saaten mehr, müssen die auch erst mal geerntet werden, angesammelt werden um zur Weiterproduktion auf Lager zu sein: in den Zeiten kann man nichts anderes anbauen

    als höherer Level
    mit vielen Feldern: kein Problem
    Zukauf gegen Dollar: kein Problem

    aber als kleinerer Level?
    da hatte ich schon Probleme die Mühle am Laufen zu halten
    und Pflanzen gegen Dollar kaufen = so gut wie unmöglich

    würden die Saaten dann noch in irgendwelchen Ranglisten-Events gebraucht (Missis bei BM z.B.), so wären evtl. Bücher ganz nützlich (für GGS natürlich wieder willkommen!) 
    für mich aber Ausgaben, die ich besser für die Vulkanfarm aufsparen möchte für die Produktionszyklen dort

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 74.0.3850.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
    Ok, für die kleineren Level wäre das sicher nicht  so der Brüller, aber vllt. ja Event-Saaten für auf in die Natur z.B. Enzian*ganzliebzwinker* die bringen, dann wenigstens noch FD (Farmdollar) und tun keinem wirklich weh.

    lg teufi >:)
  • schutzteufelin (DE1)schutzteufelin (DE1) Beiträge: 721DE1
    Moinsen Ninife,

    Du sprichst mir aus der Seele, ich finde es auch schön zu sehen, wie sich meine Farm u. die anderer entwickelt.
    Dies war unter anderem der Grund warum ich hier diesen Vorschlag mit den erweiterten Saaten machte, mir ging es dabei auch weniger darum Stress zu verursachen, sondern um Spaß und Freude am Spiel.
    Ich brauche hier auch keinen Erfolgsdruck, darum sind wir ein kleines gemütliches Bündnis und genießen den Spaß an der Freude. Daher ist dieses Spiel für uns ein wirkliches Freizeitvergnügen, denn wir finden es ist ein Ausgleich um realen Leben.

    lg teufi >:)
  • Sir Legov (DE1)Sir Legov (DE1) Beiträge: 48
    Finde es auch schade, dass Big Farm den Erfolgsdruck noch aversiert.Habe das Spiel eigendlich auch nur angefangen, u, ab zu schalten. Es liegt aber in der Natur des Menschen, sich vom Erfolgsdruck anstecken zu lassen, was im algemeinen ja nichts schlechtes ist. Mir ging es da nicht anders, und zur Zeit macht es mir so auch spaß.Für alle Anderen, finde ich Ninife`s Vorschlag mit am besten. Zwischendrin kann man einfach keinen Mais, Kohl, ect. .... mehr sehen. Statt da einfach dem Spiel fern zu bleiben wären ein paar andere Sorten, die man dann zu Geld machen kann, auch eine sehr gute Idee.
    Wenn da durch diese Mitglieder eines Bündnisses sich trotzdem einlogen würden, hätten es auch die Bündnisleiter einfacher. Zudem würde diesen Spielern auch nichts entgehen.
    Pause vom Spiel, ohne Pause zu machen. Klingt in meinen Ohren super
    Sir Legov @ de 1

  • Severinia (DE1)Severinia (DE1) Beiträge: 179
    bearbeitet 07.12.2017
    4te Farm ist irgendwie an mir vorüber gegangen. ach nee drei sind mir schon zu viel :D :D ich mag meine Hauptfarm am liebsten :) Ich halte es auch mit der so wie bisher, Hauptarbeit meine Hauptfarm und die andern joa hier und da mal :) ich spiel das so wie mir Spaß macht und was mich nicht interessiert wird links liegen gelassen, Ich zb finde die Pferdefarm langweilig, also mache ich die garnicht
Anmelden, um zu kommentieren.