Startseite Technik

Hilfe - Acker nach Ausbau dauerverwässert :-(

vonschi (DE1)vonschi (DE1) DE1 Beiträge: 230
Hallo liebe Farmer,
vielleicht weiß jemand einen Rat: Habe gestern meinen Acker nach einer Randsaat (also verwässert) ausgebaut. Weil der Baumeister grad anwesend war - muß man ja nutzen. Heute ist der Acker fertig ausgebaut, aber leider ist er auch nach mehrmaliger neuer Aussaat ohne Randsaat nicht mehr trocken zu kriegen. Jetzt habe ich zwar einen höherwertigen Acker aber mit niedrigeren Erträgen durch die Dauerverwässerung ;-(
Was kann ich tun?
vonschi @ de 1

Kommentare

  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) DE1 Beiträge: 8,723
    bearbeitet 25.08.2017
    was steht denn dran, wie lange er verwässert ist?

    Saat mit mind. der Laufzeit nehmen und es sollte weg sein oder jemandem vom Amt der trockenlegt  ;)

    man kann das hier sehen:



    edit:
    bisher wurde bei mir die Umwandlung beim Ausbau übernommen: es war danach genauso lange umgewandelt wie vor dem Ausbau, also nix anderes wie vorher



    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version  87.0.4450.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • BABI6 (DE1)BABI6 (DE1) DE1 Beiträge: 1,526
    Was wird denn angezeigt, wenn du mit der Maus drüber bist? Verringert sich die Restzeit?
    Möglicherweise kannst du die längstmögliche Saat drauftun und mit Seegras abkürzen ... aber garantieren will ich nicht, daß das klappt. Nur so eine Idee.
    Ansonsten technische 1. Hilfe ...
    Wünsch dir viel Erfolg, toi toi toi
    BABI6 @ de 1

    mütter-bündnis - nur für Weiber  ;)

  • vonschi (DE1)vonschi (DE1) DE1 Beiträge: 230
    Stimmt, da steht noch 5 min. restlaufzeit, mal schauen ob es dann trocken ist. ;-)
    vonschi @ de 1
  • vonschi (DE1)vonschi (DE1) DE1 Beiträge: 230
    Yeah, er ist trocken!!!
    Nach 15 h Ausbauzeit weiß ich gar nicht mehr was ich vorher drauf hatte und mit welcher Laufzeit.
    Danke auf jeden Fall für euren Beistand und Denkanstöße! Wer lesen kann ist halt immer im Vorteil! :)
    vonschi @ de 1
Diese Diskussion wurde geschlossen.