Startseite Diskussionen und Fragen

Update 11.05. - Missionen Ablegen und die Meisterschaft - Diskussion

113

Kommentare

  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071
    bearbeitet 19.05.2016
     

    Jetzt zur Berechnung der Ansehenspunkte. Grundlage ist der korrekt ermittelte und für alle verständliche Ablegewert. Bei Erreichen des Ablegewertes werden, sagen wir 10.000 Ansehenspunkte gutgeschrieben und die Mission kann abgelegt werden, muss aber nicht. Beim Weiterbedienen der Mission gilt der mehrfache Ablegewert (2x = 20.000; 3x =30.000 usw.; für Zwischenwerte gilt wie bisher die Prozentberechnung mit entsprechender Rundung, ausgehend vom Ablegewert). Für Kombimissionen gelten natürlich beide Ablegewerte. Dem zu Folge, bei Erreichen beider Ablegewerte 20.000 Ansehenspunkte, abgelegt kann nur werden wenn beide Werte mindestens erreicht sind (ansonsten für Zwischenwerte gilt wie bisher die Prozentberechnung mit entsprechender Rundung, ausgehend vom Ablegewert).

    Der Einsatz von Produktionsverkürzenden Maßnahmen, wie das Abkürzen mit Gold, der Einsatz von Seegras- Produkten etc. wird während Bündismeisterschaften unterbunden. Damit würde GGS seiner Verantwortung gerecht werden der Spielsucht entgegenzuwirken, weil das sinnlose „rumgeballer“ mit Gold aufhören würde, andererseits wären auch „Nicht-Goldspieler“ motivierter.  

    Somit hätte rein theoretisch ein Spieler mit je einer Produktionsstätte in Stufe 1 die gleichen Gewinnchancen, wie ein Spieler mit mehreren Produktionsstätten der höchsten oder sogar Goldstufen. Wie gesagt theoretisch, denn schon auf Grund ganz anderer taktischer Möglichkeiten, dürfte jemand mit ausgebauten Farmen einen Vorteil haben. Aber warum auch nicht. Allerdings könnte ein „Kleiner“ der 24/7 spielt weiter kommen, als ein „Großer“ der aus welchen Gründen auch immer nicht diese Zeit hat. Auch gut, es soll ja bessere Anreize geben.

    Das natürlich Bündnisse mit 50-60 oder gar mehr Mitgliedern insgesamt kleineren Bündnissen überlegen sein dürften, sollte jedem klar sein. Aber die Motivation des einzelnen Spielers dürfte wesentlich höher sein.

    Ich bin dagegen, dass kleine Bündnisse keine Chancen mehr haben. Kleine Bündnisse sind das grós der Spielerschaft und die werden dann erst recht auf Meisterschaften verzichten, wenn die ohnehin keine Chance auf eine gute Platzierung haben.
    Bei deinem Vorschlag kämen alle Industriefarmer in der Missi besser zurecht, Goldgebäude (wie Goldäcker) ganz ausgenommen. Oder sollte die Droprate überall einem Gebäude der Stufe 1 entsprechen, egal wie weit es ausgebaut ist? Das wäre dann natürlich - fast - fair (Industriefarmer haben aber mehr Äcker und Ställe, etc, als "normale" Dekofarmer), würde aber bei gleicher Gebäudeanzahl dazu führen, dass alle Spieler auf Platz 1 landen, so sie die Zeit haben, um 30 Minuten vor dem Rechner zu hocken.
    Das Ablegen von Missionen würde ad absurdum geführt und am besten, man meldet sich dann krank, weil man 6,5 Tage lang - am besten durchgehend - vor dem PC sitzen müsste, um möglichst die maximal mögliche Punktezahl während der BM zu erspielen.
    Das wäre nichts für mich. Im derzeitigen Modus kann ich mir auch noch für andere Dinge, wie meine Arbeit, Zeit nehmen und verlorene Zeit mit ein, zwei stark gespielten Missionen punktemäßig wieder aufholen.
    kruemmelkeks (DE1) schrieb:

    Das kann ich nur voll und ganz unterstützen, denn eine gerechte Meisterschaft ist das nicht, wenn Spieler bei den Missis Gold nur so aus dem offenen Fenster schmeißen, und der "normal" spielende Farmer geht völlig unter.

    Ich versteh nicht ganz: Hältst du den Leuten eigentlich den Goldkauf an sich vor, oder stört es dich, wenn die das Gold dann nicht nur für Pferde, Ausbauten, etc., sondern auch während der BM ausgeben?
    Das Leben ist nun mal nicht gerecht und ich bin auch keine Top-Managerin, die Millionen im Jahr verdient, einen Rolls Royce fährt, andere für sich rackern lassen kann (darüber bin ich aber froh) und das Leben mit Privatjet genießt. Ich bin es denen aber auch nicht neidig, die solche Möglichkeiten haben. GGS muss schon auch Geld verdienen (über die Preispolitik kann man durchaus geteilter Meinung sein) und wer hier investiert, der kriegt doch nichts, außer Pixel, ermöglicht aber ALLEN ANDEREN dadurch auch, dieses Spiel zu spielen.
    Was für den einen viel Geld ist (es gab ja durch eine genannte Summe schon mal eine entsprechende Diskussion hier im Forum), ist für den anderen ein Griff in die Portokasse. Wo der eine auf einen schönen Urlaub spart, frönt der andere seinem Hobby "Big Farm".
    Es sollte jedem überlassen sein, wie viel und wofür er sein Geld ausgibt und anstelle von den ewigen Vorwürfen, wie unfair, krank oder dumm Goldspieler sind, sollte da jedes Mal ein "danke, dass ihr uns das Spiel finanziert" kommen. Wobei die Goldspieler darauf sicher keinen Wert legen. Am besten, man sagt gar nix und lässt die anderen einfach so spielen, wie sie wollen.

    also:
    ich bin für die Doppelmissionen und hoff mal dass so etwas nicht als Verkomplizierung empfunden wird
    ich bin für eine Reglementierung von Abkürzen (Gold oder Seegras), es sollte auf eine bestimmte Zahl je Stunde /Tag oder 2 Missis etc. gesetzt werden
    Spezis machen auch wenig Sinn (außer Luzerne oder man hat 20 Felder), wenn man sie nie abkürzen könnte
    Wie bei Crazybauer schon gesagt: Hier würden große Farmer/Industriefarmer extrem bevorzugt. Bei gleicher Anzahl (zb. an Feldern) und einer limitierten Abkürzfunktion von 2x je Stunde würden alle Spieler am Ende den selben dropout haben. Futter-Missis würden auch keinen Sinn machen, da man (so schon angesetzt und fertig) die Mühle auch nur 5x (inklusive 2x abkürzen) absammeln könnte. Das ist ein seltsamer Vorschlag, der die Meister(!)schaft ad absurdum führen würde.

    Ich und mein Mann (als er noch schreiben konnte hier), hab das zwar schon öfter mal geschrieben und werde das auch bei der Umfrage vorschlagen, wenn es gefragt wird, aber kann auch hier noch einmal sagen, was unbedingt nötig wäre, um eine BM besser (nicht optimal, es wird immer jemanden geben, der unzufrieden ist) zu gestalten:

    .) Keine Kauf-, Dreh- oder sonstige AP, die man sich nicht erspielt.
    .) Günstigere Goldkauf-Angebote, die sich dann auch mehr Spieler leisten können oder
    .) zwei parallel laufende Meisterschaften, wo eine mit Goldeinsatz gespielt werden darf und
    .) die andere sämtliche Möglichkeiten deaktiviert hat, sich durch Gold einen Vorteil zu verschaffen (inklusive der Goldgebäude).
    .) Wesentlich (!) günstigere Booster-Preise oder Booster weglassen.

    Nebenbei natürlich auch noch so Sachen wie keine Unterbrechungen mehr (ob gewollt oder unvermutet) des Servers, keine Bugs, etc.

    Am liebsten wäre mir, wenn es eine BM ohne Booster und Kauf-AP gäbe, wo wirklich nur die Geschwindigkeit beim Abkürzen zählt und die bei der BM investierte Zeit (in Form von AP - das könnte man sicher leicht implementieren) angerechnet wird.

    Wer kauft, finanziert das Spiel. Das finde ich schon in Ordnung. Wer wirklich ohne Gold spielen will oder muss, soll eine Möglichkeit haben, eine Meisterschaft ohne Gold zu spielen.

    Grundsätzlich soll das Hauptaugenmerk aber auf LEISTUNG gelegt werden (wer spielt wie viele Missis und kann dort am meisten liefern).


    Noch eine Idee:

    Man könnte es auch so machen, dass man bei der Gold-BM eine Möglichkeit (ähnlich wie die Kaufbooster) anbietet, mittels Kauf (Stückelung in Stunden) die Möglichkeit zu haben, ein Abkürzen freizuschalten. Das Abkürzen an sich würde in dieser Stunde dann kein weiteres Gold kosten. Das müsste sich für den Spieler natürlich rechnen - und zwar nicht ab der 300. Abkürzung. ;)
  • kruemmelkeks (DE1)kruemmelkeks (DE1) DE1 Beiträge: 2,616
    bearbeitet 19.05.2016
    Mir geht es doch nur um Fairness bei der Meisterschaft. Mir ist es völlig egal ob z.B. der sili ein Monatsgehalt in die BM steckt, mein segen hat er (nicht bös verstehen, war nur ein Beispiel).
    Mir geht es darum, wenn schon GGS das Wort gerechte Meisterschaft in den Mund nimmt, muss es auch gerecht zu gehen. Und das ist nun mal mit dem Abkürzen nicht so, ist doch wie das Dopen beim Sport. Ich hatte das schon mal geschieben, wer am besten Trainiert, sprich seine Farm gut ausbaut ( Bücher etc) kommt halt besser in den Misssi nach vorn. Denn gegenüber denen die halt nicht die Mittel haben (egal warum) und sich nicht das abkürzen leisten können.
    FAINESS ist das Zauberwort
    Beim Fußball stehen ja bei Bayern auch net 13 Mann auf dem Platz, sondern auch nur 11.
                             
                               No Honey - No Money            
  • Crazybauer (DE1)Crazybauer (DE1) Beiträge: 2,225

    @ Lawendel,

    ich denke du hast meine Idee missverstanden. 
  • Gut Landluft (DE1)Gut Landluft (DE1) DE1 Beiträge: 8,399
    ich seh noch nicht, dass man "den gleichen Dropout" hat, wenn man nur eine bestimmte Anzahl Abkürzungen je Tag/ oder Stunde haben dürfte:

    man kann die Abkürzungen ja bei beliebigen Missionen an beliebigen Stellen "ausspielen": die einen nehmen Spezisaaten, die anderen ihre Kühe, wenn der Farmblitz läuft, die einen nehmen "teure" Abkürzungen, andere setzen wenig Gold ein: man muss seine Abkürzungen dann taktischer setzen und nicht einfach alles reinbuttern was die Goldreserve hergibt

    ..und natürlich sind die Farmen bevorzugt, die ihre Farm auf Missionen optimieren und gestalten: ist das nicht legitim?

    wer lieber Deko hat und sich daran erfreut und wenig an Produktionen stehen hat, wieso sollte derjenige die gleichen Chancen haben?..und eigentlich, wieso sollte ein niedriger Level die gleichen Chancen haben wie eine gut ausgebaute Farm eines hohen Level, der jahrelang gespielt hat?
    ich persönlich finde das völlig normal, dass kleine Level weniger AP generieren als alte Farmen, was ist daran schlimm?
    JETZT haben die nur eine Chance und spielen auch oft gegeneinander, weil das "Chancenlose" gegen Gold erkauft wird und man dann in Missi-regionen spielt wo man wieder ohne hohen Goldeinsatz keine Chance hat und sich "gezwungen" fühlt

    also ich bin immer noch dafür, dass Abkürzungen einen taktischen Einsatz haben sollten, aber eben nicht quasi "unendlich" eingesetzt werden können/dürfen
    (aber ist auch nur meine Meinung, denn ohne Echtgeldeinsatz geht ein Spiel nicht mehr weiter, aber ich glaube nicht, dass Big Farm gleich eingestampft wird, wenn sich der Goldfluss durch die Abkürzungen reduziert, obwohl das sicherlich ein grosse Einbusse sein wird)

    Win10 (64 bit) mit  SRWareIron Version 85.0.4350.0 (Offizieller Build) (64-Bit)
  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071
    Mir geht es doch nur um Fairness bei der Meisterschaft. Mir ist es völlig egal ob z.B. der sili ein Monatsgehalt in die BM steckt, mein segen hat er (nicht bös verstehen, war nur ein Beispiel).
    Mir geht es darum, wenn schon GGS das Wort gerechte Meisterschaft in den Mund nimmt, muss es auch gerecht zu gehen. Und das ist nun mal mit dem Abkürzen nicht so, ist doch wie das Dopen beim Sport. Ich hatte das schon mal geschieben, wer am besten Trainiert, sprich seine Farm gut ausbaut ( Bücher etc) kommt halt besser in den Misssi nach vorn. Denn gegenüber denen die halt nicht die Mittel haben (egal warum) und sich nicht das abkürzen leisten können.
    FAINESS ist das Zauberwort
    Beim Fußball stehen ja bei Bayern auch net 13 Mann auf dem Platz, sondern auch nur 11.
    Auch ich will, dass es fairer zugeht, deshalb ja mein Vorschlag, dass jene, die eine BM nicht mit Gold spielen wollen, eine Möglichkeit bekommen, dies zu tun. Das bedeutet natürlich wieder einen Programmieraufwand, den wiederum die Goldspieler zu finanzieren haben. Aber immer noch besser, als (ich meine da gar nicht dich gerade) ewige Meckerei über die Goldspieler.
    Eine gerechte Meisterschaft wird es aber niemals geben. Wer hat seine Farm wie ausgebaut, sind Goldgebäude drauf, ja, wer muss arbeiten gehen oder hat Familie und wer hängt gerade als Solist in den Seilen? Das alles würde bei deinem Plan Ungerechtigkeit schaffen, weil dann (schon wieder) jene, die schaffen gehen, aufgrund weniger Zeit weniger AP machen könnten.
    Und im Extremfall hätten 6 Spieler bei gleicher Gebäudeanzahl und Zeit immer die selbe Warenmenge geliefert. Entschuldige, da braucht man dann auch keine Meisterschaft spielen. Ganz zu schweigen davon, dass alle großen Bündnisse uneinholbar für kleinere wären.
  • Caro_500 (DE1)Caro_500 (DE1) DE1 Beiträge: 349
    bearbeitet 19.05.2016
    ich bin dafür, dass die "dicken Preise", wie dicke Kirschplantagen etc. nicht mehr vergeben werden, auf immer und ewig verschwinden! Wenn ich das Gejammere danach schon lese . . . . Kindergarten. Solange immer nur die Gleichen "oben" sind, macht das doch sowieso keinen Sinn mehr!!! Oder lagern die Betreffenden die Plantagen ein, für den Fall, dass die Farmerweiterung in diesem Jahrzehnt noch stattfindet?

    Dafür könnte man ja mal in den unteren Ligen ein paar attraktivere Preise einführen. Bei einer Meisterschaft, wie sie sich jetzt gestaltet, ziehen die "Kleinen" immer mehr den immer "Kürzeren"!!! Die Preise sind da wirklich zum Totlachen, da machen sich die Beschwerden der Goldliga echt lächerlich dagegen aus. Während einer BüMei brauchen die "Kleinen" auch gar keine Missionen machen (für Urkunden zum Aufbau der Garage vielleicht?), das bringt ja eh nichts, bei den irren Erntemengen immer Platz 6.

    Warum verkauft ihr die tollen Kirschplantagen nicht für z.B. für 1.000.000 Gold als "besonderes Angebot"? Das bisschen Kapital kann ja einsetzen wer will, aber für die BüMei sollte doch alles mal ein großes Stück gerechter zugehen, oder "gebalancter" >:), wie das hier ja immer genannt wird. Gibt es das Wort überhaupt? Kann man sowas verquastes aus Balance ableiten? Ich schau mal nicht in den Duden, das machen jetzt bestimmt andere . .

    Ablegen find ich gut, warum nicht, tut ja keinem weh. Mehrere Missionen parallel bedienen zu können, finde ich dagegen eine blöde Idee und ich hoffe GGS macht das nie möglich. Denn das spielt ja mal wieder den Multigoldspielern in die Hände. Nicht, dass ich überhaupt nicht abkürzen würde. Nur, nach zwei, drei Minuten schon das zehnfache an möglichen Warenmengen zu haben, passt überhaupt nicht. Es gibt eine große Menge Spieler, die wirklich echten Ehrgeiz haben (meiner ist hier leider nach 2,5 Jahren verpufft), aber ihr reales Geld für Kinderfutter oder sonstwas Wichtiges brauchen und nicht in BigFarm stecken können. Sollen die deswegen immer hintendran stehen??? Die können ihre Farmen lange nicht so schnell hochspielen, warum soll denn nicht wenigstens die BüMei für alle gerecht sein??? So, dass nur "echter Fleiß" zählt!!! Dafür sammel ich dann auch WB alle zwei Minuten.

    Die Motivation steigt bestimmt nicht, wenn die "Kleinen" immer vermehrter in den Missis verlieren und alles immer umständlicher wird

    Und wieso werden hier immer komplette Kommentare abgedruckt, wenn zB meiner direkt darüber steht? Das kann man machen, wenn man was aufnimmt, dass schon mehrere Seiten vorher gepostet wurde. Wenn das alle machen, ist es kein Wunder, wenn man schnell auf 50 Seiten kommt. Ja, ich weiss, es sind erst 13.

    Und ob Kirsch- oder Apfelplantage, ist doch völlig wurscht. Und so widersprüchlich wie Avatare aus der Diamantliga für jederman zum Kauf anzubieten. Von meiner Seite aus war das ein Joke (obwohl der vorgeschlagene Preis GGS-like ist). Darum geht´s doch auch gar nicht. Rosinen zählen kann ich auch zuhause. Es geht um Gerechtigkeit!!! Und ich weiss ja sicher, dass es sowas bei GGS nicht gibt. Aber das sich hier Spieler Gedanken machen, wie man alles noch ungerechter gestalten kann, ist doch echt voll daneben. Wenn euch soooo langweilig ist, fangt doch noch mal von vorne an
    Post edited by Caro_500 (DE1) on
    Caro_500 @ de 1
  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071
    ich bin dafür, dass die "dicken Preise", wie dicke Kirschplantagen etc. nicht mehr vergeben werden, auf immer und ewig verschwinden! Wenn ich das Gejammere danach schon lese . . . . Kindergarten. Solange immer nur die Gleichen "oben" sind, macht das doch sowieso keinen Sinn mehr!!! Oder lagern die Betreffenden die Plantagen ein, für den Fall, dass die Farmerweiterung in diesem Jahrzehnt noch stattfindet?

    Dafür könnte man ja mal in den unteren Ligen ein paar attraktivere Preise einführen. Bei einer Meisterschaft, wie sie sich jetzt gestaltet, ziehen die "Kleinen" immer mehr den immer "Kürzeren"!!! Die Preise sind da wirklich zum Totlachen, da machen sich die Beschwerden der Goldliga echt lächerlich dagegen aus. Während einer BüMei brauchen die "Kleinen" auch gar keine Missionen machen (für Urkunden zum Aufbau der Garage vielleicht?), das bringt ja eh nichts, bei den irren Erntemengen immer Platz 6.

    Warum verkauft ihr die tollen Kirschplantagen nicht für z.B. für 1.000.000 Gold als "besonderes Angebot"? Das bisschen Kapital kann ja einsetzen wer will, aber für die BüMei sollte doch alles mal ein großes Stück gerechter zugehen, oder "gebalancter" >:), wie das hier ja immer genannt wird. Gibt es das Wort überhaupt? Kann man sowas verquastes aus Balance ableiten? Ich schau mal nicht in den Duden, das machen jetzt bestimmt andere . .

    Ablegen find ich gut, warum nicht, tut ja keinem weh. Mehrere Missionen parallel bedienen zu können, finde ich dagegen eine blöde Idee und ich hoffe GGS macht das nie möglich. Denn das spielt ja mal wieder den Multigoldspielern in die Hände. Nicht, dass ich überhaupt nicht abkürzen würde. Nur, nach zwei, drei Minuten schon das zehnfache an möglichen Warenmengen zu haben, passt überhaupt nicht. Es gibt eine große Menge Spieler, die wirklich echten Ehrgeiz haben (meiner ist hier leider nach 2,5 Jahren verpufft), aber ihr reales Geld für Kinderfutter oder sonstwas Wichtiges brauchen und nicht in BigFarm stecken können. Sollen die deswegen immer hintendran stehen??? Die können ihre Farmen lange nicht so schnell hochspielen, warum soll denn nicht wenigstens die BüMei für alle gerecht sein??? So, dass nur "echter Fleiß" zählt!!! Dafür sammel ich dann auch WB alle zwei Minuten.
    Die Plantagen gibt es nicht mehr als Preis. Einerseits, willst du sie eingestampft sehen (was sie derzeit sind), andererseits ermöglichen, dass man sie mit Gold kaufen kann. Ich finde das sehr widerspüchlich (der Preis ist aber witzig). :D

    Man hätte die alte BM auch lassen und die Preise umtauschen können. Damit mehr Spieler endlich zu einer schönen Apfelplantage kommen. Leider wurde das nicht umgesetzt. Dass du den kleinen Bündnissen attraktive Preise zugestehst, bei gleichzeitiger Abschaffung der Siegerpreise, wäre so, als wenn im Sport (zb. 100 meter Lauf) die ersten drei zum Trikotwaschen geschickt werden, während (ab welchem Platz? 50?) die langsameren Pokale überreicht bekommen. So kann´s aber auch nicht gehen.
  • Toyo (INT1)Toyo (INT1) Beiträge: 201

    Das hat man davon wenn man bei Monty Spezial-Saaten kauft, den 39. Platz ohne auch nur 1 (in Worten Eine) Missi gemacht zu haben. Was das über die BÜMei aussagt, kann sich jeder selber denken.


    image
    Celica123 @ de 1 und Toyo @ INT   -X
  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071

    Das hat man davon wenn man bei Monty Spezial-Saaten kauft, den 39. Platz ohne auch nur 1 (in Worten Eine) Missi gemacht zu haben. Was das über die BÜMei aussagt, kann sich jeder selber denken.


    Was sagt es denn aus?

    Ist der Shot aus der Einsteigerliga? Du musst gepunktet haben, weil dir eine Fleißbelohnung überreicht wurde. Ansonsten wärst du bei etwa 4000 irgendwas gewesen. Dort waren alle BÜs, die nicht mitgemacht haben.
  • Toyo (INT1)Toyo (INT1) Beiträge: 201
    bearbeitet 19.05.2016
    @Lawendel (DE1) 

    Alles aus den "Käufen" bei Monty. Wollte Spezial-Saaten und die Punkte waren die Nieten. Zumindest aus meiner Sicht.
    War natürlich die Einsteigerliga, bin auf INT man grade Level 48.
    Post edited by Toyo (INT1) on
    Celica123 @ de 1 und Toyo @ INT   -X
  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071
    Achso, okay. Das hat mich natürlich verwirrt, wenn du vom anderen Server nen shot machst. :)
  • Toyo (INT1)Toyo (INT1) Beiträge: 201
    Soviel mir bekannt ist gibt es für den INT Server kein eigenes deutschsprachiges Forum. Wenn doch, lass ich mich gerne aufklären.
    Celica123 @ de 1 und Toyo @ INT   -X
  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071
    Soviel mir bekannt ist gibt es für den INT Server kein eigenes deutschsprachiges Forum. Wenn doch, lass ich mich gerne aufklären.
    Bei deinem Nick steht "DE1" ... wie sollte ich also Ahnung haben, dass dein Screenshot von einem anderen Server ist?
  • daouia (DE1)daouia (DE1) Beiträge: 659

    Ich muss sagen die Meisterschaft war anstrengend aber ok durch das ablegen der Missionen konnte man mehr punkte erzielen so das wir es in die Bronze Liga geschafft haben

    Na die preise könnten überarbeitet werden und die zahl der abzulegenden Luzerne- WB--Rüben könnte man noch mal überdenken


  • Kalishi (DE1)Kalishi (DE1) DE1 Beiträge: 928
    Rangliste Einsteigerliga


                           
                                          
  • Lawendel (DE1)Lawendel (DE1) Beiträge: 1,071
    Rangliste Bronzeliga, Division 4 (das Ergebnis des anderen BÜ hab ich entfernt, weil ich jetzt nicht fragen kann, ob es ihnen recht ist).


  • malanders (DE1)malanders (DE1) Beiträge: 143
    Hallöle,,,,,
    hab mich hier mal durch unzählige Forums- Beiträge "geackert" und ich lese immer wieder die Worte: Gold-Spieler  und Gerechtigkeit. Tja, die wohl nie endende Diskussion zur BüMei und überhaupt. Ich bin Durchschnitts-Gold-Spieler und habe das von Beginn an akzeptiert. Was mich hier in einigen Beiträgen immer wider aufregt,ist, dass Nicht-Gold-Spieler diesen Spielmodus nicht akzeptieren wollen. An alle Ohne-Gold-Spieler, die hier gegen Gold-Spieler wettern: Akzeptiert bitte diesen Modus kommentarlos oder sucht euch ein anderes Spiel!!!!!! Es war euch von Anfang an sicherlich klar, dass ein Gold-Spieler hier klar im Vorteil ist und ein gerechtes Spiel hier somit nicht möglich ist.
    Stichwort: gerechtes Spiel oder gerechte BüMei. Ich glaube zwar nicht, dass GGS das jemals konzipieren wird, aber ich hätte nix dagegen, wenn beispielsweise jede zweite oder dritte BüMei unter folgenden Bedingungen stattfinden würde: kein Goldeinsatz, kein Superdünger-und Futter, keine Booster in jeglicher Form und eine tägliche begrenzte Teilnahmezeit von 5 Stunden, um den berechtigten Einwand der "arbeitenden Bevölkerung" Sorge zu tragen. Den zahlenmäßigen Einsatz von Äckern und Ställen sollte man nicht einschränken, da hat schließlich jeder Spieler die gleiche Möglichkeit, seine Farmen, der BüMei angepasst, zu gestalten. Wer da also mehr auf DEKO steht, hat halt das Nachsehen.( hatte ich auch irgendwo gelesen,,,,danke )
    Durch den neuen Missi-Spiel-Modus ( um nun endlich mal zum eigentlichen Thema zu kommen), würde das taktische Handeln in den gleichzeitig laufenden Missis unter den vorgeschlagenden Bedingungen noch mehr in den Vordergrund geraten.
     Mir gefällt diese neue Spielvariante sehr gut. Man kann taktieren und muss nicht eine nicht passende Missi 30 Minuten "absitzen". Der Reiz an einer BüMei war bei mir eigentlich völlig runter, aber durch die neue Spielvariante ist er wieder völlig entfacht. Als beruflich tätiger Zeitgenosse und die sonstigen Hobbys sollen auch nicht zu kurz kommen, war ich bei den vergangenen BüMeis echt frustiert, wenn ich in den 2 bis 6 h Spielzeit keine passende Missi bekam. Nun kann ich als Goldspieler, dass muss ich natürlich betonen, unter Benutzung von 3 bis 4 Boostern und meinen, der BüMei und Projekten angepassten Farmen und etwas taktischen Geschick in 90 min locker 500.000 AP machen. Nun kommt sicher der Einwand, ein nicht arbeitender User macht demzufolge 6 bis 9 Mille je Tag. Aber das stimmt so nicht, weil Enteneier und Milch nunmal 7 bis 8 Stunden dauern und man könnte dieser Nummer mit einem durchschnittlichen Goldeinsatz auch nur max. 3 mal täglich abziehen, aber so verrückt bin ich dann doch nicht. Wer überdurchschnittlich Gold einsetzt, schafft nunmehr natürlich einiges ( siehe letzte Einzelwertung ).
    So, Ihr lieben Farmer und Farmerinnen, soweit mein Fazit zur letzten BüMei für mich persönlich. Und ihr hier im Forum wetternden Nichtgoldplayers vs. Goldplayers, nehmt mir das oben geschriebende nicht alzu krumm, aber ich musste es malwieder loswerden.
    Wünsche allen Farmis ein süpi sonniges Wochenende,,,,,,LG, malanders
    B)B)B)
  • kruemmelkeks (DE1)kruemmelkeks (DE1) DE1 Beiträge: 2,616
    Ich muss sagen die Anfänger Liga ist mit den Belohnungen wirklich lächerlich. Der Reiz dort sich die Beine aus zu reißen liegt ganz unten. Da sollte man sich bei GGS nochmal zusammen setzen und drücken nach denken dort ne Verbesserung einzubauen. 

                             
                               No Honey - No Money            
  • enidan1710 (DE1)enidan1710 (DE1) DE1 Beiträge: 373
    Sind die Voraussetzungen, um eine Mission abzulegen, von Spieler zu Spieler unterschiedlich?

    In meiner aktuellen Mission (Eier) sind bei mir (level 109) 617 Eier gefordert, eine Mitspielerin hat schon abgelegt (500 Eier bei Level 160).
  • Crazybauer (DE1)Crazybauer (DE1) Beiträge: 2,225

    Hallo enidan1710,

    der Ablegewert hängt NICHT vom Level de Spielers ab, sondern von der Anzahl der Produktionsstätten und deren Ausbaustufe. Somit sind sind die Werte von Farm zu Farm unterschiedlich.
  • enidan1710 (DE1)enidan1710 (DE1) DE1 Beiträge: 373

    Hallo enidan1710,

    der Ablegewert hängt NICHT vom Level de Spielers ab, sondern von der Anzahl der Produktionsstätten und deren Ausbaustufe. Somit sind sind die Werte von Farm zu Farm unterschiedlich.
    Danke, dann weiß ich für die Zukunft Bescheid.
  • sili1980 (DE1)sili1980 (DE1) Beiträge: 25
    alles ned schlecht wie es momentan ist denk ich :-)
    irgendwann muss man sich eh mit dem zufrieden geben was einem gegeben wird :-)
  • Anilla (DE1)Anilla (DE1) DE1 Beiträge: 2,799
    der Ablegewert hängt NICHT vom Level de Spielers ab, sondern von der Anzahl der Produktionsstätten und deren Ausbaustufe. Somit sind sind die Werte von Farm zu Farm unterschiedlich.
    Das habe ich auch bis eben gedacht. Aber Nr, 1 hat abgelegt nach 687 Rüben und hat 28 Äcker, ich habe nur 8 Äcker und brauch 1335


     



    Danke jonquille6 FR1                                             ~Elite-Farmer~ Wir haben Plätze frei!
    Windows 10 Home Version 1803 - Firefox 64.0.2 64-Bit
  • Bauer_Jupp (DE1)Bauer_Jupp (DE1) DE1 Beiträge: 1,728
    Guten Morgen!
    Mir ist aufgefallen, dass ich, seitdem ich zwei Goldäcker statt eines gewöhnlichen Ackers habe, weniger Pflanzen liefern muss. Wird wohl damit zusammenhängen.
    LG Bauer_Jupp @ de 1


  • Crazybauer (DE1)Crazybauer (DE1) Beiträge: 2,225

    Hallo Anilla:

    Anilla (DE1) schrieb:
    der Ablegewert hängt NICHT vom Level de Spielers ab, sondern von der Anzahl der Produktionsstätten und deren Ausbaustufe. Somit sind sind die Werte von Farm zu Farm unterschiedlich.
    Das habe ich auch bis eben gedacht. Aber Nr, 1 hat abgelegt nach 687 Rüben und hat 28 Äcker, ich habe nur 8 Äcker und brauch 1335

    Also Anzahl und Ausbaustufe, in dem Fall Äcker und Steckrüben 3x anbauen während der Missi,

    bei deiner Nummer 1:  15X Stufe 2 Goldäcker
                                           3x Stufe 3 Goldäcker
                                           8x Stufe 4 Goldäcker
                                           2x Stufe 6 Goldäcker

    bei dir:                             3x Stufe 7 einf. Äcker
                                            4x Stufe 6 Goldäcker
                                            1x Stufe 8 Goldacker

    Da ich die einzelnen Werte nicht kenne, musst du es dir schon selber zusammen rechnen.
  • Anilla (DE1)Anilla (DE1) DE1 Beiträge: 2,799
    Danke, ich hab halt anders rum (zu sozial) gedacht "Wer viel hat, muss auch mehr abgeben".
    Kleiner Irrtum meinerseits, sorry ich vergaß die GGS-Gerechtigkeit!

    Danke jonquille6 FR1                                             ~Elite-Farmer~ Wir haben Plätze frei!
    Windows 10 Home Version 1803 - Firefox 64.0.2 64-Bit
  • Crazybauer (DE1)Crazybauer (DE1) Beiträge: 2,225

    Hallo Anilla,

    ich hatte eben bei Luzerne den/die gleiche/n Spieler/rin  -- abgelegt bei 671 Stück und mein Ablegewert war bei 1998 Stück. Also alles völlig normal !!!???
Diese Diskussion wurde geschlossen.